TKKG [EUROPA]

      Akita Takeo schrieb:

      Ich denke auch, das Karl die kleinste Rolle einnimmt.
      Gefühlt war das aber schon immer so.

      Nö, bei den Geschichten von Stefan Wolf empfand ich dies überhaupt nicht so. Wie @Markus G. so passend schrieb, hatte da "jeder eine sehr wichtige Rolle inne".

      Nach dem Sprecherwechsel war die Rolle für mich allerdings wirklich teilweise kaum noch präsent. Was ich übrigens sehr schade fand, weil so Tobias Diakow wenig Chancen hatte, sich mal so richtig im TKKG Team stimmlich zu positionieren. Vor allem muß der Hörer ja erst mal sein Stimme als Karl verinnerlichen, was aber nur ab einer bestimmten Präsenz funktioniert. Mittlerweile wird die Rolle des Karl wieder etwas hochgefahren, dürfte für mich aber noch deutlich prägnanter und persönlicher werden. Ist aktuell für mich noch viel zu "farblos".