Holy Horror - Eine Hörspielserie von Holysoft

      Ich vermisse in der Hörspiellandschaft mal so Reihen die sich an erfolgreiche Fernsehformate bzw. Serien orientieren. So ähnlich wie es Maritim mit NYPDEad gemacht hat. Okay, Hörspiele a la Walking Dead gibt es auch schon aber ich denke da gerne mal an Dinge wie z.B. Outlander, Ripper Street, Mission Impossible, Dexter usw.

      Ich würde mich auch gerne mal über Themen wie Zeitreisen a la Zurück in die Zukunft freuen. Okay mit Guitar Lea gibt es das Thema, aber nicht so wie ich mir es vorstellen würde. Mittlerweile ist meine Vorfreude auf die Ankündigung neuer Serien ziemlich erloschen, weil es gefühlt immer wieder um die gleichen Themen geht (Krimi, Grusel, Junior Detektive etc.). Da passt Holy jetzt gut rein mit der neuen Gruselreihe und wenn ich dann, wie gesagt einige Titel sehe, die es gefühlt eh 100 mal gibt, da lockt mich das überhaupt nicht mehr hinter dem Ofen hervor und mit dem Gruselkabinett von Titania fühle ich mich bestens bedient.

      Anders ist es mit den Klassikern von Holy, so eine Reihe gab es in diesem Umfang noch nicht, wobei natürlich auch hier viele Titel gefühlt zig mal vertont wurden. Trotzdem fühle ich hier anders, vielleicht liegt es auch daran , dass die letzten Vertonungen der Titel sehr lange zurück liegen und es nun interessant ist zu hören wie es im heutigen Stil umgesetzt wird. Na ja. Nur mal so meine Gedanken, die vielleicht auch nicht ganz hierein passen.
      Man muss die Menschen nehmen wie sie sind,
      es gibt ja keine anderen. ;)
      Wir haben jetzt auf die unfertige Webseite die ersten drei Hörproben mit einer Länge von 10 Minuten geladen. In den nächsten Monaten erfolgen immer mehr Proben. Ihr könnt davon ausgehen, dass wir mindestens 12 Titel dieses Jahr veröffentlichen. Aktuell haben wir wieder die Problematik, dass verschiedene Folgennummern fertig sind. Bis Ende des Jahres sollten wohl 30 Horror Werke abgeschlossen sein. Infos zur Veröffentlichung folgen bald.

      holy-horror.de

      Es gibt auch einige Werke die zwar fertig sind, aber defintiv Erweiterung, bzw. Überarbeitung brauchen. Dummerweise gibt es auch einige Werke, die die 1CD Länge bei weitem überschritten haben.
      Episode 1 ist in der Tat die gleiche Episode mit gleichem Cover. Das Positive ist natürlich das die anderen 5 Folgen auch in den Holy Horror Werken erscheinen. Da die erste Episode so gut ankam, wird es basierend auf dieser Geschichte eine Auskoppelung der Handlung geben. Diese erscheint unter dem Namen "Die Chroniken der Verdammten", während die anderen Episoden unter der alten Serie in der Holy Horror Serie erscheinen. Was viele scheinbar nicht verstanden, das die Chroniken eine Anthologie Serie war. Das heißt die Story der ersten Folge wird nicht weitergeführt. Das Konzept war relativ simpel ausgedrückt: Man weiß nicht wirklich ob das gute gewinnt, eher im Gegenteil.
      Die Homepage wurde auch aktualisiert und um viele Folgen ergänzt.

      ​Dabei so interssante Titel wie "Hamburg nach Mitternacht", "Horrorclowns" oder "Wieland der Schmied". Letzter hat mir bei den Deutschen Sagen schon sehr gut gefallen. Die ausführlichere Horrorversion davon wird dann bestimmt auch sehr gut.
      Meine Postings werden leider etwas zeitversetzt online gestellt.

      Hier noch die zweite Folge. Frankenstein hat mir gut gefallen:

      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

      Markus G. schrieb:

      Freut ihr euch schon auf diese Serie oder habt ihr von Horror-Reihen genug?


