BATMAN (eine Hörspielserie von HIGHSCORE MUSIC) ...

      Tja das ist jetzt die Frage. Weiß der Thomas mehr oder keimt in ihm die Pflanze der Hoffnung dass es kein Grusel wird #har#
      Aber welche große heiße Lizenz gäbe es denn im Bereich Grusel? Vielleicht möchten wir das hier auch mal erörtern...

      Mir fällgt da spontan nur Gänsehaut ein und das ist keine wirklich große Lizenz mehr und wurde auch bereits mehrfach verwurstet.

      Pirates of the Caribbean is eher Abenteuer mit Gruselelementen. Aliensaga is Sci-Fi und ok Scream, Hallowen, Freitag der 13. und Nightmare on Elm Street und wie sie alle heißen hab ich da vergessen...wobei aber grade die lezten Drei doch sehr vom Bild der Filme abhängen. Nur als Hörspiel?

      Also richtige "Schlitzer-Filme" im Stile von Scream, bei denen man mächtig rätseln muss, wer denn wirklich der oder die Täter oder die Täterin oder die Täterinnen sind, fehlen doch noch im Gruselkrimisektor. Auch die Düsteren Legenden hätten viel Potenital und könnten mMn sowohl Grusel, Krimi als auch Actionfans bedienen #jaja#

      JMB schrieb:

      Da sich mMn kaum sagen lässt, was "die heißeste Lizenz der Welt" ist, könnte es sich um ein Wortspiel handeln, das auf eine Marke wie Tomb Raider, Resident Evil, Drei Engel für Charlie o.ä. hinweisen soll. Oder ist mein testosterongeflutetes Hirn einfach nur unfähig, das Adjektiv "heiß" mit etwas anderem als ... äh … einem weiblichen Protagonisten zu assoziieren? #gruebel# #schelm#


      Heisseste Lizenz der Welt? 50 Shades of Grey? #schelm# Mommy-Porno.

      Oder Star Trek? Das koennte interessant sein, wenn die im Stil der neuen Filme gemacht sind.

      Ich haette auf Walking Dead getippt aber im weitesten Sinne ist das Grusel und Grusel scheint es wohl nicht zu werden. Ich hoffe keine Comic Superhelden. Waehrend ich die im Kino gerne schaue, funktionieren die als Hoerspiel leider selten.

      Wenn ich mir eine Lizenz aussuchen koennte, dann waere das Poirot, Hornblower, Sharpe, Harry Potter, Prinz Eisenherz oder Hoerspiele zu den Dan Brown Buechern.
      Dan Brown wär wohl die Lizenz eine der teuersten der Welt und würde sich nicht mal als Hörspiel rentieren. Wobei man mir das gern widerlegen kann ;)
      50 Shades of grey bräuchte ich wirklich nicht. Bei Star Trek würd ich ja nicht nein sagen. Wenn sie auf dem Niveau der Star Wars Hörspiele sind. Nachdem das ja bei Audible mit den Star Trek Hörbücher nicht so polarisiert wie man damals annahm, könnte man die Lizenz gut für Hörspiele nutzen.

      Bei Superhelden wäre es eher schwer, eine Serie zu finden, die man auch audiovisuell gut aufziehen könnte, wo das Bild nicht unbedingt dabei sein muss. Aber wenn man bedenkt, dass es in Amerika ein großes Projekt gibt, die u.a. Superheldenhörspiele produzieren und das in sehr hoher Qualität, dann könnte ich mir das schon vorstellen.

      Bei Harry Potter müsste man wohl die original Synchronstimmen heranziehen und dann wäre die Produktion bzw. zumindest die Aufnahmen in München. Denn hier sind die meißten Synchronsprecher aus Harry Potter ansässig.

      Warum hat eigentlich noch keiner Simpsons ins Spiel gebracht? Das wäre doch auch ne Nummer. Und eine der heißesten Lizenzen. Da sitzen auch die meißten Synchronsprecher versammelt in München und Umgebung...ich durfte u.a. schonmal Flanders live sehen. Einfach nur göttlich #roll#

      Friedel schrieb:

      Warum hat eigentlich noch keiner Simpsons ins Spiel gebracht? Das wäre doch auch ne Nummer. Und eine der heißesten Lizenzen. Da sitzen auch die meißten Synchronsprecher versammelt in München und Umgebung...ich durfte u.a. schonmal Flanders live sehen. Einfach nur göttlich #roll#

      Die Simpsons gab es zumindest schon mal von Karussell. Und bei Ebay noch zu bekommen.


