Gordon Black [NOCTURNA ENTERTAINMENT]

      Gordon Black [NOCTURNA ENTERTAINMENT]

      Nachdem es länger um Gordon Black von Nocturna still war, wurde vor einiger Zeit eine Wiederveröffentlichung der ersten drei Folgen und weitere Folgen angekündigt.

      Das erste Programm-Highlight 2015 steht:

      Kino fürs Ohr präsentiert das Capitol und Nocturna Entertainment am Samstag, 10. Januar 2015 um 19.30 Uhr.


      Mit zwei neuen Produktionen meldet sich Regisseur Sven Schreivogel auf
      dem Tonträgermarkt zurück: Die 4. Folge der Serie „Gordon Black“ um
      einen New Yorker Rechtsanwalt, der Geister jagt, und die 1. Folge der
      Reihe „Nocturnas Geisterstunde“ sind als gemeinsames
      Hörerlebnis fürs Publikum in voller Länge bzw. in Ausschnitten zu
      hören. Für diese Produktionen hat Schreivogel wieder mit namhaften
      Sprecherinnen und Sprechern zusammengearbeitet. Einige Mitwirkende vorm
      und hinterm Mikro werden an diesem Abend im Capitol zu Gast sein. Das
      Duo "Kerby" aus Göttingen wird den Titelsong zur Gordon-Black-Serie "The
      breeze" in einer neuen Unplugged-Version live präsentieren.


      Also, wer immer schon mal wissen wollte, wie ein Hörspiel produziert
      wird, sollte sich diesen Event am Samstag, 10. Januar nicht entgehen
      lassen.



      Quelle: Capitol Kino Witzenhausen @ Facebook.com




      Tobbe_ schrieb:

      Zitat: „Aufgrund der großartigen, zu verzeichnenden Erfolge der Reihe“

      Das mag man irgendwie kaum glauben.

      Wenn die Reihe wirklich so erfolgreich gewesen wäre, hätte man sie damals nicht nach drei Folgen eingestellt. Deshalb dachte ich erst, diese Aussage von Nocturna Entertainment sei ein kleiner Scherz am Rande. ;)
      Meine Hörspiel-, Film- & Buchrezensionen: Udoseelhofer.at

      Thomas Tippner schrieb:

      Kurz eingeworfen: Die Serie wurde nicht eingestellt, weil sie sich schlecht verkauft hat, sondern weil Nocturna Entertainment sich neu strukturiert hat ...


      Ist das nicht Marketingsprech für "wir stellen eine Sache ein weil sie nicht läuft" bzw. "schmeißen jede Menge Leute raus und machen den Laden teilweise dicht" ;)
      Ich hab ja damals 2002 in der Wiener U3 zwischen Volkstheater und Neubaugasse mit dem Motorala A920 von Drei und Leni Riefenstahl das erste Selfie der Geschichte geknipst” - Aus meiner Biografie, erschienen im Jahr 2039, geschrieben im Jahr zuvor am Pool einer Finca auf den Balearen

      Thomas Tippner schrieb:

      Kurz eingeworfen: Die Serie wurde nicht eingestellt, weil sie sich schlecht verkauft hat, sondern weil Nocturna Entertainment sich neu strukturiert hat ...


      Ich weiss ja nicht ob man bei 6 Jahren ohne neue Folgen noch von einer umstuktirierung reden kann. Ich hätte auch erwartet das man in den 6 Jahren an der Qualität der Serie bzw. dessen Umsetzung gearbeitet hat, aber leider klingt das ganze immer noch wie vor sechs Jahren.
      Langeweile ist der Zeitvertreib der Dummen. (Erhard Blanck)

      Nach den durchschnittlichen ersten drei Folge, ist ja bereits die vierte Folge erschienen.

      "Der Monstermacher" - Folge 4

      Und ich muss sagen. Gutes Hörspiel. Gut gemacht. Gute Story. Gute Sprecher. Alles in allem also: Gut.
      Steht für mich in einer Linie mit "Tony Ballard". Also dem Stil.
      Die Geschichte fängt gut an. Wird langsam aufgebaut. Hat kurzzeitige Schwächen. Aber auch einige leichte Schockmomente. Das Schreien der Farrah Keever geht jedenfalls unter die Haut.
      Und Gordon Black bekommt weitere Unterstützung im Kampf gegen das Böse.

