Falks HOERtrailer.TV

      Falks HOERtrailer.TV

      Ein neues Hörspiel-VLOG soll das "Licht der Welt" erblicken #daumenhoch# ...



      Hallo Zusammen,
      willkommen bei der 0. Ausgabe von HOERtrailer.TV, dem VLOG fürs Hörspiel. Alles noch etwas improvisiert (das neue Equipment ist noch auf dem Weg ;) ), aber der Anfang ist gemacht.

      Wie gefällt Euch die Idee? Was erwartet Ihr von einem VLOG zum Hörspiel? Wollt Ihr Reviews, Previews, Live-Berichte, Messen, Interviews, News? Gestaltet HOERtrailer.TV mit! Und nicht vergessen, abonnieren, Daumen rauf und am besten noch Euren Freundinnen und Freunden, weitersagen!

      Euer Falk

      Quelle: youtube.com/watch?v=rci19yfWZ0g
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      http://www.hoerspiel-box.de "... die Hörspiel-Box - Hörspiele gut gehört ..."
      Folge mir zu YouTube Instagram Twitter Facebook
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      Vielen Dank fürs Posten! Ihr dürft gern schonungslos offen sein! Das Format soll mit Euch zusammen entstehen, von daher bitte auch sagen, wenn es Euch nicht gefällt... die zweite Sendung will ich heute abend aufnehmen. Ansonsten dürft Ihr Euch auch Hörspiele wünschen, die in der Sendung vorkommen sollen... auch ein Genre Schwerpunk (die besten SF-Hörspiele) wäre denkbar.

      Danke Euch schon mal!

      Viele Grüße

      Falk
      Studio Weltenbrecher
      Der Fluch pop.de | youtube
      Als wir den Himmel verloren youtube
      NEU: Weitere Projekte unterstützen & Mitglied im Erst-Hoer-Club werden
      Zunächst einmal vielen Dank für die Mühe und die wirklich sehr gute Idee. Wir haben hier erst vor kurzem einen thread mit folgendem Inhalt gestartet:

      Eure Meinung zu TV-Sendungen über Hörspiele

      Dort habe ich u. a. folgendes geschrieben:

      TV-Sendungen über Hörspiele sollten informieren und gleichzeitig unterhalten.


      Ich für meinen Teil wünsche mir gerade solche Reportagen und Berichte, die ich im Internet, egal ob Foren, Facebook, Fanseite, Labelseite etc, nicht oder nur sehr erschwert zu Gesicht bekomme. Ich möchte keine aufgewärmten Berichte, die ich auch 1:1 im Netz lesen kann, sondern ich möchte eigenständige Reportagen, bei denen ich mir denke - boa, dass wußte ich noch gar nicht oder dass ist doch mal interessant. Außerdem sollte man das Medium, sprich die visuelle Komponente ausnützen. Filmaufnahmen über Events, über Hörspiel-Aufnahmen, Interviews in Wort und Bild und ähnliches.

      ich wünsche Dir, lieber Falk viel Erfolg, hoffe dass Du uns Talker hier weiterhin auf dem Laufenden hälst, und biete Dir, sofern ich es kann auch gerne meine Hilfe an, (zum Beispiel ein Videobericht über Wiens einziges Hörspielgeschäft AUDIAMO, den Orten von Sigmund Freud in Wien auf der Spur oder ähnliches #jaja#

      Liebe Hörspielgrüße,

      Markus
      Könnte mir gut sowas wie ein "philosophisches Duo" vorstellen, ein bißchen wie die Hörspiel-Jury von E-S, in der Du und mindestens noch einer gelegentlich zu "tieferen" Themen Gespräche führen. Das kann mal sehr ernst und mal sehr humorig sein: von dem "Bild der Polizeikommissare in Krimiserien mit alten Damen als Detektivinnen" (die werden wohl nie befördert wegen permanenter Unfähigkeit) über "Wann ist Science Fiction mal mehr als Weltraumschlachten mit Robotern und Jar Jar Binks?" hin zu "Maßgebliche Eröffnungsszenen in Hörspielen -- warum sind sie so gut?" (oder schlecht).

      Was ich nicht sehen will, ist reine Hörspiel-Vorstellung oder Werbebits aus Pressetexten.
      Helft Dunkelziffer e.V. gegen Kindesmissbrauch!
      Zuerst einmal: Dein Engagement ist bewundernswert, immerhin ist das nicht die erste Aktion, die Du ins Leben gerufen hast. #daumenhoch# Und so eine Sendung bietet sicherlich viel Potential.
      Um der Wahrheit die Ehre zu geben, stehe ich der jetzt gezeigten Aufmachung aber aus zwei Gründen skeptisch gegenüber:

      1. Ich finde es ein wenig zweifelhaft, wenn der Moderator eines solchen Formates auch selbst Produzent ist. Meiner (!) Meinung nach sollte eine solche Position eher von einem der zahlreichen etablierten Rezensenten oder Blog-Betreiber übernommen werden. Oder auch von mehreren, um Lindequisters Idee weiter zu spinnen. So könnte tatsächlich eine Sendung entstehen, wie man sie bereits aus dem Literaturbetrieb kennt; eine informative, kurzweilige Mischung aus Kritik (ggf. auch Kritikergespräch), Reportage, Interviews usw.