      Von allen hier genannten Vorschlägen würde ich persönlich wohl nur Harry Potter kaufen. :huh:
      ___________________________________________________________________________________________________

      Ich schwanke seit langem zwischen möglichst gut informiert sein und am liebsten gar nichts mehr wissen wollen.
      Hmm, "große Hollywood-Lizenz" passt irgendwie nur in einem Falle zu dem Slogan "wir bringen Euch eure Hörspiel-Jugend / Kindheit zurück", nämlich für mich im Falle von Tim & Struppi.
      Ich weiß, daß eine Hans-Joachim Herwald produzierte Miniserie kommen soll, unabhängig dieser Ankündigung. Aber bei der oben erwähnten Hollywood-Lizenz rätsele ich sehr.
      Mein Wunschgedanke überwiegt da und sicherlich liege ich falsch wenn ich sage: James Bond 007 (eigentlich britische Lizenz), Star Trek (Sci Fi als Hörspiel erfolgreich?), Herr der Ringe (umsetzbar?), Indiana Jones (zu schön um wahr zu sein), The Avengers (erfolgreicher als Hellboy?), Transformers (ohne Bild?), Fluch der Karibik (ob´s Disney rausrückt?).
      "Auf Wiedersehen, aber es eilt nicht." (Rainer Brandt)

      Astreli schrieb:

      Eine Game of Thrones Hörspielserie würde ich auch kaufen.

      Ich ehrlich gesagt nicht, so sehr ich die TV-Serie auch mag.
      Da gibt's das "Lied von Eis und Feuer" Hörbuch und Hörspielserien, die einfach TV-Serien nacherzählen (am besten noch O-Ton) finde ich persönlich s...innlos.
      "The Return of Captain Future" sind ja neue Abenteuer, aber mit GoT wäre dergleichen schwerlich machbar.
      +++ Divide By Cucumber Error. Please Reinstall Universe And Reboot +++
      Also falls es eine Superhelden Serie werden sollte, dann würde ich mir Batman - Detective Comics wünschen. Batman betreibt halt (auch mal) klassische Detektive Arbeit und lässt sich sicher besser ohne Bild spannend darstellen als eine Superman Reihe.

      Allerdings hoffe ich mehr dass es eine Xena Hörspielreihe wird. Hier wäre ich mit dem Begriff "heißeste Lizenz der Welt" auch vollkommen einverstanden. #jaja# #jaja# #jaja#

      Was mich ein wenig wundert: Warum hat noch keiner an Masters of the Universe gedacht? #gruebel# Auch eine begehrte Hörspiellizenz. ;)
      #helau# " Ersteller des 1. Beitrages 2013 " #helau#


      Prima luce

      Es tanzt ein Sonnenstrahl

      zur Melodie der alten Lieder.

      Setzt sich nieder

      in deinem Auge Glanze.

      Du hast die Wahl:

      Tanze!

      (2013 von mir verfasst)
      Über MOTU wùrde sich die gesamte Talker-Lounge inkl. ich natürlich
      riesig freuen.
      Nur ist die Frage wie man das Wort "Hollywoodlizenz" auslegt?
      Meiner Meinung nach eine Serie mit erfolgreicher Filmvergangenheit,
      das würde dann auf MOTU nur passen wenn man die Zeichentrickserien
      mitrechnet. Der Film mit Dolph Lindgren war ja eher erfolgtechnisch nix.
      Wenn wir aber schon bei MOTU sind hätte ich gerne eine 2. She-Ra-Serie
      aber diesmal besser aufgezogen als von Europa damals.
      Wo liegen denn bei Beidem die Rechte, bei Europa oder Mattel?

      Flori1981 schrieb:

      Wo liegen denn bei Beidem die Rechte, bei Europa oder Mattel?

      Selbstredend bei Mattel. Europa hatte die Lizenz nur zeitweise inne, darf heute aber weder neue MotU-Hörspiele produzieren noch die alten wieder veröffentlichen. Und ohne den Bekanntheitsgrad, den die kleinen Muskelmänner in den 80ern hatten, wird sich ein Erwerb der Rechte wohl auch für Highscore Music kaum lohnen. Dass es sich trotz (zweifelhaftem) Kinofilm nicht um eine Hollywood-Lizenz handelt, kommt dazu. Durchaus schade. Ich bin ja auch ein PEler der ersten Stunde und würde mich sehr über neuen Hörstoff vom Planeten Eternia freuen … #jaja#

      Wer will, findet einen Weg. Wer nicht will, findet Gründe.
      (Götz Werner)