Welches Hörspiel/Hörbuch hört ihr gerade ...

      Ich habe neulich auf Spotify Arborex und der Geheimbund Kim gehört. Diese Serie kannte ich gar nicht und sie ist mir früher nie aufgefallen im Kassettenregal. Bei Folge 2 hab ich dann aber ausgestellt. Das war dann doch nichts für mich und ich fand es ungemein langweilig. Schon beim Titellied war ich am Überlegen ob ich nicht lieber wieder ausschalte, aber dann war ich doch neugierig und ich habe mich wacker durch Folge eins gehört. Die Geschichte ist so schwerfällig und langsam :sleeping: , dann die Rückblenden, deren Sinn ich auch nicht begriffen habe und die Taube (Tu was, tu was, tu was :S ). Und in Folge 2 wurde es ja nicht besser...

      Da mir hier der Nostalgiefaktor fehlt bin ich raus. Aber die Serie scheint ja damals echt erfolgreich gewesen zu sein, es gibt ja doch einige Folgen.
      ARD Radio Tatort [11.2018] Einen Moment nicht aufgepasst
      :: Unaufgeregter Fall der auch in den 50er/60er hätte spielen können.

      Abteilung Fox
      :: Hmmm. Eine Achtteilige SF-Serie, die man sich hätte sparen können. Jede Folge hat eine Länge von etwa 15 Minuten. Länger düfte es auch nicht sein. Kurzweilige Unterhaltung mit ein paar Gags (lustig ist die Lache von Fox oder manchmal auch Fuchs).

      NYPDead [6+7] Wassernixen/Endspiel
      :: Geiler Zweiteiler! Russel Owen (Wofgang Condrus) ist wieder mal zum Niederknien! Solche Hörspiele braucht der Markt und vor allem ich!
      Aktuell höre ich "Die Känguru-Apokryphen" von Marc-Uwe Kling - sehr empfehlenswert, wenn man die Chroniken und co schon vorher gut fand.
      Sonst bin ich noch zum Kinder ins Bett bringen bei "Elea Eluanda, Folge 14, Einhorn auf Abwegen" dabei. Das ist die aufgeklärtere Hörspielvariante von Elfie Donnelly. Sehr empfehlenswert für Kids.
      Miami Boys
      :: Gestern in Ruhe gehört. Grundsätzlich hörbar und auch lustig, aber wenn ich Klaus-Dieter Klebsch und Udo Schenk höre, bin ich mir zu 100% bewusst, dass es die "Bösewichter" sind und das NERVT! Die "Johns Sinclair TSB-Kampfszenen" waren auch nicht dass, was ich von einem Hörspiel 2018 erwartet hätte. Generell die Kommunikation und Reaktionen zwischen den Beteiligten verursachten einige Augenroller. Ist und war einfach nicht mein Ding. Wenn lustig und spannend, dann sollten man sich mal die TV-Serie Brooklyn Nine-Nine ansehen.
      Die schwarze Serie [11] Der Horla
      :: Hat mir richtig gut gefallen. Sehr gut und intensiv gespielt. Keine Längen und trotz der bekannten Thematik spannend und packend!

      Die schwarze Serie [12] Die Raupe
      :: Das Thema: spannend und entsetzlich zugleich. Lediglich die Darbietung hat mir nicht so gefallen (gekünstelten Dialoge und Sprache). Auch, dass man freiwillig eine weitere Nacht in diesem Haus verbringt, nach diesem Erlebnis?! Etwas temporeicher, düsterer und eine härtere Sprache und es hätte ein Knaller werden können.
      Radio Kuckuck - Rote Karte für Eddy (Märchenland)
      Kenne diese Serie nicht von früher, Nostalgie-Bonus ist somit nicht vorhanden. Ganz ehrlich, ich finde den braucht man aber, um dieses "schräge" Hörspiel hören zu können. Wenn ich mich nicht verhört habe, gibt es hier immerhin ein Wiederhören mit Veronika Neugebauer.

      Sherlock Holmes - Das Geheimabkommen (Märchenland)
      Ich kann mich gar nicht daran erinnern, dass auf der Märchenland Kassette früher eine Intro-Musik war. Ansonsten klasse und solide Sherlock Produktion, die ich schon früher sehr gerne und oft gehört habe.

      Larry Brent 5 Küss niemals Shoppers Geisterbraut (R&B)
      Larry Brent steht in den Startlöchern und bevor es losgeht höre ich noch mal ein paar ältere Folgen zum Aufwärmen. Die Story schwächelt ein wenig, aber ansonsten unterhaltsam und gut gemacht.

      Larry Brent 19 Monsterburg Höllnenstein (R&B)
      Eine super Folge mit vielen bekannten und klasse Sprechern.
      Laut Marc-Uwe Kling ist die Geschichte exakt gleich, nur die Werbung zwischen den Kapiteln ist anders.
      Wobei die dunkle Version eben eher dem schwarzen Humor zugetan sein soll. ;)
      Bin jetzt auf CD 3.
      Bisher würde ich sagen das Känguruh war besser, das Qualityland hat seine längen- aber auch einige gute Lacher.
      (Und ja, das Känguruh wird auch im Qualityland mal erwähnt.) :D
      Dieser Beitrag ist ein Anti-Terror-Anschlag des Asozialen Netzwerks!

      Meine Hörspiel und Hörbuchsammlung
      zuletzt gehört:
      - John Sinclair (TSB) 82 - Ein Totenopfer für Clarissa
      - Gruselkabinett 114/115 - Der Ruf des Cthulhu
      - derzeit höre ich: Inspector Lestrade 2 - Der Zorn des Anubis

      und die Tage auch nochmal gehört (und das als eine von sehr wenigen Folgen der Reihe zum zweiten Mal): Gruselkabinett 66/67 - Der Schatten über Innsmouth (eines der, für mich besten Hörspiel aller Zeiten!)
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...