PARAPOL - Mystery im Krimiformat

      Neu

      Ich habe die erste Stunde von Folge 5 - Kalte Blicke nun durch. Ich finde die Idee Litauen als Ort zu wählen sehr motivierend für mich. Endlich mal eine andere Locations und andere Namen als die sonst üblichen. Sogar ein litauisches Lied wird eingespielt. Das verstärkt die Atmosphäre. Gefällt mir. Der Beginn ist auch sehr spannend, wenngleich ich eine Zeit gebraucht habe mich auszukennen. Man wird ins „kalte Hörwasser“ geworfen. Aber alles klärt sich nach einiger Zeit auf. Bis dato ist es ein interessanter Politik-Spionage-Militärthriller rund um zweifelhafte Experimente mit Kindern. Mir persönlich fehlen aber bis jetzt die gruseligen und unheimlichen Momenten. Da unterscheidet man sich klar von Folge 4. Auch die übernatürliche Komponente ist zwar gegeben, aber sie spielt bis dato nur eine untergeordnete Rolle. Mal hören ob sich das in den letzten 45 Minuten noch ändert. Auf jeden Fall sind Sprecher, Sound und Geräuschkulisse sehr gut gemacht. Würde man es nicht wissen, könnte es auch ein Hörspiel sein, das kostenpflichtig ist.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

      Neu

      Ich habe nun fertig gehört. Gut gemacht. Ein Ende, das mich nachdenklich und ein wenig traurig gemacht hat. Vielleicht sollte man dem ganzen auch noch das Genre Drama hinzufügen? Es war auf jeden Fall kein Gruselhörspiel im klassischen Sinne. Es hat mir gefallen, war mir aber letztendlich ein wenig zu lange und auch ein wenig zu traurig.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...