MARK BRANDIS (eine SciFi-Hörspielserie von FOLGENREICH) ...

      Interplanar schrieb:

      Fairerweise war es in den Gesprächen nie eine Frage, ob das Konzept für eine Fortführung der Serie "MARK BRANDIS" nun "gut" oder "nicht gut" war. Sie sagte schlicht, dass in dem Moment, in dem Interplanar Geschichten über den Horizont des von ihrem Mann veröffentlichten hinaus schreiben würde, sie sich als Treuhänderin des Erbes nicht mehr sicher sein könnte.


      Ist nach dieser Aussage eine mögliche Weiterführung vollends vom Tisch, oder besteht eine geringe Hoffnung, dass es irgendwann vielleicht weiter gehen könnte?

      -- Bevor ich mich ärgere, ist es mir halt egal --

      Hoax schrieb:

      Ist nach dieser Aussage eine mögliche Weiterführung vollends vom Tisch ... ?

      Ja. Diese Aussage stammte ja aber schon aus dem Sommer 2013. Seit damals konnten wir uns sowohl auf das Ende der Hörspielserie als auch auf die Entwicklung der Jugendabenteuer einrichten.

      Ich gehe nicht davon aus, dass sich ihre Haltung in dieser Frage ändern wird. Ich für mein Teil freue mich, dass wir die Serie geplant beenden durften ... statt sie vielleicht irgendwann mangels Verkäufen einstellen zu müssen.
      Vielen Dank für die schnelle Antwort. Das war nur eine Nachfrage gemäß dem Motto: Die Hoffnung stirbt zuletzt.

      So kann ich mich, mittlerweile zusammen mit meinem Sohn, auf die neuen Folgen der Mark Brandis -Raumkadett Folgen freuen. Außerdem gibt es ja auch noch die Heliosphere-Hörspiele, die hoffentlich noch recht lange laufen werden. :)

      -- Bevor ich mich ärgere, ist es mir halt egal --

      Nun habe ich mir das Kunstwerk mal en détail angesehen – schön, was es da alles zu entdecken gibt – und beim Googlen auch dieses Making Of auf eurem Blog gefunden. Faszinierend zu sehen, welche Bestandteile aus realen Fotos stammen und bei welchen es sich um Matte Paintings handelt. Manche Elemente lassen sich zwar auch mit bloßem Auge enttarnen, andere Umbauten haben mich aber doch überrascht.

      Falls es keine Verschlusssache ist: war zu Anfang eigentlich geplant auch die weiteren Folgen mit Arbeiten von Frederic St-Arnaud zu bestücken? Oder andersrum gefragt: was hat dazu geführt, dass ihr auf Renderings von Alexander Preuss umgestiegen seid? Hat der Wechsel damit zu tun, dass ihr ja erst einmal "nur" ein Demo produziert habt und dafür keine eigene Illustration in Auftrag geben wolltet/konntet?

      Schallfilm schrieb:

      Falls es keine Verschlusssache ist: war zu Anfang eigentlich geplant auch die weiteren Folgen mit Arbeiten von Frederic St-Arnaud zu bestücken? Oder andersrum gefragt: was hat dazu geführt, dass ihr auf Renderings von Alexander Preuss umgestiegen seid? Hat der Wechsel damit zu tun, dass ihr ja erst einmal "nur" ein Demo produziert habt und dafür keine eigene Illustration in Auftrag geben wolltet/konntet?

      Dass wir von Frédéric die Lizenz für die Verwertung seines Artworks überhaupt bekamen, war 1. Glück und 2. teuer. Arbeiten für die Serie bei ihm in Auftrag zu geben hätten wir uns nie leisten können. Von daher war von vornherein klar, dass wir in dem Moment, in dem eine Fortsetzung beschlossen sein würde, auch einen anderen Künstler bräuchten; jemanden, der den Fotorealismus mit künstlerischem Gestaltungswillen würde kombinieren können.

      Enter Alex. Einige seiner Artworks hatte ich bei der cgsociety entdeckt und ihn darauf angesprochen. Nach einigen Mails Dialog kam dann meine Frage: "kannst Du Dir vorstellen, "das eine Schiff in diesem Bild da" zu unserer Delta VII umzugestalten und dann ein rasantes Bild zu machen, in dem dieses Schiff in einen Schrotthagel fliegt?"