      Von mir 6,5 von 10 möglichen Punkten.

      Black comes Back!

      Neben zahlreichen tollen Leuten habe ich mich gestern riesig gefreut jemanden wieder zutreffen, den ich schon so lange kenne und den ich leider lange nicht mehr gesehen habe. Und das war Sven Schreivogel, der mit klasse News aufwarten konnte.

      ​Gordon Black kehrt mit zwei neuen Folgen zurück, die noch in diesem Jahr erscheinen.
      ​Dies sind die Folgen 5 (eine Braut für Dracula) und die Folge 6 (Im Kabinett des Teufels). Folge 5 erscheint im November und im Dezember erscheint dann die Folge 6. Beide Hörspiel sind von Sven Schreivogel, nach Romanen von Horst Weymar Hübner und die Hörspielbearbeitung erfolgt von Florian Hilleberg.

      Bereits erschienen sind folgende Folgen:
      Gordon Black - 1 - Der Spiegel des Grauens
      Gordon Black - 2 - Die Augen des Dämonen
      Gordon Black - 3 - Friedhof der Hexen
      Gordon Black - 4 - Der Monstermacher

      ​Svens Label heißt nun auch Saphir Tonart und es gibt ebenfalls noch Nocturna.

      ​Ich werde mit Sven weiter in Kontakt stehen und weitere Infos werden natürlich folgen.

      Ich persönlich freue mich sehr auf die neuen Folgen der Reihe Gordon Black
      Es soll im November 2017 mal wieder weitergehen und Nocturna hat sich in Saphir Tonart umbenannt.
      2009 ist die Serie gestartet und in acht Jahren hat man es aus bisher 4 Folgen gebracht. Braucht die Hörspielwelt einen Gordon Black überhaupt bzw. hat sie ihn jemals gebraucht?


      Langeweile ist der Zeitvertreib der Dummen. (Erhard Blanck)

      T-Rex schrieb:

      Also bitte nicht immer sofort meckern


      Wer meckert denn wieder? Ich sehe hier einige berechtige Fragen die in einem vernünftigen Ton gestellt wurden.

      DerHoerspielBaer schrieb:

      In 30 Jahren hat man dann alle 25? Folgen fertig


      Es gibt meines Wissens nach nur 20 Romane, aber auch da gehe ich nicht von aus das die jemals alle Umgesetzt werden. Wenn man sich etwas rangehalten hätte könnten die schon längst alle Vorliegen.
      Langeweile ist der Zeitvertreib der Dummen. (Erhard Blanck)

      Tobbe_ schrieb:

      Braucht die Hörspielwelt einen Gordon Black überhaupt bzw. hat sie ihn jemals gebraucht?


      Die letzten Jahre ist die Hörspielwelt ohne Gordon Black zumindest über die Runden gekommen. Ob es ihr mit Gordon Black besser ergangen wäre, darüber muss/soll sich jeder seine eigene Meinung bilden.

      Wäre "Braucht die Hörspielwelt das?" der Maßstab, dann wären damals wie heute wohl jede Menge Serien niemals produziert worden. Wobei sich die Frage stellt, wer eigentlich festlegt, was die Hörspielwelt braucht? Denn was der eine Hörer unbedingt haben will, ist für den nächsten komplett verzichtbar. In der Hörspielwelt tummeln sich ja gleich mehrere Geisterjäger, und solange es für diese Thematik genug Interessierte gibt, werden sie isch auch alle halten können. Sollte sich das Kaufverhalten irgendwann ändern, werden sich die Reihen von ganz alleine lichten...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „SciFi Watchman“ ()

      SciFi Watchman schrieb:

      Wobei sich die Frage stellt, wer eigentlich festlegt, was die Hörspielwelt braucht?


