Neue Schattensaiten Folgen!

      Neue Schattensaiten Folgen!

      Drei Jahre ohne Schattensaiten sind vorbei! Drei lange Jahre sind vergangen, in denen Anne, Daniel, Christian und Claudia in der Parallelwelt Rigurd verschollen sind. Aber jetzt kommen sie zurück - mit gleich drei neuen Folgen Schattensaiten!



      In der Doppelfolge 8 & 9 See der verlorenen Seelen treffen wir unsere Freunde da an, wo wir sie damals verlassen haben: sie sind immer noch im Dorf der Rigurden. Die Gefahr der Erlkönigin ist gebannt, aber es bleibt keine Zeit, sich auf diesem Erfolg auszuruhen. Ein Mann kommt unter geheimnisvollen Umständen ums Leben und Daniel, Anne, Claudia und Christian sind sich auf einmal nicht mehr sicher, wem sie eigentlich vertauen können. Wer ist Freund, wer ist Feind? Es bleibt nur ein Ausweg: Daniel muss endlich das Geheimnis seiner Person enthüllen und sich somit befreien....

      Mit dieser Doppelfolge wird der Handlungsstrang in Rhangnarva und Rigurd endlich abgeschlossen und auch einige Geheimnisse der alten Folgen gelüftet: warum wollte Schedoni Daniel in Folge 1 ersetzen? Was hat es mit dem geheimnisvollen Porträt in dem Museum in Rhangnava in Folge 2 auf sich? Und warum müssen eigentlich in jeder Folge so beschissene Kamikaze-Pläne geschmiedet werden?
      Es lohnt sich also, sich jetzt schon einmal mit den Hören der alten Folgen wieder auf Schattensaiten einzustimmen.



      Weiter geht es - passend zur Jahreszeit der bunten Blätter, Laternen und gelbroten Kürbisse mit einem Schattensaiten Halloween Special - Das Geheimnis der Gärtnerei.
      Anne, Daniel, Claudia und Christian haben die Strapazen in Rigurd hinter sich gebracht und sind wieder im trüben Alltag von Bielefeld gelandet.
      Aber Langeweile in Bielefeld gibt es natürlich nicht: Claudia und Daniel werden Zeugen eines dreisten Banküberfalls, bei dem es zu einer Schießerei kommt. Der Bankräuber wird tödlich verwundet - aber die Verletzung scheint ihm gar nichts auszumachen. Es ist völlig klar, dass Anne, Daniel, Claudia und Christian dieses Ereignis nicht auf sich beruhen lassen können. Sie nehmen die Ermittlungen auf und kommen so auf die Spur eines Mannes ohne Bauchnabel, eines Leichenraubes aus der Leichenschauhalle und einer Zimmerpflanze, die nicht in ihrem Topf bleiben mag.... Wer jetzt neugierig geworden ist, sollte diesen Halloween Kürbis nach Schattensaiten - Art zubereiten!


      Quelle: pandorasplay.de


      Pandoras Play meldet sich zurück!
      Ich hoffe, dass es danach bald mit den Serien Das dunkle Meer der Sterne Folge 3+4 und Grüsse aus Gehenna 4 weitergeht!


      Pandoras Play Hörspiele
      Die Sprachaufnahmen für die beiden Schattensaiten Folgen sind abgeschlossen - jetzt liegt alles in den Händen unserer Bearbeiter;-)
      Als kleine Einstimmung haben wir hier schon einmal einen Coverentwurf für Folge 11: Die Blutwiese
      Zum ersten Mal könnt ihr sehen, wie wir uns das Haus, in dem unsere Schattensaiten-Gang wohnt, vorstellen.

      Quelle: facebook.com/107966865937869/p…9/777581622309720/?type=1
      ----------------------------------------------------------------------------------------
      http://www.hoerspiel-box.de "... die Hörspiel-Box - Hörspiele gut gehört ..."
      Seit 2008 mit den monatlichen Hörspiel-Charts unter hoerspiel-charts.de
      Hörspiele gibt es übrigens auch hier: hoerspiel-shop.de

      Folgt mir zu YouTube Instagram Twitter Facebook Google+
      ----------------------------------------------------------------------------------------

      warbird schrieb:

      HSP-Freak schrieb:

      Das lässt man besser unkommentiert und erinnert sich an Terra Mortis, Grüße aus Gehenna, U-666...


      was ist denn mit U666?
      Die Serie ist doch mit Folge 3 abgeschlossen worden :)
      ist zwar ne kurze aber sehr gute Serie.


