"Sherlock Holmes & Co." (eine Hörspielserie von "Romantruhe Audio") ...

      Das kann ich Dir leider auch nicht sagen. Aber die Folge kann man als Durchschnittsware durchwinken, dementsprechend wird es kein Amateur gewesen sein. Oder die Regisseur selbst im Vorbeigehen, hat man ja bei der Serie auch gerne. Der mangelnde Respekt vor den Autoren nervt mich auch schon lange, aber ich höre es halt doch immer wieder :D
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität

      Stollentroll schrieb:

      Nun ist es wieder soweit: Kann mir jemand sagen, wer Autor der Folgen 31 und 32 [Der Verlust des amerikanischen Gentlemans 1 und 2] ist? Laut Romantruhe ist es Arthur Conan Doyle, aber der dürfte vermutlich doch eher verhindert gewesen sein. Google konnte leider auch nicht weiterhelfen...

      Albern, dass man so rumsuchen muss. Ich hoffe mal, dass der Autor wenigstens in den Booklets der CDs genannt wird?


      Das die Geschichte von Arthur Conan Doyle stammt ist natürlich absoluter Blödsinn. Als Vorlage dient hier "The Gentleman´s Invention" von Chester McGinley, das Dialogbuch stammt von Jonas Maas.
      Langeweile ist der Zeitvertreib der Dummen. (Erhard Blanck)

      Tobbe_ schrieb:

      "The Gentleman´s Invention" von Chester McGinley


      Das Internet kennt weder diesen Autor, noch diesen Roman. Und das weiß ansonsten ziemlich viel ;)
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität

      Tobbe_ schrieb:

      Als Vorlage dient hier "The Gentleman´s Invention" von Chester McGinley, das Dialogbuch stammt von Jonas Maas.
      Danke für die Info. Aber....

      Chris schrieb:

      Das Internet kennt weder diesen Autor, noch diesen Roman.
      Ich habe ebenfalls vergeblich gesucht.
      Das Leben ist eine wilde Reise! Gefährlich! Unvorhersehbar! Voller Überraschungen - selbst wenn du es damit verbringst, irgendwo auf einem Stuhl an ein und derselben Stelle sitzen zu bleiben. (Walter Moers)
      Hat etwas gedauert. Nun aber doch gestern endlich angehört.
      Ich höre die Serie nicht nach der Reihe.

      Folge 19 - Eine Stadt in Angst

      Wow! :thumbsup: Wow! :thumbsup: Wow! :thumbsup:
      Was für eine Klasse Geschichte. Das wäre auch eine gelungene Verfilmung. Jedenfalls hätte diese Geschichte es verdient.
      Die Idee finde ich jedenfalls toll.
      Sehr spannend und mit vielen Wendungen. Aber immer sehr gut zu verfolgen.

      Was es mit den mysteriösen Morden auf sich hat. Und wie Holmes fast (natürlich nur fast) mit seinem Leben zahlen muss, ist schon sehr spannend erzählt. Und die Verbrecher sind diesmal einfach schlauer, wie der berühmte Detektiv.

      Die Sprecher mach einen hervorragenden Job.

      Fazit: Unbedingt anhören. Für mich die beste Folge der Serie, die ich bisher gehört habe.
      Das zeigt wieder mal, welches Potential doch in der Reihe schlummert, jedoch zu selten abgerufen wird.

      Von mir die volle Punktzahl 10!
      Witzig, so kurzlebig ist die Hörspielwelt. Oder so löchrig mein Hirn :D

      Ich hab die Folge damals wie üblich zum Erscheinungstermin gehört und kann mich schon an nichts mehr erinnern.
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität
      Folge 28 - Mörderisches Spektakel

      Ein neuer Fall für Dupin.
      Und die Geschichte scheint mir nicht gerade neu zu sein.
      Gab es nicht ähnliches schon bei van Dusen?

      Egal.
      Die Geschichte ist kurzweilig und mit einigen schönen Wendungen.
      Das Ende ist aber dann doch sehr enttäuschend.
      Werde ich aber wohl recht schnell wieder vergessen.