      2. Umsetzung und Aufmachung wirken zu privat und laienhaft auf mich. Wenn das Format - wie ich heraushöre - auch Neulinge für das Thema Hörspiel begeistern/gewinnen soll, müssen Look und Dramaturgie professioneller anmuten. Anderenfalls werden sich wieder einmal nur jene angesprochen fühlen, die ohnehin schon überzeugt sind.

      Wie gesagt, im Prinzip eine gute Sache! Aber vielleicht wäre eine gründlichere Vorbereitung angesagt, bevor man so eine Sendung öffentlich macht. - Auch wenn es eine Binsenweisheit ist: Der erste Eindruck zählt, und wenn ein Projekt ständig nachgebessert und modifiziert werden muss, wirkt das (zumindest auf mich) oft abschreckend.

      Wer will, findet einen Weg. Wer nicht will, findet Gründe.
      (Götz Werner)


      Moin,

      das sind schon mal gute Ansätze und soweit sich jemand in München finden würde, der sich mit mir vor die Kamera setzt bin ich dem gern offen (ja das ist gern als Aufruf zu verstehen ^^).

      Was die Kritik an meiner Besetzung als Moderator angeht: Ich habe Jahre als Redakteur bei SF-Radio diverse Reviews und Previews geschrieben und vertont, habe dort auch diverse Formate betreut und entwickelt (sf-radio.net/intern/profile/team,falkt.puschmann,4,66,00.php). Video ist zugegeben für mich ein neues Terrain, aber da hilft bekanntermaßen (wie bei vielen anderen YouTubern) die Praxis weiter. Zugegeben mag hier der Makel "Das ist Vetternwirtschaft" entstehen, aber ganz ehrlich

      Daher will ich das Format auch ganz öffentlich an den Start bringen und viele Fehler machen, aus denen ich lernen kann. Meine eigene Erfahrung hat gezeigt, auch wenn der etwas improvisierte Stil am Anfang den ein oder anderen Abstößt, so schafft es bei mehr anderen ein Verbundenheitsgefühl... daher frage ich auch ganz offen, was Ihr als Community gern sehen wollt :) ich will das Ding nicht für mich oder mein Ego machen, sondern mit Euch zusammen weiter etwas fürs Hörspiel und dessen Verbreitung tun, und dafür die zeitgemäßen Mittel des Web nutzen.

      Was die Technik angeht, so steht mir in naher Zukunft eine deutlich bessere Kamera zur Verfügung, wobei dieses Stückchen Wohnzimmer Feeling auch Absicht ist.

      Ob ich mit dem Format Punkten kann, werden wir sehen :) Wenn ich pro Sendung erstmal 100 Abrufe halten kann, ist das ganze Aufbaufähig...

      Viele Grüße


      Falk
      Studio Weltenbrecher
      Der Fluch pop.de | youtube
      Als wir den Himmel verloren youtube
      NEU: Weitere Projekte unterstützen & Mitglied im Erst-Hoer-Club werden
      Wenn sich davon ein Kompetenter für das Format bereit erklärt, soll er mich anschreiben, wir können dann gern mal einen Screentest machen und wenn die Chemie stimmt, sehr gern!
      Studio Weltenbrecher
      Der Fluch pop.de | youtube
      Als wir den Himmel verloren youtube
      NEU: Weitere Projekte unterstützen & Mitglied im Erst-Hoer-Club werden
      Ich fände es ja cool, wenn wir ein kleines Casting mit 2-3 Kandidaten machen könnten und die Community dann mit abstimmt... :)

      Hier übrigens die erste, richtige Ausgabe mit einer willkürlichen Hörempfehlung :)

      [YouTube]http://www.youtube.com/watch?v=dt2fwLL6le8[/YouTube]

      Bin selbst noch nicht 100% glücklich... zuviele Ähhs ^^ ich muss wieder etwas moderationstechnisch warmlaufen ^^ Was denkt Ihr?

