MARK BRANDIS (eine SciFi-Hörspielserie von FOLGENREICH) ...

      Schon komisch -- habe noch KEINE schlechte Kritik gelesen zu der Reihe; ich glaube, einer hat mal gemeint, er könne sich nur schwer merken, was da alles passiert ist... aber heftige Diskussionen, wie sie bei anderen Serien gang und gäbe sind -- Fehlanzeige.

      Daraufhin wundert es mich nicht, wenn die Serie nicht die großen Reichweiten hat. Sie wird nicht beworben (wer irgendwo mal eine Brandis-Anzeige gesehen hat und darüber hier schreibt, bekommt einen Lolli), nicht besonders diskutiert und ist ausserdem kaum zu finden (ich habe irgendwann aufgegeben und bin zur Amazone gegangen, um das aktuelle Hsp (damals noch Folge 2) zu bekommen.

      Weitere Fragen?
      Helft Dunkelziffer e.V. gegen Kindesmissbrauch!
      Ich denke auch, dass diese Produktion etwas mehr "Promo" gebrauchen könnte... Ich weis noch, wie sich HSP-Freak letztes Jahr in Leipzig auf der Buchmesse aufgeregt hat, weil am Stand ihm keiner zu der CD etwas sagen konnte/wollte...

      Etwas mehr Promoarbeit wäre für diese Produktion ganz sicher von Vorteil...
      "Alles richtig machen ist unmöglich. Gerecht zu sein noch mehr!
      Aber der Wille dazu, der muss in jeder Situation, bei deinem Tun und Handeln erkennbar sein."

      Dr. Markus Merk
      Erstens würden viele Labels gerne Werbung machen, da ist man aber kaum das man hinschaut mehrere Hundert oder TV & Radio mehrere Tausend Euro los. Das können sich kleinere Labels wie Interplanar oder auch Dreamland leider nicht leisten. Und was das Lob an Serien angeht, reicht das leider nicht immer aus, die Serien müssen auch gekauft werden. Siehe auch die Problematik bei "Andi Meisfeld", "Sieben Siegel" und es gab eine Krimiseie ich glaube "Peter Lund" die erst durch den Wechsel zu Lübbe gerettet werden konnte.
      www.TS-Dreamland.de
      facebook.com/pages/DREAMLAND-H…e/121926814490719?fref=ts

      Hörspiele back to the roots
      Tony Ballard - Dreamland Grusel - Der Trotzkopf - Andi Meisfeld u. a..

      Wir hatten schon einmal eine ähnliche Diskussion, wer dazu etwas nachlesen möchte findet sie unter Haben Hörspiele eine Zukunft? ...
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      http://www.hoerspiel-box.de "... die Hörspiel-Box - Hörspiele gut gehört ..."
      Seit 2008 mit den monatlichen Hörspiel-Charts unter hoerspiel-charts.de
      Hörspiele gibt es übrigens auch hier: hoerspiel-shop.de

      Folgt mir zu YouTube Instagram Twitter Facebook Google+
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      Vielleicht ist es doch ein Genre-typisches Problem. Während sich Grusel ja sehr gut zu verkaufen scheint, sind SF-Serien sehr rar gesät. SF-Serien mit mehr als 10 Folgen sind an einer Hand aufzuzählen. Ich denke Hörspielfans greifen zu einer Gruselserie bedenkenlos zu, während sie bei einer SF-Serie doch zögern und überlegen. Große Namen wie Star Wars oder Rhodan verkaufen sich sicherlich besser als unbekannte Namen...
      Ehrlich gesagt bin ich auch überhaupt kein SF-Fan. Trotzdem probiere ich es immer mal wieder aus. Trotz der guten Empfehlungen für Mark Brandis habe ich immer noch nicht rein gehört, aber das wollte ich in nächster Zeit mal ändern.
      Was gibt es denn zur Zeit überhaupt alles an SF-Serien? Also ich kenne:

