Palliative Maßnahmen für die HSP-Forenszene

      @Chris Das mag eine Erklärung sein. #danke# Wi hatten so ziemlich zeitgleich auch einen kurzen Ausfall. Nach ein paar Minuten ging es hier aber wieder weiter. Kann aber auch Zufall gewesen sein...
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      #lichtauf# Schön zu lesen, dass uns die Hörspiel-Freunde erhalten bleiben und schön auch, dass Du ab und an auch hier vorbei schaust @JTaxidriver #top# Toi toi toi für das Up Date #jaja# #winkewinke#
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Nun wird beim Aufrufen der Seite der Hörspielfreunde auch darauf hingewiesen, dass es zu einer Überarbeitung kommt. Spät aber doch ;)
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Fesch! Wobei ich bei allen Änderungen im Talk oder den anderen Foren wo ich aktiv war, stets immer dem alten Design nachgeweint habe. Ich brauche immer ein Zeiterl um mich daran zu gewöhnen. Aber den „Freunden“ sei es gegönnt, dass ihr Forum wieder online ist und man wieder diskutieren kann. Vielleicht regt das auch wieder an mehr zu plaudern als es letztlich der Fall gewesen war. Alles Gute!
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

      Neu

      Aus traurigem Anlass, siehe poltermuehle.de - Wird Ende April abgeschalten , hole ich mal wieder diesen thread hier hervor.

      Wieviel Foren der Art gibt es denn noch aktuell?:

      hoerspieltalk.de/
      hoergruselspiele.de/index.php?page=Portal
      hoer-talk.de/
      hoerspiel-freunde.de/?page=Portal
      clh-board.net/index.php?page=Portal&
      hoerspiel-paradies.de/
      http://hoerspiel-board.de/index.php?page=Portal
      hoerspielecho.de/

      Wieder ein Forum weniger :(

      Wir haben dazu auch noch diesen ähnlichen thread: Ist das „Hörspielforum“ tot?
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

      Neu

      So blöd und schade es für die Stammuser ist, es gibt noch genug Foren wo gerne, viel und rege diskutiert wird und wo jeder der diskutieren möchte herzlich willkommen ist, also:
      #welcome#

      Wie schon in diversen Threats beschrieben verschiebt sich die Szene teilweise weg von den Foren zu FB & Co. gerade die nachkommende Genertion ist mit FB und Instagramm sehr viel vertrauter.

      Mir persönlich ist es nicht informativ genug, entweder es gibt allgemeine Gruppen oder Labelgruppen. In Foren wie dem Talk, den Freunden und Co. gibt es alles und das strukturiert.

      Es wird weitergehen und es so lange es so engagierte Leute wie im Talk oder bei den Freunden gibt wird das Forum weiter gehen.

      So long

      grifter
      "Wenn du es auf der Straße zu was bringen willst, dann bind dich auf keinen Fall an jemand, häng dich an nichts, was du nicht problemlos in 30 Sekunden wieder vergessen kannst wenn du merkst das dir der Boden zu heiß wird."

      Neil McCauley

      Neu

      Alle User von der "Poltermühle" sind hier bei uns natürlich weiterhin immer herzlich Willkommen.
      Gerne auch weitersagen, falls Ihr einen verirrten Polter-User findet, der nicht weiß, wo er nun hin soll.
      Kommt zu uns. :D
      http://www.blackdays.de - http://timeshift.blackdays.de - TimeShift kostenloses Hörspiel - Finale ist online, Folge 8 "And All My Dreams, Torn Asunder" * TS 7.1 TechDemo *

      Neu

      Markus G. schrieb:

      Wieviel Foren der Art gibt es denn noch aktuell?:

      hoerspieltalk.de/
      hoergruselspiele.de/index.php?page=Portal
      hoer-talk.de/
      hoerspiel-freunde.de/?page=Portal
      clh-board.net/index.php?page=Portal&
      hoerspiel-paradies.de/
      hoerspiel-board.de/index.php?page=Portal
      hoerspielecho.de/

      Wieder ein Forum weniger


      Für so viele Foren ist der Markt natürlich zu klein. Aber weder beim Talk noch beim Grusel gibt es User- und Beiträgemangel, Grund zur Sorge gibt es erst, wenn viel mehr User aufhören als neue dazukommen.
      Völliger Schrott, offensichtlich von den Tauben für die Ahnungslosen.

