PROFESSOR VAN DUSEN Die Hörspiel-Legende von Michael Koser in NEUEN FÄLLEN

      Tendre poulet schrieb:

      Aus reiner Neugier. Werden nur noch neue Folgen veröffentlicht oder kommen die alten Fälle auch noch mal ans Tageslicht..?


      Hier in dem Thema geht es ja spezielle um die neuen Fälle die Allscore produziert und da geht es nach wie vor weiter. Demnächst erscheint Folge 8 "Professor van Dusen und der erfundene Tod"

      Die alten Koser Folgen die seinerzeit im Radio liefen erscheinen bei Highscore bzw. jetzt Maritim. Ich meine mich erinnern zu können das es weitergehen soll aber eben die Rechte immer erst geklärt werden müssen bevor man eine weitere Folge bringen kann. Das mit den Rechten gestaltet sich wohl manchmal schwierig. Aber keine Garantie dass das noch der aktuelle Stand ist.
      Langeweile ist der Zeitvertreib der Dummen. (Erhard Blanck)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Tobbe_“ ()

      Meine Vermutung, die neuen Fälle kosten letztlich auch nicht viel weniger als der Einkauf der Alten und verkaufen sich natürlich viel, viel besser. Die alten Radiofolgen haben eh alle außer beli, Verlust wird man damit zwar keinen machen, aber auch nicht viel verdienen angesichts des Aufwands, der hier betrieben werden muss. Daher liegt der Fokus wohl derzeit eindeutig auf den neuen Folgen, was ja sehr zu begrüßen ist.
      Ich hab ja damals 2002 in der Wiener U3 zwischen Volkstheater und Neubaugasse mit dem Motorala A920 von Drei und Leni Riefenstahl das erste Selfie der Geschichte geknipst” - Aus meiner Biografie, erschienen im Jahr 2039, geschrieben im Jahr zuvor am Pool einer Finca auf den Balearen

      Tobbe_ schrieb:

      Demnächst erscheint Folge 8 "Professor van Dusen und der erfundene Tod"


      Na ja, demnächst, ist erst der 18.11. ;(

      Noch schlimmer ist allerdings, dass Fall 9 noch nicht einmal angekündigt ist, die Chancen auf eine Weihnachtsüberraschung ist also nicht so groß :/
      Ich hab ja damals 2002 in der Wiener U3 zwischen Volkstheater und Neubaugasse mit dem Motorala A920 von Drei und Leni Riefenstahl das erste Selfie der Geschichte geknipst” - Aus meiner Biografie, erschienen im Jahr 2039, geschrieben im Jahr zuvor am Pool einer Finca auf den Balearen
      Geht mir fast genauso. Habe mich durch die ersten 3 Folgen durch gequält in der Hoffnung dass die doch irgendwann besser werden müssen und habs mittlerweile aufgegeben weiter zu hören.
      Ich liebe die Originale und nachdem die neuen Fälle hier so abgefeiert wurden bin ich da auch mit Zuversicht ran aber ich persönlich finde alle 3 neue Folgen schlecht und hör daher auch nicht mehr weiter.
      mfg
      warbird

      Life is a journey not a destination.
      Ich höre sie eigentlich sehr gerne, aber das mag bei mir auch eventuell daran liegen das ich sie nicht mehr dem "Original" vergleiche. Ich denke wenn man die neuen Folgen mit den alten Fällen vergleicht dann können wie nur verlieren.
      Langeweile ist der Zeitvertreib der Dummen. (Erhard Blanck)

      Die verlieren meiner Meinung nach auch gegen aktuelle TKKG, DDF, Sherlock Holmes usw. Folgen.
      Hätte man das nicht van Dusen genannt hätte ich wohl nicht mal die erste Folge fertig gehört.

      Aber Geschmäcker sind halt verschieden
      mfg
      warbird

      Life is a journey not a destination.
      Ne, meine Meinung ;)

      Und ich für meinen Teil höre nun mal lieber ne neuere DDF oder TKKG Folge - oder die Neuen Fälle des Sherlock Holmes - als diese neue van Dusens. An den van Dusen Hörspielen gefällt mir einfach nix. Die Sprecher passen nicht, die Atmosphäre sagt mir nicht zu und die Storys fand ich auch langweilig.
      mfg
      warbird

      Life is a journey not a destination.

      Tendre poulet schrieb:

      Bin da etwas zwiespältig
      Habe bisher nur die ersten zwei Folgen gehört und die waren jetzt nicht wirklich so der burner

      Dank Spotify werden die anderen Folgen jetzt auch mal dran kommen, aber mit gemischten Gefühlen


      Mein Tipp: Im Flow bleiben, wenn Du zig Monate verstreichen lässt, dann wirst Du nie warm mit den neuen Sprechern. Ich - und kaum jemand wird die alten Folgen so oft gehört haben wie ich, behaupte ich jetzt einfach mal - bin mit den Sprechern mittlerweile auf Du und Du und finde die richtig super.