      Perry Rhodan (Europa) 12 Folgen
      Perry Rhodan (Lübbe) z.Zt. 24 Folgen
      Takimo (Polaris) z.Zt. 13 Folgen
      Das Sternentor (Maritim) z.Zt. 8 Folgen
      Planet Eden (Maritim) z.Zt. 3 Folgen
      Mark Brandis (Spr. Bücher) z.Zt. 3 Folgen
      Star Wars (Lübbe) ??? Folgen
      Jan Tenner (Maritim) 46 Folgen
      ist Commander Perkins noch erhältlich? (Europa) 8 Folgen

      Habe bestimmt was vergessen, aber da hat Markus auf jeden Fall recht, es ist doch ein sehr übersichtliches Angebot und es sind nicht viele Serien die über 10 Folgen kommen.
      Man muss die Menschen nehmen wie sie sind,
      es gibt ja keine anderen. ;)

      Mark Brandis - 4 - Aufstand der Roboter

      Gerade entdeckt:

      Zum Beginn der Postproduktion die allererste Information zu "Aufstand der Roboter":

      Ein Jahr ist die Delta VII seit dem "Unternehmen Delphin" in den Weiten des Sonnensystems unterwegs, ohne Stützpunkt und immer auf der Flucht vor der "Reinigenden Flamme", die sie unerbittlich jagt. Der Hunger treibt Mark Brandis und seine Besatzung zu einer aufgegebenen Raumstation. Dort entdecken sie das grausame Geheimnis des Generals, das dem Bürgerkrieg eine neue Wendung geben kann...


      Sprecher: neben der Stammcrew u.a. erneut Christian Rode, Esther Schramm, Rainer Schmitt und Michael Westphal; neu dabei ist u.a. Gernot "Major Hoffmann" Endemann.

      Erscheinungstermin: 12. März 2009 zur Leipziger Buchmesse.


      The Major is back!
      Helft Dunkelziffer e.V. gegen Kindesmissbrauch!
      Ein Special zu Mark Brandis (3) - Unternehmen Delphin" ist bei der hoerspiele.de online. Zu Gewinnen gibt es dort auch was... #daumenhoch#



      "Alles richtig machen ist unmöglich. Gerecht zu sein noch mehr!
      Aber der Wille dazu, der muss in jeder Situation, bei deinem Tun und Handeln erkennbar sein."

      Dr. Markus Merk
      Für mich wird das wieder ein Pflichtkauf #daumenhoch# ...
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      http://www.hoerspiel-box.de "... die Hörspiel-Box - Hörspiele gut gehört ..."
      Seit 2008 mit den monatlichen Hörspiel-Charts unter hoerspiel-charts.de
      Hörspiele gibt es übrigens auch hier: hoerspiel-shop.de

      Folgt mir zu YouTube Instagram Twitter Facebook Google+
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      1.
      "Aufstand der Roboter"-Erscheinungstermin

      Das vierte Hörspiel der Reihe MARK BRANDIS wird zur Leipziger
      Buchmesse rund um den 15. März 2009 erscheinen. Dieses Datum
      schwankt, und wir haben bereits zwei Mal festgestellt, dass Amazon
      eine Woche vor dem offiziellen Termin ausliefert...
      amazon.de/exec/obidos/ASIN/3886984362/markbrandis/

      Diese CD schließt den "Bürgerkriegs-Zyklus" ab. Mögliche weitere
      Hörspiele werden (vorerst) in sich abgeschlossene Geschichten
      erzählen.

      2.
      Ein kostenloses "Bonus-Hörspiel" wird zur Veröffentlichung von
      "Aufstand der Roboter" auf den Markt kommen: Mark Brandis trifft auf
      Perry Rhodan in einer Weltraumkneipe. Näheres wird in der Ausgabe #61
      des Magazins "NAUTILUS - Abenteuer und Phantastik" ab dem 13.3. zu
      lesen sein (abenteuermedien.de) .

