DIE DREI !!! (eine Hörspielserie von EUROPA) ...

      Ich höre die drei !!! seid der ersten Folge und mich konnten die drei Mädels, in den meisten Fällen zumindest, gut unterhalten.
      ​Man muss hier natürlich die Zielgruppe beachten. Dies sind, aller Wahrscheinlichkeit nach, wohl Mädels im Alter zwischen 8 und 14 (vielleicht liege ich jetzt auch total falsch). Für die finde ich all das Dargebotene und dazu gehören nun einmal die Schwärmereien für Jungs, wirklich hörenswert. Und natürlich geht es hier auch darum, Kohle zu verdienen und eben ein anderes Zielpublikum als das der drei ??? zu erreichen. Des halb erachte ich das Argument "Höre ich nicht weil ist ein billiger Abklatsch" schon für sehr schwach. Hört man dann wohl auch nur einen Geisterjäger oder Dämonenhasser oder wie auch immer sie sich nennen - weil irgendwer war schon immer vorher da...

      Mihai Eftimin schrieb:

      Da es nie zu spät ist eine Meinung zu äußern, lege ich auch mal los. :D

      Unter vielen drei-???-Fans (genauer unter der Sorte, welche ich bisweilen gerne als "Ultras" oder "Hooligans" bezeichne :D ) gelten "die drei !!!" als "billiger Abklatsch", als Affront gegen das hochgelobte Werk Robert Arthurs. Besagte Hooligans scheuen sich seit jeher die Serie wenigstens einmal anzutesten. Ich selbst tat dies erstmals um 2011 herum und war recht positiv überrascht. Natürlich gibt es Elemente, an denen man sich stören kann, so man denn möchte ("Eins. Zwei. Drei. POWER!" etc.), doch da diese Art von Running Gag nur einmal pro Folge auftritt, kann man darüber hinwegsehen, ähnlich über die pubertäre Romantik, die jedoch zur Zielgruppe passt und ein Storyelement ist, welches (im Gegensatz zu vergleichbaren Ansätzen in "etablierten" Serien) über einen roten Faden verfügt, der sich quer durch den Serienkanon zieht. An einigen Stellen wird es übertrieben, an einigen auch hochnotpeinlich, doch das sind Ausnahmen, über die man hinweggucken kann.

      Wie schon von anderen Usern erwähnt, haben die Hörspiele keinen Erzähler, was die Produzenten automatisch dazu zwingt effektetechnisch nachzulegen, um trotzdem per Atmo dem Hörer klarzumachen, wo man sich gerade befindet. Was durchaus gelingt. Auch sonst ist den Produktionen anzumerken, dass hier nicht Dienst nach Vorschrift gemacht wird, sondern man noch auf Qualität setzt und viel Energie und Herzblut hineinsteckt - auch etwas, was man sich z.B. bei DDF, aber besonders bemerkbar bei TKKG, schon vor einiger Zeit abgewöhnt hat.

      Mich freut daher der Umstand, dass sich die Serie unter den Ich-höre-alles-an-Jugendserien-Hörern zu etablieren beginnt. In einem anderen Forum habe ich 2013 ein paar Folgen rezensiert und auch den Serienkanon insgesamt etwas detaillierter beäugt; die Serie war dort bis zu dem Zeitpunkt weitgehend unbeachtet und von einigen auch immer noch verschrien. Einige User haben daraufhin angefangen ebenfalls reinzuhören und kennen mittlerweile mehr Folgen als ich (ich kenne um die 25 Stück bis jetzt) :D Erfreulich, dass das hier mittlerweile Schule macht :)


      :thumbsup:
      :thumbsup:

      Mihai Eftimin schrieb:

      Unter vielen drei-???-Fans (genauer unter der Sorte, welche ich bisweilen gerne als "Ultras" oder "Hooligans" bezeichne ) gelten "die drei !!!" als "billiger Abklatsch", als Affront gegen das hochgelobte Werk Robert Arthurs

      Besagte Ultras vergessen, dass sie eigentlich auch nicht die "Handvoll" (so viele Direktvorlagen von RA gibt's ja nicht) Deutschübersetzungen
      - weder als Buch noch als HSP - toll finden dürften.
      Die Reihenfolge stimmt zu Beginn nicht,
      dann würde in den HSP einiges weggelassen oder umgeändert ....
      Insofern nehm ich diese 'Elite' gar nicht ernst.


