Radio Hörspiele Empfehlung

      2021 fängt gut an:

      Ab dem 03.01.2021 sendet SWR 2 jeden Sonntag um 18:20 eine Folge des 5-Teilers

      Lebensgeschichte und gesammelte Erfahrungen David Copperfields des Jüngeren

      nach dem Roman von Charles Dickens.

      Es gibt verschiedene Hörspielfassungen des Romans, diese ist vom SDR aus dem Jahr 1966. Das ist etwas für alle, die es sehr 'Old School' mögen und nichts gegen ausführliche Erzählerparts einzuwenden haben. 500 Minuten Bildungsrundfunk sozusagen :)

      Die fünf Folgen werden jeweils 18 Monate zum Download zur Verfügung stehen. Folge 1 ist bereits online.

      Hörspielseite bei SWR 2


      Phonostar-Link

      Der Horizont vieler Menschen ist wie ein Kreis mit Radius Null. Und das nennen sie dann ihren Standpunkt. [Albert Einstein]
      Wie schön, dass ich jetzt lese, dass "Jenseits der Zeit" erschienen ist. Die Bücher fand ich wahnsinnig spannend (off topic: Die anderen Bücher / Geschichten von Cixin Liu kann ich auch durch die Bank empfehlen und würden sicher gute Hörspiele abgeben!), Teil 1 und 2 waren auch schon tolle Hörspiele. Ausgehend von der Buchvorlage sind die Erwartungen sehr hoch, ich werde berichten. Da ich jetzt ein paar Tage kaum hier war ist diese Info gerade wie ein verspätetes (oder verfrühtes, wie man möchte) Weihnachten.
      Die Lücken in meinem Projekt 'Alle Hörspiele nach Patricia Highsmith' werden nach und nach geschlossen, denn am 10.01.2021 und 17.01.2021 sendet NDR Kultur jeweils um 19:00

      Der Junge, der Ripley folgte

      Das Hörspiel ist nach dem gleichnamigen Roman um den (immer noch talentierten) Tom Ripley entstanden.

      „Der Junge, der Ripley folgte, mein viertes Ripley-Buch“, so führte einmal Patricia Highsmith aus, „ist die Geschichte eines Jungen, der seinen Vater im Zorn umgebracht hat und Ripley aufsucht, um es ihm zu gestehen und sein Gewissen zu erleichtern. Es geht hier um die Frage der Moral oder der fehlenden Moral: in unserer Welt der zornigen jungen Männer und gedungenen Mörder, die sich im 20. Jahrhundert nicht unterscheiden von den zornigen Männern und gedungenen Mördern der vorchristlichen Jahrhunderte: interessiert es da jemanden, wer mordet und wer ermordet wird?“

      Ernst Jacobi (Erzähler)
      Heinrich Giskes (Tom Ripley)
      Corinna Schnabel (Heloise)
      Matthias Haase (Frank Pierson)
      Wolf-Dietrich Sprenger (Eric Lanz)
      Susanne Barth (Lily Pierson)
      Christian Brückner (Ralph Thurlow)
      Eleonore Zetsche (Susie Schumacher)

      Bearbeitung: Martin Zylka
      Regie: Walter Adler
      Redaktion: Susanne Hoffmann
      Produktion: HR/SWF/NDR 1991

      Die zwei Folgen werden nach Ausstrahlung jeweils ein Jahr lang online zur Verfügung stehen.

      Ansonsten hilft vielleicht der phonostar-Link.
      Der Horizont vieler Menschen ist wie ein Kreis mit Radius Null. Und das nennen sie dann ihren Standpunkt. [Albert Einstein]
      Danke für den Tipp! Das könnte eine wirklich große und einprägsame Hörerfahrung werden :thumbup:
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Saal 101: Habe am Freitag die Box bekommen und jetzt die ersten sieben Folgen gehört.

      Zuerst der große Kritikpunkt: das hat mit Hörspiel überhaupt nichts zu tun und ich frage mich, wie der BR darauf kommt, es so zu bezeichnen. Es ist eher ein Podcast (wird zwischendurch auch so genannt) - jede Folge beschäftigt sich mit einem Thema des Prozesses. Schauspieler lesen Zeugenaussagen vor, dazwischen gibt es ab und zu Einschätzungen von Experten.

      Ich finde es wahnsinnig spannend, auch weil ich den Prozess von Anfang an interessiert verfolgt habe und zwei Mal im Gerichtssaal war. Dazu kommen immer wieder Ausschnitte aus den ARD-Protokollen, die an jedem Verhandlungstag vom jeweiligen Reporter erstellt und an alle Sender verschickt wurden. Ich hätte es niemals geschafft, alle durchzulesen, weil sie so umfassend waren. Deshalb finde ich es toll, dass sie so zusammengefasst wurden.
      Das wird ein Fest:
      • Ab dem 11. April sendet BR2 jeden Sonntag um 15:05

      Die Forsyte Saga
      nach dem Roman von John Galsworthy
      • Montags drauf dann immer um 20:05 die Wiederholung.
      • Ab dem 9. April bereits im Hörspielpool des BR verfügbar. Wobei nicht ganz klar wird, ob ein Download angeboten wird oder es nur zum Nachhören zur Verfügung stehen wird.
      • Ursprünglich waren das wohl mal 6 Folgen, die nun auf 9 Folgen gestreckt werden, um ins Sendeschema zu passen.