      3.
      Wahlaufruf: sechs Nominierungen zum "Hörspiel-Award"

      Wir freuen uns darüber, dass "Mark Brandis" in folgenden Kategorien
      zum "Hörspiel-Award"-Publikumspreis nominiert ist:
      * Beste Serie 2008
      * Beste männl. Hauptrolle: Michael Lott als "Mark Brandis"
      * Beste weibl. Nebenrolle: Ulrike Kapfer als "Iris"
      * Beste männl. Nebenrolle: Christian Rode als "General Smith"
      * Bester Hörspiel-Musiker: Jochim-C. Redeker
      * Wunsch für 2009: "Fortsetzung Mark Brandis"

      Über jede Stimme freuen wir uns (und jede einzelne bedeutet viel --
      die Verhandlungen mit dem Verlag für die Fortsetzung der Serie stehen
      jetzt bevor):
      hoerspiele.de/award2008/vote_publikum_id101dm.asp

      Das nächste Mal über die große Liste melden wir uns kurz vor der
      Leipziger Buchmesse!

      Bis dahin herzliche Grüße von
      Jochim-C. Redeker und Balthasar v. Weymarn
      Vielleicht ist es doch ein Genre-typisches Problem. Während sich Grusel ja sehr gut zu verkaufen scheint, sind SF-Serien sehr rar gesät. SF-Serien mit mehr als 10 Folgen sind an einer Hand aufzuzählen. Ich denke Hörspielfans greifen zu einer Gruselserie bedenkenlos zu, während sie bei einer SF-Serie doch zögern und überlegen.

      Verstehe es zwar nicht ganz, aber das halte ich für möglich. Allein die Menge der Gruselserien, die immer wieder neu auf den Markt kommen, und sich halten, sprechen dafür. Im Media-Markt stehen an den Gruselregalen auch immer ein paar Fans und stöbern rum, mehr als sonstwo.

      Hat sich denn in der Frage, ob und wie MB weitergeht, jetzt eigentlich was getan?
      Helft Dunkelziffer e.V. gegen Kindesmissbrauch!

      Angel 74 schrieb:

      Ehrlich gesagt bin ich auch überhaupt kein SF-Fan. Trotzdem probiere ich es immer mal wieder aus. Trotz der guten Empfehlungen für Mark Brandis habe ich immer noch nicht rein gehört, aber das wollte ich in nächster Zeit mal ändern.
      Was gibt es denn zur Zeit überhaupt alles an SF-Serien? Also ich kenne:

      Perry Rhodan (Europa) 12 Folgen
      Perry Rhodan (Lübbe) z.Zt. 24 Folgen
      Takimo (Polaris) z.Zt. 13 Folgen
      Das Sternentor (Maritim) z.Zt. 8 Folgen
      Planet Eden (Maritim) z.Zt. 3 Folgen
      Mark Brandis (Spr. Bücher) z.Zt. 3 Folgen
      Star Wars (Lübbe) ??? Folgen
      Jan Tenner (Maritim) 46 Folgen
      ist Commander Perkins noch erhältlich? (Europa) 8 Folgen

      Habe bestimmt was vergessen, aber da hat Markus auf jeden Fall recht, es ist doch ein sehr übersichtliches Angebot und es sind nicht viele Serien die über 10 Folgen kommen.


      Also die von Dir aufgezaehlten Serien sind wohl die bekanntesten, obwohl ich wohl noch "Perry Rhodan - Eins A Medien", "Das dunkle Meer der Sterne" hinzufuegen wuerde. Und natuerlich ist Commander Perkins noch erhaeltlich. Wobei ich bei Perry Rhodan von Europa nicht gerade von ERHAELTLICH sprechen wuerde. Da muss man schon Glueck haben, dass dies einer bei Ebay verkauft.

      Aber meiner Meinung nach kann man die schon recht uebersichtlich einordnen:

      SEHR GUT
      Mark Brandis
      Star Wars - Die Neuproduktionen (Dark Lord und Das Labyrinth des Boesen)
      TAKIMO
      PERRY RHODAN (LUEBBE)
      PERRY RHODAN (EUROPA)

      GUT
      Star Wars - Die Filmhoerspiele
      Jan Tanner

      DURCHSCHNITTLICH
      Das Sternentor
      Planet Eden
      Und weitere Infos:
      Mark Brandis – Aufstand der Roboter
      2121: General Gordon B. Smith, Diktator der „Reinigenden Flamme“, hat einen Plan, wie
      er den Frieden nach innen und die Überlegenheit der Union gegenüber den Republiken
      sichern will. Wieder ist Mark Brandis durch Zufall an der richtigen Stelle – doch kommt er
      zu spät, um die Entwicklung noch aufzuhalten. Die Idee der Union, wie sie einmal war,
      scheint verloren...

