Suchergebnisse

Suchergebnisse 21-40 von insgesamt 637.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Markus G.: „<a href="https://www.hoerspieltalk.de/index.php/User/376-Lenny/">@Lenny</a> Dann hat sich <a href="https://www.hoerspieltalk.de/index.php/User/1362-Akita-Takeo/">@Akita Takeo</a> einfach mal mit dieser Behauptung geirrt. Das müssen wir ihm auch einmal zugestehen, oder?“ Zugestehen kann ich ihm das. Mir war es eben wichtig zu zeigen, dass er einem Irrtum unterliegt. Eben sein persönliches (verständliches) Wunschdenken. Aber es bildet nicht die Realität ab.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Markus G.: „Ich gebe Dir in allen Punkten recht. Und die Zahlen sehen sicher nicht so aus, wie sie es sich wünschen würden. GENAU DESHALB sind sie von ihrem bisherigen Modell alles gleichzeitig im Stream und in allen Shops sofort anzubieten abgegangen und probieren nun ein anderes Modell aus. Eben weil es SO nicht funktioniert hat, wie Du es Dir ursprünglich gewischt hast. Meine Rede!“ Aus meiner Sicht, sucht man aber beim Streaming oder Amazon CD Käufer, den falschen Schuldigen. Die G…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Markus G.: „@Lenny Schau mal, @Akita Takeo hatte folgendes geschrieben: Noch zu den CD verkaufen.Das ist mit wenigen Klicks zu finden.50 Millionen CD's im Jahr 2019 ist doch nicht der Tod! Und nichts anderes sagt doch der Link aus.“ @Markus G. Bitte verdrehe doch nicht alles im SELBEN POST den du da von @Akita Takeo zitierst, schreibt er auch: Zitat von Akita Takeo: „Bei den Alben werden weiter mehr CD's , als mit Stream abgesetzt.“ Wo sind denn 50 Millionen bei einem Gesamtumsatz von …

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von grifter: „Jedes Label kann machen was es für richtig hält und muss sich nicht in Internetforen rechtfertigen sondern vor der Geschäftsführung und wenn für die die Zahlen stimmen werden die das zukünftig weiter machen. Keiner hier kennt die zahlen.“ Klar IMAGA ist niemandem Rechenschaft schuldig und wir kennen die Zahlen nicht. Das heißt jedoch nicht automatisch, dass die Zahlen gut aussehen. Dennoch können wir ja in einem Forum deren Veröffentlichungspolitik diskutieren und kritisch hi…

  • Benutzer-Avatarbild

    @Markus G. Den Artikel habe ich doch auch verlinkt. Er sagt eben nicht aus dass die CD erfolgreicher ist als der Stream. Denn.... Zitat: „Laut dem Bundesverband Musikindustrie wurden im Jahr 2019 rund 50 Millionen CD-Alben in Deutschland abgesetzt. Damit sanken die Verkaufszahlen erneut gegenüber dem Vorjahr und erreichten einen neuen Tiefpunkt. Im Vergleich zum Vorjahr sind die verkauften CD-Alben um rund 13,4 Prozent rückläufig.“ und weiter heißt es dort: Zitat: „Kennzahlen der Musikindustrie …

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Akita Takeo: „Die sind mit wenigen Klicks zu finden und kein Wunschdenken. Bei den Alben werden weiter mehr CD's , als mit Stream abgesetzt. Bei einzelnen Liedern hast du absolut Recht. Da ist die CD tot. Gerne selbst Mal nachsehen!“ @Akita Takeo Ich hätte immer noch gern gewusst, woher du deine Behauptung her nimmst, dass Alben auf CD umsatzstärker sind als Alben im Stream. Ich habe jetzt schon zwei seriöse Quellen verlinkt die das Gegenteil aussagen. In Deutschland ist die CD nicht s…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Glenda: „Zitat von Dujardin: „Thema Verkaufsfläche im stationären Handel: Dass die Regale und Regalflächen mit Tonträgern immer weniger werden, liegt aber nicht am Kunden. Der Handel verlagert seine Flächen immer mehr in Richtung Spielwaren, Krimskrams und…“ Dem ist nichts hinzuzufügen. Richtig erkannt. Doch eins. Ohne pop.de wäre die CD im Hörspiel Bereich noch toter als ohnehin schon.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Akita Takeo: „Die sind mit wenigen Klicks zu finden und kein Wunschdenken. Bei den Alben werden weiter mehr CD's , als mit Stream abgesetzt. Bei einzelnen Liedern hast du absolut Recht. Da ist die CD tot. Gerne selbst Mal nachsehen!“ Ich hab dir für meine These jedenfalls eine Quelle geliefert. Wenn du die ignorierst, kann ich auch nichts dafür. Durch Ausrufezeichen werden deine Aussagen auch nicht wahrer. Hier noch eine Quelle: Musik Streaming überholt erstmals CD deutschlandfunknova.…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Akita Takeo: „Zitat von Lenny: „Ich denke in 10 Jahren wird es die CD nicht mehr geben. Morgen melde ich mich wieder an dieser Stelle und werde meine Aussagen noch weiter mit Argumenten unterfüttern.“ Ich denke das es noch lange Hörspiele auf CD geben wird. Das…“ Jung' woher nimmst du deine Infos? Wunschdenken? Die Verkäufe sinken von Jahr zu Jahr kontinuierlich. Gerade in der Musikbranche: de.statista.com/statistik/date…trie-absatz-von-cd-alben/

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich denke in 10 Jahren wird es die CD nicht mehr geben. Morgen melde ich mich wieder an dieser Stelle und werde meine Aussagen noch weiter mit Argumenten unterfüttern.

