SHERLOCK HOLMES (eine Hörspielserie von TITANIA MEDIEN) ...

      Könnte man. Man könnte aber auch einfach den gesunden Menschenverstand einschalten, um zu erkennen, dass eine Idee schwachsinn ist.

      Ich zweifle nicht daran, dass das Produkt am ende zumindest von handwerklicher Seite gut wird, das war bei Titania bisher fast immer so. Vielleicht sind sogar die Geschichten gut. Aber auf beides kommt es nicht an.

      Wenn ich ein Holmes-Hörspiel hören will, dann will ich auch einen Holmes-Fall hören, und keinen anderen Fall in dem man die Hauptperson nachträglich in Holmes umbenannt hat. Und wenn ich kein Holmes-Hörspiel hören will, dann will ich die Geschichte in ihrer Original-Version hören, und keinen darin reingebastelten Holmes haben.

      Außerdem empfinde ich es als eine riesen Unverschämtheit gegenüber den Originalautoren, die sich Mühe damit geben ein eigenständiges Werk zu erschaffen.

      Tribble schrieb:

      Könnte man. Man könnte aber auch einfach den gesunden Menschenverstand einschalten, um zu erkennen, dass eine Idee schwachsinn ist.


      Nur weil du das als Schwachsinn empfindest heißt das natürlich das man es dann nicht machen sollte. Ich finde es eine wunderbare Abwechslung das nach vier Jahren nur Doyle Geschichten endlich auch mal wieder etwas unbekanntes in dieser hervorragenden Serie umgesetzt wird.

      Wenn ich ein Holmes-Hörspiel hören will, dann will ich auch einen Holmes-Fall hören.


      Dann kannst du dieser Leidenschaft durchaus mit einer der anderen viele, vielen Umsetzungen tun. Da gibt es bekannterweise reichlich von.

      und keinen anderen Fall in dem man die Hauptperson nachträglich in Holmes umbenannt hat.


      Ob die Hauptpersonen "umbenannt" worden sind wissen wir bisher nicht, vielleicht kommt es auch ganz anders.
      Langeweile ist der Zeitvertreib der Dummen. (Erhard Blanck)

      Wenn du etwas unbekanntes hören willst, dann ist dies dein gutes Recht. Aber dann kannst du dieser Leidenschaft durchaus mit einer der anderen viele, vielen Krimi-Serien tun die sich nicht um Holmes drehen. Da gibt es bekannterweise reichlich von.

      Generell wäre ich übrigens sehr dafür, wenn Titania die Krimi-Klassiker wiederbeleben würde. Aber wenn irgendwo Holmes drauf steht, dann sollte da auch Holmes drin sein. Und ich finde es ehrlich gesagt ziemlich irritierend, dass ich mich für eine solche Selbstverständlichkeit hier offenbar rechtfertigen muss.
      Gestern gehört.
      Folge 30 - Der bucklige Mann


      Erstmal festzustellen: ein wunderschönes Cover . Und zwar noch von Firuz Askin. Kann man aber auch gleich erkennen.

      Dann das Hörspiel. Erneut gute Sprecher und gute Musik und Effekte. Das war aber auch nicht anders zu erwarten.

      Die Story ist durchschnittlich. Kommt mir auch überhaupt nicht bekannt vor.
      Welche Folge ist es denn bei Maritim?

      Hat mir jedenfalls besser gefallen, als einige vorherige Folgen.
      Von mir 6 von 10 Punkten.

      Aber weiter viel Luft nach oben!

      Akita Takeo schrieb:

      Erstmal festzustellen: ein wunderschönes Cover . Und zwar noch von Firuz Askin. Kann man aber auch gleich erkennen.


      Dann bist du aber schlecht im erkennen. Das Covermotiv mit den beiden Damen stammt von Ertugrul Edirne, auch zu erkennen an seiner Signatur unten Links neben der Laterne. Einzig die Holmes Illustrationen im Innteil sind von Firuz Askin und die sind in der Folge zu sehen. Nur die Cover zu den Folgen 1-9 stammen komplett von Firuz Askin.

      Welche Folge ist es denn bei Maritim?