      Ein Abklatsch wäre DDA, wenn es ein Abklatsch wäre,
      aber es wurde ja nichts, aber auch gar nichts übernommen oder umgewandelt ...
      Würde Kim nicht an und wann mal erwähnen ein DDF Buch zu lesen oder eine Folge zu hören,
      gäb es noch nicht mal da einen Bezug zu ...
      - ok, sie haben einen Treff, was sowas ähnliches ist wie eine "Zentrale",
      aber sowas hat das Tiger-Team auch ... LOL
      DDA ist so eigenständig, wie jede andere Jugendserie auch ....
      Und "billig" ...
      billig wäre sie, wenn sie billig wäre,
      aber im Gegenteil ist sie in vieler Hinsicht wesentlich anspruchsvoller als DDF
      - der Mädchenkram ist halt für die Zielgruppe, das darf man nicht negativ werten
      Die DDF-Autoren täten jedenfalls mal nicht schlecht daran sich von DDA, DDF Kids
      und anderen Jugendserien inspirieren zu lassen ... ;)

      Ich habe auch nix dagegen, wer dem keine Chance geben will
      oder wer es nach dem Antesten nicht mag, aber auf die "Elite" geb ich nix !
      Es ist nur traurig so zu urteilen, wenn man es nicht (besser) weiß ...
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie

      LskH schrieb:

      Mihai Eftimin schrieb:

      Unter vielen drei-???-Fans (genauer unter der Sorte, welche ich bisweilen gerne als "Ultras" oder "Hooligans" bezeichne ) gelten "die drei !!!" als "billiger Abklatsch", als Affront gegen das hochgelobte Werk Robert Arthurs

      Besagte Ultras vergessen, dass sie eigentlich auch nicht die "Handvoll" (so viele Direktvorlagen von RA gibt's ja nicht) Deutschübersetzungen
      - weder als Buch noch als HSP - toll finden dürften.
      Die Reihenfolge stimmt zu Beginn nicht,
      dann würde in den HSP einiges weggelassen oder umgeändert ....
      Insofern nehm ich diese 'Elite' gar nicht ernst.


      Ein Abklatsch wäre DDA, wenn es ein Abklatsch wäre,
      aber es wurde ja nichts, aber auch gar nichts übernommen oder umgewandelt ...
      Würde Kim nicht an und wann mal erwähnen ein DDF Buch zu lesen oder eine Folge zu hören,
      gäb es noch nicht mal da einen Bezug zu ...
      - ok, sie haben einen Treff, was sowas ähnliches ist wie eine "Zentrale",
      aber sowas hat das Tiger-Team auch ... LOL
      DDA ist so eigenständig, wie jede andere Jugendserie auch ....
      Und "billig" ...
      billig wäre sie, wenn sie billig wäre,
      aber im Gegenteil ist sie in vieler Hinsicht wesentlich anspruchsvoller als DDF
      - der Mädchenkram ist halt für die Zielgruppe, das darf man nicht negativ werten
      Die DDF-Autoren täten jedenfalls mal nicht schlecht daran sich von DDA, DDF Kids
      und anderen Jugendserien inspirieren zu lassen ... ;)

      Ich habe auch nix dagegen, wer dem keine Chance geben will
      oder wer es nach dem Antesten nicht mag, aber auf die "Elite" geb ich nix !
      Es ist nur traurig so zu urteilen, wenn man es nicht (besser) weiß ...

      ~gez. M. Eftimin, 26. Mai 2016 irgendwann gen middach

      Davon ab hat Kim zwischenzeitlich lange kein DDF gelesen (in der Zeit des Rechtsstreites, logischerweise).

      Eine "Zentrale" zu haben ist allerdings selbstredend Blasphemie, so was dürfen nur die Fragezeichen, jedes andere Detektivteam der Welt hat seine Besprechungen gefälligst im Bierzelt oder in der U-Bahn abzuhalten (in Einzelfällen sind auch Felseninseln genehmigt) :D

      Mihai Eftimin schrieb:

      Davon ab hat Kim zwischenzeitlich lange kein DDF gelesen (in der Zeit des Rechtsstreites, logischerweise).

      Glob ik nich - haut nich hin ....
      Die Bücher sind ebenfalls von Kosmos
      und die ersten innerhalb des RSs erschienen
      und die HSP starteten nach dem RS

      Ich glaub eher, weil DDF eben keine wirkliche Rolle spielt,
      dass das eben auch keine bedeutende Erwähnung findet,
      ob sie nun liest/hört oder nicht ...

      :)


      Der Korrektnesshalt halber muss ich noch was zu meinem obrigem Beitrag ergänzen :
      Die Gründung des Detektivinnen-Clubs !!! liegt darin, dass Kim angeregt durch DDF
      auch sowas machen will .........
      Das wäre dann halt noch ein Bezugspunkt zu den göttlichen ??? ... :P :D
      ^^



      auch Felseninseln genehmigt

      Lass das mal nich George hören ... #basie# ............. ;) ^^
      es sei denn, es handelt sich um eine andere als die ihre .... :D
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie

      LskH schrieb:

      Mihai Eftimin schrieb:

      Davon ab hat Kim zwischenzeitlich lange kein DDF gelesen (in der Zeit des Rechtsstreites, logischerweise).

