Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 356.

  • Benutzer-Avatarbild

    Das schnelle Sterben der CD!

    DeLorca - - Hörspieltalk

    Beitrag

    @Stollentroll Danke für deine Einblicke. Bei einigen Videospielen habe ich das so auch schon gesehen. Dort wird ebenfalls eine Standard-PS4, PC oder Xbox Hülle mit Cover und Booklet verkauft. Statt dem Silberling liegt dann aber nur ein Zettel mit einem DL-Code bei für eine der großen Plattformen. Bei deinem Beispiel kombiniert man aber nochmehr die Nachteile beider Welten. Platzfresser, ohne ein vollwertiges Offlinemedium zu sein. Zwar als Download, aber mit Abwicklung über ein eigenes Portal, …

  • Benutzer-Avatarbild

    Also bei den hochpreisigen NES Spielen, die Markus hier erwähnt hat, kommt es nicht auf die Funktion an. Im Gegenteil. Die richtig teuren sind die in OVP, die bis heute noch nicht geöffnet wurden. Da der Großteil davon an Kinder ging, ist ein ungeöffnetes Exemplar heute so selten, obwohl es hundertausende Male hergestellt wurde. Sowas kauft sich niemand um es zu spielen. Dazu gibt es genug Exemplare, die einen Bruchteil davon kosten. Insofern wäre es auch bei CDs egal, ob die noch laufen oder ni…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Horst Frank Fan: „Einziger Vorteil-die ganzen Sachen sind eine echte Wertanlage“ Das ist zwar ein gutes Gefühl, wenn eines der Sammelobjekte plötzlich viel Wert ist, aber unterm Strich war das Hörspielesammeln über die letzten 20 Jahre kein gutes Investment für mich. Die Jan Tenner CDs, die ich für um 4 EUR gebraucht gekauft habe, sind jetzt zwar 50 Wert, dazu kommen aber auch viele andere die ich für 7-10 EUR neu gekauft habe und die nur für 1-2 EUR verkauft werden. Und im Ganzen gibt…

  • Benutzer-Avatarbild

    News rund um LAUSCH

    DeLorca - - Labels: Weitere

    Beitrag

    Nachdem ich gestern und heute die 6 CDs durchgehört habe will ich auch unbedingt eine zweite Staffel haben. Sehr guter moderner Thriller. Und da es noch nicht mal eine Teilauflösung und einen fiesen Cliffhanger am Ende gab, warte ich jetzt mit euch

  • Benutzer-Avatarbild

    Wäre wohl schön, wenn es die ein App für Hörspiele gibt, würde aber m.E. nur funktionieren, wenn die großen dabei a) alle mitmachen und b) ihre Inhalte dort zumindest zum Teil exklusiv anbieten. Warum sollte denn jetzt jemand von Apple, Spotify oder Amazon zusatzlich das Hörspiel-Abo bezahlen, wenn er das gleiche bekommt. Wird nicht passieren. Interessant auch, ob sich die Hörspiel-Kategorien dann untereinander vertragen. Ich sehe es schon kommen, dass die Erwachsenen-Hörspiele bei der Auszahlun…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich habe das letzte und dieses Wochenende genutzt und in der freien Zeit seit wohl 10 Jahren wieder mit Gabriel Burns angefangen. Bin heute über den - zumindest in meinen Augen - Höhepunkt der Serie hinweg: Die Folgen 8-11 sind auch nach so langer Zeit noch immer ein Brett in Sachen Atmosphäre und Geschichtenerzählung. Nachdem zuvor die Charaktere und ihre Motive eingeführt wurden, können die Hörspiele hier aus dem Vollen schöpfen. Sehr sehr schade, das es aber hier langsam bergab ging. Mal scha…

  • Benutzer-Avatarbild

    Alles rund um „Jack the Ripper“

    DeLorca - - Hörspieltalk

    Beitrag

    Also die John Sinclair Varianten von Jack the Ripper würde ich nicht zum "klassischen Kanon" zählen, da sie zwar die Figur und die Frauenmorde aufgreifen, aber eine ganz andere Geschichte erzählen. Bisher noch nicht erwähnt wurde aber Sherlock Holmes von Titania, die mit der ersten Folge "Im Schatten des Rippers" den Londoner Detektiv auf den Fall ansetzen. Sehr behutsam wird hier die fiktive Figur mit dem realen Verbrechen verwoben. Mein Favorit ist aber auch das Hörspiel von Ripper Records.

  • Benutzer-Avatarbild

    Lovecraft - Chroniken des Grauens - Folge 1: Dagon Ich mag die Lovecraft-Geschichten, aber was ich hiermit anfangen soll, weiß ich noch nicht. Serviert wird eine Ansammlung an verschiedenen Handlungssträngen in verschiedenen Zeiten, die noch keinen Bezug zueinander haben, nur das alle mehr oder weniger mit Lovecraft oder seinen Erzählungen zu tun haben. Diese Ansätze sind mitunter so mystisch und nichtssagend, dass ich mich frage ob da in den nächsten Folgen noch eine echte Handlung einsetzt, od…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Horst Frank Fan: „Dabei ist mir beim Hören der ersten CD (Geisterstadt) aufgefallen, dass der Ton irgendwie leiser war, als bei den früheren Episoden.“ Die Folgen 63 und 64 waren damals die ersten die auch auf CD veröffentlicht wurden. Leider hat es Europa/Sony trotz vieler Neuauflagen bis heute nicht geschafft, die in der Anfangszeit noch zu dumpf/leise abgemischten CDs neu zu mastern und an den Klang/die Lautstärke der übrigen Folgen anzupassen. ***************** Bei mir neu eingetro…

