SHERLOCK HOLMES (eine Hörspielserie von TITANIA MEDIEN) ...

      - Der Teufelsfuß
      - Das gesprenkelte Band
      - Der Vampir von Sussex
      - Das Tal der Angst
      - Der Mann mit der enstellten Lippe
      - Das gelbe Gesicht

      Und auch noch einige Andere. Man muss aber auch sehen, dass wirklich fast jede Sherlock Holmes Geschichte "mysteriös" ist. Die Aufgezählten sind zum Teil gruselig und manche auch weniger gruselig.

      Und ja, ich kenne den kompletten Kanon, als Holmesfan ist das ja schon unverzichtbar.

      Das von dir genannte Friedel ist zwar schön und gut, aber nicht das was ich meine ;)

      aber wie werden uns überraschen lassen müssen, wie nun das Ergebnis der neuen Holmes-Variante ausfallen wird :)
      . #


      Die einen kennen mich #winkewinke# - die anderen können mich#pokuss#

      " Ersteller des 1. Beitrages 2010,11+12 "

      Also an der Serie im Fernsehen oder den Kinofilmen sieht man doch das Holmes in ist! Die Hörspiele von Maritim gehören zu meinen Lieblingsserien! Und Titania mit Marc Gruppe werden auch wa tolles bringen! Freue mich jedenfalls sehr. Auch wenn das Duo Rode/ Groeger nicht zu toppen ist! #winkewinke#
      Mit dem Gruselkabinett hat Titania Hörspiele der extra Klasse abgeliefert. Selbst ich, der vorher beim Thema Grusel doch eher etwas gelangweilt war... #gaehn# , hat seitdem einen Faible für Grusel.

      Wenn auch SH bei Maritim schon echte klasse ist, freue ich mich trotzdem etwas Neues von Holmes zu hören. #freu2#

      Gerade, wenn es aus dem Hause Titania kommt.
      #winkewinke# Die Hörspiele sind tot, es leben die Hörspiele #winkewinke#

      Friedel schrieb:

      Die Synchronsprecher, die eben jene Rollen bei Titania wieder übernehmen sind zweifelsohne sehr gute Sprecher und ich mag sie auch. aber nicht in dieser Besetzung...


      Find ich einen sehr guten Ansatz #daumenhoch# .... was mich dazu verleitet die Frage in den Raum zu werfen :






      Welche Sprecher würdet ihr als Duo zusammenstellen (wer soll wer sein?) , wenn ihr selber Holmes produzieren würdet oder ihr immer schonmal hören wolltet ?

      Entscheidend ist jedoch KEINE bereits verwendeten Sprecher .... also absolut neu sollte es sein.



      ich fand z.B. interssant : HOLMES + WATSON

      - Oliver Rohrbeck + Andreas Fröhlich

      - Andreas von der Meden + Oliver Kalkove

      - Wolfgang Condrus + Peter Weis

      - Walter von Hauff + Thomas Karallus
      . #


      Die einen kennen mich #winkewinke# - die anderen können mich#pokuss#

      " Ersteller des 1. Beitrages 2010,11+12 "

      Ich muss sagen dass ich das Duo Tennstedt und Bierstedt richtig gut finde und mit zu meinem Lieblingsduo Sprecherteam von Holmes & Watson gehört, besonder Joachim Tennstedt. Besonders gelungen finde ich den Teufelsfuß von Titania.
      Man muss die Menschen nehmen wie sie sind,
      es gibt ja keine anderen. ;)

      NEXUS schrieb:

      ich fand z.B. interssant : HOLMES + WATSON

      NEXUS schrieb:

      - Oliver Rohrbeck + Andreas Fröhlich
      Oh, nein. Rohrbeck und Fröhlich gehen ja nun gar nicht. Und wer spielt dann den Bösewicht ? Etwa Jens Wawrczek ? So dolle kann ich meine Fantasie gar nicht ausblenden, um nicht direkt an gewisse andere Detektive zu denken.... ;D
      #winkewinke# Die Hörspiele sind tot, es leben die Hörspiele #winkewinke#

      TokRa schrieb:

      NEXUS schrieb:

      ich fand z.B. interssant : HOLMES + WATSON

      NEXUS schrieb:

      - Oliver Rohrbeck + Andreas Fröhlich
      Oh, nein. Rohrbeck und Fröhlich gehen ja nun gar nicht. Und wer spielt dann den Bösewicht ? Etwa Jens Wawrczek ? So dolle kann ich meine Fantasie gar nicht ausblenden, um nicht direkt an gewisse andere Detektive zu denken.... ;D



      :D

      Da sie aber durchaus anders klingen, wenn sie nicht den 1. + 3. Detektiv geben, kann ich mir das gut vorstellen.

      So könnte bspw. Rohrbeck so sprechen wie in der Rolle bei Team X-Treme und Fröhlich so wie als Erzähler bei Hui Buh (nur mal so z.B.)

      muß natürlich nicht sein ... wir haben/hätten ja genug Alternativen ;D
      . #


      Die einen kennen mich #winkewinke# - die anderen können mich#pokuss#

      " Ersteller des 1. Beitrages 2010,11+12 "

      Ein Duo in Richtung Grusel ähnlich wie TITANIAs Aylmer Vance wäre sicherlich interessant. Ich denke aber, dass diese Holmes Serie mit den klassischen Attributen von TITANIA, also toller Atmosphäre und Stimmung und klassischer Krimikost aufwarten wird.

      Was die Sprecherwahl betrifft, so würde ich mir Andreas Fröhlich durchaus als einen interessanten Dr. Watson vorstellen. Fröhlich verfügt für mich über eine sehr wandlungsfähige Stimme. Rohrbeck hingegen klingt immer nach Rohrbeck. Ich würde mir eher eine andere Stimme für Holmes wünschen. Ich hätte gerne Benjamin Völz als Holmes. Ein Wunschgedanken, ich weiß...
      Ich bin auch schon mächtig auf die Titania Holmes gespannt. Ich bin der Meinung, dass es Marc Gruppe richtig gut drauf hat das 19 Jahrhundert in Hörspielen atmosphärisch zum Leben zu erwecken. Auch bin ich gespannt, in welche Richtung es gehen wird, also mehr Grusel ( inklusive übersinnlicher Auflösung ) oder mehr Krimi.
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen. ( Heinrich Heine)

      Markus G. schrieb:

      Ich hätte gerne Benjamin Völz als Holmes. Ein Wunschgedanken, ich weiß...

      Warum ist das so, wenn ich fragen darf?

      Ich würde gerne Hubertus Bengsch als Holmes hören. Als Gil Grissom (CSI) gibt er ja auch eine Art Detektiv. ;) Ist aber wahrscheinlich ebenso ein Wunschgedanke.

      Wer will, findet einen Weg. Wer nicht will, findet Gründe.
      (Götz Werner)


      Warum ist das so, wenn ich fragen darf?


      Zunächst weil ich seine Stimme sehr schätze und mag und er mMn im Hörspielbereich unterpräsentiert ist. Daneben war seine Synchronstimme jahrelang "Bestandteil" eines Duos in Akte X. Von daher kann ich seine Stimme auch sehr gut in einem neuen Duo vorstellen. Holmes deshalb, weil Völz bereits als Moulder gekonnt philosophieren und Monologe sprechen konnte. Dies könnte ihm bei der Rolle als Holmes, der auch dazu neigt längere sprachliche Ausführungen zum Besten zu geben, zu Gute kommen.
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...