Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 642.

  • Benutzer-Avatarbild

    Maritim / All Ears Klassiker

    Lenny - - Highscore / Maritim

    Beitrag

    Zitat von HP. Göldner: „Hallo Patrick, wie Du weißt bist Du im HÖRSPIELTALK gesperrt und da nützt es auch nichts sich mit dem drölften Account anzumelden. Wie <a href="https://www.hoerspieltalk.de/index.php/User/3240-Markus-G/">@Markus G.</a> ja schon schrieb, hätten wir es gern erneut versucht, aber es macht einfach keinen Sinn, da Du immer…“ Wenn ich mir den Verlauf dieser Diskussion so anschaue, fällt mir das Sams ein youtu.be/j0lNKzqKCp8

  • Benutzer-Avatarbild

    Ein äußerst treffender Facebook Kommentar von einem User zu dem Thema: Zitat: „​ Für alle: Spotify möchte nicht, dass Europa ihre Hörspiele in 1-2 Minuten kleine Häppchen zerschneidet (40 Kapitel), um ungerechtfertigter Weise damit zusätzlich Geld zu verdienen. Jedes Kapitel soll mindestens 3 Minuten lang sein. Mit echten Kapiteln haben die 40 Teile in den Hörspielen nämlich garnichts zu tun. Auf diese Weise schneidet man sich aber ein großes Stück aus dem Finanzkuchen bei Spotify, den 40 Kapite…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von hoerspiel: „Deine Vorwurf verstehe ich nicht. Was hättest du als Label denn gemacht?“ Wie die anderen Hörspiel-Label in Deutschland reagiert und meine Neuerscheinungen mit der korrekten Tracklänge an Spotify geliefert. Wie gesagt, es ist ja schon länger bekannt.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Markus G.: „Ja, das stimmt schon. Es liest sich so wie wenn dies überraschend kommt. Wurde aber schon längst bekannt gegeben. Ich glaube aber dass man trotz des Wissens weiter wie bisher gemacht hat und es einfach auf ein Kräftemessen ankommen lässt.“ Daran sieht man mal wieder wie kundenorientiert Europa heute ist. Nämlich gar nicht.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Markus G.: „“ Was Europa da wieder für einen Mist zusammen schreibt. "Wir befinden uns in Gesprächen mit Spotify." Die Anpassung der Tracklänge ist doch seit Monaten bekannt. Ein Armutszeugnis für Sony sollten die es nicht mitbekommen haben. Mein Kommentar dazu auf Facebook: Zitat: „​ Es ist doch seit Monaten allgemein bekannt, dass Spotify die zulässige Track-Länge für Hörspiele angepasst hat. Entspricht die Track-Länge nicht den Vorgaben, ist das Hörspiel nicht verfügbar.“

  • Benutzer-Avatarbild

    Das spricht dafür dass die Nachfrage nach Imaga Hörspielen extrem hoch ist. Edit: Der Post auf den das Bezug genommen hat, ist nun nicht mehr da...

  • Benutzer-Avatarbild

    Kann mir jemand ein Hörspiel ähnliches wie Brandmal von John Sinclair empfehlen. Mir gefällt die Atmosphäre so gut.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Akita Takeo: „Ich war heute Mal nach etwa 6 Monaten in der Stadt. Im Buchladen konnte ich einige auch ganz neue Hörspiele kaufen. Dann bin ich nach Saturn in die CD Abteilung. Wie auch schonmal bei Media Markt Stelle ich fest: sehr traurig zu sehen ist der Absolute…“ Ein weiteres Indiz dafür dass die CD massiv auf dem absteigenden Ast ist. Sie ist scheinbar überhaupt nicht mehr relevant.

  • Benutzer-Avatarbild

    Oliver Döring‘s Phantastische Geschichten

    Lenny - - Imaga

    Beitrag

    Zitat von HP. Göldner: „“ Eine falsche Entscheidung die Produkte nur im eigenen Shop zu verkaufen. Der Großteil der Konsumenten kauft bei Amazon, Thalia, Mediamarkt und Co. Mit dieser Entscheidung gewinnt man keine neuen Kunden.

