Die Schatzinsel (SDK Media 2009)

      Die Schatzinsel (SDK Media 2009)




      Die Schatzinsel
      Klassiker der Weltliteratur
      Autor: Robert Louis Stevenson
      Produktion: SDK Media / Nocturna Audio 2009
      Laufzeit: 71 min.
      Preis: 9,95 Eur
      Mit: Patrick Bach




      Jim Hawkins findet in der Kiste des toten Freibeuters Billy Bones eine Karte, die zu einer Schatzinsel führt. Die bringt er zu Dr. Livesey und Squire Trelawney, die sich sofort bereit erklären den Schatz zu heben und Jim mitzunehmen. Rasch wird ein Schiff, die Hispaniola, besorgt und eine tüchtige Mannschaft angeheuert. Kapitän Smollet ist ein erfahrener und loyaler Seemann, doch unter der Mannschaft befinden sich auch Angehörige der Crew von Kapitän Flint, der den Schatz auf besagter Insel versteckte. Unter der Führung des skrupellosen Seemanns und jetzigem Koch, Long John Silver, ist die Meuterei vorprogrammiert, denn die Freibeuter beabsichtigen nicht zu teilen. Auf der Schatzinsel entbrennt ein Kampf auf Leben und Tod …

      Robert Louis Stevensons Erzählung ist auch heutzutage noch Stoff für vielerlei Verfilmungen, Hörbücher und Hörspiele. Stevenson hat seiner Geschichte einen besonderen Ton gegeben, dem sich keiner seiner Leser entziehen kann. Hier liegt eine neuartige Bearbeitung als Hörbuch vor. Ist das Thema langsam ausgetrocknet oder bietet es immer noch seinen Reiz?
      Eine neue Bearbeitung des wohl bekanntesten Seeräuber-Themas erwartet den Hörer. Mit viel Geschick hat Carsten Steenbergen aus dem langen Abenteuerroman der Weltliteratur eine spannende und kurzweilige Story geformt und trotzdem blieb er beim Original und hat nur minimale Kleinigkeiten verändert. Er schildert Jim Hawkins´s Fund von Flints Schatzkarte ebenso spannend wie auch die Reise auf der Hispaniola und die spätere Meuterei sowie der darauf folgenden Suche nach dem Schatz. Alles, was den bekannten Abenteuerklassiker langatmig wirken ließ und ihn in die Länge streckte, hat Steenbergen mit Fingerspitzengefühl gekürzt und bei Bedarf einfach weggelassen. Patrick Bach ist die Idealbesetzung für den Ich-Erzähler "Jim Hawkins", um den es hauptsächlich in dieser Erzählung geht. Er kann sich perfekt in die Lage des Jungen hineinversetzen und erweckt die Welt der Piraten und Seeräuber zu neuem Leben. Mit seinem perfekten Spiel, das er mit seiner Stimme erweckt, lässt er Stevensons Charaktere erneut auf die Suche nach Captain Flints Schatz gehen. Athmosphärisch leiht er jeder Figur einen individuellen Ton, nicht zu vergessen das kurze Seeräuberlied, das er immer wieder anstimmt. Besonders den rauen und kratzigen Unterton der Piraten wie Long John Silver trifft er gut. Man wird direkt in die Zeit der Piraten zurückversetzt. Mark Freier war für dieses schmucke und sehr anregende Coverartwork verantwortlich. Das Booklet bietet eine Kurzvita vom Autor, Infos zum Sprecher und zu Sven M. Schreivogel sowie die üblichen Infos zur Produktion.

      Diese Neubearbeitung ist zwar für Diejenigen uninteressant, die lieber ungekürzte Hörbücher oder Klassikeroriginale hören, vielmehr bietet diese Produktion aber denjenigen Hörern eine spannende Abenteuergeschichte, die nicht so Fans von Hörbüchern sind und auch Hörspielfans sollten unbedingt ein Ohr in dieses Hörbuch riskieren!
      Eine kurzweilige Abenteuerunterhaltung, perfekt vorgetragen von Patrick Bach und nicht nur für das Ohr ein Leckerbissen.
      Das Auge kommt auch noch gut weg! Es ist zu hoffen, dass weitere Weltklassikerbearbeitungen folgen werden.



      5 / 5 Sterne

    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...