Parlandos, als Buch und Hörspiel

      Parlandos, als Buch und Hörspiel

      In seinen Parlandos setzt A.J. Weigoni der Vergänglichkeit der Sprache den Gesang, entgegen. Es versammeln sich in diesem bewußt heterogen zusammengestellten Gedichtband philosophische Maximen, Gedankensplitter, mystische Reflexionen und rhapsodische Eindrücke. So vielgestaltig die Anlässe, die den VerDichter zum Schreiben anregten, so vielschichtig gestalten sich diese Arbeiten, die für das westfälische Landestheater, das Mecklenburgische Künstlerhaus Schloss Plüschow, die Kunstsammlung NRW und den Klangturm St. Pölten binnen 25 Jahren entstanden sind. Dieser Band bietet einen konzisen Überblick über Weigonis dichterisches Schaffen.

      Probehören kann man das Monodram Señora Nada in der Reihe MetaPhon: vordenker.de/taeger/senora_nada.htm

      Gleichfalls aus den Parlandos in der Reihe MetaPhon, das das Monodram Unbehaust: vordenker.de/taeger/unbehaust01.htm

      Parlandos, Langgedichte & Zyklen, Edition das Labor 2013
      In der Bedeutung des Lehnworts aus dem Französischen, wo der "amateur d' art" den kenntnisreichen, enthusiastischen Liebhaber der Künste meint, bin ich ein Dilettant.