      5 von 10 Punkten
      Sherlock Holmes & Co : Folge 34 Das Haus der Verdammten (24.11.2017)



      Der Reporter Manning ist tot! Für Inspektor Mallory ist der Fall klar, der in der schäbigen Absteige gefundene Abschiedsbrief spricht eine eindeutige Sprache. Die schrecklichen Erlebnisse der letzten Zeit und die grauenvollen Taten, über die der Reporter für den Daily New Yorker berichten musste, haben ihn in den Selbstmord getrieben. Doch Hutchinson Hatch sieht die ganze Sache etwas anders und wundert sich nicht nur über die fehlende Leiche, sondern auch über den Namen auf der Rückseite des vermeintlichen Abschiedsbriefs: Thorpe! Was hat die lokale Gangstergröße, die im Dunkeln ihr Unwesen treibt, damit zu tun? Warum will Mallory nicht ermitteln und tut die Angelegenheit als einen eindeutigen Selbstmord ab, obwohl alles dagegen spricht? Hatch bittet die Denkmaschine Professor van Dusen darum, ihn in das Haus der Verdammten zu begleiten ...

      Langeweile ist der Zeitvertreib der Dummen. (Erhard Blanck)

      Wieder Dupin! Nun aber ein Kracher!

      Folge 33 - Femme Fatale


      Schon zu Beginn wird recht schnell klar, das es diesmal um nichts weniger als um Poes Kopf geht. Und später auch um Dupin's.
      Sehr spannend und äußerst mörderisch. Dazu viele Wendungen und das von Beginn bis zu Ende vor Gericht.
      Besser kann Dupin nicht mehr sein.

      Daher von mir die volle Punktlandung: 10
      :thumbsup:
      Freitag ist VÖ der Folge 35:


      Im kleinsten Kreise zeigt ein Kunstsammler seine neueste Erwerbung, ein seltenes Ölgemälde. Während der Präsentation werden alle Gäste mit Gas betäubt...und das Bild gestohlen. Ein Erpresser droht damit, das Kunstwerk zu zerstören. C. Auguste Dupin wird als Überbringer des Lösegelds gewählt, doch die Übergabe wird durch einen tödlichen Zwischenfall vereitelt und das Diebesgut verschwindet erneut. Verschiedene Personen sind am Verbleib und Erwerb des Bildes interessiert. Welches Geheimnis birgt es? Eine heiße Spur führt Dupin und Poe direkt nach Schottland…
      Und endlich zeigt auch die Denkmaschine was in ihr steckt.

      Folge 34 - Das Haus der Verdammten.

      Manning, der Kollege von Hatch soll tot sein. Selbstmord!
      Was die Polizei zu den Akten legen will, obwohl keine Leiche zu finden ist, sondern nur ein mysteriöser Abschiedsbrief, will Hatch nicht auf sich beruhen lassen.
      Und auch van Dusen ist, nach einiger Überlegung,Feuer und Flamme.

      Eine sehr spannende Story.
      Tolle Szenen.
      Und vor allem glänzend aufgelegte Sprecher.

      Besonders die Gespräche zwischen den beiden Hauptdarstellern sind unglaublich ulkig. Van Dusen sprüht einfach nur so vor Einbildung. Toll! :)

      Von mir ganz klare 10 Punkte wieder!
      Hier die Folgen 36-42 die löblicher Weise wieder vier Folgen Sherlock Holmes bringen werden.

      Sherlock Holmes & Co : Folge 36 Der Jungbrunnen -1- (16.03.2018)



      Ein Abenteuer mit Sherlock Holmes

      Ihr neuester Fall führt Sherlock Holmes und Dr. Watson in die Grafschaft Suffolk. Dort wurden zwei schrecklich entstellte Leichen gefunden, was die örtliche Bevölkerung in Angst und Schrecken versetzt. Treibt möglicherweise ein gefährlicher Serienmörder sein Unwesen? Und in welcher Verbindung steht der mysteriöse Sir Edward zu diesen Verbrechen? Holmes und Watson gehen auf Spurensuche.


      Sherlock Holmes & Co : Folge 37 Der Jungbrunnen -2- (27.04.2018)



      Ein Abenteuer mit Sherlock Holmes

      Die Jagd nach dem Serienmörder, der die Grafschaft Suffolk in Angst und Schrecken versetzt, geht weiter. Und offenbar sind Sherlock Holmes und Dr. Watson der Lösung des Falles bereits zum Greifen nah – immerhin geraten sie nun selbst ins Visier eines unbekannten Feindes. Die Spur führt zu den „Kindern der Sonne“ und ihrem Guru Sir Edward, der ein schreckliches Geheimnis zu hüten scheint.


