Wann sollte bei Hörspielserien ein Jubiläum gefeiert werden?

      Astreli schrieb:

      Andere Leute sollen gefälligst Ihre Finger von den drei ?? lassen. Sollen sie eigene drei Jugendliche nehmen, gibt genug Namen auf der Welt!

      Und wenn von 6-8 Folgen nur die Hälfte gut ist, liegt das immer noch bei den von Dir gewünschten 3-4 guten Folgen pro Jahr.
      Die schlechte Hälfte kann man ja ignorieren.


      Die kann man ignorieren? Entschuldige bitte aber wenn ich dafür mein Geld geben soll dann kann ich das leider nicht ignorieren. Ich bin aus dem Alter raus in dem ich meine Rosafanbrille getragen habe.
      Langeweile ist der Zeitvertreib der Dummen. (Erhard Blanck)

      Hä? Bis jetzt kenn ich noch kein Gesetz, das mich zwingt auch nur irgendein Hörspiel kaufen zu müssen!!
      Also wer oder was zwingt Dich Dein Geld für ein Hörspiel auszugeben?
      Ich kauf sie mir, weil ich es möchte und ich es kann.
      Das mit der Brille und dem Fanboy solltest Du nochmal überdenken!!

      Astreli schrieb:

      Hä? Bis jetzt kenn ich noch kein Gesetz, das mich zwingt auch nur irgendein Hörspiel kaufen zu müssen!!
      Also wer oder was zwingt Dich Dein Geld für ein Hörspiel auszugeben?
      Ich kauf sie mir, weil ich es möchte und ich es kann.
      Das mit der Brille und dem Fanboy solltest Du nochmal überdenken!!


      Genau, als Sammler darf man eben einfach weiter sein Geld in die Sache stecken aber bitte bloß keine Kritik üben sondern auch den größten Scheiß noch hochloben. Die drei ??? sind ja auch der Heilige Gral der Hörspielszene.
      Langeweile ist der Zeitvertreib der Dummen. (Erhard Blanck)

      hoerspielkassette schrieb:

      Diese heftigen (teilweise schon von Hass erfüllten) Diskussion rund um die drei ??? in der letzten Zeit sind ein absolutes Phänomen geworden. ;)


      Da kann ich dich Beruhigen, ich bin wegen einer Hörspielserie sicher nicht Hass erfüllt. Was mir auf die Nerven geht ist das Leute meinen man dürfe an dem Heiligen Gral drei ??? keine Kritik üben und den noch so größen Mist schlucken.
      Langeweile ist der Zeitvertreib der Dummen. (Erhard Blanck)

      Würdest Du mal bitte aufhören, anderen Leuten gleich mit dem Hintern ins Gesicht zu springen, wenn deren Meinung Du nicht teilen möchtest, Tobbe!
      Wenn Du Dir die Hörspiele kaufst, obwohl Du genau weist, das sie Dir nicht gefallen, hast Du doch selber Schuld, wenn Du dafür Geld ausgibst.
      Und wenn Du Kritik hast, sag es der Körting, damit sich was ändert.
      Und was befähigt Dich eigentlich über die Qualität der abgelieferten Arbeit anderer Leute zu urteilen?

      Und auch Fanboy kann man als Beleidigung ansehen!!

      Und bevor man die Drei ??? in andere Hände gibt, sollte man sie lieber beenden. Meine Meinung!
      Und alle ziehen immer die Drei ??? als Vergleich ran. Von TKKG mit mehr vorhandenen Folgen spricht von Euch keiner!
      Jeder kann und darf kaufen was er möchte, denn wir leben ja Gottseidank in einem freien Land #daumenhoch# ...
      Dazu gehört aber auch die Meinungsfreiheit - allerdings bedeutet Meinungsfreiheit nicht automatisch über alles und jeden herzuziehen #schiri# ...

      Man kann Meinungen auch mit Respekt und Achtung vor dem Mitmenschen vertreten #zaun# ...
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      http://www.hoerspiel-box.de "... die Hörspiel-Box - Hörspiele gut gehört ..."
      Folge mir zu YouTube Instagram Twitter Facebook
      ----------------------------------------------------------------------------------------

      Astreli schrieb:


      ... bevor man die Drei ??? in andere Hände gibt, sollte man sie lieber beenden.


      Ich versuche mal diesen Thread wieder ein bisschen runterzukuehlen und moechte mal gerne auf diesen Kommentar von Astreli antworten. Das ist eine sehr interessantes Thema. Bisher wurden Serien eingestellt, wenn sie nicht mehr gut liefen oder das Material ausging. Aber was passiert, wenn die Macher einer Serie einfach in Rente gehen und die Serie bis dahin aber gute Verkaufszahlen hat? Irgendwann wird die gute Heikedine auch aufhoeren zu arbeiten. Dann haben die Verantwortlichen die Wahl. Und wenn die Serie sich dann immer noch gut verkauft, dann wird man die Serie sicherlich weiterfuehren und von einem anderem Team produzieren lassen. STIL wuerde sich da anbieten, da die Jungs von STIL ja schon Hui Buh fuer Europa machen. Aber das ist natuerlich alles Spekulation und bis dahin hat die gute Frau Koerting noch einiges zu tun.
      Irgendwo hinten in diesem Video wird doch erwähnt, dass sie grade auf drei weitere Jahre verlängert hat (?):


      Und natürlich kann man gerne weitermachen und hören, Hauptanteil sind schließlich Sprecher und Story.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Markus0815“ ()

      Astreli schrieb:


      Bis jetzt kenn ich noch kein Gesetz, das mich zwingt auch nur irgendein Hörspiel kaufen zu müssen!!
      Also wer oder was zwingt Dich Dein Geld für ein Hörspiel auszugeben?