  • Benutzer-Avatarbild

    | STREAMING | Neue Hörspiel-VÖs

    DeLorca - - Streamingtalk

    Beitrag

    Ich greif hier mal einen Absatz aus einem anderen Thread auf: Zitat von Orko aus dem Zauberland: „Die Idee, dass hier die Streamingportale gefordert wären einen eigenen Algorithmus für Hörbücher / -spiele zu implementieren finde ich wiederum gut - da das aktuelle Modell für niemanden wirklich fair ist und eben genau zu solchen Streitfällen führt und damit alle verlieren...“ Unterstütze ich sofort. Bin zwar nur unregelmäßiger Streamingkunde für Hörspiele die es nicht physisch gibt, aber das ärger…

  • Benutzer-Avatarbild

    Also Krawall könnten so einige Content-Lieferanten bei den Platformen machen, wenn in bestimmten Gruppen "Anleitungen" (siehe Anhang) geteilt werden wie die Einnahmen und Algorithmen am besten zu ihren Idolen gelenkt werden können. Die Einnahmen-Verteilung wird durch solche Aktionen auch verzerrt. Und einige Künstler haben sich auch schon angepasst und produzieren streamingkonforme Songs & Alben mit kürzeren Tracks als noch vor 20 Jahren, bei denen auch der Fokus mehr auf den ersten 15-30 Sekund…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Chris: „Spotify zahlt (unabhängig von Schutzgeldzahlungen an die großen Erpresserlabel) 70% der Einnahmen an die Label und behält 30% selbst. Bringt also dem Unternehmen gar nix, wenn die Tracklängenvorgaben geändert werden.“ Soweit mir bekannt zahlen alle Streaming-Portale die Label nach gehörten Tracks. Gehört ist ein Track dann, wenn mindestens x Sekunden gespielt wurden, in dieser Zeit nicht vorgespult wurde, der Player nicht gemutet war, etc. Von den 10 EUR die ein ???-Fan bezahlt…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Jokel: „Keine Sorge, die verdienen schon ihr Geld. Da fließt Kohle die wir vorne nicht sehen.“ Ich würde hier inzwischen auch die Portale als aller erstes nennen. Klar ist das jetzt auch eine Art Kulturflatrate von der die Hörer profitieren die viel für wenig Geld hören können. Aber jeder Hörer der Streams ist Kunde der Portale und nicht der Hörspiellabel. Das Geld und die Nutzungsdaten fließt an die Portale. Noch wachsen die stark und versuchen durch Angebot und niedrige Preise Kunden…

  • Benutzer-Avatarbild

    WinterZeit wird Full Cast Audio?

    DeLorca - - WinterZeit

    Beitrag

    Als ich vor einigen Wochen im Webshop bestellte, war der Absender auch FullCastAudio GmbH. Ich hatte das damals für mich einfach als legale Trennung zwischen Verkauf und Produktion abgelegt. Im Prinzip ist mir der Name aber egal, solange die Qualität bleibt.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Markus G.: „Wie ich heute über mehrere Ecken erfahren habe, gibt es einen Grund warum Marco nichts schreibt bzw. sich nicht meldet. Es ist schon so wie er mir auch auf Instagram schrieb, nämlich dass das Hörspiel quasi aktuell in den Händen eines anderen liegt und deshalb nichts weitergeht. Ändert aber trotzdem nix an der Tatsache, dass er zumindest ein Lebenszeichen geben könnte und wenn ich ihn frage ob es mit der Änderung meiner Wohnadresse eh keine Probleme gibt, er ganz kurz antwo…

  • Benutzer-Avatarbild

    Auch sowas lässt sich umschreiben, dann hat halt ein anderer Dämon den ollen Xorron erledigt. So what ... Nur entfernt man sich so auch immer weiter von der Vorlage und muss diese Änderungen vorhalten, damit dass in späteren Folgen richtig wiedergegeben wird. Wenn das dramaturgisch Sinn macht oder nicht mehr zeitgemäß ist, gerne. Ich selber hätte auf die sehr zähen Shimada-Episoden gut verzichten können, vorallen wenn das später eh kaum eine Rolle spielt

  • Benutzer-Avatarbild

    | STREAMING | Neue Hörspiel-VÖs

    DeLorca - - Streamingtalk

    Beitrag

    Technisch sollte es möglich sein mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Hörspiel von Musik zu unterscheiden. Ich hätte erwartet das eine so große Plattform die Uploads gleich analysiert und nicht den Regeln entsprechendes gleich aussortiert oder zu Prüfung vorlegt.

  • Benutzer-Avatarbild

    | STREAMING | Neue Hörspiel-VÖs

    DeLorca - - Streamingtalk

    Beitrag

    Zitat von Chris: „Es geht wie schon paar mal erwähnt um die Tracklängen. Entsprechen diese den Spotify Vorgaben, dann fliegt auch nix raus.“ Und du meinst das wird erst nach einiger Zeit von Spotify festgestellt und nicht schon beim Upload?

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von hoerspiel: „Perry Rhodan verkauft EUROPA zur Zeit noch, also sollten sie aktuell auch die Lizenz besitzen.“ Ah okay, die digitale Version, oder? War mir gar nicht bewusst, denn die CDs der Neuauflage sind schon lange vergriffen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich denke auch das Europa erstmal den Weg des geringsten Widerstands gehen wird und Boxen veröffentlicht bei denen keine großen Verhandlungen oder Überarbeitung notwendig sind. Die Masters, Perry Rhodan und andere Lizenzen werden da wohl nicht zu gehören. Auch befürchte ich, dass es einige der 80er Serien wie Locke & Tom, die Funk-Füchse oder das Schloss-Trio schwer haben werden, hat man doch unlängst die alten TKKG-Folgen aus dem Vertrieb genommen, weil das vermittelte Weltbild nicht mehr ganz …