      Neu

      Das Verschwinden eines Forums ist immer gleichbedeutend damit, dass tausende investierte Stunden mit einem Schlag zu Nichte gemacht werden. Dass Ideen, Beiträge, Diskussionen, Meinungen, Rezensionen usw. plötzlich weg sind. Und damit schade um die darin investierte Zeit. Mit Grausen denke ich an Experiment Stille zurück. Und wenn ein Forum, dass 17(!) Jahre Bestand hatte, verschwindet, dann ist dies ein großer Schlag. Für die User, für die Beiträge, für die investierte Zeit, aber auch für die anderen Foren. Denn die Hörspielforen werden weniger und weniger. Noch gibt es natürlich 2 Hände voll. Aber die Zahl nimmt ab. Die Abwechslung nimmt ab. Die Verschiedenheit nimmt ab. Der Kern der Poltermühle verschwindet ganz aus der Forenlandschaft. Wie man liest, man versucht es als WhatsApp-Gruppe. Aber außer @Schamane, der auch hier ab und an mal schreibt, verschwinden weitere Hörspielfans. Das ist kein gutes Zeichen. Und selbst wenn wir noch 2-3 sehr aktive Foren haben, aus meiner Sicht erlebt der Hörspieltalk gerade einen regelrechten Forumsfrühling, so hoffe ich dass die übrigen Foren noch sehr sehr lange bestehen und dem Trend erfolgreich entgegen wirken.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

      Neu

      Markus G. schrieb:

      Aus traurigem Anlass, siehe <a href="https://www.hoerspieltalk.de/index.php/Thread/269-poltermuehle-de-Wird-Ende-April-abgeschalten/">poltermuehle.de - Wird Ende April abgeschalten</a> , hole ich mal wieder diesen thread hier hervor.

      Wieviel Foren der Art gibt es denn noch aktuell?:

      <a href="https://www.hoerspieltalk.de/">hoerspieltalk.de/</a>
      <a href="https://www.hoergruselspiele.de/index.php?page=Portal" class="externalURL" rel="nofollow" target="_blank">hoergruselspiele.de/index.php?page=Portal</a>
      <a href="https://www.hoer-talk.de/" class="externalURL" rel="nofollow" target="_blank">hoer-talk.de/</a>
      <a href="https://www.hoerspiel-freunde.de/?page=Portal" class="externalURL" rel="nofollow" target="_blank"></a>…


      Aus meiner Sicht sind das immer noch zu viele Hörspiel Foren.

      In den drei Hörspielforen wo ich aktiv schreibe und mitlese, sind in der Regel von der prall gefüllten User Datenbank nur noch 5-10 User aktiv. Eigentlich können die Foren ihre Rivalitäten mal vergessen, und sich gleich zu Hörspeiel-Grusel-Freunde-Talk zusammen schließen. Dann haben wir wenigstens ein richtig blühendes Forum.
      "Mit dem Hören von Die drei Fragezeichen oute ich mich nicht als Hörspielfan, sondern als Fan meiner eigenen Kindheit."
      -
      Günter Merlau -

      Neu

      Lenny schrieb:

      Eigentlich können die Foren ihre Rivalitäten mal vergessen, und sich gleich zu Hörspeiel-Grusel-Freunde-Talk zusammen schließen. Dann haben wir wenigstens ein richtig blühendes Forum.

      Genau meine Meinung, die ich schon lange vertrete.
      Ich habe leider aber genau den gegenteiligen Eindruck. Je kleiner die Hörspielgemeinschaft in den Foren wird, desto zerstrittener untereinander. Wenn ich lese, dass man im Grusel andere Foren nicht erwähnen darf, dann fehlen mir einfach die Worte.

      Neu

      @Lenny Findest Du nicht, dass wir hier ein blühendes Forum haben? Und würdest Du Dich zu den 5-10 aktiven Usern dazu zählen?

      Also wenn ich auf das Portal gehe, so ist es fast jeden Tag mit Beiträgen und threads gefüllt, die meistens nicht älter als 24 Stunden alt sind. Würde jetzt doppelt so viel los sein, dann würde man dies im Portal gar nicht mehr mitbekommen. Außerdem würde es zu einem, ich nenne es einmal „Instagram-Effekt“ kommen, also man überfliegt rasch die threads kommt aber gar nicht mehr dazu sich näher damit auseinander zu setzen, weil so viel Neues da ist. Ich finde es so gut wie es ist. Mehr los fände ich jetzt gar nicht so super!

      Und Zusammenschlüsse sind kurzfristig vielleicht super, langfristig aber sind sie der Anfang vom Ende. Ich kenne es aus dem Sport, dass Vereine sich zusammen schließen. Letztlich wird ein Verein vom anderen geschluckt und die Mitgliederzahlen sind nach einigen Jahren wieder genau so hoch wie vor dem Zusammenschluss. Und wieder ein Verein, eine Sporthalle weniger.

