MACABROS CLASSICS (Blitz-Verlag/WinterZeit)

      Im Inlay der neuesten Folge (13) stehen ein paar Worte, die mich ein wenig nachdenklich stimmen. Sollte diese tolle Reihe "wiedereinmal" vor dem Aus stehen? ...

      Es scheint so, als sei sie abermals in Gefahr und es ist wohl noch nicht sicher, ob es weitergeht, obwohl die Reihe, laut Aussage im Text, "prima läuft"!

      Weiß einer vielleicht schon mehr? Woran sollte die Fortsetzung scheitern?
      Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. #besserwisser#

      (Albert Einstein)
      Die 13 steht bei mir noch aus. Ich hoffe mal dass man jetzt wo man Geschichten vertont, die Europa damals nicht veröffentlichen konnten und die ich nicht kenne, nicht schon wieder Schluss macht. Langsam habe ich mich an den WinterZeit Macabros gewöhnt, kaufe brav die CDs und fand die 12 wirklich wirklich gut. Mal sehen was da drinnen steht...
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Über Facebook kam heute die Meldung von WinterZeit, daß die Folgen 15 und 16 vorbestellbar wären... :P

      Aber wie verstehe ich dann den Tex im Inlay..? hat den auch schon jemand gelesen? Es soll angelblich "Gerüchte geben" und es ist auch "nicht sicher, ob es nach dieser Staffel weitergeht". N

      Naja, warten wir mal ab...

      Macabros ist meine absolute Lieblingsserie...schon damals als Romanreihe! Habe die schon mehrmals durchgelesen... :D
      Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. #besserwisser#

      (Albert Einstein)
      Ganz lieben Dank Markus für das Hochladen des Covers. :thumbup:
      Für mich hört es sich danach an, als ob es hier Unklarheiten bei der Lizenzvergabe geben könnte und irgendwer Winterzeit an die Karre p..... möchte. (scheint hier auf eine Parallele wie bei Larry brent zu deuten, wobei bei Larry Brent es mich eh gewundert hat, das Winterzeit hier was machen durfte, was einem Hörspiel gleicht, aber bei Macabros erschließt sich mir das nicht ganz ?( )
      Auf jeden Fall ist es schön zu hören dass die Serie erfolgreich zu sein scheint und es nicht an Abverkäufen mangelt, so dass dadurch die Serie in Gefahr ist und nicht weiterproduziert werden könnte.
      Man muss die Menschen nehmen wie sie sind,
      es gibt ja keine anderen. ;)
      Ich habe heute auf jeden Fall mal in die 13 kurz reingehört. Es hat mich jetzt nicht unbedingt „umgeworfen“, aber dies liegt weniger an der Umsetzung als am Roman selber. Aber ich habe nur mal die ersten 20 Minuten gehört. Freue mich trotzdem schon das ganze Hörspiel zu hören.

      Zum Statement meine ich auch, dass es wieder eine Lizenzfrage sein könnte. Ich fände es mittlerweile auch sehr schade, denn trotzdem ich nicht immer 100% zufrieden mit der Umsetzung bin, hört man auf jeden Fall Liebe und Herzblut der Macher. Man ist sichtlich bemüht die Serie im Stil des Romans umzusetzen. Ich hoffe mal, dass man weitermachen kann und man Kosten für die Rechte und Lizenz trägt.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Am Samstag habe ich die 13 dann komplett am Stück gehört. Die Folge war dann gar nicht so übel, wie ursprünglich geglaubt. Positiv, ich kannte die Geschichte noch nicht. Negativ, es plätscherte etwas so dahin. Aber es war eine ganz passable Folge. Das Covermotiv war nach dem hören nicht so „falsch“ wie ich es mir vorher gedacht habe. Das macht schon Sinn, eine Abwechslung zu den sonstigen trashigen Motiven mit Monstern, Skeletten und dergleichen :thumbup:
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#