      Was bisher geschah
      2119 hatte General Smith einen erfolgreichen Militärputsch in der „Union“ der
      Kontinente Europas, Afrikas und Amerikas ausgelöst. Innerhalb weniger Wochen sah sich
      die einstige Musterdemokratie in eine Diktatur verwandelt, die nun am Rande eines
      Krieges mit den von China kontrollierten „Republiken“ steht.
      Mark Brandis ist Testpilot für die Venus-Erde Gesellschaft für Astronautik (VEGA). Sein
      Schiff, die Delta VII, verfügt über einen revolutionär leistungsfähigen Antrieb. Der Crew
      der Delta VII war es gelungen, der „Reinigenden Flamme“ zu entkommen und in der
      Folge mit gewagten Partisanenaktionen einige Pläne des Generals zu vereiteln. Doch
      Smith hat einen neuen Plan – und die Delta VII ist seit einem Jahr von jedem
      Zufluchtshafen abgeschnitten...

      Diese Geschichte wird erzählt in
      Mark Brandis - Bordbuch Delta VII (ISBN 978-3886989188, 62 Min.),
      Verrat auf der Venus (ISBN 978-3886987733, 78 Min.) und
      Unternehmen Delphin (ISBN 978-3886989393, 75 Min.).

      Credits:

      Manuskript:

      Balthasar v. Weymarn
      nach dem gleichnamigen Roman von
      Nikolai v. Michalewsky
      lizensiert mit freundlicher Genehmigung durch
      Reinhild v. Michalewsky

      Sounddesign und Musik:
      Jochim-C. Redeker

      Aufnahmeleitung:
      Thomas Weichler

      Produktion, Regie und Schnitt:
      Jochim-C. Redeker und Balthasar v. Weymarn

      Sprecher (in der Reihenfolge ihres Auftretens):
      Cmdr. Mark Brandis: Michael Lott
      Bordcomputer CORA: Christine Mühlenhof
      Cpt. Karen Danielson: Esther Schramm
      Lt. Iwan Stroganow: Martin Wehrmann
      Prolog/Samuel Hirschmann: Wolf Frass
      Sgt. Fahrettin Kemal: Dennis Bruhn
      Cpt. Robert Monnier: Holger Umbreit
      Lt. Michael Horstmann: Werner Möhring
      Homo Factus: Jochim-C. Redeker
      Lt. Antoine Ibaka: Rasmus Borowski
      John Harris: Gerhart Hinze
      Ruth O'Hara: Dorothea Anna Hagena
      Cpt. Martin van Kerk: Michael Westphal
      Kommissar Goltz: Achim Schülke
      Sgt. Konstantinos Simopoulos: Gernot Endemann
      Juan Segovia: Rainer Schmitt
      Col. Maxime Larriand: Martin Kunze
      Gen. Gordon B. Smith: Christian Rode
      Tschou Fang-Wu: Fang Yu
      sowie in weiteren Rollen:
      Torsten Borgmann, Dirk Heinrich, Ralf Pappers, Olivia Powell, Falk Puschmann, Martin
      Stelzle, Siegrun Sträter

      1 CD · STEREO · Laufzeit ca. 80 Minuten · Artwork: Alexander Preuss (abalakin.de) ·
      Covergestaltung/Layout: Silke Cronauer · Eine Produktion von Jochim-C. Redeker und Balthasar
      v. Weymarn · © und (P) steinbach sprechende bücher 2009 · Alle Urheberrechts- und
      Leistungsschutzrechte vorbehalten · Kein Verleih! Keine unerlaubte Vervielfältigung, Vermietung,
      Aufführung, Sendung!

      Weitere Hörspiele sind geplant: markbrandis.de
      Die Mark Brandis Community: forum.markbrandis.de
      "Alles richtig machen ist unmöglich. Gerecht zu sein noch mehr!
      Aber der Wille dazu, der muss in jeder Situation, bei deinem Tun und Handeln erkennbar sein."

      Dr. Markus Merk
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...