Wer steckt hinter...

      Wer steckt hinter...

      ...Eurem Pseudonym...

      Hallo Leute,

      wir unterhalten uns hier alle ohne uns zu kennen. Zumindest die allermeisten. Wie seht Ihr eigentlich aus?
      Stellt doch mal ein Foto von Euch ein!!!

      Das sind Anni und ich an Heiligabend 2005.

      Grüsse
      Michael
      "Alles richtig machen ist unmöglich. Gerecht zu sein noch mehr!
      Aber der Wille dazu, der muss in jeder Situation, bei deinem Tun und Handeln erkennbar sein."

      Dr. Markus Merk
      Anbei zwei Bilder von der record release party zu Gabriel Burns.
      Das erste Photo zeigt Prof. Snape und mich im Vordergrund, Volker Sassenberg (Produzent v. G. Burns)und Raimon Weber (Autor v. G. Burns) im Hintergrund, das zweite Photo zeigt mich nach einem (oder waren es zwei Bier) in inniger Umarmung mit Raimon Weber... :D


      Gruß
      Der
      Olli

      ____
      Totgesagte leben länger!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Michael“ ()

      Bild Nummer 1 bin ich, Nummer 2 nach der ersten Helge-Schneider-OP, Bild Nummer 2 nach der Sponge-Bob-OP und Nummer 3 nach der Gary-OP. So seh ich jetzt auch aus... dumm nur dass alles so langsam ist...
      „Tut das Unnütze, singt die Lieder, die man aus eurem Mund nicht erwartet!
      Seid unbequem, seid Sand, nicht das Öl im Getriebe der Welt!“
      (Günter Eich - Träume)
      @Maltin: Als Spongkopf siehst Du am nettesten aus.

      Wie sieht es bei den andern aus? Keine Bilder?
      "Alles richtig machen ist unmöglich. Gerecht zu sein noch mehr!
      Aber der Wille dazu, der muss in jeder Situation, bei deinem Tun und Handeln erkennbar sein."

      Dr. Markus Merk
      OK ihr habt es so gewollt :D :D :D

      Dieses Foto zeigt Eva und mich bei den Aufnahmen zum TSB-Fanhörspiel letztes Jahr im Studio. Für alle TSB-Fans...ja hinter uns steht die legendäre Orgel #knie# Eva und Orgel sorgen dafür, dass das Foto trotz mir nach etwas aussieht :D



      Mehr Fotos sehen will... #daumenhoch# #daumenhoch# #daumenhoch#

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Markus G.“ ()

      Na jut, da mach ich auch mal mit, hab aber momentan nur ältere Bilder von mir aufm Rechner:

      Zweimal meine Wenigkeit im Discopla.net Studio, einmal derselbe Herr live auf Bühne.
      "Das Internet gibt es jetzt auch für Computer?"
      Homer Simpson

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „marc50“ ()

      Moin,

      mein Beitrag dazu.


      So long

      grifter
      "Wenn du es auf der Straße zu was bringen willst, dann bind dich auf keinen Fall an jemand, häng dich an nichts, was du nicht problemlos in 30 Sekunden wieder vergessen kannst wenn du merkst das dir der Boden zu heiß wird."

      Neil McCauley

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „grifter“ ()

      Original von Michael
      @grifter: Schmeisst Du Dir immer so leuchtende Pillen ein???

      #lach1#



      Würde manches erklären, oder?! #lichtauf# :D

      Wenn ich das richtig sehe, ist der grifter Brillenträger ... das sind schon 2 verwertbare Informationen! ;)

      #hexe# Bösen Gruß #hexe#





      ~ Unbeliebteste Hexe in der Hörspiel-Foren-Szene & stolz darauf ~
      Original von Ska the Witch


      Würde manches erklären, oder?! #lichtauf# :D

      Wenn ich das richtig sehe, ist der grifter Brillenträger ... das sind schon 2 verwertbare Informationen! ;)


      Was würde da erklären? Warum trage ich ein Brille? Die Sonne scheint es kann auch eine Sonnenbrille sein. #respekt#

      So long

      grifter
      "Wenn du es auf der Straße zu was bringen willst, dann bind dich auf keinen Fall an jemand, häng dich an nichts, was du nicht problemlos in 30 Sekunden wieder vergessen kannst wenn du merkst das dir der Boden zu heiß wird."

      Neil McCauley
      Seit 1974 arbeite ich als Lektor im Bereich Kulturmanagement. Habe in Teams Events organisiert, Lesungen, Vorträge und Ausstellungseröffnungen durchgeführt. In projektbezogen zusammengestellten Teams habe ich einvernehmlich mit Tontechnikern, Regisseuren, Schauspielern, Grafik-Designern, und anderen Kreativen gearbeitet. Professionalität sind mir beim Fundraising für Kataloge, Bücher und CD-Projekte bestätigt worden. Unterstützt wurden die Projekte durch Firmen und die öffentliche Hand. Seit 2001 zwingt mich eine Krankheit in den Rollstuhl, seitdem studiere ich die Welt. Man kann sich das wie ein Studium generale von Wandlungsprozessen vorstellen, um seismische Verwerfungen in der Kultur zu betrachten. Die Arbeit besteht darin, Muster dynamischer Systeme in Ökonomie, Gesellschaft, Kultur zu erkennen, zu verstehen und die daraus folgenden Auswirkungen auf die Zukunft zu analysieren. Dafür müssen wir theoretisch arbeiten und eine Unmenge Informationen sammeln. Mein Handwerk ist es, Worte dafür zu finden, in welchen Wandlungsprozessen die Gesellschaft steckt und diese Prozesse essayistisch zu benennen.

      Grüßken, Matze
      In der Bedeutung des Lehnworts aus dem Französischen, wo der "amateur d' art" den kenntnisreichen, enthusiastischen Liebhaber der Künste meint, bin ich ein Dilettant.
      Kann es sein, dass Du ein wenig zu selbstkritisch bist?
      Was ist eigentlich mit Samstag? Sehen wir uns?
      "Alles richtig machen ist unmöglich. Gerecht zu sein noch mehr!
      Aber der Wille dazu, der muss in jeder Situation, bei deinem Tun und Handeln erkennbar sein."

      Dr. Markus Merk
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...