HANNI und NANNI (eine Hörspielserie von EUROPA) ...

      Markus G. schrieb:

      Dass Reinhilt immer noch mit spricht, ist eigentlich sensationell, oder?


      Nein, eigentlich nicht. EUROPA tauscht ja nur selten aus. Eine Sensation ist für mich persönlich, dass Lutz Mackensy in HN und FF nach wie vor der Erzähler ist. Besonders in FF, weil es keine Europa-Serie gibt, wo der gleiche Erzähler über 100 Folgen mit an Bord ist.
      Besucht meine Homepageprojekte:
      hoernews.de
      kurtz-check.de
      Bin auch erklärter Hanni-und-Nanni-Fan und mir ist es piepegal ob ich in die Zielgruppe passe oder mich jemand deshalb belächelt.
      Die Mädels vom Lindenhof haben mich halt durch meine Hörspielkindheit bis heute begleitet und ich fühle mich in dieser heilen Internatswelt immer sehr wohl.

      Lutz Mackensy mag halt seine Erzählerarbeit bei "Fünf Freunde" und "Hanni und Nanni" sehr wie er mir damals in unserem Interview erzählte.
      Und für Europa ist er wohl auch der Richtige, also worum dann wechseln.
      Der Tag der Abrechnung und Thomas Nero Wolf in der neuen Talker-Lounge-Folge 111
      Diese Reihe ist in meiner Kindheit natürlich komplett an mir vorbei gegangen, weil sie halt was für Mädchen war. Als dann viele Jahre später meine zweite Hörspielphase begann, habe ich das nachgeholt und mir die frühen Folgen 1 - 12 besorgt. Und ich habe es nicht bereut, denn vor allem die Folgen 1 - 8 (mit der Erstbesetzung und Hans Paetsch als Erzähler) haben einen ganz besonderen Charme und reihen sich in den Kanon der gemütlichen Europas der 70er ein.

      Überhaupt war es für mich am Beginn meiner zweiten Phase ein faszinierendes Gefühl, die vertrauten Stimmen aus der Kindheit plötzlich in ganz anderen Rollen zu hören. Genauso ging es mir z.B. bei den Black Beautys, Achtung - rote Schlange und manch anderen Europas, die ich als Kind nicht gekannt hatte.

      Eine Folge jenseits der 12 habe ich zwar nie gehört, aber trotzdem auch von mir: Herzlichen Glückwunsch zur 50. Folge! :)
      Ich mache z. Zt. einen Hanni-und-Nanni-Marathon und bin wieder völlig eingetaucht in die wunderbare Lindenhofwelt.
      Dabei habe ich auch meine negative Meinung über die 86er-Version mit u.a. Caroline Ruprecht und Uschi Hugo als "Hanni und Nanni" zum Positiven geändert.
      Allein wegen der typischen Europa-80er-Musik sind die Hörspiele klasse und von den Stories ja näher an den Schneiderbüchern.

      Aktuell bin ich bei der fortgesetzten 70er-Serie in den 20er-Folgen angekommen und mir war wie damals keine Sekunde langweilig.
      Der Tag der Abrechnung und Thomas Nero Wolf in der neuen Talker-Lounge-Folge 111
      Ich muss auch sagen, dass ich als Kassettenkind zwar nicht mehr zur Zielgruppe gehöre, mir aber HANNI & NANNI weiterhin und neuerdings erst recht kaufe.

      In letzter Zeit wurde ich durch etliche neue Serien in der Erwartungshaltung so dermaßen enttäuscht, dass mir der Einstieg in noch neuere Serien immer schwerer fällt. Einfach aus dem Grund, dass ich schon im Vorfeld unterstelle, dass auch diese Neuheit nicht das erfüllt was ich mir vorstelle. Eigentlich die total falsche Einstellung, aber es ist leider so.

      Daher gefallen mir mittlerweile fortgesetzte Klassiker mehr als so manche Neuheit, weil man einfach in Erinnerungen schwelgen kann, selbst wenn die Machart und die Geschichten typische "Nebenherhörspiele" sind. Natürlich hat neben EUROPA kaum ein Label Serien am Start, die es seit Jahrzehnten gibt. Mir fällt da nur noch Kiddinx ein. Andere Serien der Label sind schon lange ausgestorben.
      Und daher freue ich mich auch sehr über die 50. Folge von HANNI & NANNI. Das Hörspiel wird eine Folge mit langer Laufzeit auf 2 CDs. Und mit dem Preis der üblichen 7,99€ finde ich es für eine Doppel-CD absolut preiswert. Schön, dass EUROPA zum Jubiläum den Preis nicht erhöht. Wiederum ein nettes Geschenk an die treuen Kunden, was fast unbemerkt einem geboten wird.

