JOHN SINCLAIR CLASSICS (eine Grusel-Hörspielserie von LÜBBE AUDIO) ...

      26 - Fluch aus dem Dschungel

      Der Roman war damals nicht mein Fall, um so mehr bin ich von den HSP begeistert.
      Die ersten rund 45 Min. waren eher ein Krimi mit Mord, Überfall und Geiselnahme - also genau richtig.
      Die letzten ca. 15 Min. waren dann das mit dem übersinnlichen Dschungel-Zauber - mega inszeniert,
      aber ich bin sehr froh, dass es wirklich nur kurz ist . . . .

      So kann ich wieder mal sagen, dass wen man wenig erwartet, man positiv überrascht werden kann
      - besser als andersrum - und so wurde ich insgesamt nahezu bestens kurzweilig ohne Längen und spannend unterhalten.
      # L.s.k.H. = Lesungen sind keine HSP !
      # L.H.s.z.l. - Z.l.H.s.Z.l. = Lange HSP sind zu lang - Zu lange HSP sind ZU lang !

      " DU! DU! DU! "



      27 - Wenn der Werwolf heult

      Der Roman ist einer meiner Lieblinge aus der GK-Zeit.
      Leider fehlen die spannesten Szenen aus der Klinik und den mit Werwölfen und wurde aufs Minimum beschränkt.
      So gelungen das HSP trotzdem auch geworden ist, das Feeling aus dem Roman konnte nicht transportiert werden.
      Dafür leisten Bianca Krahl und Peter Kirchberger sehr gute Arbeit.
      Kirchberger fällt fm in die Kategorie 'Konrad Halver/Michael von Rospatt/Michael Pan/Volker Brandt/... . . . . '
      = Mag ich nicht, aber wenns zur Rolle passt, ists erträglich.

      Wirklich negativ ist hier nur Bill zu nennen.
      Bill 'glänzt' völlig overgeactet mit lahmen Sparwitzen - muss sowas sein ?!
      Sehr einfallslos und läppsch - was anderes ist den Machern nicht eingefallen ??!
      Dazu noch die Party-Musik im TSB-Stil, die absolut nicht in eine moderne Produktion passt
      und dann hat Bill auch noch nie was von Suko gehört ?!
      - meiomei, diese komplette Szene hätte man echt streichen können.
      ZUm Glück ist das nur am Anfang und der Rest ist supi.

      Warum man allerdings die Romanreihenfolge bei der Vertonung geändert hat, ist nicht wirklich klar
      - ist nicht schlimm, wundert mich aber ein wenig .....

      Hier merkt man jedenfalls, wo der 'Ursprung' von Lupina und Morgana liegt ;) ^^
      # L.s.k.H. = Lesungen sind keine HSP !
      # L.H.s.z.l. - Z.l.H.s.Z.l. = Lange HSP sind zu lang - Zu lange HSP sind ZU lang !

      " DU! DU! DU! "



      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „LskH“ ()

      LskH schrieb:

      Wirklich negativ ist hier nur Bill zu nennen.
      Bill 'glänzt' völlig overgeactet mit lahmen Sparwitzen - muss sowas sein ?!


      Das ist mir auch aufgefallen. Ich fand ihn auch sehr gekünstelt... eigentlich die ganze Partysituation.

      Abgesehen davon war das ganze eine sehr unterhaltsame Folge, die Spaß gemacht hat. Werwöfe sind eben immer ein dankbares Thema für Gruselhörspiele. Ein bisschen erinnerte mich die Folge an Mr Mondos Monster/Königin der Wölfe...
      Spoiler anzeigen
      Dort wird John ja dann wirklich in einen Werwolf verwandelt
      .

      Wesley schrieb:

      ... eigentlich die ganze Partysituation.

      Eben :)

      LskH schrieb:

      - meiomei, diese komplette Szene hätte man echt streichen können.
      ZUm Glück ist das nur am Anfang und der Rest ist supi.

      Einfach nur furchtbar (+) albern !
      # L.s.k.H. = Lesungen sind keine HSP !
      # L.H.s.z.l. - Z.l.H.s.Z.l. = Lange HSP sind zu lang - Zu lange HSP sind ZU lang !