      VG

      Falk
      Studio Weltenbrecher
      Der Fluch pop.de | youtube
      Als wir den Himmel verloren youtube
      NEU: Weitere Projekte unterstützen & Mitglied im Erst-Hoer-Club werden
      Okay, wenn ich hier ein paar Tipps gebe, dann nicht als großbrüderlich interpretieren. Soll nur helfen, dass es nicht so selbstgestrickt aussieht.
      1. Mod-Technik: Um die Äähs und Ööhs zu reduzieren, Sendung bzw. Mod-Anteils komplett locker skripten, dann Teleprompter-SW einsetzen, üben, und das Ganze aus zwei Positionen (wenn man nur eine Kamera hat, dann die zwei Positionen nacheinander) filmen, wobei man im Schnittmoment von der einen zur anderen Position guckt -- hilft auch, schneller auf den Punkt zu kommen und nicht so ellenlange Kettensätze zu machen, die abschweifen ... bei 6'46" fängst Du einen Satz an, der wohl wieder zum "...findet Ihr auf der Website" führen sollte, der geht dann aber über in eine Sprecherauflistung und hört auf mit "hat echt Spaß gemacht". Außerdem BEGEISTERTER sprechen! Wenn Hörspielbesprechung, dann auch Ausschnitte hören lassen. Es entsteht überhaupt kein sinnlicher Eindruck von dem Ding! Warum ist das so toll? "Ist spannend und gut gemacht" reicht nicht;
      2. Hintergrund ist echt ausbaufähig -- der Monitor ist ja echt cool, aber wenn darauf Hörspielcover "projiziert" werden, dann doch genau drauf achten, dass die Bilder nicht über den TV-Rand überlappen.
      3. persönliche Meinung ... kein Casting machen, das lässt doch alle, die es nachher nicht werden, blöd aussehen, und es macht nochmal einen Unterschied, ob man sich für "Popstars" oder "DSDS" zum Affen macht oder für einen VLOG (die Schmerzschwelle ist niedriger) -- besser wäre es, Du fragst einen der Münchner Kritikerexperten mit eig. Website an als Co-Mod ... oder?
      Ich glaube nicht, dass es gut wäre, zu lange "am Zuschauer rumzutesten", bis die schlimmsten Probleme weg sind, weil es genügend Zuschauer gibt, die irgendwann die Nase rümpfen und woandershin surfen. Soll ja, wenn ich das richtig verstehe, nicht nur für uns Freaks sein, die sich alles angucken bzw. -hören, solange es nur mit unserem Hobby zu tun hat.
      Helft Dunkelziffer e.V. gegen Kindesmissbrauch!
      @ Lindequister
      Du bringst es auf den Punkt. Zu viel Blabla zu wenig Content. Kurz um, zu langweilig. Das eigentliche Hörspiel bleibt im Hintergrund.

      Deine Idee und deinen Einsatz finde ich klasse, aber wenn ich so etwas auf die Öffentlichkeit loslassen würde, hätte ich bereits einen Plan in der Tasche, ein Konzept. Sinnlos von den Fans Verbesserungen zu erwarten, dann wirst du nie fertig. Du machst die Show, das muss rüberkommen.

      Es ist noch kein Meister von Himmel gefallen, deshalb mach weiter und belehr uns eines besseren. Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg!
      @pmartin: ich finde deine Kritik ist schon ziemlich harsch formuliert, sorry aber das könnte man auch konstruktiver ausdrücken. #imho#

      @Falk: ein bisschen kürzer und knackiger würde nicht schaden, und vielleicht auch nur die Hälfte der Zeit.
      Ansonsten wird das sicherlich mit Übung, ich freu mich auf weitere Empfehlungen!
      Vielleicht wäre es auch noch ne Idee eine "Rubrik" über die vielen sehr guten unkommerziellen Hörspiele zu machen?
      Oder am Ende ein Vorausblick auf welche Neuerscheinungen du dich besonders freust etc?
      Auf jeden Fall eine Super Idee! Und #respekt#

      Vote for Friedel als Co-Moderator ;)
      Traditionen sind wie Teller


      da um zergebrochen zu werden

      Haisuli schrieb:

      Vote for Friedel als Co-Moderator

      Ünterstütze ich: "Friedel for Co-Moderator" #daumenhoch# ...

      Vielleicht kannst Du ja auch ab und zu mal einen Gast-Moderator mit einbinden ?
      Also, ich würde dazu schon mal nach München kommen #nachdenk# ...
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      http://www.hoerspiel-box.de "... die Hörspiel-Box - Hörspiele gut gehört ..."
      Folge mir zu YouTube Instagram Twitter Facebook
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      Hallo Zusammen,

      so die nächste Sendung ist im Kasten

      @Lindequister: Ich kämpfe noch etwas mit der Technik, aber das wird nächste Woche deutlich besser. Heute gibts zumindest schon mal eine höhere Auflösung. Auch an meiner Moderation habe ich gearbeitet. Ich bin leider noch etwas eingerostet :) aber das ist wie Fahrradfahren... ich denke ich kann mich da von Sendung zu Sendung steigern.

