Hörspielbattle: Hörspiel vs. Hörspiel

      Interessante Idee mit dem Hörspiel-Battle. Ich überlege gerade, wie wohl meine erste Lady Bedfort (Die Weisheit des Cicero) gegen meine erste Mimi Rutherfurt (Mörderische Vorahnung) abschneiden würde. Immerhin sind beides - zufälligerweise - klassische Landhauskrimis und damit vergleichbar.
      "Was sagt man darüber, wie man Bücher schreibt? Man denkt sich etwas aus und zwingt sich, es aufzuschreiben."

      Ariadne Oliver, Poirot: Wiedersehen mit Mrs. Oliver
      und nun zum ungleichen Katzenbattle:

      #cheerleader# die Schwarze Katze #training# die Schwarze Katze #cheerleader#
      KriteriumSchwarze Katze 1970Schwarze Katze 2019Punkte
      Covereine schöne Zeichung von Aiga Raschdas GleicheUnentschieden
      ErzählerPeter Pasetti ist großartigThomas Fritsch ist Stark1970
      Die drei ???Oliver, Jens, Andreasdie gleichenUnentschieden
      AndyStefan SchwadeStefan SchwadeUnentschieden
      wirken der restlichen Sprecherwenige aber knackigviele aber weniger stark1970
      Tonwundervoll auf MC, knistern usw.die Stimmen der drei ??? sind schlecht auf jung bearbeitet.1970
      Effektewenigermehr ist nicht immer mehr1970
      MusikKlassikerfeuerein paar nette Versuche alte Musik zu bringen, aber natürlich nicht möglich1970

      8:3 für die alte Katze von 1970


      Und das ist klar.
      Zwar gehört die Folge 4 nicht zu den absolut Besten der alten Folgen, jedoch kann ein Klassiker nicht so kopiert werden, wie nun geschehen.
      Warum verstellt man die Stimmen der Drei ??? so sehr auf jung mit den Reglern?
      Warum hört es sich dann so abgelesen an? Teils sehr schlimm. Und untypisch für die Serie.
      Thomas Fritsch ist da ein Lichtblick.
      Als Erzähler und Hitchcock ist er sehr gut. Aber Pasetti ist leider zu stark für ihn.
      Und die Musik!
      Es wurde versucht. Aber natürlich nicht zu schaffen.

      Also: Wenn neu! Dann bitte auf mordern und nicht so auf alt gemacht!