  • Benutzer-Avatarbild

    Das ist alles sehr lobenswert. Aber es wird das unausweichliche Ende der CD nur hinauszögern, nicht verhindern. Der Download und der stream sind der CD technisch überlegen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von DeLorca: „Da war die Aussage aber: CDs gibt es nur noch bei uns im Shop und sonst nirgendwo, während DL und Stream normal weiterliefen. Das ist für mich eine andere Sachlage als eine zeitliche Differenzierung die IMAGA hier betreibt. Ein solcher Zwang ist etwas anderes als die Geduld, die hier von den Kunden eingefordert wird.“ Die Zeit wird zeigen, wer am Ende recht behält. Wenn IMAGA bei der Strategie bleibt, dann hat es funktioniert. Finden wir irgendwann IMAGA Hörspiele gleichzeiti…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von DeLorca: „Aber das machen sie doch, sie sind überall vertreten. Nur halt nicht zum selben Zeitpunkt.“ Genau das ist der Punkt. Nicht zum selben Zeitpunkt. Das ist rückwärtsgewandt. Der Zaubermond Verlag hat dies in ähnlicher Form schon probiert. Man hat den eigenen Shop an die Spitze der Verwertungskette gestellt. Es hat nicht funktioniert und nun bekommt man die CDs wieder in jedem Shop an einem festen Tag.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von DeLorca: „Ich verstehe halt nicht warum es auf der anderen Seite schlecht sein soll. Springen denn Streamingkunden, die schon aus anderen Gründen keine CDs oder DLs mehr kaufen, IMAGA jetzt den Rücken und nicht einfach die spätere VÖ akzeptiert, wenn er es überhaupt mitbekommt? Wenn IMAGA jetzt garnicht streamen würde, könnte ich den Aufschrei verstehe, aber so wüsste ich nicht, was IMAGA daran schaden soll.“ Ich denke die Lage auf dem CD-Markt ist inzwischen sehr Ernst. Ein Label was …

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Markus G.: „Es gibt sicherlich die Labels die machen das meiste Geld mit Downloads und werden reich, siehe Audible, Verlage die verdienen sich mit Streaming eine goldene Nase wie EUROPA oder MARITIM und es gibt Labels, die können von CD Verkauf gut leben bzw. überleben, siehe IMAGA, siehe R&B, siehe Ohrenkneifer aka @Dirk Hardegen, siehe @Wolfy-Office, siehe WINTERZEIT. Es gibt hier wohl nicht DIE beste Taktik sondern mehrere auf das jeweilige Label angestimmte Taktiken.“ Na ob die R&B…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von DeLorca: „Wie @Chiara schon schrieb. Niemand hier kennt die Zahlen und eventuell kann es für den ein oder anderen Verlag einfach sinnvoller sein, 500 CDs oder Downloads zu verkaufen, anstatt 1000de Streamaufraufe, wo aber nur ein paar Almosen abfallen zu generieren, die dann auch noch teilweise die Verkäufe kanibalisieren.“ Ich denke das eine schließt das andere nicht aus. Wer nur streamen will der wird sich von dieser Aktion nicht zum CD-Kauf animieren lassen. Warum also nicht CDs ver…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Zak: „Was ich nicht verstehe, der Post ist aus dem Januar. Wieso kommt das erst jetzt aufs Tapet? Doch wahrscheinlich nur weil man sich gewundert/geärgert hat, das es was erwartetes noch nicht im Stream gibt.“ Das hat rein gar nichts mit Ärger über irgendwas zu tun. Ich hatte den Post bereits im Januar gesehen und hatte mir dazu bereits die hier nachzulesenden Gedanken gemacht. Eine schwere Erkrankung meinerseits ließ es bisher nicht zu, dass ich hier ausschweifende Posts online stelle…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich prophezeie dass das Label IMAGA über kurz oder lang Geschichte sein wird.

  • Benutzer-Avatarbild

    @Markus G. IMAGA und MARITIM sind Partner. MARITIM übernimmt den Digitalvertrieb und wenn ich mich richtig erinnere ist MARITM seit 2019 an IMAGA beteiligt. Nun direkt stören tut es mich auch nicht, dass die Produktionen später in den Stream kommen, denn es gibt genug Hörstoff. Mich würde es aber schon stören, wenn IMAGA sich wirtschaftlich ruiniert, weil man die Zeichen der Zeit nicht erkennt bzw. nicht erkennen will. Das sehe ich kommen, wenn ich mir die Entwicklungen auf dem Hörspielmarkt und…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich finde das, was IMAGA da macht völlig falsch und denke, dass die Rechnung nicht aufgehen wird. Schauen wir einmal aus der Hörspiel-Foren Bubble heraus: - Die CD-Verkäufe sinken seit Jahren kontinuierlich (de.statista.com/statistik/date…trie-absatz-von-cd-alben/) - Die CD Verkaufsflächen in den Ladengeschäften schrumpfen ebenfalls bzw. sind zum Teil gar nicht mehr vorhanden - Stattdessen findet man an dieser Stelle nun massig Vinyl - Das Streaming hat mittlerweile die CD UND Download Verkäufe …