      Interplanar schrieb:

      Enter Alex. Einige seiner Artworks hatte ich bei der cgsociety entdeckt und ihn darauf angesprochen. Nach einigen Mails Dialog kam dann meine Frage: "kannst Du Dir vorstellen, "das eine Schiff in diesem Bild da" zu unserer Delta VII umzugestalten und dann ein rasantes Bild zu machen, in dem dieses Schiff in einen Schrotthagel fliegt?"

      Da schau her. Ich habe mir im Lauf der Zeit so einige Arbeiten von Alexander Preuss angesehen, hätte aber nie bemerkt, dass die Delta VII einem anderen Universum (Artwork) entstammt. Interessant, danke für den Einblick!


      Interplanar schrieb:

      Dass wir von Frédéric die Lizenz für die Verwertung seines Artworks überhaupt bekamen, war 1. Glück und 2. teuer. Arbeiten für die Serie bei ihm in Auftrag zu geben hätten wir uns nie leisten können. Von daher war von vornherein klar, dass wir in dem Moment, in dem eine Fortsetzung beschlossen sein würde, auch einen anderen Künstler bräuchten; jemanden, der den Fotorealismus mit künstlerischem Gestaltungswillen würde kombinieren können.

      Ja, so in etwa habe ich mir das gedacht. Der Abschied von St-Arnaud war demnach eine Notwendigkeit – die Wahl von Preuss aber keine Notlösung. ;) Alles richtig gemacht, Interplanar. #daumenhoch#

      Frohes Neues!


      Mark Brandis ist die beste Symbiose zwischen Bild und Ton
      aller Zeiten und Epochen.

      Und wenn jetzt Herr Balthasar nun noch die Essensversorgung
      seiner Jugend - WG verbessert, wird er die Offenbarung toppen.

      Apropo Jugend - WG:
      Achtung!!

      Mädels und Jungens der VEGA, ihr leiset eine ausgezeichnete
      spitzentechnologische Arbeit!

      Weitermachen!

      ----
      Wir wünschen allen Bereiligten ein gesundes neues Jahr!

      Die Rote hanna und ihre Bande.

      ..

      Bitte,
      @Mark Brandis Kenner, könnt Ihr helfen?

      Ich habe mal ne Verständnisfrage:
      In den Raumkadetten, Teil 6, wo Mark den Traum von Leyla träumt,
      muß die Besatzung der "Discovery" eine "Energiespende" für das Schiff leisten.

      Kommt soetwas auch in den "alten" Mark Brandis - Folgen vor, oder ist dieser Fakt
      eine reine Erfindung von Balthasar?
      Kommt die Einheit, in der die Energiespende gemessen wird, das "LV" in den
      Folgen des "alten" Brandis irgendwo vor? Wenn ja, in welcher Folge?

      Herzlichen Dank für Eure Hilfe!

      ..

      Wer will, kann jetzt schon einmal ein Ohr in den Mark Brandis-Soundtrack riskieren!

      Posted by Mark-Brandis on Mittwoch, 17. Februar 2016
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      http://www.hoerspiel-box.de "... die Hörspiel-Box - Hörspiele gut gehört ..."
      Seit 2008 mit den monatlichen Hörspiel-Charts unter hoerspiel-charts.de
      Hörspiele gibt es übrigens auch hier: hoerspiel-shop.de

      Folgt mir zu YouTube Instagram Twitter Facebook Google+
      ----------------------------------------------------------------------------------------

      Jede Reise,
      über die es sich lohnt zu erzählen,
      beginnt mit dem ersten Schritt
      ins Unbekannte.

      Wir wissen nicht, was uns bevorsteht,
      alles ist neu,
      und jede Entscheidung führt zu einenm neuen
      Abenteuer.

      Was ist wichtiger, der Auftrag oder das Gewissen?
      Wird dies uns die Zukunft zeigen?

      Augen zu, Ohren auf!
      Folgen wir also unserem orangeroten Traum
      in eine andere ( bessere? ) Welt!