      Glob ik nich - haut nich hin ....
      Die Bücher sind ebenfalls von Kosmos
      und die ersten innerhalb des RSs erschienen
      und die HSP starteten nach dem RS

      Ich glaub eher, weil DDF eben keine wirkliche Rolle spielt,
      dass das eben auch keine bedeutende Erwähnung findet,
      ob sie nun liest/hört oder nicht ...

      :)

      Okay, dann hab ick mir wohl vertan wa ... sonst irre ick mir nie. Einmal hab ick jedacht, ick hätte mir jeirrt, aber da hab ick mir jetäuscht ... oder so :D


      Der Korrektnesshalt halber muss ich noch was zu meinem obrigem Beitrag ergänzen :
      Die Gründung des Detektivinnen-Clubs !!! liegt darin, dass Kim angeregt durch DDF
      auch sowas machen will .........
      Das wäre dann halt noch ein Bezugspunkt zu den göttlichen ??? ... :P :D
      ^^

      Jo, aber da hört's dann auch schon wieder auf ... aber erklär das den Hooligans, die's immer noch für ein Imitat halten, viel Spaß :D


      auch Felseninseln genehmigt

      Lass das mal nich George hören ... #basie# ............. ;) ^^
      es sei denn, es handelt sich um eine andere als die ihre .... :D

      Das meinte ich mit den "Einzelfällen" ;) ob sich George überreden ließe die Insel wenigstens zu vermieten? :D immerhin hätten die ??? dann mal wieder einen Grund für einen Kurzurlaub in England :D

      Mihai Eftimin schrieb:

      Okay, dann hab ick mir wohl vertan wa ... sonst irre ick mir nie. Einmal hab ick jedacht, ick hätte mir jeirrt, aber da hab ick mir jetäuscht ... oder so

      Jo, das ist einer der schönsten 'Penner-Dialoge' und auch sehr schön gespielt :)

      Mihai Eftimin schrieb:

      erklär das den Hooligans, die's immer noch für ein Imitat halten, viel Spaß

      Ich hab das an und wann mal probiert, aber das ist mir zu stupide.
      Da bring ich ja eher nem Briefkasten das Radfahren bei, als verständlich zu machen,
      dass nicht alle Klassiker automatisch und unumbringlich pures göttliches Gold sind ....

      Mihai Eftimin schrieb:

      immerhin hätten die ??? dann mal wieder einen Grund für einen Kurzurlaub in England

      Auch wenn mir die Europa-Tour in grosen und gansen recht gut gefällt,
      so sollen die Jungs ruhig in USA bleiben, da gibt's genug zu tun ... ;)
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie

      LskH schrieb:

      Mihai Eftimin schrieb:

      Okay, dann hab ick mir wohl vertan wa ... sonst irre ick mir nie. Einmal hab ick jedacht, ick hätte mir jeirrt, aber da hab ick mir jetäuscht ... oder so

      Jo, das ist einer der schönsten 'Penner-Dialoge' und auch sehr schön gespielt :)

      Mihai Eftimin schrieb:

      erklär das den Hooligans, die's immer noch für ein Imitat halten, viel Spaß

      Ich hab das an und wann mal probiert, aber das ist mir zu stupide.
      Da bring ich ja eher nem Briefkasten das Radfahren bei, als verständlich zu machen,
      dass nicht alle Klassiker automatisch und unumbringlich pures göttliches Gold sind ....

      Ich habe mich mit diversen Leuten angelegt, indem ich erwähnt habe, dass ich durchaus die Crimebusters zu schätzen weiß (über Vergleiche hatte ich mich icht mal geäußert ...), da weiß man, wo Feierabend ist und wo nicht ... :)


      Mihai Eftimin schrieb:

      immerhin hätten die ??? dann mal wieder einen Grund für einen Kurzurlaub in England

      Auch wenn mir die Europa-Tour in grosen und gansen recht gut gefällt,
      so sollen die Jungs ruhig in USA bleiben, da gibt's genug zu tun ... ;)

      Schon ... auch wenn Stoff genug da wäre, aber den gibt's in den USA natürlich auch ... :)

      Mihai Eftimin schrieb:

      Crimebusters

      Wie kann man auch nur Folgen jenseits der 39 gut finden ... ?!
      alleine schon, weil Horst Frank nicht mehr den Reynolds macht ..... und dann dieser Cotter .... :cursing:

      ;) ^^


      Mir ist das alles ziemlich schnuppe, ob Klassiker, Crimebusters / BHJW-Ära, ......
      bei allen gibt es gute, schlechte und Mittelmaß .... - bei allen Serien.