      Wenn ich irgendwann wieder meine Nostalgie-Phase habe, werde ich HANNI & NANNI auch wieder ab der ersten Folge komplett durchhören. Die typische 80er-Europa Musik wie Flori bereits erwähnte ist es wert die Teile zu hören. :thumbup:

      HANNI und NANNI (eine Hörspielserie von EUROPA) ...

      Es waren zwei tolle Nachmittage bei Nanni und Nanni für die Entstehung unseres Specials.



      Frau Körting und Andre Minninger ganz konzentriert bei der Arbeit.





      Die Geburtstagstorte



      Tortenanschnitt mit Hanni und Nanni.





      Die Talker-Lounge-Reporter Sven und Flori mit Hanni und Nanni nach unserem schönen Interview.
      Der Tag der Abrechnung und Thomas Nero Wolf in der neuen Talker-Lounge-Folge 111
      Danke für die tollen Bilder.

      Wenn ich die Damen im Kollektiv so vor dem Mikro sitzen sehe, dann ist das wahrlich eine richtige Ensemble-Aufnahme, die heutzutage nicht mehr selbstverständlich ist. Sowas gefällt einem Schauspieler, wenn er dem anderen "die Bälle" zuspielen kann und man miteinander agieren, bzw. aufeinander reagieren kann. Das macht die Dialoge einfach realistischer und gefälliger zu hören. Top! :thumbsup:

      HANNI und NANNI (eine Hörspielserie von EUROPA) ...

      audioroman.de schrieb:

      Danke für die tollen Bilder.

      Wenn ich die Damen im Kollektiv so vor dem Mikro sitzen sehe, dann ist das wahrlich eine richtige Ensemble-Aufnahme, die heutzutage nicht mehr selbstverständlich ist. Sowas gefällt einem Schauspieler, wenn er dem anderen "die Bälle" zuspielen kann und man miteinander agieren, bzw. aufeinander reagieren kann. Das macht die Dialoge einfach realistischer und gefälliger zu hören. Top! :thumbsup:


      Ja so sieht es bei "Hanni und Nanni", "Drei ???", "TKKG" und "Fünf Freunde" immer aus.
      Ich finde es auch toll, dass Frau Körting es noch so realistisch macht in einer Hörspielzeit wo fast nur ge-xt wird.
      Der Tag der Abrechnung und Thomas Nero Wolf in der neuen Talker-Lounge-Folge 111
      Natürlich habe ich dann auch gestern sofort die Folge 50 gehört, richtig toll wie immer.
      Gut bei vielen Dialogen setzte ein Aha-Effekt ein weil ich sie an meinem Aufnahmetag kannte so wie die Story größtenteils.

      Trotzdem hatte ich wieder viel Spaß beim Hören und es war eine gelungene Jubiläumsfolge.
      Der Tag der Abrechnung und Thomas Nero Wolf in der neuen Talker-Lounge-Folge 111
      Wenn ich daran denke, dass Regine Lamster schon als "Becky" in dem legendären Zweiteiler "Tom Sawyer und Huckleberry Finn" von 1967 dabei war (in einem Jahr, wo noch nicht einmal ich geboren war) und heute immer noch Hörspiele macht, ist das schon irgendwie Wahnsinn.

      Als Becky hörte ich sie zum ersten Mal - und sie sprach die Rolle so gut, dass man sich direkt in sie verlieben konnte und sich gewünscht hat, man selbst wäre Tom Sawyer. ^^

      Und wenn ich mir das erste Foto (mit Körting und Minninger) ansehe - da hängen doch tatsächlich alte DDF-LPs mit Bohn-Musik drauf! :D
      So alt die Sprecherinnen auch alle sein mögen,
      in den HSP nehme ich ihnen ihre Rollen ab :)
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie

      LskH schrieb:

      So alt die Sprecherinnen auch alle sein mögen,
      in den HSP nehme ich ihnen ihre Rollen ab :)


      Ganz ehrlich: Ich auch. Man merkt echt dass die Spaß daran haben, mal wieder Kinder zu sein. Aber: Das macht auch einen guten Schauspieler aus, sowas darstellen zu können.
      Wobei Frauen aber auch den ganz klaren Vorteil haben, dass sich ihre Stimmen nicht so stark verändern wie die von Männern.
      Als ich das Interview der Talker-Lounge hörte, war ich absolut verblüfft, wie jung vor allem Manuela Dahms Stimme im ganz normalen Gespräch immer noch klingt. Sie muss bei den Aufnahmen ihre Stimme wahrscheinlich so gut wie überhaupt nicht verstellen. Beneidenswert. ^^
      Vor kurzem habe ich die Folgen 49 & 50 gehört.

