Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 57.

  • Benutzer-Avatarbild

    Scoring (Audible Original Hörspiel)

    Mr. Vandyke - - Audible

    Beitrag

    Ich habe nur die Hörprobe gehört. Aber warum spricht Luise Helm wie die Windows-Sprachausgabe? Das klingt so wahnsinnig schlecht. Haben die Macher echt gedacht, dass das eine gute Idee ist?

  • Benutzer-Avatarbild

    Blackbird

    Mr. Vandyke - - Hörspiel-Meinungen

    Beitrag

    Absolute Zustimmung, Stollentroll! Für mich auch eines der bisherigen Highlights des Jahres. Besonders zu erwähnen ist noch die grandiose Leistung von Maximilian Mundt.

  • Benutzer-Avatarbild

    From Beyond hat auch wieder Spaß gemacht. Ganz anders als der todbringende Stern, aber auch richtig gut. Es macht richtig Spaß Frank Schaff und Klaus Dieter Klebsch in den Hauptrollen zu hören. Für mich ist die Reihe mit das Beste, was es zurzeit auf dem Hörspielmarkt gibt.

  • Benutzer-Avatarbild

    Caiman Club

    Mr. Vandyke - - Hörspiel-Meinungen

    Beitrag

    Also Champions League sehe ich nicht. Mir hat leider noch kein Hörspiel von den Machern gefallen. Ich habe die erste Staffel von Caiman Club als sagenhaft schlicht empfunden. Ich hatte den Eindruck, da wurde zu Recherchezwecken House of Cards geguckt und das dann auf Deutschland übertragen, statt sich mit der echten Lobbyarbeit in Deutschland zu beschäftigten. Da wäre viel Potential für spannende Geschichten vorhanden gewesen, scheitert aber meiner Meinung nach an der fehlenden Fachkenntnis der …

  • Benutzer-Avatarbild

    Also ich kann den Hype nicht nachvollziehen. Staffel 1 fand ich ganz ok, aber für 10 Folgen etwas arm an überraschenden Wendungen... aber ich mochte die düstere Stimmung. Staffel 2 fand ich unterirdisch. Ich hatte die ganze Zeit den Eindruck, dass der Autor nicht wusste wie er die 10 Folgen voll kriegen soll. Da ist man im Zug nach Heidelberg, auf dem Bahnhof in Frankfurt, im Büro des Chefredakteurs des Tagesspiegel etc. dabei... und es bringt die Handlung null voran und zieht sich einfach nur. …

  • Benutzer-Avatarbild

    Oliver Döring‘s Phantastische Geschichten

    Mr. Vandyke - - Imaga

    Beitrag

    Ich war lange nicht mehr so begeistert von einem Hörspiel wie von "Der todbringende Stern". Wahnsinn was in 50 Minuten für eine Stimmung aufgebaut wird. Unfassbar auf dem Punkt, kein Geschwafel, keine Redundanz, perfekte Inzenierung. Besser geht es nicht! Das sollten sich 90 % aller aktuellen Hörspielmacher zu Schulungszwecken mal anhören.

  • Benutzer-Avatarbild

    Killer by Nature - Das Böse in uns

    Mr. Vandyke - - Audible

    Beitrag

    Ja, verrückt! Müssten halt noch ein paar andere ihre Eindrücke beschreiben... ich kanns allerdings wie gesagt nicht empfehlen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Killer by Nature - Das Böse in uns

    Mr. Vandyke - - Audible

    Beitrag

    Ich habe nach Folge 3 aufgegeben. Die Geschichte ist Geschmackssache. Meiner wars nicht. 08/15-Psychothriller mit ein bisschen Schweigen der Lämmer, klischeebeladene Dialoge, farblose Protagonisten. Aber richtig schlimm fand ich die technische Umsetzung. Fällt besonders auf, wenn man das mit Kopfhörer hört. Die Dialoge sind zum größten Teil mono, während die Geräusche in stereo abgemischt sind. Das wirkt dann besonders seltsam, wenn eine Figur sich im Raum bewegt und Schritte und Stimmen überhau…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Markus G.: „<a href="https://www.hoerspieltalk.de/index.php/User/742-JTaxidriver/">@JTaxidriver</a> Würdest Du es an ihrer Stelle anders machen? Wenn Du von Deinem Produkt überzeugt bist und damit Erfolg hast? Beides trifft nun mal zu. Ich denke damit muss man sich abfinden. Und auch wenn mir nicht alles gefällt, muss ich ehrlich sagen,…“ Es ist ja erstmal uninteressant, ob den Machern bewusst ist, dass das was sie machen nicht so gut ist. Ich erwarte im Jahr 2020 ja gar nicht, dass da…

  • Benutzer-Avatarbild

    Das Problem beim Kelch des Unheils ist, dass die Vorlage ganz gut ist, aber dei Hörspielumsetzung auf allen Ebenen wahnsinnig schlecht. Das fängt beim Skript an, in dem man sich mit völlig unnötogen Szenen endlos Zeit verliert, um dann wichtige Schlüsselszenen (Coldfield erster Auftritt, Justus nächtliche Verfolgung zur Höhle) vom Erzähler bzw. aus der Rückschau zu erzählen. Dann fehlen in den Nebenrollen einfach markante Stimmen. Das ist schon ein Problem, das vorherige Folgen haben. Die erfolg…