      Was "Auslandseinsätze" angeht, so bin ich da generell bei allen Serien immer sparsam mit der Freude.
      Es muss nicht schlecht sein, aber ich bin doch eher für Lokalität ....

      Kannst ja mal ne DDF - FF schreiben, wo sie in England sind - vlt. auch Irland, Schottland und Wales .... :)
      wenn sie gut ist, wird sie ggf. auch übernommen, wie die TKKG Story ... ;)
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie

      LskH schrieb:

      Mihai Eftimin schrieb:

      Crimebusters

      Wie kann man auch nur Folgen jenseits der 39 gut finden ... ?!
      alleine schon, weil Horst Frank nicht mehr den Reynolds macht ..... und dann dieser Cotter .... :cursing:

      ;) ^^

      Und überhaupt, wie können 16/17jährige nur Freundinnen haben ... ^^


      Mir ist das alles ziemlich schnuppe, ob Klassiker, Crimebusters / BHJW-Ära, ......
      bei allen gibt es gute, schlechte und Mittelmaß .... - bei allen Serien.

      +1

      Was "Auslandseinsätze" angeht, so bin ich da generell bei allen Serien immer sparsam mit der Freude.
      Es muss nicht schlecht sein, aber ich bin doch eher für Lokalität ....

      Auslandseinsätze sollten sich in der Tat nicht häufen, aber 5-10% finde ich jetzt keine Schande ... iet jetzt kein errechneter Wert, nur ein Richtwert, welche Konzentration ich erträglich fände ^^ ist natürlich bei jeder Serie etwas anders, bei TKKG können 10% tatsächlich ungefähr hinkommen, bei DDF sind es natürlich weit weniger, wobei ich dort auch dazu tendieren würde, die Charaktere nicht zuviel in der Weltgeschichte herumgurken zu lassen, sie sollten lieber mal den Fokus darauf legen, dass in Sachen Rocky Beach und Randgebiete mal eine einheitliche Linie gefahren wird ... bei den Ausrufezeichen können Auslandseinsätze gerne vorkommen (gab es ja auch schon), wobei 5% eine für mich angemessene Marke wären (die DDA-Stadt scheint mir ja nicht soooo groß zu sein, vor allem verglichen mit der TKKG-Stadt, wobei ich Rocky Beach noch als wesentlich keiner empfinde ...).


      Kannst ja mal ne DDF - FF schreiben, wo sie in England sind - vlt. auch Irland, Schottland und Wales .... :)
      wenn sie gut ist, wird sie ggf. auch übernommen, wie die TKKG Story ... ;)

      Ich sollte mich mal professionalisieren, als Ghostwriter ... wobei das gerade bei TKKG wahrscheinlich auffiele ;)
      Das mit den Freundinnen ist auch so ein Ding für sich bzw. die ganze Ära ...
      Erst haben alle 3 eine, dann sind sie wieder weg ;
      parallel hat Just dann auch ein Auto, plötzlich aber nicht mehr und braucht dann P+B als Chauffeure ;
      zuvor hat der Schrottplatz, der auch im Laufe der Zeit zum Trödelcenter und Gebrauchtwarenhandel mutiert ....,
      2 starke Helfer (Kenneth und Patrick), dann verschwinden beide plötzlich zurück nach Irland
      und es gibt aber keinen Ersatz ..... ?????
      Kommissar Reynolds ist das Oberhaupt von RB, sein Nachfolger ist "nur" Inspector .....
      .... und was hab ich noch alles vergessen ... ? ... ;)

      Das sind irgendwo auch alles nicht einfach nur "Entwicklungen", sondern regelrechte Brüche.
      Diese sind aber, zumindest für mich, erträglicher als die Brüche bei TKKG.
      Denn im Gegensatz zu TKKG, fanden nie so große Charakterwandel der Hauptfiguren statt.
      Und da interessant: DDF sind relativ gealtert - TKKG sind immer noch (trotz Geburtstagen) gleichalt stehen geblieben.

