Inspector Lestrade - Ein Fall Für Scotland Yard - Hörspielserie

      Masuth hat doch auch das eine oder andere Holmes Hörspiel geschrieben, oder? Vielleicht schreibt er ja auch ein Lestrade Abenteuer???
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      @LarsH :D Du hast vollkommen recht. Zumindest die ersten 3 Folgen waren von Andreas Masuth, wahrscheinlich alle bisherigen Folgen. Das kann man auf Seite 1 dieses threads nachlesen. Ich hatte das nicht mehr im Kopf #asche# Ich muss gestehen, ich hätte lieber einen „Masuth“ bei Danger als bei einem Holmes-Ableger. Aber dass ist Geschmacksache. Auf jeden Fall ein sehr guter Schachzug von Allscore #top#
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Meinen Geschmack treffen sie damit nicht mehr. Ich habe mich davon etwas satt gehört. Aber so lange die Masse solche Krimis sehr gerne hört, ist es eigentlich ein kluger Schachzug. Ich für mich würde mir natürlich eine Allscore Gruselserie von Masuth wünschen. Aber verkaufen muss man alles ja auch noch können ;)
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

      Jean St. Claire schrieb:

      Stattdessen dieser komische Chan&Die Zwei-Kram.


      Ist das nicht alles schon begraben?

      Natürlich wünsche ich mir auch die Super-Duper-Abenteuer-Sci-Fi-Serie von Masuth, aber Lestrade hat er durchaus zu ner Marke gemacht und seine Holmes-Geschichten haben nicht nur Groeger und Rode geliebt.
      Völliger Schrott, offensichtlich von den Tauben für die Ahnungslosen.
      Mir macht die Serie, und besonders das Team um Lestrade, großen Spaß.
      Aber auch die Fälle, aus der Feder von Andreas Masuth, sind gewohnt stark.

      Folge 7: Die Feuerspur

      Was hat es mit der Eyplosion in der Sloane Street auf sich?
      Und was führt der Gangsterboss Clemens im Schilde?

      Auch diese Folge macht Spaß.

      Von mir 8 Punkte.
      Geht mir ähnlich, vor allem die vielen Holmes-Clone ermüden. Aber ich werde sicher einmal die Serie am Stück hören. Für sich alleine ist es sicher eine ganz gute Serie. Aber ich brauche etwas mehr Abwechslung, nur „Holmes“ ist mir zu eintönig.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      In gewisser Weise sind sie anders. In gewisser Weise erinnert mich jedoch der Name Lestrade immer zuerst an Holmes. Und wie schon nach dem Hören der ersten Folgen der neuen Serie bemerkt, hat man hier für mich die Chance vertan einen eigenen Charakter, der leicht „vertrottelt“, ähnlich wie Clouseau oder Stockinger oder meinethalben wie der gute alte Columbo aufzubauen. Anstatt dessen wird es wieder ein Abziehbild klassischer Ermittler. Für mich macht diese Nähe zu Holmes, den der Name nun mal birgt, nicht den Reiz aus sondern sorgt bei mir für das genaue Gegenteil. Bei einem Ermittler wie Clouseau, Stockinger oder Columbo hätte ich hingegen sofort zugegriffen und hätte nicht nur die ersten 3 Folgen gehört.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

      Akita Takeo schrieb:

      Außer die Holmes - Neue Fälle und diese Serie höre ich nichts aus dem Maritim Holmes Universum.
      Sorry, ich habe mir den Satz jetzt mehrmals durchgelesen, und noch immer keine Ahnung, was du damit meinst. Von welchem "Maritim Holmes Universum" redest du? Obwohl sie die gleichen Hauptsprecher hat, stehen die neuen Fälle in keiner inhaltlichen Verbindung zur alten Maritim-Reihe mit Rode/Groeger. Und selbst wenn, ergibt dann wieder das "außer" in deiner Aussage keinen Sinn.

      Oder beziehst du dich auf die neuen Maritim-Titeln wie "WIlde & Holmes" oder "Jules Verne"? Aber mit diesen haben diese beiden Reihen noch weniger zutun (die sind alle ein Spin-Ofs von "Sherlock Holmes & Co").

      Markus G. schrieb:

      In gewisser Weise sind sie anders. In gewisser Weise erinnert mich jedoch der Name Lestrade immer zuerst an Holmes.


      Und ich denke bei Lestrade immer zuerst an Masuth. Und diese Serie gehört zu den wenigen, bei denen ich mich wirklich auf neue Folgen freue.
      Völliger Schrott, offensichtlich von den Tauben für die Ahnungslosen.