  • Benutzer-Avatarbild

    Also in meinen Augen sind Klimawandel, Rassismus und das Elend von Flüchtlingen echte Probleme und nicht bloß "Zeitgeist"... Ich fand das Hörspiek gut. Tolle Sprecher und fantastischer Sound... das kriegen viele andere nicht hin. Stark waren vor allem die Erzählerensätze von Vera Teltz. Mir war die Geschichte etwas zu geradlinieg erzählt. Das Potential eines apokalyptischen Amerikas wurde nicht voll ausgeschöpft. Rihannon und Ranger gelangen relativ straight von A nach B. Die Bedrohung und die G…

  • Benutzer-Avatarbild

    Schöne Sache und unterstützenswert!

  • Benutzer-Avatarbild

    Es war irgendwie weder gut noch schlecht. Was im Vergleich zu den anderen Folgen schon sehr gut ist. Die titelgebene Pflanze war viel zu wenig präsent, um bedrohlich zu sein. Es wird viel geredet und es passiert wenig. Wie Pflanzen wirklich bedrohlich wirken hat die TKKG-Folge "Vermisste Kids und Killerpflanzen" gezeigt, die aus heutiger Sicht gegen diese eine Stunde im Seniorenheim brilliant ist. Schön mit Elke Reissert, Judy Winter und Eckart Dux Stimmen aus den EUROPA-Hörspielen der 80er zu h…

  • Benutzer-Avatarbild

    Immer wieder interessant wie viel Hass Greta Thunberg (18) doch bei alten, weißen Männern hevorruft... Infantilisierung der Politik konnten wir übrigens die letzten 4 Jahre in den USA beobachten ("Chill Greta, chill!").

  • Benutzer-Avatarbild

    Es wird wahrscheinlich wie bei allen bisherigen Folgen sein. Die Idee ist innovativ und lustig. Eine Todespflanze im Altenheim ist ja mal wirklich neu. Die Umsetzung wird dann am Ende wieder enttäuschend sein. Ich würde mich freuen, wenn es diesmal anders wäre, aber das war es in den sechs Folgen zuvor leider auch nicht.

  • Benutzer-Avatarbild

    Head Money (LAUSCH medien)

    Mr. Vandyke - - Labels: Weitere

    Beitrag

    Sehr schöne Nachricht, dass es eine zweite Staffel gibt. Die erste war eine der innovativsten Hörspiele dieses Jahr.

  • Benutzer-Avatarbild

    Radio Hörspiele Empfehlung

    Mr. Vandyke - - Hörfunktalk

    Beitrag

    Kommt total überraschend. Robert Harris und Leonhard Koppelmann... das klingt vielversprechend. Ich prognostiziere, dass "Der zweite Schlaf" eines der Highlight des Jahres wird.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hyde Away - Seelenschatten

    Mr. Vandyke - - Europa

    Beitrag

    Erstmal abwarten... ich fand "Glashaus" ganz ok, mehr aber auch nicht. Und "Roch" habe ich abgebrochen, weil es mir überhaupt nicht zugesagt hat. Aber dass STIL das Ganze umsetzt ist natürlich eine sehr gute Nachricht. Wenn die Vidan gemacht hätten, hätte das sogar was werden können...

  • Benutzer-Avatarbild

    TKKG (eine Hörspielserie von EUROPA)

    Mr. Vandyke - - Europa

    Beitrag

    Zitat von Mittagshoerer: „Andere Jugendhörspielserien aus dieser Zeit haben es ja auch ohne diese Begriffe geschafft, also ist es für mich nicht einfach nur &quot;der Zeitgeist&quot;. Wenn die alten TKKG-Folgen erklärende Anmerkungen bekommen sollten, werden sie mindestens doppelt so lang, bei so vielen Ressentiments. Wenn es nur ein Mal das Wort Negerkönig wäre... dieses Menschenbild in dieser Serie generell ist echt schlimm “ Welche Begriffe und welche Ressentiment, die bei TKKG propagiert wer…

  • Benutzer-Avatarbild

    TKKG (eine Hörspielserie von EUROPA)

    Mr. Vandyke - - Europa

    Beitrag

    Zitat von Mittagshoerer: „Es wurde doch nichts verändert, sondern einfach die Folgen aus dem Programm genommen - bei einem Streaminganbieter. Jetzt wollen wir mal nicht so tun, als würde hier was von oben zensiert.“ Es ist eine Selbstzensur - und die ist lächerlich, weil es sich um harmlose Jugendhörspiele handelt. Die sind Kindern zuzumuten und liefern zumindest in Folge 19 und 20 kein falsches Menschenbild. Bei "Der letzte Schuss" kann man meinetwegen darüber diskutieren. Zitat: „ Wer heute in…