      Allerdings befinden wir uns hier im falschen Thread ... :whistling: ^^


      Zu DDA : ( verdammt, auch hier muss ich mit TKKG und DDF vergleichen ! :cursing: :D )
      Irgendwie machen die Auslandseinsätze bei DDA auf mich einen anderen Eindruck als bei anderen Serien.
      Ich weiß nicht wie ich das erklären soll, aber bei anderen scheinen das, auch wenn es Zufall sein sollte,
      immer als "Ziel" zu sein, während bei DDA es immer ein Ziel ist - also das Ausland - wirkt es auf mich immer
      eher als Zufall und nebensächlich ..... Beim Tiger-Team oder auch Team Undercover ist es einfach nur "Urlaub"
      und somit ähnlich wie bei DDA - es ist das Ziel, wirkt aber anders ...... #gruebel#
      Ganz eigenartig - kann das gar nicht richtig beschreiben .... #wirr1#
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie
      Naja gut, das mit Justus' Auto erschließt sich, wenn man die Bücher kennt; Justus hat seinen Flitzer in der "Automafia" gekriegt und ihn noch in derselben Folge zu Schrott gefahren. Gefährliche Randinfos, die mal wieder in den Hörspielen fehlen ;)
      Die Freundinnen ... ich weiß gerade gar nicht, wer der erste war, der sie raus haben wollte, ich glaub sogar, Minninger. Immerhin haben sie das Ende der Creambusters- äääääähh ich meine natürlich, Crimebusters, überstanden. :D
      Und ja, ich fand den Bruch jetzt auch nicht so extrem wie bei TKKG, liegt vermutlich daran, dass die Crimebusters ja in den USA als seperate Reihe rauskamen, mit dem Ziel die Jungs altern zu lassen, hier ja bekanntlich nicht. Und vom Charakter her kann man ja trotzdem nicht sagen, dass JPB in Folge 180 anders seien als in Folge 1, zumindest von den Grundzügen her. :) Bei TKKG ... nun ja, wir wissen's ja alle.

      Die Auslandseinsätze ... ja, dein Absatz da ist verwirrend auf den ersten Blick, aber ich glaube, ich verstehe, was du meinst. :D
      Bei DDF geht's ja ohnehin selten aus den USA raus, was natürlich daran liegt, dass alleine Kalifornien von der Fläche her bald so groß ist wie Deutschland, sodass die "Not", das eigene Land zu verlassen, kleiner ist als bei entsprechenden deutschen Serien ("wozu nach Paris schicken, San Francisco tut's doch auch"). :) Bei TKKG wirkt es tatsächlich oft so nach dem Motto: "Die wollen NUR MAL in'n Urlaub fahren, haben gerade ECHT keinen Bock auf 'nen Fall, aber NATÜRLICH passiert ZUFÄLLIG an GENAU DEM ORT etwas, was TKKG natürlich UNBEDINGT lösen müssen ... und ja, das sollt ihr uns nach etwa 20 Auslandseinsätzen gefälligst IMMER NOCH abnehmen ..." wenn du verstehst :D Bei DDA mag es ähnlich forciert beabsichtigt sein, aber es wirkt halt einfach nicht so ... :)

      Mihai Eftimin schrieb:

      das mit Justus' Auto erschließt sich, wenn man die Bücher kennt

      Das mag für diesen speziellen Fall wohl so sein, erklärt sich dennoch nicht, dass er nicht einen "neuen" Wagen bekommt.
      Zumal er ja quasi genau an der Quelle sitzt und genug Connection hat ....
      Oder wurde in dem Buch gesagt, dass er nie wieder Auto fahren will oder man ihm den Führerschein auf Lebenszeit weggenommen hat ?

      Mihai Eftimin schrieb:

      dass JPB in Folge 180 anders seien als in Folge 1, zumindest von den Grundzügen her

      Eben, sie sind sie selber geblieben und nur etwas gealtert ...
      OK, es gibt die ein oder andere Folge (frag mich jetzt nicht explizit welche das sind), da wirken die Jungs
      oder mindestens einer von ihnen, selbst Just, als seien sie/er auf den Kopf gefallen
      - was ja somit auch charakteruntypisch ...
      Das sind dann auch so 'Ausrutscher', wo ich mich frage, was sich der Autor bitte dabei gedacht hat ?!
      Allerdings ist das kein Gleichsetzen mit Karl, wenn er mal ordentlich korrekt und clever ist
      und dann wieder total hohl und schlampig .... oder Tim, der zum Weichei mutiert .....
      Gaby, die sich nie blaue Flecken holen und sich schmutzig machen wollte,
      dann aber plötzlich ihre Leidenschaft für Fußball entdeckt ........

      Mihai Eftimin schrieb:

      Bei TKKG wirkt es tatsächlich oft so nach dem Motto: "Die wollen NUR MAL in'n Urlaub fahren, haben gerade ECHT keinen Bock auf 'nen Fall, aber NATÜRLICH passiert ZUFÄLLIG an GENAU DEM ORT etwas, was TKKG natürlich UNBEDINGT lösen müssen ...

