TAKIMO - Abenteuer eines Sternreisenden (eine Hörspielserie von POLARIS) ...

      gruenspatz schrieb:

      Cherusker schrieb:


      Wie ist denn Eure Meinung? Ist die Serie Eurer Meinung nach auch schwaecher geworden? Und nun wieder besser? Oder wie?

      Und wieviele Folgen kommen denn da so im Jahr?
      Hallo Cherusker!! #winkewinke#

      Die Serie zählt für mich zu den stärksten im Bereich SciFi. Ich finde sie durchweg stark, Schwankungen sind kaum merklich, da sie einfach supersauber produziert und alle spannend sind. Aber manches ist sicher auch Geschmackssache, so hat wohl jeder seine Lieblingsfolgen (auch wenn das wirklich schwierig ist bei dieser Serie!). Manche Folgen fallen etwas aus dem Rahmen - aber durchaus positiv (z.B. 06 Magma mit viel Action) und ab Folge 08 sollte man sie _unbedingt_ in der richtigen Reihenfolge anhören (wenns geht natürlich auch schon früher).

      Es kommen so ca. 4 Folgen pro Jahr raus, wenn ich mich nicht irre - den Rhythmus empfinde ich als sehr angenehm.


      Danke Gruenspatz. #winkewinke# Da freue mich schon sehr drauf. Ich habe auch inzwischen die Rezis auf Deiner Seite gefunden. Da steht ja einiges darueber. Danke. #daumenhoch#

      DeLorca schrieb:

      Die Serie ist von der Produktion her anders gelagert, als z.b. die Perry Rhodans von Stil. Es geht eher ruhiger zu und in vielen Folgen gibt es einen großeren Science-Part. Zusammen mit den sehr ausführlichen Texten im Booklet bekommt man so einige zum Teil auch kritische Themen serviert (Künstliche Intelligenz, Ausbeutung von Planeten, Ewiges Leben). Die Spreche sind erstklassig, da gibt es nicht zu rütteln, die Effekte sind auch sehr gut, allerdings sparsamer eingesetzt und was mir besonders gefällt sind die Musiken, die sich von anderen Serien abheben.

      Die ersten sieben Folgen haben jeweils eine in sich geschlossene Handlung. Bisher war einzig die 10 Folge als Abschluss eines dreiteilers eine kleine Enttäuschung, da etwas zu langatmig geraten. Dafür bekam die Serie mit dem Mehrteiler etwas mehr Tiefgang. Die 11 hat dann wieder gut angezogen und ich hoffe mal die 12 bleibt auf Kurs. Ich hab sie leider noch nicht. Den erscheinungsrhytmus würde ich allerdings bei 2-3 Folgen pro Jahr einordnen, was angesichst des Preises von 12,95 ganz okay ist. Dafür bekommt man auch immer eine randvolle CD und wie gesagt ein umfangreiches Booklet. Hör am besten mal in die ersten 3 Folgen rein, das hat bei mir zum anfixen genüg ;)


      Hallo DeLorca. Danke fuer die gute und hilfreiche Zusammenfassung.

      Takimo 12 - Usambara



      Takimo fliegt zu einem Kolonialplaneten der Weltenallianz. Dort wurden einst seltene Mineralien und Erze gefunden, die das Interesse von Bergbaugesell­schaften weckten. Zahlreiche Minenstädte entstanden, so auch Usambara. Aber die Preise auf den Weltmärkten fielen, die Transportwege waren lang, und nicht mehr zu löschende Brände sulfurhaltiger Adern ließen das Interesse an diesem Planeten schnell wieder schwinden. Im Sonnenlicht dieses Planeten soll Noui erwachen, aber eine dichte Wolkendecke verdunkelt den Himmel.