      Im Hörspielbereich fallen mir mehrere Beispiele ein, die gegen einen Zusammenschluss von mehreren Foren sprechen. Als das Forum Hörgruselspiele 2007 mehrmals gehackt wurde und der Gründer @Tom Fawley deshalb keine Lust mehr aufs Weitermachen hatte, hat der Hörspieltalk kurzer Hand diesen mit übernommen. Wir hätten damals auch denken können, dass Konkurrenz schlecht ist, schlucken wir das Board, dann ist eines weniger und deren User kommen zu uns und wir wachsen mehr. Aber @Michael war damals schon ein Visionär und hat genau das Gegenteil gemacht. Er hat den Grusel genau so gelassen wie er war, wir haben eigene Admins dort installiert, bis alles von selbst lief und man komplett unabhängig vom Hörspieltalk war. Und schaut jetzt wie großartig das Forum hoergruselspiele.de läuft. Perfekt. Was wäre gewesen wenn wir es geschluckt und das Forum geschlossen hätten? Dann wäre die Community heute um ein großartiges Forum ärmer und um viele Hörspielfans und Hörspielforumsuser weniger.
      Zweites Beispiel sind die Hörspielfreunde. Sie haben im Laufe ihres Bestehens das ???-Forum und das John Sinclair Forum übernommen und es sehr schön in ihr Forum integriert. Anfangs war da auch viel los und deren User sind zum Teil übergelaufen. Aber irgendwann war es anscheinend nicht mehr das selbe. Und deshalb sind jetzt nicht mehr User bei den Freunden. Vielleicht kann mich ja @JTaxidriver korrigieren wenn ich etwas Falsche geschrieben habe.
      Als das TSB-Forum mit einer kleinen aber sehr aktiven Gemeinschaft geschlossen wurde, bot @audioroman.de allen TSB-Fans im Forum hoerspielecho.de/viewforum.php…d0de75a20dad1c6f3becf35b1 einen eigenen Bereich an. Aber trotz allen Bemühens ist es nicht mehr so wie früher und die meisten User von damals sind weg. @Gianni kann dies sicher bestätigen.
      Und auch die Talker-Lounge hatte meines Wissens, @Flori1981 weiß da sicher mehr, mal ein eigenes Forum. Irgendwann wurde es hier eingebunden. Aber Diskussionen finden dort leider kaum statt.

      Alle diese Beispiele zeigen, dass solche Zusammenschlüsse nicht funktionieren, weil Forumsuser aus ihrem Zuhause rausgerissen werden und „zwangsverpflichtet“ werden.

      Hinzu kommt, dass jedes Forum seine eigene Identität, seine eigene Geschichte, seinen eigenen Kern an Forumsusern und auch seine eigenen Stärken hat. Wir haben im Hörspieltalk eine Vielzahl an Dingen, die es sonst nirgendwo gibt. Ich nenne als Beispiel hier nur kurz „Hörspiel des Jahres“, „Blick unter die Lupe“, „Battles“, diverse Kolumnen, Talks, Hörspieltalkradio oder Instagramaccount. Zudem sind wir das einzige Forum, das sich intensiv mit den Streaming-VÖs auseinander setzt und dem Streaming sowie dem Download auch sehr offen und positiv gegenüberstehen. Auch das Hörgruselforum hat mit dem regelmäßigen Hörspielhören und chatten, mit der Aktion „Tag des Hörspiels“ oder auch damit, dass jedes auf CD veröffentlichte Hörspiel einen eigenen thread erhält, viele tolle Forenspezifische Aktionen zu bieten. Bei den Hörspielfreunden gibt es für jede Woche und für jedes Monat eine genaue VÖ-Liste. Im CLH gibt es eine Fülle an threads, Infos und Diskussionen über alte Hörspiele, über Vinyl und Kassetten. Und auch das Echo-Forum hat die besten Infos und News über Jan Tenner und Larry Brent zu bieten. Und in allen Foren gibt es User, die explizit nur dort schreiben. Und durch Zusammenschlüsse würde man davon viele verlieren.

      Und schlimmer Gedanke, was passiert wenn sich alle Foren zusammen schließen und der Forenchef möchte auch einmal nicht mehr, kann nicht mehr oder etwas anderes geht schief, Stichwort „Hacker“, Stichwort „Bots“. Dann wäre plötzlich eine ganze Szene ohne Zuhause. Von daher spreche ich mich für Auswahl an Foren, für die Verschiedenheit aus. ABER ich spreche mich für einen Zusammenhalt weit über Forengrenzen hinaus aus. Daher mache ich hier im Talk auch sehr gerne Werbung für andere Foren. Und daher fand ich gemeinsame Aktionen immer sehr positiv und sehr schön. Und der Hörspieltalk war über all die Jahre stets mit dabei wenn Foren oder Hörspielgemeinschaft etwas gemeinsam auf die Beine gestellt haben.