      Und ja, die ersten Folgen waren jetzt nicht die großen Meisterwerke, aber die 3 fand ich schon ganz gut die 4, 5 und 6 sehr überzeugend. Die 7 dann nicht ganz so. Ich freue mich auf jede Folge und höre diese auch gleich zum Erscheinungswochenende. Nimm Dir einfach mal die Zeit für eine Session, erfreue Dich auch an der tollen Musik und ich glaube, dann wird auch Dich Allscore abholen und mit auf die Reise nehmen.
      Ich hab ja damals 2002 in der Wiener U3 zwischen Volkstheater und Neubaugasse mit dem Motorala A920 von Drei und Leni Riefenstahl das erste Selfie der Geschichte geknipst” - Aus meiner Biografie, erschienen im Jahr 2039, geschrieben im Jahr zuvor am Pool einer Finca auf den Balearen
      Prof. van Dusen Folge 5 - und das Haus der 1000 Türen

      Wie in den guten alten Paul Temple Hörspielen, sitzen am Ende alle zusammen. Und Prof. van Dusen hat seinen großen Auftritt um den Täter zu enthüllen.
      Das alleine finde ich schon wieder super. Dazu war es aber auch die ganze Geschichte über spannend und gut anzuhören.
      Die Sprecher haben gewohnt gute Arbeit gemacht. Und das Team finde ich jetzt schon richtig Klasse! Deutlich besser, als in der "Holmes & Co" Reihe.
      Zwar fehlt es der Folge diesmal an den , von mir gelobten Humor, trotzdem hat mich die Folge gut unterhalten.
      Schöne Serie!
      Von mir daher 8 von 10 möglichen Punkten. :)
      Fall 08: Professor van Dusen und der erfundene Tod

      Marc Freund hat sich eine wirklich sehr eigenwillige Geschichte ausgedacht, so wirklich mitgenommen auf die Reise bin ich nicht geworden.

      "PvD jagt einen Schatten", "PvD und das Haus der 1.000 Türen" sowie "PvD schlägt sich selbst" haben mir mehr zugesagt.

      Kein schlechtes Hörspiel natürlich, aber auch kein Gassenhauer. Ziemlich dünne Wortspende, aber hörts halt selbst.
      Ich hab ja damals 2002 in der Wiener U3 zwischen Volkstheater und Neubaugasse mit dem Motorala A920 von Drei und Leni Riefenstahl das erste Selfie der Geschichte geknipst” - Aus meiner Biografie, erschienen im Jahr 2039, geschrieben im Jahr zuvor am Pool einer Finca auf den Balearen
      Professor van Dusen: In neuen Fälle : Folge 9 Professor van Dusen setzt auf Mord (24.02.2017)

      An einem verschneiten Januarabend erhält Professor van Dusen unerwartet Besuch vom exzentrischen Lord Babbington. Dieser wartet sogleich mit einer unangenehmen Überraschung auf: Angus Granger, ein Freund des Lords, wette, dass ihm das perfekte Verbrechen gelänge. Ein erhebliches Vermögen stünde dabei auf dem Spiel und van Dusen solle helfen, es zu retten. Die Denkmaschine will von derlei Dingen nichts wissen und komplementiert den Lord hinaus, was sich jedoch als Fehler erweist. Nur wenige Tage später geschieht tatsächlich ein Mord im Central Park und alles deutet auf Granger als Täter hin...

      Professor van Dusen: Bernd Vollbrecht
      Hutchinson Hatch: Nicolai Tegeler
      Angus Granger: Bernd Stephan
      Lord Cecil Babbington: Jürgen Kluckert
      Clifton Huxley: Tino Kießling
      Inspektor Gilbert Fox: Dirk Müller
      Rudolph Slaught: Christian Rode
      Wilbur Wetlook: Tobias Nath
      Cole Hightower: Martin Sabel
      Alwyn Low: Wolfgang Draeger
      Zack Sweeney: Kaspar Eichel
      Burt Young: Robert Missler
      Geschworener: Lutz Harder
      u.a.

      Regie: Gerd Naumann
      Buch: Marc Freund
      Komponist: Christian Bluthardt
      Sounddesign, Mischung & Master: Tom Steinbrecher


      Professor van Dusen: In neuen Fälle : Folge 10 Professor van Dusen kauft die Katze im Sack (26.05.2017)

      Eigentlich wollten Professor van Dusen und Hutchinson Hatch den Zwangsaufenthalt im schönen Wales zur Erholung nutzen. Doch damit ist es vorbei, als sie das verzweifelte Dienstmädchen Janie um Hilfe bittet, deren Herrschaft Lady Agatha sich kürzlich das Leben genommen haben soll. Aber Janie ist davon überzeugt, dass es Mord war, und sie glaubt auch zu wissen, wer dahintersteckt: Der erfolgreiche Mystery-Autor Bryan Edgar Wilson!

      Professor van Dusen: Bernd Vollbrecht
      Hutchinson Hatch: Nicolai Tegeler
      Superintendent Foxhiller: Wolfgang Draeger
      Angus Liammoir: Bernd Stephan
      Emma Liammoir: Kerstin Draeger
      Bryan E. Wilson: Erich Räuker
      Janie Marble: Luisa Wietzorek
      Edward Arent: Tobias Nath
      Mrs. Hudson: Elga Schütz
      Glumis Fitzroy: Dirk Müller
      Pfarrer: Jürgen Kluckert
      Lady Agatha: Ute Noack
      Gleisarbeiter: Kaspar Eichel
      Schauspieler 1: Christian Rode
      Schauspieler 2: Peter Groeger
      u.a.

      Regie: Gerd Naumann
      Buch: Bodo Traber
      Komponist: Christian Bluthardt
      Sounddesign, Mischung & Master: Tom Steinbrecher

      Langeweile ist der Zeitvertreib der Dummen. (Erhard Blanck)