      Du sagst es - nur mit anderen Worten ... :D

      Naja, bei DDA ist sowieso alles anders - komplett andere Strukturen/Schemata
      Es hat ein bisschen was von Hanni und Nanni und was hier von und was davon .....
      - ebend halt eben anders halt ... ^^
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie

      LskH schrieb:

      Mihai Eftimin schrieb:

      das mit Justus' Auto erschließt sich, wenn man die Bücher kennt

      Das mag für diesen speziellen Fall wohl so sein, erklärt sich dennoch nicht, dass er nicht einen "neuen" Wagen bekommt.
      Zumal er ja quasi genau an der Quelle sitzt und genug Connection hat ....
      Oder wurde in dem Buch gesagt, dass er nie wieder Auto fahren will oder man ihm den Führerschein auf Lebenszeit weggenommen hat ?

      Okay, das kann ich dir so aus dem Stande auch nicht beantworten ... seinen Lappen hatte er danach jedenfalls noch.


      Mihai Eftimin schrieb:

      dass JPB in Folge 180 anders seien als in Folge 1, zumindest von den Grundzügen her

      Eben, sie sind sie selber geblieben und nur etwas gealtert ...
      OK, es gibt die ein oder andere Folge (frag mich jetzt nicht explizit welche das sind), da wirken die Jungs
      oder mindestens einer von ihnen, selbst Just, als seien sie/er auf den Kopf gefallen
      - was ja somit auch charakteruntypisch ...
      Das sind dann auch so 'Ausrutscher', wo ich mich frage, was sich der Autor bitte dabei gedacht hat ?!

      Meinst du zufällig "Straße des Grauens"? Darüber müssen wir nicht weiter reden ... aber wenigstens war der Ausrutscher eine Ausnahme ...


      Allerdings ist das kein Gleichsetzen mit Karl, wenn er mal ordentlich korrekt und clever ist
      und dann wieder total hohl und schlampig .... oder Tim, der zum Weichei mutiert .....
      Gaby, die sich nie blaue Flecken holen und sich schmutzig machen wollte,
      dann aber plötzlich ihre Leidenschaft für Fußball entdeckt ........

      Gut, über die Sache mit Karl haben wir ja schon öfter gesprochen ... in den klassischen Büchern (erwähnt sei speziell Folge 17) war sein Zimmer schon ein Saustall ... bei ihm gilt halt: "Nur der Kleingeist hält Ordnung, das Genie überblickt das Chaos", steht übrigens auch an meiner Zimmertür :D
      Was die anderen angeht, ja. Völliger Unsinn ...


      Mihai Eftimin schrieb:

      Bei TKKG wirkt es tatsächlich oft so nach dem Motto: "Die wollen NUR MAL in'n Urlaub fahren, haben gerade ECHT keinen Bock auf 'nen Fall, aber NATÜRLICH passiert ZUFÄLLIG an GENAU DEM ORT etwas, was TKKG natürlich UNBEDINGT lösen müssen ...

      Du sagst es - nur mit anderen Worten ... :D

      Naja, bei DDA ist sowieso alles anders - komplett andere Strukturen/Schemata
      Es hat ein bisschen was von Hanni und Nanni und was hier von und was davon .....
      - ebend halt eben anders halt ... ^^

      Ja, und dieses Anderssein fand ich immer recht erfrischend :) Vor allem dass es einwandfrei funktioniert. Gut, man könnte einwerfen, die Serie ist noch nicht so alt und daher unverbraucht ... aber es gibt sie ja nicht erst seit gestern, die Buchserie existiert ja schon seit 10 Jahren. Die Chefinnen haben sich etabliert, und es klappt immer noch. Die Hörspielserie könnte mal eine gewisse Vorbildfunktion einnehmen für die Verantwortlichen von DDF/TKKG, was die Produktion angeht ... aber gut, nicht soviel nörgeln, just enjoy the show/play :)

      Mihai Eftimin schrieb:

      ... seinen Lappen hatte er danach jedenfalls noch.

      ... dann bliebe nur noch, dass er nie wieder fahren will - ansonsten macht es, wie gesagt keinen Sinn ....

      Mihai Eftimin schrieb:

      Meinst du zufällig "Straße des Grauens"? Darüber müssen wir nicht weiter reden ... aber wenigstens war der Ausrutscher eine Ausnahme ...

      Ich hab da keine Details im Ohr, deshalb kann ich da jetzt nicht auf mögliche Fehler eingehen,
      aber gerade aber diesen 'Ausrutscher finde ich generell sehr gelungen ... :)

      Was ich meine, ist bei Just ähnlich wie bei Karl.
      An sich sind beides wandelende Lexika und Bastell- und Technik-Genies ....
      Dann aber gibt es Dinge, da werden sie dargestellt als seien sie Klößchen ... - von nix eine Ahnung ....
      und auch die Darstellung ist total plump ....
      Um bei Just zu bleiben, der wirkt in solchen Momenten manchmal als wüste er nicht was 5 Finger sind ....

