Eure Highlight-Momente ???

      Schönes Thema.
      Bei mir war es Kinba,als die Eltern starben und ihre Stimmen zu ihm sprachen Da bekomme ich Gänsehaut nur wenn ich daran denke.
      Und bei Einer der Auszog das fürchten zu lernen.
      Kann mich an die Stelle nicht mehr ganz genau erinnern,aber einer wurde glaube ich eine Treppe heruntergestoßen.Dieser Schrei ist heute noch in meinem Kopf.
      Ebenfalls bei Winnetou,als dem Tramp der Kopf abgebissen wird.
      Als Kind - die drei Fragezeichen und der lachende Schatten. Zum Schluss wenn der Indianer vom Berg ruft (Justuuuuuus, Peter, die Kinder sind hiiiiier). Ich weiss nicht warum, aber diese Stimme, der Hall vom Berg herunter - alle sind gerettet. Und weil das damals schon so war, kriege ich auch heute noch zumindest einen kleinen Schauer am Ende der Folge :P

      Eine einzige Szene fällt mir da gerade nicht ein - aber Amy und der Nachtmahr in Monster 1983 wenn der Nachtmahr zu Amy spricht, sie ihn auch versucht zu bekämpfen - das war unglaublich gut gespielt / gesprochen.
      Mein Name ist Dorian Hunter, und ich bin der Sohn des Teufels. Ich war der Sohn des Teufels, denn ich habe ihn getötet! :evil:
      Mir fällt da ganz spontan die Serie „Die Elfen“ ein. In der betreffenden Szene, in der die Menschen nach einer Schlacht dezimiert und demotiviert sind, hält Lambi (gesprochen von Dirk Hardegen), als rechte Hand des Heerführers, eine absolut motivierende und aufbauende Rede, aber nicht in wohlformulierter Sprache, sondern in Gossensprache.

      Dies tut er so überzeugend, sowohl von den Worten, als auch durch Hardegens Inszenierung, das man sich in diesem Moment als Teil des Heeres fühlt und am Ende der Rede einfach mutjubeln möchte. :)