DETEKTEI BATES (eine Krimi-Hörspielserie von PANDORAS PLAY) ...

      hystereo schrieb:

      Das weiß ich nicht. Bei pop.de steht auf dem Vorschau-Cover "hystereo". Das ist aber auch keine Garantie. Vielleicht fragst du da einfach mal?

      Liegen die Rechte für alle Folgen eigentlich mittlerweile bei Pandora's Play?

      Dann könnten die doch gut die erste Folge nochmal auflegen und speziell bewerben mit "Ungekürzte Fassung", "Producer's Cut" o. ä.

      daneel schrieb:

      Meine Exemplare von Detektei Bates hatte ich bei pop gekauft und dort werden die Foneo-Fassungen versendet.

      Haben die hystereo eine ISBN-Nummer?

      Ich glaube, die ersten CDs hatten noch keine ISBN. Aber um das zu bestätigen, muss ich die erstmal aus dem Archiv kramen. ;) Ich sag' dazu dann nochmal was!

      LarsH schrieb:

      Zitat von hystereo: „Das weiß ich nicht. Bei pop.de steht auf dem Vorschau-Cover "hystereo". Das ist aber auch keine Garantie. Vielleicht fragst du da einfach mal?“
      Liegen die Rechte für alle Folgen eigentlich mittlerweile bei Pandora's Play?

      Dann…

      Nach meinen Informationen ja. Aber dazu am Besten direkt bei PP nachfragen! :)
      Da wir ja nun endgültig Licht ins Dunkel gebracht haben, wann die CD nun genau erhältlich sein wird ;) , habe ich mich einmal hingesetzt und einen neuen Trailer erstellt:

      Die Insel des Bogenschützen - Trailer

      Der alte Trailer, der hinter der Folge 2 und auch anderswo im Netz zu finden ist, ist ja nun auch schon über 10 Jahre alt. Deshalb wollte ich ihn mal etwas erweitern. Herausgekommen ist eine knapp 4 Minütige Mischung aus Trailer und Hörprobe:

      Dort trefft ihr die Detektei Bates, die durchgeknallten Familie Fielding, den schleimigen Anwalt Hemmings, den öligen Popstar Tyler Mills und auch der alten Agatha Carruthers, die das Geheimnis der Insel des Bogenschützen zu kennen glaubt. Viel Spaß! :D

      Bis bald,
      Ralf von hystereo
      Nun bin ich also dreimal mit der Detektei Bates auf Ganovenjagd gegangen, und bevor ich meine Eindrücke insbesondere der dritten Folge schildere, sollte ich vielleicht damit anfangen, was mich persönlich an der Serie so begeistert und weswegen es für mich eine der schönsten Hörspiel-Überraschungen des Jahres darstellt, dass die Folge tatsächlich noch erschienen ist.

      Eigenständige Detektivserien waren und sind ja auf einem von zig Sherlock-Holmes-Aufgüssen und Grusel-Heftroman-Vertonungen dominierten Hörspielmarkt rar gesät, und um so mehr freut man sich, wenn sich dann mal ein paar kreative Köpfe zusammentun, spannende Stories dazu aushecken und diese auch noch ansprechend vertonen.

      Ingredienzien wie das sympathische Detektivtrio, skurrile Nebencharaktere, der tolle Titelsong sowie überhaupt der gesamte Score - alles versprüht einen Charme, dem man sich kaum entziehen kann. Gut hat mir damals auch die Idee gefallen, Stephan Schwartz mal für eine Hörspiel-Hauptrolle zu besetzen, wobei man ganz klar sagen muss, dass die Skripte in gleichem Maße auf Dorette Hugo und Charles Rettinghaus gemünzt sind - die Detektei agiert immer im Team, und dadurch entsteht auch eine besondere Chemie.

      Die erste Folge bietet gleich einen spannenden Kriminalfall gewürzt mit einigem Humor und Skurrilitäten (ich sage nur: Papageien!) und es ist ein Genuss, dem Trio bei seinen Ermittlungen zuzuhören.

      In der zweiten Folge geht es etwas ernster und actionlastiger zu, der Fall führt unsere Detektive sowie Inspektor - pardon, OBERinspektor - Stickleback nach Peking, mitten hinein in einen Kampf der Triaden auf Leben und Tod.