      ..​
      Mark Brandis 11/12 - Die Vollstrecker

      Ich arbeite mich weiter sehr langsam durch die Serie. Schön ist es aber, das man auch mit Abstand zwischen dem Hören der Folgen, immer wieder gut in die Story reinkommt.
      Die Doppelfolge hat mich erneut sehr in ihren Bann gezogen. Tolle und wirklich sehr spannende Story. Über die Sprecher, Effekte und Musik brauche ich eh nicht mehr zu sprechen: Alles absolut Top und voll mein Geschmack. :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
      Eine unheimliche Macht bedroht den Frieden. Und Mark muss uns alle retten. Wie er dieses Abenteuer besteht ist wirklich sehr unterhaltsam.
      Freue mich auf weitere Folgen. :)
      Von mir gibt es 10 von 10 möglichen Punkten. #laola# Volle Punktzahl! #laola#
      Interplanar verschenkt Brandis-Bücher (ich habe sie schon, deswegen teile ich gerne):

      facebook.com/Interplanar/photo…115540289/?type=3&theater
      They call me the Fader. Which is what I'm about to do.

      Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, d.h. man darf sie kostenlos nutzen.
      Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

      Markus G. schrieb:

      Ich habe heute Teil 4 gekauft und muss als SF-Muffel wirklich gestehen, dass diese Serie absolut TOP ist und auch mich voll in seinen Bann ziehen kann. Sound, Sprecher und Geschichte sind 1 A. Ich kann wirklich nur jedem empfehlen, der Mark Brandis noch nicht kennt und kein SF-Fan ist, doch einmal rein zu hören. So eine hohe Qualität bekommt man selten zu Gehör. Ich hoffe, dass diese Serie noch lange weiter geht und viele andere Geschichten vertont werden.


      Es macht immer wieder Freude, zu lesen, wie unterschiedlich ein und dieselbe Folge aufgenommen wird:

      Ich habe eine ganze Weile gebraucht, bis ich mich orientiert hatte. Die Delta VII ist nicht zum Sternbild Orion geflogen, wie ich gedacht hatte. Scheinbar habe ich die Formulierung falsch interpretiert. Ich habe mich auch schon gewundert, wie es die Menschheit geschafft hat, eine Kolonie so weit weg aufzubauen, dachte aber, das wird geklärt. Ok, weiterhin hatte ich Schwierigkeiten mit der zeitlichen Einordnung, wie lange die Geschehnisse der letzten Folge zurückliegen. Nachdem sich meine anfängliche Verwirrung gelegt hatte, waren die HFs auch schon aufgetaucht. Dies gab im Laufe des Hörspiels erneut Anlaß zur Verwirrung. Der Titel ist doch „Aufstand der Roboter“. Nun, bei den HFs handelt es sich ja um Klone, also brachte ich sie lange Zeit gar nicht mit dem Titel in Verbindung und wartete auf das Auftritt der Roboter. Warum hat man denn einen so irreführenden Titel gewählt?

      Insgesamt hat mich das Hörspiel sehr enttäuscht. Im letzten Drittel der CD wird die komplette Handlung im Hau-Ruck-Verfahren zu einem, meiner Meinung nach, völlig verfrühten Ende geführt. Unglaublich wie viel Storypotential hier verschwendet wurde. Ich habe die Bücher nie gelesen, daher nahm ich an,dass sich der rote Faden General Smith locker für 20-25 Folgen, wenn nicht sogar durch die ganze Serie ziehen würde. Ich finde es gut, etwas zu beenden, bevor es nichts mehr hergibt, aber das war mir zu überhastet. Sehr Schade. Das hat mir die Folge komplett vermiest.
      Findet es eigentlich noch jemand daneben, dass sich Brandis mitten im Gefecht um die Zukunft der Union die Zeit nimmt, einen Bogen zu beschriften? Das hätte er doch auch hinterher machen können. Aber scheinbar haben sie sich nicht gut genug abgestimmt, denn laut der Nachrichtenmeldung heißt er ja nicht „Antoine Ibaka Platz“ sondern „Platz Antoine Ibaka“. So herum habe ich es noch nie gehört. Regiefehler? Aufgrund der abgewürgten Story liegt hier meiner Meinung nach die eindeutig schlechteste Folge der Serie vor. (Quelle)
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...