GABRIEL BURNS (eine Hörspielserie von Decision Products) ...

      Folge 39 hat mir damals auch überhaupt nicht gefallen! War eine der schwächsten Folgen von GB, nur das Cover war gelungen. Bis auf den Soundtrack und das Hörbuch gings ja dann zum Glück wieder Berg auf. Bis zu dem Dilemma: Der Cliffhanger am Ende der Folge 45... :P Hoffe VS bekommt es dieses Jahr noch in den Griff.
      Ich kann gar nicht schreiben welch große Lust ich habe die Serie wieder einmal komplett anzuhören. Bevor ich aber meine CDs aus meinen Umzugskartons raussuche, würde ich lieber im Stream hören. Wäre toll wenn Sassenberg da mal endlich durchstarten würde :P
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Es zieht sich bei mir.
      Aber es wird.
      Und zum Schluss folgt meine Gesamtmeinung zur Serie.
      Aber es wäre wohl am Besten, die Serie am Stück schnell durchzuhören, um alle Zusammenhänge und Personen zu verstehen.
      Aus diesem Grund und der langen Pausen fällt es mir einfach schwer allem zu folgen.
      Und die Folgen für sich allein sind auch schonmal wirr.
      Naja. Wie auch immer.

      Die hier hat mir wieder sehr gut gefallen.

      Folge 42 - Träume vom Schneiden

      Diese Folge bringt ein Wiederhören mit alten Bekannten.
      Außerdem lassen sich die verschiedenen Handlungsstränge gut verfolgen.
      Bakerman verfolgt weiter ohne Rücksicht seine Pläne und geht über Leichen.
      Mit an seiner Seite nun die Zauberin Lil Hastings.
      Larry und Joyce müssen mal wieder die Kohlen aus dem Feuer holen und treffen auf Cutter.
      Und auch Steven ist mal wieder dabei.
      Außerdem gibt es wieder ein Blick in seine Vergangenheit.

      Alles in allem ganz stark.
      Wegen solcher Folgen habe ich die Serie zu Beginn geliebt.
      Die Produktion, Sprecherleistungen und Musik sind wieder genial.
      Und das Intro und die Eingangsmusik führen immer noch zu Gänsehaut.

      Ja ich liebe die Serie trotz das ich nicht den vollen Durchblick habe.
      Lach!

      Von mir 10 Punkte

      Nun geht es doch schnell weiter

      Akita Takeo schrieb:

      Aber es wäre wohl am Besten, die Serie am Stück schnell durchzuhören, um alle Zusammenhänge und Personen zu verstehen.
      Aus diesem Grund und der langen Pausen fällt es mir einfach schwer allem zu folgen.
      Und die Folgen für sich allein sind auch schonmal wirr.

      Zum Glück gibt es ja die Fan-Seite experiment-stille.de ...
      Ach ne, die wurde ja vom Netz genommen.
      Schade.
      Ich wollte auch noch ein " ;( " hinzufügen, bin aber eher ein Fan des trockenen Humors.

      Ich würde es von den Beiden gut finden, die Website für ein Wochenende wieder online zu stellen, damit man sich ein Backup speichern kann. Das wäre nur fair gegenübern den aktiven Mitgliedern!
      Erst mal muß es sicher sein, dass es mit GB wieder Berg auf geht, aber bis jetzt deutet ja leider nichts daraufhin.
      Ich glaube aber nicht, dass es irgendwann etwas vergleichbares wie experiment-Stille geben wird.
      Da wurde wirklich umfangreich bzw ALLES über GB gesammelt und ausdiskutiert, bis zum geht nicht mehr...
      Irgendwo wurde mal auf hörgrusel ein link der Seite gepostet ( oder war es hier?).
      Vielleicht hat den noch jemand...
      Und es macht wirklich noch Spass!
      Und einiges erschließt sich mir auch wieder.