      Auch die Gefahren in Fernost werden natürlich gemeistert, und da stand man nun vor 10 Jahren, bekam auch noch den Mund wässerig gemacht mit dem Trailer zum nächsten Fall - auf den man dann vergeblich wartete.

      ... bis vor einer Woche aus heiterem Himmel die Ankündigung kam: "In ein paar Tagen erscheint Folge 3!"

      Die dritte Folge bietet wieder ein ganz anderes Setting. Diesmal verschlägt es die Detektive auf eine einsame Insel, auf der ein Bogenschütze umgeht und das Inselvölkchen dezimiert. Es ist vielleicht der klassischste der drei Fälle, bei dem man auch lange mitraten kann, wer der Täter ist und wie die Zusammenhänge sind.

      Die Folge ist garniert mit jeder Menge durchgeknallter Charaktere, von denen besonders Gernot Endemann hervorsticht. Ich hätte nie gedacht, dass der mal so aufdrehen kann! Schön auch, dass Utz Richter die ganze Zeit über wieder mit von der Partie ist.

      Fazit: "Die Insel des Bogenschützen" steht den ersten beiden Folgen in nichts nach und ist ein würdiger Abschluss der ersten Staffel von Detektei Bates.

      Einziger Wermutstropfen, die Situation ist nun wieder die gleiche wie vor 10 Jahren - man wünscht sich einfach nur, dass es weitergeht! #heul#
      Anläßlich der heutigen Veröffentlichung des Hörspiels “Detektei Bates (03) – Die Insel des Bogenschützen”
      haben sich der Autor Markus Duschek und ich uns hingesetzt, das
      Hörspiel gehört und dabei unseren Gedanken freien Lauf gelassen.
      Interessanterweise hat jemand dabei auf einen Aufnahmeknopf gedrückt,
      sodass ihr das Ganze als Audio-Kommentar zum Hörspiel (auch als
      Download) mitverfolgen könnt. ;)

      Mit Markus verbindet mich seit 2002 eine kreative Hörspielfreundschaft: Die Detektei Bates war der Anfang, später folgten dann “Schneetreiben” und “Lula”,
      und auch wenn Markus und ich in vielen Dingen auf einer Welle liegen,
      so sind wir als Kreative doch höchst unterschiedlich – was die Dynamik
      unserer Zusammenarbeit ausmacht.

      Aber hört selbst, doch Achtung: Spoiler-Alarm!

      ralfjordanhh.wordpress.com/201…etzen-der-audiokommentar/

      Friedel schrieb:

      Nun kann man das Hörspiel bei Google Play für schlanke 5,99 € downloaden.
      play.google.com/store/music/al…sq5dtbphiho6hzhdhme&hl=de


      Ich hab mir schon ewig kein Hörspiel mehr von Google Play runtergeladen (und wenn dann gleich wieder gelöscht nach dem Hören). Ist das noch aktuell?

      nanocr.eu/2015/06/16/5-things-…to-know-about-play-music/
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität

      Chris schrieb:

      Friedel schrieb:

      Nun kann man das Hörspiel bei Google Play für schlanke 5,99 € downloaden.
      play.google.com/store/music/al…sq5dtbphiho6hzhdhme&hl=de


      Ich hab mir schon ewig kein Hörspiel mehr von Google Play runtergeladen (und wenn dann gleich wieder gelöscht nach dem Hören). Ist das noch aktuell?

      nanocr.eu/2015/06/16/5-things-…to-know-about-play-music/


      Mich hab letztes Mal bei der DIE DREI ??? Aktion zugeschlagen. Du greifst halt bei Google Play Hörer ab, die du sonst nirgends abgreifen wirst.

      Friedel schrieb:

      Mich hab letztes Mal bei der DIE DREI ??? Aktion zugeschlagen. Du greifst halt bei Google Play Hörer ab, die du sonst nirgends abgreifen wirst.


      Ja, genau da hab ich auch zuletzt zugeschlagen. Aber das ist halt lange her.

      Bei Google Play steht da nur "Zugriffstyp: Streamen sowie dauerhafter Download auf deinen Computer und/oder dein Gerät". Dass es nicht "Geräte" heißt, ist etwas verdächtig. Aber nix von "DRM" oder "eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal".

      Ich vermute/befürchte, Ralf wird da selber gar nicht wissen, was mit "seinem" Hörspiel in den Untiefen des Netz alles gemacht wird ;)
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...