      Sherlock Holmes & Co : Folge 38 Der schwarze Tod (08.07.2018)



      Ein Abenteuer mit der Denkmaschine

      Auf Hawaii wütete 1899 die Pest, 1900 in San Francisco. Angst vor einer landesweiten Pandemie macht sich breit. Im Hafen New Yorks, direkt am Hudson, kündigt sich die Ankunft des „Schwarzen Todes“ an. Professor Van Dusen glaubt aber nicht so recht daran, er vermutet Blendwerk dahinter. Die Denkmaschine nimmt es mit einem Gegner auf, der immer einen Schritt vorauszuplanen scheint und auf Menschenleben keine Rücksicht nimmt.


      Sherlock Holmes & Co : Folge 39 Die Klinik-Morde (20.07.2018)



      Ein Abenteuer mit Auguste Dupin

      Die Nervenklinik des Doktor Y genießt einen ausgesprochen guten Ruf in den höheren Pariser Kreisen und erregt auch die Aufmerksamkeit von C. Auguste Dupin und Edgar Allan Poe. Unter den als geheilt entlassenen Patienten kommt es zu einer mysteriösen Mordserie. Dupin ist sich sicher: Täter und Motiv lassen sich nur in der Klinik finden. Deshalb greift er zu einer List. Poe soll sich als vermeintlich verwirrter Patient dort einschleusen, um Licht ins Dunkel zu bringen. Was er und Dupin entdecken ist unglaublich!


      Sherlock Holmes & Co : Folge 40 Zirkus des Verbrechens (31.08.2018)



      Ein Abenteuer mit der Denkmaschine

      New Yorks Villenviertel und Museen werden von einer Serie mysteriöser Diebstähle heimgesucht, die Inspektor Mallory schnell an die Grenzen seines Verstandes bringen. Zugleich wird die Leiche eines Mannes in einem seltsamen bunten Kostüm aus dem Hudson gefischt. Während die Polizei jeden Zirkus im Umkreis durchsucht, denkt Professor Van Dusen den entscheidenden Schritt weiter und stellt den Dieben eine Falle.


      Sherlock Holmes & Co : Folge 41 Das Verschwinden der Louise M. -1- (12.10.2018)



      Ein Abenteuer mit Sherlock Holmes

      Die alte Mrs. Mulligan bittet Sherlock Holmes und seinen Freund Dr. Watson um Hilfe. Ihre Tochter Louise ist seit einigen Tagen spurlos verschwunden, weshalb die gebrechliche Dame vom Schlimmsten ausgeht. Die Detektive werden bei Ermittlungen von dem übereifrigen Reporter Geoffrey Cooper begleitet, der einen großen Bericht über Holmes schreiben will und ihnen keine Minute von der Seite weicht. Mit diesem Klotz am Bein erweist sich die Spurensuche schwieriger, als gedacht.


      Sherlock Holmes & Co : Folge 42 Das Verschwinden der Louise M. -2- (23.11.2018)



      Ein Abenteuer mit Sherlock Holmes

      Die Suche nach der verschwundenen Louise Mulligan hält Sherlock Holmes und Dr. Watson weiterhin auf Trab. Im Fokus der Ermittlungen stehen Holmes´ Intimfeind Lord Cromwell und dessen durchtriebene Ehefrau Lady Joanna. Doch nach und nach tun sich weitere Abgründe im Leben der Vermissten auf, die den beiden Detektiven die Schattenseiten Londons offenbaren.
      Langeweile ist der Zeitvertreib der Dummen. (Erhard Blanck)

      Möglich schon, aber so richtig viel zum Diskutieren bietet die Serie irgendwie auch nicht.

      Anderer Punkt: Ich hatte neulich bereits vergeblich versucht den Thread mit der Suchfunktion zu finden, und jetzt weiß ich auch warum: Wieso wird die Serie im Titel bitte Highscore Music zugeschrieben? Sie gehört noch immer der Romantruhe, welche die Produktion an Maritim ausgelagert haben. Könnte dies ein Moderator bitte mal ändern? Danke.

      Tobbe_ schrieb:

      Zitat von Akita Takeo: „Nur noch Ankündigungen!:“

      Du, wenn das nicht mehr gewünscht wird dann kann ich auch das gerne noch einstellen. Bisher dachte ich das es ganz gut wäre die kommenden Folgen zu posten da vielleicht nicht immer jeder auf dem…


      Nicht falsch verstehen.
      Ich finde die Ankündigungen gut.

      Ich habe nur angemerkt, das auf Inhalte und Meinungen kaum mehr eingegangen wird.
      So ist es leider.
      Schreibe zu jeder von mir gehörten Folge eine kurze Meinung. Wie andere auch.
      Interesse Null.
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...