      Spieldauer: 76 Minuten
      Sprecher:
      TAKIMO, Sternreisender: PETER FLECHTNER
      COX, Robothund: COX
      NOUI, ehem. Cips Schwester: ANTJE VON DER AHE
      BOWITSCH, Motel-Besitzer: REINHARD SCHEUNEMANN
      RAFAEL, Roboter: STEFAN KRAUSE
      DIRAC, Roboter: GERALD SCHAALE
      LAUFER, Roboter: HANS HOHLBEIN
      CIP, alias Paal Sandock: REINER FRITZSCHE
      FRAU, auf Utscheck: IRIS ARTAJO
      VERFOLGER, auf Utscheck: OLIVER SIEBECK
      MINGARE, Chef der ISA: UDO SCHENK
      TOMKIN, Kybernetiker: HANS TEUSCHER
      KONTROLLGREMIUM, der Weltenallianz: OLIVER SIEBECK
      KÄPTEN, eines Raumschiffes: REINHARD KUHNERT

      takimo.de

      TAKIMO 14 - Protos

      Auf der Rückseite einer der Krankenhausakten aus Usambara findet Takimo zwei von Paal Sandock notierte Namen, die dort in großen Buchstaben wie die Quintessenz von Sandocks einstiger Aktenrecherche geschrieben stehen: Lex Atron und Remon. Lex Atron ist ein mächtiger Wissenschaftsmogul, über den trotz seiner Berühmtheit nur wenig bekannt ist, und Remon eine moderne Großstadt, in der seit vielen Jahren ein Pilotprojekt der Weltenallianz läuft: Protos, ein gigantisches neuronales Netz, verwaltet mithilfe eines Heeres von Robotern die komplette Infrastruktur der Stadt. Noch ahnt niemand, was für eine gefährliche Kette von Ereignissen Takimos und Nouis Aufenthalt in Remon auslösen wird.

      Nur zu hoffen, dass mit dieser Folge die Serie wieder mehr an Schwung gewinnt. Nach dem grandiosen "DalShiem" war es doch etwas trocken.
      Cover folgt...
      Mir gefällt sie als wissenschaftlich #lichtauf# fundierte Science Fiction-Serie eigentlich sehr gut ...
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      http://www.hoerspiel-box.de "... die Hörspiel-Box - Hörspiele gut gehört ..."
      Seit 2008 mit den monatlichen Hörspiel-Charts unter hoerspiel-charts.de
      Hörspiele gibt es übrigens auch hier: hoerspiel-shop.de

      Folgt mir zu YouTube Instagram Twitter Facebook Google+
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      Futuristisches Cover (klar, für eine Sci-Fi-Serie!)



      Sprecher:

      TAKIMO, Sternreisender: PETER FLECHTNER
      COX, Robothund: COX
      NOUI, ehem. Cips Schwester: ANTJE VON DER AHE
      DR. LAUREEN, Netzwerkpsychologin: HEIKE SCHROETTER
      PROTOS, künstl. neuronales Netz: HELMUT GAUSS
      TIN TIN, fliegender Infobot: STEFAN STAUDINGER
      GLENSCHECK, Maßschneider: WILFRIED HERBST
      BEDIENUNG, im Blauen Cafe: GUNDI EBERHARD
      FLUGBEGLEITER, in Remon: UWE BÜSCHKEN
      WACHPOSTEN, bei Protos: ELMAR GUTMANN
      COMPUTERSTIMME, in Remon: WERNER ZIEBIG
      MODEVERKÄUFERIN, in Remon: NADINE PASTA
      REPORTER, in Remon: LUTZ SCHNELL
      NACHRICHTENSPRECHER, in Remon: JONAS ZIEGLER
      ZEITUNGSVERKÄUFER, in Remon: BERNHARD VÖLGER
      Danke fuer den Hinweis. Ich mag die Serie sehr gerne und bin treuer Kaeufer der Serie. Hier ist uebrigens der Inhalt:

      Auf der Rückseite einer der Krankenhausakten aus Usambara findet Takimo zwei von Paal Sandock notierte Namen, die dort in großen Buchstaben wie die Quintessenz seiner einstigen Aktenrecherche stehen: Lex Atron und Remon.
      Lex Atron ist ein mächtiger Wissenschaftsmogul, über den trotz seiner Berühmtheit nur wenig bekannt ist, und Remon eine moderne Großstadt, in der seit vielen Jahren ein Pilotprojekt der Weltenallianz läuft: Protos, ein gigantisches neuronales Netz, verwaltet mithilfe eines Heeres von Robotern die komplette Infrastruktur der Stadt. Noch ahnt niemand, was für eine gefährliche Kette von Ereignissen Takimos und Nouis Aufenthalt in Remon auslösen wird.


      Die Rahmenhandlung wird also weiter vorangetrieben und die einzelnen Folgen haben wieder mehr Zusammenhang. Nicht schlecht. Die Serie rockt!!! #jaja#

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Cherusker“ ()

      Naja, was soll ich zur neuen Folgen sagen? Takimo driftet immer mehr in Alltags-Banalitäten ab: Takimo und Noui im Café, Takimo und Noui beim Shopping.
      Wieder mal sehr liebevoll inszeniert, aber der Schwung fehlt. Besser als die letzte Folge, aber leider immer noch weit entfernt von Folge 11.
      Am Besten das Geräusch des (entliehenen) Motorrads. Die Maschine dreht soundmäßig richtig voll auf. #daumenhoch#

      HSP-Freak schrieb:

      Futuristisches Cover (klar, für eine Sci-Fi-Serie!)



      Sprecher:

      TAKIMO, Sternreisender: PETER FLECHTNER
      COX, Robothund: COX
      NOUI, ehem. Cips Schwester: ANTJE VON DER AHE
      DR. LAUREEN, Netzwerkpsychologin: HEIKE SCHROETTER
      PROTOS, künstl. neuronales Netz: HELMUT GAUSS
      TIN TIN, fliegender Infobot: STEFAN STAUDINGER
      GLENSCHECK, Maßschneider: WILFRIED HERBST
      BEDIENUNG, im Blauen Cafe: GUNDI EBERHARD
      FLUGBEGLEITER, in Remon: UWE BÜSCHKEN
      WACHPOSTEN, bei Protos: ELMAR GUTMANN
      COMPUTERSTIMME, in Remon: WERNER ZIEBIG
      MODEVERKÄUFERIN, in Remon: NADINE PASTA
      REPORTER, in Remon: LUTZ SCHNELL
      NACHRICHTENSPRECHER, in Remon: JONAS ZIEGLER
      ZEITUNGSVERKÄUFER, in Remon: BERNHARD VÖLGER
      ich habe folge 14 vor ein paar tagen im briefkasten gehabt, kam jedoch noch nicht dazu, sie zu hören.

      kann schon jemand etwas darüber sagen/schreiben ?

      im allgemeinen möchte ich noch ein kommentar abgeben :
      selbstverständlich gibt es auch bei einer so guten serie wie takimo
      schwächere folgen, jedoch richtig schlechte und langweilige folgen aus
      dieser serie sind mir persönlich noch nicht untergekommen (subjektiv).
      ich bleibe der serie treu, cover und booklet sind IMMER sehr hübsch
      anzuschauen und äußerst informativ, so auch mal wieder bei der soeben
      herausgekommenen folge 14.

      die taktung der veröffentlichungen sind angenehm (ich glaube bis zu 4
      stück im jahr). da die cd's 12,95 € zzgl. versand kosten sollten die
      veröffentlichungen sich auch gerne weiterhin in diesem rahmen bewegen.
      aber das nur dazu
      :)

      also, hat schon jemand folge 14 gehört ?
      :)
      ___________________________________________________________

      Wer "nicht in die Welt passt", der ist immer schon nahe dran, sich selber zu finden
      [Hermann Hesse / Werk Demian]
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...