      Ich hab kein Problem, wenn Genies mal was nicht wissen/können,
      aber kann man das nicht dann auf eine intelligente Art lösen ?!
      Ich stelle mir das in etwa so vor : entweder oder -
      Justus : "Man, das ist so knifflig, da komm selbst ich nicht hinter ...." (oder so ähnlich)
      Erzähler : " ..... Justus verzweifelte. Selbst ihm gelang es nicht diese Aufgabe zu lösen .... " (oder so ähnlich)

      Egal wie, Hauptsache nicht so plump und charakterfremd ...


      Mihai Eftimin schrieb:

      Die Hörspielserie DDA könnte mal eine gewisse Vorbildfunktion einnehmen für die Verantwortlichen von DDF/TKKG, was die Produktion angeht ...

      Ja davon rede ich doch seit Jahren !!! ..... #schetter#
      ;) :D

      Studio Körting ist irgendwie eingefahren, während Karallus und die anderen Europas anders verfahren ..... :wacko:




      Um mal mehr von DDF/TKKG wegzukommen :D
      ( nicht, dass ich da nicht gerne weiter diskutieren möchte,
      aber man macht ja auch kein Picknick auf der Autobahn

      und das auch gleich zweispurig : TKKG und DDF ) ;D

      Wieviele Folgen und Bücher haste denn schon von DDA gehört und gelesen ?
      Biste schon auf dem aktuellen Stand ?
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie
      Die drei !!! : Folge 44 Skandal im Cafe Lomo (22.07.2016)



      Das Lieblingscafé von Marie, Kim und Franzi ist in Gefahr! Die neue Inhaberin des Lomo wird erpresst. Ehrensache, dass die drei !!! ihr ganzes detektivisches Können einbringen, um den Fall aufzuklären. Doch die anonymen Attacken auf das Café und seine Besitzerin werden immer schlimmer. Auf einmal wimmelt es nur so vor Verdächtigen und die Freundinnen müssen einen klaren Kopf bewahren. Ob sie das Café vor der Schließung retten können?


      Die drei !!! : Folge 45 Tatort Geisterhaus (30.09.2016)

      Es spukt in Billershausen! Oder was steckt sonst hinter den seltsamen Vorgängen in Oma Lottis Haus? Ob sich die drei !!! trauen sollen, in dem leeren Haus nach dem Rechten zu sehen? Für Marie ist es so gut wie erwiesen, dass dort der Geist eines kleinen Jungen sein Unwesen treibt. Doch Kim und Franzi finden mehrere Indizien für wirkliche Einbrecher. Ausgestattet mit ihrem Powerspruch und ganz viel Mut machen sich die Freundinnen an die Aufklärung des mysteriösen Falls.
      Langeweile ist der Zeitvertreib der Dummen. (Erhard Blanck)

      Heute die Folgen 41-43 gehört

      41
      - "Sommer , Sonne , Spanien !"
      Damit fängt der Klappentext an und geht dann weiter :
      "Die drei Ausrufezeichen fahren in den Osterferien nach Spanien".
      Mir war bis dato nicht bewusst, dass Spanien in einer anderen Jahreszeitzone liegt,
      aber man lernt ja gerne dazu ... :D .... Soweit so gut.
      Die Folge hat mich gedanklich und bildlich jedoch immer wieder nach Italien verschlagen,
      ich weiß gar nicht warum, aber ich sah mich immer als Beobachter des Geschehens
      mal in Venecia, dann in der Toska, in Napoli, Roma, Ancona oder Sizilia ...
      Vlt. liegt es daran, dass auch andere Jugendserien schon in Italien gespielt haben
      oder ich einfach nur Italienfan bin und mit Spanien nicht all zu viel anfangen kann ^^
      Die Story ist durchwachsen, tendiert aber ins Positive.
      Kaum in Spanien angekommen, ereilt die 3 auch schon ihr weltweiter Ruf als Detektivinnen
      - im Gegensatz zu DDF, sind DDA weltweit fast so populär wie Holmes oder Van Dusen ...
      Manchmal übertreibt man halt gerne und treibt es sogar bis auf die Spitze - naja, kann man aber mit leben.
      Die unheimlichen Mauern und deren Katakomben bringen Spannung wo Gefahr lauert, auch wenn die Idee an sich nicht neu ist ....
      Der Don ist auch ne Marke für sich und was ich von der 'Kleinen Elster' halten soll, weiß ich auch nicht.
      Fand ich beides doch recht übertrieben - zumal sich die 'Elster' wie als frisch geboren anhört.
      Kim entpuppt sich als Fremdsprachengenie - kaum ist sie in einem fremden Land, schon spricht sie die Sprache :D
      Und schon bevor ich die CD in den Player legte, hab ich mit mir selbst gewettete, dass am Ende wieder
      der DDA-Schlachtruf-Slogan in Spanisch kommt .... Sollte mal eine Folge in China oder Togo spielen,
      gibt es denn Slogan eben in Chinesisch und Togolesisch ... :D
      KANN ganz lustig sein, mit der Zeit aber nervt es doch an und wann.
      Sieht man über manche Baustellen hinweg, ist diese Folge doch angenehm unterhaltsam - so wie die ganze Serie :)