      @pmartin: Es gibt einen klaren Wegplan und ein Konzept :) Auch der Look und Feel des Vlogs ist Absicht und wird durch das Feedback finegetuned. Gib dem Format ein paar Wochen und Du wirst sehen, wo die Reise hingeht...

      @Hasuli: Zum einen gibt es auf dem YouTube-Kanal jetzt eine Playlist mit Gratis-Hörspielen (die ersten 2 zumindest schon mal: youtube.com/HOERtrailer#p/c/4D7DE382261426AB) und heute ist das Thema Gratis-Hörspiele, auch wenns da um das Thema im Allgemeinen geht, aber das lässt sich vertiefen.

      @HPGoeldner: Du bist herzlich willkommen als Studiogast ^^

      Viele Grüße

      Update: Folge 2
      [YouTube]http://www.youtube.com/watch?v=KT0iEvwZ3pE[/YouTube]

      Falk
      Studio Weltenbrecher
      Der Fluch pop.de | youtube
      Als wir den Himmel verloren youtube
      NEU: Weitere Projekte unterstützen & Mitglied im Erst-Hoer-Club werden

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Falk T. Puschmann“ ()

      Falk T. Puschmann schrieb:

      @Lindequister: Ich kämpfe noch etwas mit der Technik, aber das wird nächste Woche deutlich besser. Heute gibts zumindest schon mal eine höhere Auflösung. Auch an meiner Moderation habe ich gearbeitet. Ich bin leider noch etwas eingerostet :) aber das ist wie Fahrradfahren... ich denke ich kann mich da von Sendung zu Sendung steigern.

      @pmartin: Es gibt einen klaren Wegplan und ein Konzept :) Auch der Look und Feel des Vlogs ist Absicht und wird durch das Feedback finegetuned. Gib dem Format ein paar Wochen und Du wirst sehen, wo die Reise hingeht...

      Schön, dass Du so gut weißt, wo Du damit hinwillst, und was Du annehmen und was ignorieren magst. Ich fürchte, das Raushauen von Folgen in dem Tempo und in dem Stil wird Dir außerhalb der Kernzielgruppe von uns Hörspielgeeks weniger Publikum eintragen, als Du das wünschst, aber ich kann mich ja auch irren. Vielleicht ist die Anschau-Geduld der Leute größer, sie schauen gerne zu, wie das Ganze reift. Vielleicht reicht ihnen das Spontan-Bloggige des Formats (3x "bleibt mir gewogen" innerhalb von 60 Sekunden), und dass Du Hörproben ankündigst, statt sie zu präsentieren ... WTF do I know? Würde mich für Dich freuen.

      Und es gibt vielleicht auch Zuschauer, die leicht verdruckst kommentierte Wikingerhelme komisch finden. Wie Du liest, habe ich etwas Probleme damit, aber halte mich dann am besten einfach raus. Ich hätte gern mehr Positives kommentiert.
      Helft Dunkelziffer e.V. gegen Kindesmissbrauch!
      @Lindequister: Man kann es nicht allen recht machen. Das tägliche Format werde ich sicher auch nicht beibehalten, am Anfang ist es aber nicht verkehrt - Ich weiß wir haben da unterschiedliche Ansprüche und Ansichten, ist aber ja auch nicht schlimm. Wenn die beiden neuen Sendungen für Dich keine Verbesserung darstellen oder der Humor nicht der Deine ist, so kann ich dagegen auch wenig tun, weil beides nicht universell ist. Ich habe sowohl offenes Lob erhalten, aber auch schon gesagt bekommen, dass ich mit diesem Format meinen Ruf zerstöre...

      Ich schätze Ehrlichkeit und wenn Du in dem Format keine Zukunft siehst, es gibt ja Björns Hörspiel TV oder Sven Matthias Lauschgepasst bei denen Du vielleicht eher Deinen Geschmack wiederfindest. Wie langweilig wäre es, wenn alle, die Videos zu Hörspielen machen, dass auf die selbe Weise tun würden?

      Aus vielen Jahren SF-Radio Moderation und Redaktion habe ich auf die harte Tour lernen müssen, dass ein professionelles Format nicht alles ist - hat SF-Radio in einem gewissen Rahmen eher geschadet als genutzt, da man sich von der Zielgruppe und dem Publikum entfernt hat.

      Ich habe für die Sendung einen Plan und eine Richtung, ob sie zum Erfolg führt zeigt die Zeit.

      In diesem Sinne,

      Viele Grüße


      Falk
      Studio Weltenbrecher
      Der Fluch pop.de | youtube
      Als wir den Himmel verloren youtube
      NEU: Weitere Projekte unterstützen & Mitglied im Erst-Hoer-Club werden