      Die Besetzung ist der Hammer.
      • Hanns Zischler
      • Rosel Zech
      • Renate Grosser
      • Grete Wurm
      • Eva Pflug
      • Horst Sachtleben
      • Ralf Wolter
      • Gunnar Möller
      • Siemen Rühaak
      • Jochen Striebeck
      • Fred Maire
      • Udo Schenk
      • Irina Wanka
      • Timothy Peach
      • Sophie von Kessel
      • Peter Rühring
      • Michael Tregor
      • Peter Fricke
      • Dagmar Heller
      • Annette Wunsch
      • Jeanne Tremsal
      • Kornelia Boje
      • Wolfgang Hinze
      • Carola Regnier
      • Tamara Hörschelmann
      • Paul Herwig
      • Laura Maire

      Produktion: Bayerischer Rundfunk 2002
      Musik: Henrik Albrecht
      Regie: Leonhard Koppelmann
      Der Horizont vieler Menschen ist wie ein Kreis mit Radius Null. Und das nennen sie dann ihren Standpunkt. [Albert Einstein]
      Und gleich noch ein richtig dickes Brett hinterher:
      • Ab dem 07.04.2021 sendet NDR Kultur immer mittwochs an acht Abenden ab 20:00 Uhr

      Jenseits von Eden
      nach dem Roman von John Steinbeck
      • Das Ganze kann man bereits jetzt hier nachhören und herunterladen. Es könnte sich vielleicht dennoch lohnen, den Phonostar anzuwerfen, denn für die Ausstrahlung sind nur 8 Folgen angekündigt, zum Nachhören sind es 16. Ob das unterschiedlich geschnitten wurde oder ob im Radio immer zwei Folgen nacheinander laufen, bleibt abzuwarten.
      Die Riege der Sprecher*innen ist eine interessante Mischung aus Top-Stars und weniger bekannten Namen:
      • Ulrich Noethen
      • Thomas Loibl
      • Sebastian Blomberg
      • Peter Kaempfe
      • Marina Galic
      • Vincent Redetzki
      • Jonas Nay
      • Nils Kahnwald
      • Daniel Rothaug
      • Jona Glücklich
      • Felix Lengenfelder
      • Maja Schöne
      • Tilo Werner
      • Gabriela Maria Schmeide
      • Maria Magdalena Wardzinska
      • Matthias Bundschuh
      • Felix von Manteuffel
      • Hedi Kriegeskotte
      • Thomas Niehaus
      • Samuel Weiss
      • Jonas Minthe
      • Marie Löcker
      • Birte Kretschmer
      • Ulrich Noethen (Ernest Steinbeck)
      • Siemen Rühaak
      • Astrid Meyerfeldt
      • Lucca Liekefett
      • Christian Redl
      • Bettina Stucky
      • Oskar Ketelhut
      • Rafael Stachowiak
      • Jürgen Uter
      • Uli Pleßmann
      • Bernd Grawert
      • Wilfried Dziallas
      • Julian Greis
      • Konstantin Graudus
      • Wolf-Dietrich Sprenger
      • Katja Brügger
      • Lisa Hagmeister
      • Markus John
      • Fjodor Olev
      • Brigitte Janner

      Produktion: Norddeutscher Rundfunk 2021
      Hörspielbearbeitung und Regie: Christiane Ohaus
      Dramaturgie und Redaktion: Michael Becker
      Der Horizont vieler Menschen ist wie ein Kreis mit Radius Null. Und das nennen sie dann ihren Standpunkt. [Albert Einstein]

      Mister Deeds in New York (HR)

      Der Hessische Rundfunk hat einen Klassiker von 1959 aus dem Archiv geholt.

      Plötzlich Millionär! Longfellow Deeds, Dichter von Gebrauchslyrik und Tubaspieler in seinem kleinen Heimatort, kommt nach New York, um eine Riesenerbschaft anzutreten, zu der auch ein New Yorker Opernhaus zählt. Die smarte New Yorker Gesellschaft lacht sich ins Fäustchen: Journalisten, Unternehmer, Künstler, Anwälte und Mütter mit heiratsfähigen Töchtern schicken sich an, den frischgebackenen Multimillionär übers Ohr zu hauen. | Nach "Mr. Deeds geht in die Stadt" (Mr. Deeds Goes to Town) von C. B. Kelland.

      Das Hörspiel kann man aktuell in der ARD Audiothek als Download und Stream hören...
      audiothek.ardmediathek.de/items/88098130