SHERLOCK HOLMES & CO (eine Hörspielserie von HIGHSCORE MUSIC) ...

      Das kann ich Dir leider auch nicht sagen. Aber die Folge kann man als Durchschnittsware durchwinken, dementsprechend wird es kein Amateur gewesen sein. Oder die Regisseur selbst im Vorbeigehen, hat man ja bei der Serie auch gerne. Der mangelnde Respekt vor den Autoren nervt mich auch schon lange, aber ich höre es halt doch immer wieder :D
      Och jetzt lacht doch mal, ihr verkniffenen Kinderhörspielficker!

      Das Kopieren dieser Signatur ist gestattet. Dies gilt vor allem für alle.

      Stollentroll schrieb:

      Nun ist es wieder soweit: Kann mir jemand sagen, wer Autor der Folgen 31 und 32 [Der Verlust des amerikanischen Gentlemans 1 und 2] ist? Laut Romantruhe ist es Arthur Conan Doyle, aber der dürfte vermutlich doch eher verhindert gewesen sein. Google konnte leider auch nicht weiterhelfen...

      Albern, dass man so rumsuchen muss. Ich hoffe mal, dass der Autor wenigstens in den Booklets der CDs genannt wird?


      Das die Geschichte von Arthur Conan Doyle stammt ist natürlich absoluter Blödsinn. Als Vorlage dient hier "The Gentleman´s Invention" von Chester McGinley, das Dialogbuch stammt von Jonas Maas.
      Langeweile ist der Zeitvertreib der Dummen. (Erhard Blanck)

      Tobbe_ schrieb:

      Als Vorlage dient hier "The Gentleman´s Invention" von Chester McGinley, das Dialogbuch stammt von Jonas Maas.
      Danke für die Info. Aber....

      Chris schrieb:

      Das Internet kennt weder diesen Autor, noch diesen Roman.
      Ich habe ebenfalls vergeblich gesucht.
      Bei einem Dichter klauen ist Diebstahl, bei vielen Dichtern klauen ist Recherche. (Walter Moers)
      Hat etwas gedauert. Nun aber doch gestern endlich angehört.
      Ich höre die Serie nicht nach der Reihe.

      Folge 19 - Eine Stadt in Angst

      Wow! :thumbsup: Wow! :thumbsup: Wow! :thumbsup:
      Was für eine Klasse Geschichte. Das wäre auch eine gelungene Verfilmung. Jedenfalls hätte diese Geschichte es verdient.
      Die Idee finde ich jedenfalls toll.
      Sehr spannend und mit vielen Wendungen. Aber immer sehr gut zu verfolgen.

      Was es mit den mysteriösen Morden auf sich hat. Und wie Holmes fast (natürlich nur fast) mit seinem Leben zahlen muss, ist schon sehr spannend erzählt. Und die Verbrecher sind diesmal einfach schlauer, wie der berühmte Detektiv.

      Die Sprecher mach einen hervorragenden Job.

      Fazit: Unbedingt anhören. Für mich die beste Folge der Serie, die ich bisher gehört habe.
      Das zeigt wieder mal, welches Potential doch in der Reihe schlummert, jedoch zu selten abgerufen wird.

      Von mir die volle Punktzahl 10!
      Witzig, so kurzlebig ist die Hörspielwelt. Oder so löchrig mein Hirn :D

      Ich hab die Folge damals wie üblich zum Erscheinungstermin gehört und kann mich schon an nichts mehr erinnern.
      Och jetzt lacht doch mal, ihr verkniffenen Kinderhörspielficker!

      Das Kopieren dieser Signatur ist gestattet. Dies gilt vor allem für alle.
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...