      Folge 43 - Fern von allen Tiefen

      Larry und Joyce fliehen weiter vor Cutter und treffen auf Schmidt.
      Dachte der wäre schon lange nicht mehr.
      Lil geht doch in die Falle.
      Und Bakerman sticht in die Tiefe.

      Wirklich sehr stark und gut zu folgen.

      Von mir erneut 10 Punkte!
      Eine kürzere Folge, der ich aber gut folgen kann!

      Folge 44 - Die ewige Nacht der See

      Die Tauchkugel taucht in die Tiefsee in die tiefsten Schluchten.
      Doch dort wartet der Wahnsinn.

      Sonst passiert aber nicht viel.
      Nur die Begebenheiten um Burns sind leicht verwirrend.

      Bin auf das Ende gespannt.
      Es ist aber jetzt schon klar, das fast alle Fragen offen bleiben.

      Von mir für die 44: 8 Punkte.
      Ich habe vor kurzem wieder ganz von vorne angefangen. Es ist höchst ärgerlich, das diese Serie nicht beendet wurde. Etwas vergleichbares habe ich bisher noch nicht gehört. Jede Hörspiel-Serie hat natürlich seinen eigenen Charme. Was mich in erste Linie gestört hat, war die Kommunikation generell. Also Fans wie Sassenberg. Die Fans haben sich in wüste Spekulationen ergeben und die "Versprechen" von Sassenberg wurden nicht eingehalten. Irgendwann habe ich einfach die Lust und Interesse verloren.

      Wie wird diese Serie wohl Enden? Also inhaltlich. Gegen Ende wurde es ja noch ordentlich düsterer, aber auch verwirrender. Wenn die Serie doch mal fortgeführt wird, und zu ende, bin ich dabei.

      Evil schrieb:

      Akita, erzähl dann mal, wie du das Ende der 45 findest.


      Folge 45 Ich passe auf dich auf

      Erstens freue ich mich über den meist roten zusammen hängenden Faden der letzten Folgen.
      Hat doch wieder Spass gemacht.
      Und was ist nun?
      Diverse Cliffhanger!
      Was ist nun mit Burns?
      Was mit den Zauberen und dem Unterschlupf?
      Was mit Bakerman und seinem Kampf?
      Was mit Larry und Joyce?

      Und dann die vielen anderen offenen Fragen?

      Für die 45 nochmal 8 Punkte.


      Und wenn ich Lust habe noch nen Gesamtfazit über Burns.
      Jedenfalls ist der Ärger über das Ende absolut nachvollziehbar.
      Je länger die Auszeit dauert, desto weniger glaube ich an eine Fortsetzung.

      Falls es sie tatsächlich doch jemals geben sollte, stellt sich mir immer noch die Frage, ob es überhaupt nahtlos weitergehen könnte.
      Kann man alle wichtigen Sprecher von früher wieder gewinnen, kann man die durchaus einzigartige Atmosphäre wieder herstellen? Manches funktioniert nur zu seiner Zeit...

      Und: kann man das ganze Gewurschte überhaupt jemals zu einem zufriedenstellenden und überzeugenden Ende führen?!
      ich möchte da jedenfalls nicht verantwortlich sein. :saint:
      Burns gehört sicher zu jenen Serien bei der die Phrase „Der Weg ist das Ziel“ passt. Alleine aus diesem Grund wäre es schön wenn es neue Folgen gäbe. Denn jetzt haben wir ein Ende mit dem niemand zufrieden sein kann.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Einen Abschluss der die wichtigsten Fragen klärt und die Handlung wirklich abschließt, wäre schon wünschenswert. Etwas das ewig fortgesetzt wird (werden kann), verliert für mich einfach seinen Reiz. Nach 200 Folgen ??? fühlt sich das auch schon so langsam an. Und GB ist von der Komplexität etwas völlig anderes. Ich weiß nicht, ob ich weitere 45 GB-Folgen durchhalten würde, mit so vielen Fragen und Handlungssträngen... :P