      " DU! DU! DU! "



      Wesley schrieb:

      Das ist mir auch aufgefallen. Ich fand ihn auch sehr gekünstelt... eigentlich die ganze Partysituation.

      Abgesehen davon war das ganze eine sehr unterhaltsame Folge, die Spaß gemacht hat. Werwöfe sind eben immer ein dankbares Thema für Gruselhörspiele. Ein bisschen erinnerte mich die Folge an Mr Mondos Monster/Königin der Wölfe...


      Sinclair Classics 27 - Wenn der Werwolf heult

      Habe die Folge am Wochenende zusammen mit meiner Frau angehört.
      Also die Party und die miesen Sparwitze sind wirklich schlecht.
      Die Story erinnert mich nicht nur an "Mr. Mondos Monster". Es ist fast die gleiche Geschichte.
      Das Hörspiel ist sonst natürlich wieder gut gemacht. Besonders das Gebrüll der Werwölfe ist gut gelungen.
      Aber es schwächelt halt an der Geschichte.
      Von mir daher diesmal nur 5 von 10 Punkten.

      28 - Die Geisterhöhle

      Die Geisterhöhle hat mir gar nicht gefallen. Ich habe angefangen die Folge im Auto zu hören und hatte dann überhaupt keine Lust sie zu Ende zu hören, weil ich sie einfach langweilig fand. Inzwischen hab ich die Folge durch und meine Meinung hat sich nicht geändert. Eine sehr schwache Folge. Ich weiß gar nicht genau woran das gelegen hat, das waren so viele Kleinigkeiten die mir nicht gefallen haben. Zum einen fand ich Bert Franzke als Rockerboss einfach viel zu alt, ich hatte ständig Lady Bedforts Professor Portman vor Augen und keinen Rocker. Die restlichen Rocker fand ich auch nervig, die wirkten zu unecht und aufgesetzt. Das Monster selbst war auch nicht so bedrohlich und zur Krönung des Ganzen dann noch dieses
      Spoiler anzeigen
      "Liebes Happy End" mit Sarah und dem Typen dessen Namen ich schon wieder vergessen habe.
      Das war für mich einer der schwächsten Teile der Classics. Umso mehr freue ich mich jetzt auf die nächste Edi 2000 Folge :)
      Also Langeweile kann ich def. nicht bestätigen - denn es ist immer was los
      - im Gegenteil es ist sehr viel Action und Handlung vorhanden ...


      Geil fand ich die Beschreibung des Dämons :
      glühend rote Augen - finster schwarze Augen .......
      ok, klar kann ein Dämon seine Augen ändern,
      aber dann sollte man dies auch per Erzähler/Ich-Erzähler 'beschreiben' ...
      OK,. ist nur ne Kleinigkeit, aber auch Details bei ein er Story sind nicht 'ohne' ....

      Mir war es insgesamt ZU VIEL Action in der Folge - nur Geballere .... :thumbdown:
      # L.s.k.H. = Lesungen sind keine HSP !
      # L.H.s.z.l. - Z.l.H.s.Z.l. = Lange HSP sind zu lang - Zu lange HSP sind ZU lang !

      " DU! DU! DU! "



      Folge 28: Die Geisterhöhle

      Eine sehr bleihaltige Folge der Reihe.
      Action satt.
      Doch in dieser Gewaltorgie kommt die Geschichte etwas zu schwach rüber.
      Gesprochen und in Sachen Effekte überzeugt sie aber wieder.
      Aber die Story Haut mich nicht so um.

      Von mir daher 6 von 10 Punkten.
      Da dürfte etliches zusammenkommen :

      Ich weiß nicht obs im HSP gesagt wird, aber
      ich schätze das waren mindestens 5 Stangen je ca. 2 m und vermutlich 2-3 cm im Durchmesser.
      Wenn man bedenkt wie groß bzw. klein 'Kugeln' für ne Pistolen-Patronen sind,
      dann wären das mehrere Umzugskartons und das auch noch für lau ....

      :)
      # L.s.k.H. = Lesungen sind keine HSP !
      # L.H.s.z.l. - Z.l.H.s.Z.l. = Lange HSP sind zu lang - Zu lange HSP sind ZU lang !

      " DU! DU! DU! "



    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...