      Da ist es Folge 21
      Langeweile ist der Zeitvertreib der Dummen. (Erhard Blanck)

      Ich begrüße es auch sehr, dass mal wieder ein "anderer" und somit nicht schon bereits vertonter Fall dran kommt. Da ist es mir auch egal ob Holmes nachträglich reingebastelt wird. Ich mag das Duo Tennstedt und Bierstedt gerne.
      Man muss die Menschen nehmen wie sie sind,
      es gibt ja keine anderen. ;)
      Außerdem waren ja viele Krimis Anfang des letzten Jahrhunderts quasi Holmes-Klone. Ich kenne die speziellen Vorlagen nicht, aber ich könnte mir denken, dass man es manchmal wirklich nicht groß merken würde, wenn man einfach die Namen tauscht. Selbst Hercule Poirot & Captain Hastings erinnerten am Anfang, besonders in Christies Kurzgeschichten, sehr an Holmes & Watson.

      Im Frühjahr 2018 kehren wir bei Sherlock Holmes nach diversen Klassiker-Vertonungen, wie vielfach gewünscht, für 2 Folgen zu den "Geheimen Fällen des Meisterdetektivs" zurück!

      Es gilt somit Fälle zu lösen, die es bisher noch nie als Hörspiel-Vertonung gab! Man darf zu Recht gespannt sein!

      Am 29. März erscheint:

      ... SHERLOCK HOLMES – Die geheimen Fälle des Meisterdetektivs

      Folge 33: Das graue Haus
      Hörspiel von Marc Gruppe nach Sir Arthur Conan Doyle & E. u. H. Heron

      ISBN 978-3-7857-5627-0

      Inhalt: Das graue Haus hat in der ländlichen Gegend, in die es Sherlock Holmes und Dr. Watson verschlagen hat, traurige Berühmtheit erlangt. Drei Menschen, zwei Männer und eine junge Frau, wurden dort stranguliert aufgefundenen. Niemals wurde ein Seil gefunden. Die Neugier des Meisterdetektivs ist geweckt...

      Mit Joachim Tennstedt, Detlef Bierstedt u.v.a.

      AM 27. April erscheint:

      SHERLOCK HOLMES – Die geheimen Fälle des Meisterdetektivs

      Hörspiel von Marc Gruppe nach Sir Arthur Conan Doyle & Herman Cyril McNeile

      Folge 34: Die quietschende Tür

      ISBN 978-3-7857-5630-0

      Inhalt: Katherine Moody wendet sich hilfesuchend an Sherlock Holmes. Ihr Vormund hatte einem Künstler das Sommerhaus auf dem weitläufigen Grundstück zur Verfügung gestellt, damit er dort in Ruhe malen kann. Nun ist dieser Künstler jedoch mit zertrümmertem Schädel aufgefunden worden und ein befreundeter Nachbar unter Mordverdacht verhaftet worden...

      Mit Joachim Tennstedt, Detlef Bierstedt u.v.a.
      Bitte. Es ist ja wirklich begrüßenswert, dass es hier Leute gibt, die sich Mühe geben dass hier immer die neuesten Informationen gepostet werden. Aber nur weil manche Labels bei Facebook den exakt selben Text alle paar Wochen erneut posten, bedeutet dies nicht, dass wir ihn hier auch in dreifacher Ausfertigung brauchen. -.-°
      Folge 31 - Der Dauer-Patient

      Der Dr., der Holmes & Watson um Hilfe bittet, hat eine gut gehende Praxis. Das er diese hat, hat er aber einem mysteriösen Mann zu verdanken.
      Alles andere ist wohl auch bekannt.
      Und auch ich kann mich noch gut an andere Vertonungen erinnern.

      Dieses Hörspiel um den bekannten Fall, hat mir aber wirklich gut gefallen.
      Das ist bei dieser Reihe nicht immer so.
      Das liegt auch an den guten Nebenrollen.

      VON MIR 7 VON 10 PUNKTEN!

      Neu

      Sherlock Holmes Folge 32 - Der griechische Dolmetscher

      Endlich wird die Luft nach oben auch mal ausgenutzt.

      Die Story ist bekannt. Und auch ich konnte mich noch gut an sie erinnern.
      Trotzdem hat diese Folge ihren ganz besonderen Charme.

      Das erste aufeinander treffen von Watson und Mycroft ist einfach herrlich komisch.
      Sherlock und sein Bruder, der hier äußerst dick und unbeweglich sein soll, behandeln Watson mehrfach wie ein kleines Kind. Sie sind ja so viel schlauer, als der Arzt. Und das stellen sie nur zu gerne dar.
      Für mich die besten Szenen der ganzen Titania Holmes Reihe.

      Fazit: Die unterhaltsamste Folge der Reihe von Titania erhält natürlich 10 Punkte.
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...