  • Benutzer-Avatarbild

    @DeLorca: Wenn du es mir nicht glaubst, kann ich dir gern Beweisfotos von meinen beschädigten CDs schicken. Beim Rausholen einer CD aus dem Regal ist die CD daneben inklusive Hülle aus mittlerer Höhe aus dem Regal gefallen. Beim Sturz hat sich die Hülle geöffnet und die CD ist ein Stück raus gerutscht. Die Klappe der Hülle war auf die Unterseite der CD gekommen. Die CD war danach so beschädigt, dass ich sie nicht mehr abspielen konnte und neu kaufen musste. Das ist mir leider mehrfach passiert. …

  • Benutzer-Avatarbild

    @Zak Warum so viel Aggressivität in deinem Beitrag? Klar höre ich den Unterschied. Ich habe aber auch richtig Geld in meine Anlage für das Wohnzimmer investiert. Auch den Unterschied zwischen mp3 und CD höre ich. mp3 hat viel weniger Bass. Klingt insgesamt weniger kraftvoll.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Lenny: „Das ist alles sehr lobenswert. Aber es wird das unausweichliche Ende der CD nur hinauszögern, nicht verhindern. Der Download und der stream sind der CD technisch überlegen.“ @DeLorca Ich möchte nun erläutern, warum Download und Stream der CD technisch überlegen sind: Auf einer CD werden Audiodateien in folgender Qualität gespeichert: WAVE - Bitrate: 1411 kbps - 44 khz - 16 bit Dies ist der sog. Redbook Standard der fast 40 Jahre alt ist. Wenn ich heute bei Bandcamp die CD meine…

  • Benutzer-Avatarbild

    Einige der Themen die ich hier die letzten Tage gestartet habe, startete ich ebenfalls im Hörgrusel. Während wir hier bis zu 10 Seiten lang diskutierten, war dort nach wenigen Wortmeldungen schon wieder Schluss.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich muss meine Meinung revidieren. Der Hörspieltalk ist was Diskussionen angeht wohl am aktivsten in der Hörspiel Welt.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich beobachte einfach die Entwicklung auf dem Hörspielmarkt. Ich sehe, dass fast alle Label die Streaming bisher abgelehnt haben und/oder zurückhaltender waren, sich jetzt geschlagen geben mussten. Wenn man mich also fragen würde: Soll ich bei Streaming mitmachen oder nicht wäre meine Antwort: Sich dem Streaming zu verweigern haben andere schon versucht und sind gescheitert. Lerne aus den Erfahrungen die deine Kollegen schon gemacht haben.

  • Benutzer-Avatarbild

    EUROPA hat eben begriffen wie der Hase läuft. Genauso wie Titania das inzwischen auch begriffen hat.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Markus G.: „Audible, Amazon Originals, FYEO, HOLYAPP. Das kriegst Du bei SPOTIFY nicht.“ Du weißt doch ganz genau, dass ich mit andere Anbieter z.B Deezer, Nepstar und Co meine. Die haben das gleiche Programm wie Spotify. Nur ganz selten gibt es da mal Unterschiede. Amazon macht seine exklusiv Sachen ja. Die sind so groß und bekannt, dass man sich das leisten kann. Holy findet mit seiner Holyapp quasi unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

  • Benutzer-Avatarbild

    Radio Hörspiele Empfehlung

    Lenny - - Hörfunktalk

    Beitrag

    Zitat von Lenny: „Darf ich hier auch mal einen Hörtipp abgeben? Ich empfehle euch folgendes Feature vom Bayrischen Rundfunk: <b>Warum unsere Gesellschaft die Armen verachtet von Sebastian Dörfler.</b> Zu finden ist das Ganze auf der Webseite des Autors: <a href="http://sebastian-doerfler.de/2015/07/radio-feature-warum-unsere-gesellschaft-die-armen-verachtet/" class="externalURL" rel="nofollow" target="_blank"></a>…“ @Stollentroll Aus gegebenem Anlass lade ich dich dazu ein dir einmal dieses BR F…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Zak: „Fährt z.B. Ohrenkneifer nicht eine ähliche Politik? Und auch meist nur wenige Hörspiele im Jahr? Extrem geile Hörspiele, zuerst im Labelshop (ggf. sogar mit Goodies), Werkschau nur für Käufer und Stream dann (etwas) später. Ich bleibe dabei, ich…“ Produziert der Ohrenkneifer hauptberuflich und müssen die Macher von den Labeleinnahmen allein leben? Du findest es so lange gut, bis es IMAGA nicht mehr gibt. Dann gucken wir alle blöd.

  • Benutzer-Avatarbild

    @grifter Also bisher finde ich alles bei Spotify. Was es dort nicht gibt, wird in der Regel auch bei keinem anderen Anbieter geboten. In der Welt der Filme und TV-Serien ist das anders. Aber wir reden ja hier über Hörspiel Streaming.