GABRIEL BURNS (eine Hörspielserie von Decision Products) ...

      Folge 20 war endlich wieder ein tolles Hörspielerlebnis. das hat Spass gemacht. Unheimlich, spannend, gruselig und mysteriös, genau jene Zutaten, die diese Serie ausmacht.

      Nach 20 Folgen bin ich von der Serie beim Wiederhören voll Begeisterung, wenngleich die letzten Folgen nach dem Wegfall von Raimon Weber etwas geschwächelt haben. Ich hoffe mit der gelungen Folge 20 haben die neuen Schreiberlinge nun ein Gefühl für die Serie bekommen.

      Hier kann man meine Meinungen zu den ersten 20 Folgen nachlesen, aber Vorsicht sie sind NICHT Spoilerfrei:

      GABRIEL BURNS von DECISION - Meine Serienmeinungen (Teil 5)
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Folge 21 bietet viel Mystery, es geht um die Finks, einen Besuch in Vietnam und in Kamtschatka und liefert wieder einige Information. Die Hörspiele könnten etwas flotter inszeniert sein.

      Mein Kopf raucht von der 22. Folge 22 war in Sachen Information ganz schönes „Brett“. Es gab sehr viele kleine und größere Offenbarungen, Informationen, Querverbindungen und Namen, für die ich meine Zeit gebraucht habe, alles richtig in Kopf „zu sortieren“. Ich habe mitgeschrieben und es ist wirklich ein laaaaaanger Bericht geworden. Für meine Serienrezi habe ich ordentlich gekürzt, aber es ist trotzdem sehr lang geworden. Am Ende war ich dann doch zufrieden mit der Folge. Trotzdem hoffe ich zur Auflockerung auf eine etwas weniger fordernde Hörstunde. Diese Folge ist definitiv nix zum Nebenbeihören und zum Serienantesten.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Mit Folge 23 habe ich jetzt die Hälfte aller möglichen Hörspielfolgen gehört. Der Trend seit einigen Folgen, dass mir die Geschichten nun nicht mehr so gut gefallen, wie zu Beginn, wird leider fortgesetzt. Die 23 hatte ihre guten Momente und die Idee dahinter gefiel mir richtig gut. Leider wird alles für mein Dafürhalten etwas zu schnarchig umgesetzt. Zu viel Traumwelt statt blanker Realität.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      In 20 Tagen habe ich nun 25 Folgen Gabriel Burns gehört.

      Folge 24 war abwechslungsreich und unterhaltsam. Wir durften Joyce und Bakerman in Bukarest folgen und einen Mysteryagententhriller erleben. Gleichzeitig kann man in Kanada mit Larry und Steven einer Geistergeschichte folgen. Gut gemacht!

      Jede gute Serie hat eine Zeitreise zurück in die Vergangenheit. da darf Gabriel Burns keine Ausnahme machen. Bakerman geht zurück in das 19.Jahrhundert um Pandalio und Ihlaalkhalf zu finden. Ebenfalls eine unterhaltsame Episode mit einem Cliffhanger am Ende.

      GABRIEL BURNS von DECISION - Meine Serienmeinungen (Teil 5)
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

      Neu

      Die Folgen 26 und 27 haben mir gut gefallen. Beide Folgen bieten neue dramaturgische Reize, schöne Mysteryerlebnisse, dabei nicht zu komplex und verschachtelt. Man kann diesen beiden Hörspielen gut folgen und muss nicht immer mit dem Stift alles mit schreiben. Die Idee mit dem Soundtrack ist ganz nett, ohne den genialen Stücken von Manuel Rössler aber nur ein halbfertiges Produkt. Schade. Mit den letzten Geschichten bin ich aber wieder sehr zufrieden. Man wird nicht mehr von Informationen überfrachtet und überfordert sondern es gibt die Infos in kleineren Dosen rund um eine interessante Geschichte.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

      Neu

      Folge 28 ist wieder mit vielen Infos und vielen Querverbindungen zu alten Folgen und Geschehnissen vollgestopft. Wenn man diese im Kopf hat, macht es durchaus Spaß diesen zu folgen. Sehr schöne orchestrale Musik!
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

      Neu

      Folge 29 geizt nicht mit Informationen und Handlungsschauplätzen. Man muss schon die ganze Serie im Kopf haben um durchzublicken. Trotzdem kann mich der Inhalt nicht sonderlich begeistern. Viele Informationen, aber irgendwie geht nur wenig weiter. Das hätte man besser und vor allem unterhaltsamer lösen können.

      Folge 30 hat viele Neuerungen zu bieten. Und Steven und Daniel können sich endlich in die Arme schließen. So ist diese Jubiläumsfolge doch etwas Besonderes. 2 Drittel der Folgen habe ich nun gehört. es geht schön langsam dem Ende zu.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

      Neu

      Folge 31 liefert zunächst eine gelungene Wissenszusammenfassung und dann eine coole Zeitreise/Geistergeschichte rund um ein verschollenes Expeditionsboot. Ja, hat mir gut gefallen :)
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#