      Folge 49 hat mir jetzt nicht so gut gefallen. Mamsell fand ich ziemlich nervend und dämlich. Das war das erste Mal, dass mich dieser schlechte französische Akzent sehr genervt hat.

      Folge 50 fand ich sehr gut, das war alles sehr liebevoll gemacht. Es wurde an viele ehemalige Schülerinnen erinnert. Da fällt mal auf, dass viele Mädels sang- und klanglos verschwinden. Seit wann ist denn Carlotta nicht mehr da, das wurde doch auch nie erwähnt, oder?

      Und dann sind mir da noch zwei kleine Logikfehler aufgefallen. Carlotta hat von ihren Eltern Geld bekommen, aber ihre Mutter ist doch tödlich verunglückt. Und Sadie erinnert sich auch an die Entführung von Grit obwohl sie nie zusammen auf der Schule waren.

      Aber sonst war die Folge echt gut.
      Ich hab die ganze Serie erst "kürzlich" nochmal komplett gehört,
      aber an die ganzen Details kann ich mich auch nicht erinnern.


      Allerdings ist es ja so, dass zeitlich immer schon und immer wieder
      Stories zwischen geschoben bzw. nachgetragen worden sind und
      so gar keine wirklich klare Linie gibt, hab ich da irgendwann einfach
      dicht gemacht und nur noch jede Folge einzeln für sich genossen.

      Ich hatte mal versucht eine Chronologie reinzubringen
      und die Folgen dementsprechend in eine Reihenfolge zu bringen.
      Irgendwann - und das ziemlich schnell - hab ich aufgegeben und abgebrochen.
      Da ist so viel durcheinander ....
      - aber immerhin ein schönes Durcheinander ... :D
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie

      HANNI und NANNI (eine Hörspielserie von EUROPA) ...

      Wesley schrieb:

      Und dann sind mir da noch zwei kleine Logikfehler aufgefallen. Carlotta hat von ihren Eltern Geld bekommen, aber ihre Mutter ist doch tödlich verunglückt. Und Sadie erinnert sich auch an die Entführung von Grit obwohl sie nie zusammen auf der Schule waren.


      Naja, vielleicht hat Charlottas Vater trotz dieses Schicksalsschlages wieder eine neue Partnerin und sie so eine Stiefmutter.

      Das mit Sade und Grit War mir gar nicht ausgefallen.
      Der Tag der Abrechnung und Thomas Nero Wolf in der neuen Talker-Lounge-Folge 111
      Hanni und Nanni : Folge 51 in geheimer Mission (03.06.2016)



      „Ich glaube es nicht!“ Ungläubig blickt Hanni auf den Brief in ihren Händen. „Carlotta gastiert mit ihrer Zirkustruppe in unserer Stadt! Und diesem Schreiben liegen fünf Freikarten bei!“ Die Lindenhof Mädchen sind vor Begeisterung kaum zu halten. Doch noch ahnt keine der Schülerinnen, dass sie schon kurze Zeit später in einen gefährlichen Kriminalfall verwickelt werden. Wer von den schillernden Artisten treibt da ein böses Spiel?

      Langeweile ist der Zeitvertreib der Dummen. (Erhard Blanck)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Tobbe_“ ()

      Hanni und Nanni : Folge 52 Castingfieber mit Hanni und Nanni (09.09.2016)

      Hanni und Nannis Cousine Elli schwebt im siebten Himmel: beim Casting der beliebten Fernsehsendung ‚Kometen-Star‘ kommt sie in den Recall! Doch die anfängliche Euphorie wird schon bald von düsteren Wolken überschattet. Die Lindenhof-Zwillinge kommen einem äußerst hinterhältigen Vorhaben auf die Spur. Doch können sie das Schlimmste noch verhindern? Es sieht nicht danach aus….

      Langeweile ist der Zeitvertreib der Dummen. (Erhard Blanck)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Tobbe_“ ()

    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...