      42
      - Der Titel mit der alten Villa, erinnert auch inhaltlich latent an Folge 7 bei TKKG.
      Dennoch ist alles ganz anders und weit weg von einem billigen Abklatsch.
      Marie lernt durch Zufall jemanden kennen, der für den weiteren Verlauf und überhaupt
      für die Story wichtig und verantwortlich ist und Kim hat ein 'Dich kenn ich doch' Erlebnis.
      Es gibt eine halbe 'Schatzkarte' und Franzie rekonstruiert den Rest, man veranstaltet eine Schatzsuche im Garten
      und die Französiche Polizei, die sich ebenfalls noch mit Wonne an DDA erinnert, ist den 3 Mädels für ihre phantastische
      Ermittlungsarbeit überaus dankbar - was auch sonst ? denn DDA sind einfach unfassbar unschlagbar die Besten und so ..... :D
      Aber auch hier wird man gut unterhalten und mMn besser als bei TKKG und DDF zusammen.


      43
      - hier kann Franzie mal wieder mit ihrer Sportlichkeit glänzen und bekommt sogar noch diverse Tipps von einem 'Gehandicapten'
      Supersportler. Natürlich können auch in diesem Fall die 3 Girls nicht einfach nur mal Urlaub machen, ohne wieder mal einen Krimi
      mit zu erleben. Franzie macht die ersten Beobachtungen und Holgers Mutter beauftragt die 3 - gleich zwei Fälle parallel für die
      Detektivinnen und noch dazu eine Unterwasserveranstaltung mit ordentlich Training ? Aber wo wären wir, wenn das die Mädels nicht
      alles unter einen Hut bekämen - richtig, wir wären nicht bei DDA, aber wohl auch nicht bei der Konkurrenz ... :D
      Die Folge gefällt mir von den jetzigen dreien am besten, auch wenn der Titel mal nicht so dolle ist, was allerdings oft vorkommt,
      dass vielversprechende Titel eher lahme Stories bieten und lahme Titel dann das gewisse Etwas haben.
      Hier wurd scheinbar die Coverszene im HSP nicht verwendet, denn der 'Supersportler' kann es nicht sein, der kann nicht stehen.




      Zwar mit viel Ironie geschrieben, aber für mich weiterhin eines der besten Jugendserien dieser Zeit und vlt. sogar auch insgesamt ... :)
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „LskH“ ()

      Hier hänge ich auch noch sehr hinterher, bin erst bei Folge 12. Muss mir dringend mal Nachschub ordern :) .

      Habe hier zwar noch 26 - 42 liegen (hat Amazon ja mal für 3,99 rausgehauen) aber ich würde die gern der Reihe nach hören, macht dann irgendwie mehr Spaß.

      Und in Folge 45 geht´s wieder zu Oma Lotti. Find ich gut, die Folge 10 ist nämlich bis jetzt meine Lieblingsfolge der Serie.
      44 Skandal im Café Lomo

      Das Lomo ist ja seit jeher einer der zentralen Orte der Serie. Da liegt es nahe, mal einen Fall rund um das Café zu schreiben.

      Der ist auch sehr gelungen in meinen Augen. Die Mädels müssen wieder ihre Hartnäckigkeit, ihr Einfallsreichtum und auch ihre Gewitzheit einsetzen. Genau so mag ich es.

      Auffällig fand ich, wenn auch erst hinterher, dass es dieses Mal keinerlei Ablenkung durch die Jungs gab. So wirkte das Hörspiel sehr stringent, was auch mal eine gelungene Abwechslung ist. :)

      Die Auflösung tendierte häufiger in verschiedene Richtungen, viele kleine Fallen wurden eingebaut und so dürfte die Zielgruppe auch wieder sehr viel Spaß gehabt haben. :)

      Für mich eine besten Folgen in der letzten Zeit, auch wenn mir die Folgen eigentlich generell gut gefallen, da sie so erfrischend anders sind. :)
      Dem schließe ich mich an. Folge 44 ist eine klasse Folge der Reihe.

      Der Fall an sich ist ziemlich authentisch und zu Beginn schaut es so aus, als wäre die Lösung doch so einfach. Ich denke, dass etwas erfahrene Hörer auch recht früh ahnen werden, in welche Richtung es gehen wird aber für die eigentliche Zielgruppe wirklich vortrefflich. So gibt es einige gelungene Wendungen und die Folge macht von der ersten Minute an Freude - weiter so.
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...