      Ich für meinen Teil habe genug gute Horror-Reihen das es keine zustätzliche braucht die am Ende so schlecht angemischt ist wie andere Holysoft Serien :) Hört nur eben nie einer das die Abmischung teilweise grottig ist. Aber dafür ist gerade "Arkadien" das allerbeste Beispiel.

      Aber ich weiss, ich schieß immer nur gegen den armen Holy.
      Langeweile ist der Zeitvertreib der Dummen. (Erhard Blanck)

      @Tobbe_ Es verwundert mich ehrlich gesagt, dass Du überhaupt noch etwas von David Holy hörst und kaufst. Ich glaube ich hätte an Deiner Stelle schon lange einen Schlussstrich gezogen.

      Mir persönlich gefällt das Engagement und der Einsatz von David Holy. Es ist nicht alles Gold aus seinem Haus, aber mir gefällt doch einiges ziemlich gut. Die Wartepausen und das manchmal seltsame Abosystem stört mich wenig. Ich kaufe (oder höre) wenn es da ist.

      Die Horro-Reihe ist ein Pflichtkauf auf CD für mich.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Die Frankenstein Folge auf YouTube kannte ich schon und hat mir ebenfalls gut gefallen.
      Eine schlechte Abmischung ist mir jetzt bisher nicht aufgefallen. @Tobbe_ hast du mal Beispiele?
      Ich handhabe es ansonsten wie @Markus G., gekauft wird, wenn die Hörspiele da sind, bei mir dann aber vorzugsweise als Download. Ein Abo interressiert mich persönlich nicht.
      Ich denke, Holy sollte nur nicht immer soviele Folgen bei seinen Serien im Voraus ankündigen, denn dies bringt nur Enttäuschungen mit, wenn sie dann doch nicht „zeitlich“ erscheinen. Auf der anderen Seite erscheinen ja insgesamt zur Zeit so viele Hörspiele am Markt, dass man doch durchaus warten kann.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „hoerspielkassette“ ()

      Markus G. schrieb:

      @Tobbe_ Es verwundert mich ehrlich gesagt, dass Du überhaupt noch etwas von David Holy hörst und kaufst. Ich glaube ich hätte an Deiner Stelle schon lange einen Schlussstrich gezogen. .


      Wenn zwei Leute zusammen Hörspiele hören kann es durchaus passieren das der eine etwas Hören möchte was der andere nicht mag. Verschiedene Geschmäcker und so.

      hoerspielkassette schrieb:

      Eine schlechte Abmischung ist mir jetzt bisher nicht aufgefallen. @Tobbe_ hast du mal Beispiele?


      Ich kann da gerne dieser Tage mal ein paar Stellen raussuchen und die Tracknummern angeben.
      Langeweile ist der Zeitvertreib der Dummen. (Erhard Blanck)

      @Tobbe_ Uiii, dann bist Du ja wahrlich nicht zu beneiden. Da ist ja fast Ärger vorprogrammiert. Aber schön, dass Du für Deinen Partner solche Ärgernisse in Kauf nimmst. :thumbup:
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

      Markus G. schrieb:

      @Tobbe_ Uiii, dann bist Du ja wahrlich nicht zu beneiden. Da ist ja fast Ärger vorprogrammiert. Aber schön, dass Du für Deinen Partner solche Ärgernisse in Kauf nimmst. :thumbup:


      Ärger gibt es da wirklich nicht, jeder darf was aussuchen und das wird dann gehört. Und ansonsten kann ich Abends bei den Sachen die mich Langweilen auch besonders gut einschlafen. :)
      Langeweile ist der Zeitvertreib der Dummen. (Erhard Blanck)

      Covermotive sind wie schon bei den Klassikern sehr gelungen. Durch den „Rahmen“ haben sie einen gewissen Wiedererkennungswert und geben der Reihe eine gewisse Einheitlichkeit. Für meinen Geschmack ist der Rahmen eine Spur zu wuchtig.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#