      Genau meine Meinung, die ich schon lange vertrete.Ich habe leider aber genau den gegenteiligen Eindruck. Je kleiner die Hörspielgemeinschaft in den Foren wird, desto zerstrittener untereinander. Wenn ich lese, dass man im Grusel andere Foren nicht erwähnen darf, dann fehlen mir einfach die 0Worte.


      Ich habe nicht den Eindruck, dass Hörspielforen zerstritten sind. Die Zeiten sind lange vorbei. Und Ja damals was gab es da für Streitereien. Wahnsinn. Mein Eindruck. Was besagtes „Werbeverbot im Grusel“ betrifft, ist dies auch aus meiner Sicht bedauerlich. Aber es ist keineswegs ein Zeichen von Streit oder „zerstritten sein“ sondern eher dass man den Hörspieltalk als Konkurrenz ansieht. Ich sehe hier aber keine Konkurrenz, sondern nur Hörspielfans, die über Forengrenzen hinweg ihrem Hobby nachgehen. Und da darf, kann und soll man auch gerne einem Hörspielfan was Gutes tun, der nicht im eigenen Forum schreibt. Das ist zudem nicht nur im Grusel so der Fall, sondern auch im CLH ist es untersagt für ein anderes Forum zu werben. Das ist wohl noch ein Relikt von früheren Tagen. Ändert aber nichts an der Tatsache, dass ich sehr froh bin dass es neben dem Hörspieltalk noch andere engagierte Foren mit tollen Themen und Communities gibt :thumbup:
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

      Neu

      Markus G. schrieb:

      Das Verschwinden eines Forums ist immer gleichbedeutend damit, dass tausende investierte Stunden mit einem Schlag zu Nichte gemacht werden.

      Oh ja, da erinnere ich mich mit Trauer an das Amadeus-Forum, das war zwar noch nicht so alt/groß, aber sehr schade drum.

      Lenny schrieb:

      Eigentlich können die Foren ihre Rivalitäten mal vergessen, und sich gleich zu Hörspeiel-Grusel-Freunde-Talk zusammen schließen. Dann haben wir wenigstens ein richtig blühendes Forum.

      Auch wenn ich beide Foren gerne mag, davon halte ich gar nix. Alleine aus dem Grund, dass bei einer Cyberattacke ALLES hin wäre, aber auch sonst sehe ich dafür überhaupt keinen Grund, da beide ja durchaus gut Betrieb haben. Außerdem können sich so auch Leute, die sich nicht so grün sind, gut aus dem Weg gehen. Das ist für ein friedliches Miteinander sehr wichtig.
      Völliger Schrott, offensichtlich von den Tauben für die Ahnungslosen.

      Neu

      Die Amadeus-Loge war wirklich ein sehr schönes Fleckerl „Forumserde“. Da gab es teilweise ganz neue und unbekannte User. Ein Wiener Hörspielfan hatte damals alle Schauplätze näher beschrieben und erläutert. Wahnsinnsarbeit steckte da dahinter. Und unsere beiden Planetarierer haben es von heute auf morgen geschlossen. Wie gerne wäre ich mit den Usern weiter in Kontakt geblieben. Wie gerne hätte ich weiter in den Beiträgen geschmökert. Alles weg. :( Da war ich zum ersten Mal sauer auf Dennis.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

      Neu

      Markus G. schrieb:

      Die Amadeus-Loge war wirklich ein sehr schönes Fleckerl „Forumserde“. Da gab es teilweise ganz neue und unbekannte User. Ein Wiener Hörspielfan hatte damals alle Schauplätze näher beschrieben und erläutert. Wahnsinnsarbeit steckte da dahinter. Und unsere beiden Planetarierer haben es von heute auf morgen geschlossen.


      So war das aber nicht. Ein Hackerangriff hatte das Forum komplett zerschossen. Erst versuchten sie noch, es wieder hinzubiegen, dann war aber klar, dass die alten Einträge zum Großteil - zumindest für die beiden, die ja nun keine IT Vollprofis sind - nicht rekonstruierbar waren. Dann haben sie nach einiger Zeit der Wiederinstandsetzungsversuche aufgegeben.

      Das sollte uns allen eine Warnung sein, so ein Forum ist a) eine Heidenarbeit für den Betreiber und b) ein ständiges Ziel für Cyberkriminalität. Die beiden großen Hörspielforen sind sicherlich weit besser aufgestellt als ein kleines Labelforum für eine Hörspielserie, aber sollten sich Vollprofis deren Zerstörung auf die Fahnen schreiben (die haben Gott sei Dank aber natürlich lukrativere Ziele, aber man weiß nie), dann kann es auch hier ganz eng werden, gesicherte Backups hin oder her.

      Wie ich oben sagte, bloß keine Fusion, alleine schon deshalb nicht.
      Völliger Schrott, offensichtlich von den Tauben für die Ahnungslosen.