Welches Hörspiel/Hörbuch hört ihr gerade ...

      Ich habe neulich auf Spotify Arborex und der Geheimbund Kim gehört. Diese Serie kannte ich gar nicht und sie ist mir früher nie aufgefallen im Kassettenregal. Bei Folge 2 hab ich dann aber ausgestellt. Das war dann doch nichts für mich und ich fand es ungemein langweilig. Schon beim Titellied war ich am Überlegen ob ich nicht lieber wieder ausschalte, aber dann war ich doch neugierig und ich habe mich wacker durch Folge eins gehört. Die Geschichte ist so schwerfällig und langsam :sleeping: , dann die Rückblenden, deren Sinn ich auch nicht begriffen habe und die Taube (Tu was, tu was, tu was :S ). Und in Folge 2 wurde es ja nicht besser...

      Da mir hier der Nostalgiefaktor fehlt bin ich raus. Aber die Serie scheint ja damals echt erfolgreich gewesen zu sein, es gibt ja doch einige Folgen.
      ARD Radio Tatort [11.2018] Einen Moment nicht aufgepasst
      :: Unaufgeregter Fall der auch in den 50er/60er hätte spielen können.

      Abteilung Fox
      :: Hmmm. Eine Achtteilige SF-Serie, die man sich hätte sparen können. Jede Folge hat eine Länge von etwa 15 Minuten. Länger düfte es auch nicht sein. Kurzweilige Unterhaltung mit ein paar Gags (lustig ist die Lache von Fox oder manchmal auch Fuchs).

      NYPDead [6+7] Wassernixen/Endspiel
      :: Geiler Zweiteiler! Russel Owen (Wofgang Condrus) ist wieder mal zum Niederknien! Solche Hörspiele braucht der Markt und vor allem ich!
      Aktuell höre ich "Die Känguru-Apokryphen" von Marc-Uwe Kling - sehr empfehlenswert, wenn man die Chroniken und co schon vorher gut fand.
      Sonst bin ich noch zum Kinder ins Bett bringen bei "Elea Eluanda, Folge 14, Einhorn auf Abwegen" dabei. Das ist die aufgeklärtere Hörspielvariante von Elfie Donnelly. Sehr empfehlenswert für Kids.
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...