Neue Antwort erstellen

Informationen
Nachricht
Bitte geben Sie die untenstehenden Zeichen in das leere Feld ein. Groß- und Kleinschreibung müssen nicht beachtet werden. Sollten Sie das Bild trotz Neuladen nicht identifizieren können, wenden Sie sich an den Administrator.
Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
Maximale Dateigröße: 1 MB
Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.
Smiley-Code wird in Ihrer Nachricht automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.
Sie können BBCodes zur Formatierung Ihrer Nachricht nutzen.

Vorherige Beiträge 237

  • Danke für Deine Einschätzung! Wie geschrieben ich bin ein Fan der Geschichte und werde hier sehr gerne wieder quer reinhören. Mit Sascha Draeger habe ich zwar wirklich keine Freude als Fog gehabt, aber damit hätte ich mich schon arrangiert. Irgendwie haben die Geschichten nicht so gefunkt. Aber vielleicht komme ich ja jetzt auf den Geschmack und steige wieder ein bzw. höre die anderen verpassten Folgen nach. Dank Streaming kann man das ja sehr leicht :thumbup:
  • Mit Folge 17 beginnt die klassische "In 80 Tagen um die Welt" Geschichte, wenn du die Geschichte oder die sehr ausführliche Umsetzung vom Hörverlag von kennst dann kannst du dir das hier getrost schenken.


    Naja, also ich finde schon, dass die Macher sich da einen guten Kniff ausgedacht haben. Klar, es unterbricht die Hauptstory der Serie dadurch, passt aber trotzdem gut in den Rahmen. Vielen Menschen ist die Geschichte ja bekannt und statt diese wieder 1:1 zu wiederholen, hat man sich neue Aspekte ausgedacht, gewisse Sachen gekürzt und neue Dinge hinzugefügt/angepasst. Dass hat das Hören durchaus wesentlich interessanter gemacht, weil man zwar das Ziel der Geschichte kannte, aber nicht deren Weg dorthin. Wenn man aber grundsätzlich mit der Serie nichts anfangen kann, ist es natürlich fraglich, ob man gerade dann "warm" damit wird. Immerhin sind es ja noch die gleichen Sprecher, die gleichen Figuren und die gleiche Art wie diese agieren. Aber reinhören kann man immer.

    Ich freue mich jedenfalls, dass es nun mit den "neuen" Geschichten weiter geht und ich bin gespannt, wohin die Reise noch so führen wird. :)
  • Ich habe die lange Hörspiel-DVD ebenso gerne wie die kurzen Fassung von Europa. Ich mag die Geschichte, mir gefiel auch die HolySoft Fassung und ich werde da auch rein hören. Danke auf jeden Fall für eure Meinungen!
  • Markus G. schrieb:

    Mit welcher Folge beginnt der „Mini-Zyklus“? Vielleicht höre ich da wieder hinein. Mich konnte die Serie nie wirklich fesseln, trotz der schönen Idee Christian Brückner als Erzähler einzusetzen. Ich bin aber schon seit Folge 9 draußen.


    Mit Folge 17 beginnt die klassische "In 80 Tagen um die Welt" Geschichte, wenn du die Geschichte oder die sehr ausführliche Umsetzung vom Hörverlag von kennst dann kannst du dir das hier getrost schenken.
  • Mit welcher Folge beginnt der „Mini-Zyklus“? Vielleicht höre ich da wieder hinein. Mich konnte die Serie nie wirklich fesseln, trotz der schönen Idee Christian Brückner als Erzähler einzusetzen. Ich bin aber schon seit Folge 9 draußen.