      Das ist wohl richtig, jedoch woher weiß man bei 6-8 Folgen, welche 2-4 davon gut oder schlecht sind ? Auch Rezis sind ja doch eher subjektiv und können nur bedingt helfen.
      Wenn man also prinzipiell die Serie kauft, aber von vielen Folgen enttäuscht ist, aber auch nicht völlig daruf verzichten will, dann bleibt einem nichts anderes übrig, als alle Folgen zu kaufen, um dann entscheiden zu können. Somit ist es also ein indirekter Zwang.





      Gab Frau Körting nicht mal zu verstehen, dass es einen Nachfolger für sie geben wird. Außerdem ist es gut möglich, dass die HSP eher eingestellt werden als die Bücher, wenn die Sprecher und Produzenten irgendwann nicht mehr können oder wollen.
      # #
      Downloads Ja --- Streaming Nein
      # #
      " DU! DU! DU! "


      Wann sollte bei Hörspielserien ein Jubiläum gefeiert werden?

      LskH schrieb:

      Astreli schrieb:



      Gab Frau Körting nicht mal zu verstehen, dass es einen Nachfolger für sie geben wird. Außerdem ist es gut möglich, dass die HSP eher eingestellt werden als die Bücher, wenn die Sprecher und Produzenten irgendwann nicht mehr können oder wollen.


      Ich geh davon aus, dass dann André Minninger ihren
      Job übernimmt.
      Die Beiden arbeiten schließlich schon lange zusammen.
      Dass Sony die DDF-Hörspiele einstellt glaub ich nicht denn die sind mit das Zugpferd für Europa.
      Das würde sich auch finanziell bemerkbar machen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Flori1981“ ()

      Aktuell dürfen wir uns ja bald über eine Reihe von Jubiläen freuen: SHERLOCK HOLMES - DIE NEUEN FÄLLE (eine Hörspielserie von Romantruhe/Allscore Media) ..., DREAMLAND-GRUSEL (eine Hörspielserie von DREAMLAND), JOHN SINCLAIR CLASSICS (eine Grusel-Hörspielserie von LÜBBE AUDIO) ... Midnight Tales - Angst um Mitternacht und DORIAN HUNTER (eine Hörspielserie von Zaubermond Audio/Folgenreich) ... gehen demnächst auf Folge 50 zu. Daneben feiern weitere Serien wie O23, Gesiterschocker oder ???-Kids bald ihren Hunderter.

      Wie reagiert ihr auf solche Jubiläen? Eine Zahl wie jede andere? Oder Grund genug diese ausgiebig zu feiern? Wie sollten solche Jubiläumsfolgen eurer Meinung nach aussehen? Und denkt ihr bei Folge 50 oder Folge 100 auch an das Ende der Serien und Reihen? Denkt ihr darüber nach hier einen Schlussstrich zu ziehen und nicht mehr weiter zu sammeln und/oder hören bzw. dass es schön wäre wenn das Label der erfolgreichen Serie oder Reihe den Stecker zu ziehen? Oder hofft ihr, dass es noch laaaaange so weiter geht?

      Wie sieht dies bei euch so aus?
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Also ich freue mich über jedes noch so kleine Jubiläum. Man soll die Feste feiern wie sie fallen. Wobei natürlich einer Folge 10 weniger Bedeutung zu kommt wie einer 50 oder 100. Es hängt auch ein wenig vom VÖ-Rhythmus ab. Wenn jedes Jahr nur eine Folge erscheint, ist der Zehner schon was Besonderes. Wenn jedoch jedes Monat eine Folge kommt, dann verliert die 10 schon etwas an Bedeutung.

      Eine 50 oder 100 sollte dann auch wirklich was zu bieten haben. Da freue ich mich riesig über Extras, Sonderausstattungen, Special Editionen, Boxen, Dokus, Events und Ähnliches. Oftmals sind gerade solche Jubiläumsfolgen für mich ein Kaufgrund, weil sie mir mehr bieten und öfters was fürs Auge sind. So habe ich mir von Sherlock Holmes Chronicles nur die Jubiläumsfolge auf DVD gekauft.

      Und Ja, solche runde Jubiläen laden mich auch darüber ein einen Schlussstrich zum Sammeln zu ziehen. So habe ich mit Folge 100 bei den ??? die Kassettensammlung beendet.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Ich habe auch immer viel Spaß mit Sonderfolgen oder anderen Goodies zu Jubiläen. :thumbsup:

      Nett fand ich damals bei Lady Bedford, als mit der Folge 25 ein Abenteuer der jungen Lady herauskam. Das hatte etwas Besonders. Bei den Midnight Tales gab es ja einen Vierteiler von mir zur Folge 25, jetzt mit der 50 erscheint der zweite, diesmal von Julie Hoverson. Auch schön fand ich das Goodie bei der Romantruhe, als es zur Folge 50 der Geister-Schocker noch eine Film-DVD zusätzlich gab oder auch beim Gruselkabinett mit der 100. Folge.
      Jubiläumsfolgen dürfen auch gerne etwas experimenteller und origineller gestaltet sein. Ein Reise in die Vergangenheit, ein Blick in die Zukunft, eine andere Erzählweise, ein Musical, und und und! Da dürfen sich die Labels gerne kreativ austoben und sich was einfallen lassen. Ein Jubiläum sollte in jeder Hinsicht etwas besonderes sein und KEINE 0815 Sache werden.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#