      Ich würde jetzt mal ganz Kühn behaupten dass das am Ende der Käufer entscheidet. Nicht genug Verkäufe steht im Grunde doch schon für ein Aus einer Serie. Wenn Gordon Black doch so Erfolgreich gewesen wäre dann wären doch bis heute auch einige mehr Folgen erschienen, aber es hat eine recht lange Pause von sechs Jahren gebene und jetzt sind es auch schon wieder zwei Jahre seit der letzten Folge. Allein was die technische Umsetztung angeht hat sich in den letzten Jahren viel getan, allerdings war davon auch in der letzten Folge die erschienen ist nicht sonderlich viel zu hören.

      Wie gesagt in den letzten 8 Jahren, seit erscheinen der ersten Folge, hätte man die 20 Vorlagen schon längst umsetzten können. Wenn man so Erfolgreich wäre mit Gordon Blackt hätte man das sicherlich auch gemacht.
      Langeweile ist der Zeitvertreib der Dummen. (Erhard Blanck)

      T-Rex schrieb:

      Nocturna hat sich übrigens nicht in Saphir umbenannt - diese Aussage ist schlicht und ergreifend falsch.Beides existiert derzeit parallel - nähere Informationen folgen. Also bitte nicht immer sofort meckern und falsche Informationen verbreiten.


      Da mir Folge 5 nun Vorliegt kann ich hier sagen das an keiner Stelle der CD, weder auf oder im Cover, noch die Rede von Nocturna ist. Das ganze Ding erscheint nun unter Saphir Tonart und das ist eine eingetrage Marke von Sven Schreivogel. Also so falsch schien die Aussage nicht zu sich das Nocturna sind umbenannt hat und die Hörspiele nun unter Saphir Tonart erscheinen.

      Desweiteren ist im Booklet die "Schattenwelt Trilogie" angekündigt. Und diese wird als "finaler Kampf" angepriesen und soll Weihnachten 2018 erscheinen. Bei dem VÖ Datum wäre ich bei Gordon Black allerdings Vorsichtig.

      Gordon Black : Folge 7 Angriff aus der Schattenwelt (12.2018)
      Gordon Black : Folge 8 Gefangen in der Schattenwelt (12.2018)
      Gordon Black : Folge 9 Hölleninferno (12.2018)
      Langeweile ist der Zeitvertreib der Dummen. (Erhard Blanck)

      So, ich habe mir nun beide Folge angehört. Folge 5 hat es nicht so wirklich geschafft bei mir einzuschlagen. Es ist kein schlechtes- aber auch kein gutes Hörspiel. Folge 6 empfand ich dagegen schon als deutlich besser und sie hat mir Freude bereitet. In der nächsten Talker Lounge werde ich als Kassettenkind ein paar Worte darüber verlieren.

      Wie haben euch die Folgen gefallen?
      Folge 5 - Eine Braut für Dracula

      Das Hörspiel musste bei mir längere Zeit auf das Hören warten.
      Doch es hat sich gelohnt.
      Für mich die bisher beste Geschichte der Reihe.
      Dazu auch das am besten gemachte.
      Und die Folge mit den besten Sprechern.

      Vor allem Sascha Rotermund spricht gewohnt stark.

      Von mir 8 Punkte


      Bin gespannt auf Folge 6 und die Neuerscheinungen, die bald kommen sollen.
      Folge 6: Das Kabinett des Teufels

      Nach der ziemlich guten Folge endet die Serie bisher mit Folge 6.
      Das Cover passt zum Inhalt.
      Zugegeben nicht neu: Mit dem Teufel wurde ein Pakt geschlossen und nicht gehalten.
      Nun rächt er sich.
      Schon oft gehört.
      Ja
      Aber hier richtig gut.
      Dazu ein wirklich bösartig scheinender Teufel.
      Robert Missler macht hier auch eine gute Figur.
      Auch die Effekte sind gut.
      Das Hörspiel muss sich nicht hinter anderen Geisterjägern verstecken.
      Von mir 8 Punkte.

      Würde mich über Infos freuen.
      Leider fand ich die ersten Folgen sehr schwach und die 4 gefiel mir nicht besser. Aber ich werde via Stream in die neuen Folgen rein hören. Aber ich befürchte die Serie und ich werden keine Freunde mehr. Schade, denn die Cover finde ich großartig :)
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#