      Die Serie hätte noch einen vierten und fünften Teil erhalten sollen. Es gab immer wieder Ankündigungen und Posts, aber nichts kam. Gut, für mich persönlich nicht so schlimm, da der dritte Teil trotzdem irgendwo als Ende gesehen werden kann. Aber der kleine Cliffhanger bleibt halt mit fadem Beigeschmack zurück. Gibt aber schlimmeres...

      Felix schrieb:

      Es war zu Lesen das die U-666 Folgen 5 und 6 Fertig seien und das schon Anfang des Jahres, Angeblich soll es wieder mal mit dem VÖ Termin nicht klappen wollen.
      Jedenfalls ein Label dem man kein Glauben mehr schenken kann.


      hast du meinen Post über dir überhaupt gelesen? "Kein Glauben mehr schenken" ist im Fall von Pandoras Play völlig falsch am Platz. Es wurde oft genug irgendwo geschrieben was noch in der Pipeline ist und warum es so stockend weiter geht. Letzteres sind nunmal Gründe die wichtiger sind, als die Arbeit. Man lebt in meinen Augen nicht um zu arbeiten, sondern man arbeitet um zu Leben.

      Würde übrigens gern mal wissen, wo geschrieben wurde, dass Folgen 5 und 6 fertig seien? Übrigens existieren nur 1-3...


      Naja, es ist natürlich schon so, dass Pandora's Play wie kaum ein anderer Verlag Folgen angekündigt hat, die dann nie oder zum Teil Jahre später erschienen sind. Im Fall von U666 sollten die Folgen 4 und 5 Anfang 2008 erscheinen. Das Ergebnis ist bekannt.

      Soll kein Label-Bashing sein, zumal ich gerade die Pandora's Play - Produktionen sehr mag. Aber wenn Felix dem Label und der Ankündigung, dass bald neue Schattensaiten-Folgen erscheinen werden, nicht glauben mag, dann ist das schon nachvollziehbar.

      Was natürlich nichts daran ändert, dass das Leben wichtiger ist als die Arbeit.

      Friedel schrieb:

      Würde übrigens gern mal wissen, wo geschrieben wurde, dass Folgen 5 und 6 fertig seien? Übrigens existieren nur 1-3...


      Z. B. hier nachzulesen. (Allerdings Folgen 4 und 5, nicht 5 und 6)


      Das Leben ist eine wilde Reise! Gefährlich! Unvorhersehbar! Voller Überraschungen - selbst wenn du es damit verbringst, irgendwo auf einem Stuhl an ein und derselben Stelle sitzen zu bleiben. (Walter Moers)
      Lieber Friedel

      Es ist Bekannt, das das Label Ausreden parat hat ohne Ende.
      Und ich muß sagen, so gerne ich auch einige Produktionen von den Leuten mag, die leute mit Ausreden und mehr dahin zu halten, anstatt zu sagen, Sorry, es geht nicht mehr, kann ich keinen Glauben mher schencken, es ist einfach so.
      Wenn sie Gesagt hätte, tut uns Leid wir können nicht mehr weitermachen, wäre es OK, aber nicht das was sie jetzt machen.
      Wäre es ein e Firma drauseen, wäre sie Ratzfatzweg vom fenster, ob nun Free Hörspiellabel oder was anderes.

      EDIT:
      Und ja, ich weiß was es für eine Heidenarbeit ist ein Hörspiel Auf zu ziehen ;)


      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Felix“ ()

      Ich habe innerhalb der letzten 5 Tage die komplette Serie und die Specials gehört.

      Mein Urteil fällt sehr sehr positiv aus. Eine richtig tolle Geschichte, die sich die Macher da überlegt haben. Bei der ersten Folge kann man noch überhaupt nicht erkennen oder erahnen, wieviel da bereits inhaltlich hintersteckt. In Folge 2 wechselt man dann zum ersten Mal in eine andere Welt und die Geschichte entwickelt sich sehr gut weiter. In den weiteren Folgen kommen immer weitere Einzelheiten ans Tageslicht und das große Ganze wird dann in den Folgen 8 und 9 offenbart. Ich fand es dabei sehr schön, wie oftmals kleine Dinge in den weiteren Folgen wieder aufgegriffen wurden und später auch von enormer Wichtigkeit werden konnten. Man also sagen, dass die Folgen 1-9 eine große Geschichte sind und deshalb auch unbedingt chronologisch gehört werden sollte, da einem sonst viele Einzelheiten durch die Lappen gehen würden und die Geschichte als Ganzes sonst nicht funktionieren würde.
      In Folge 10 wurde nun scheinbar ein neuer Handlungsstrang gestartet, zu dem ich nach nur einer Folge aber noch gar nicht viel sagen kann.

      An anderen Stellen habe ich oftmals Kritik an den Hauptsprechern vernommen. Ich habe schon nach kurzer Zeit das etwas Amateurhafte (und das meine ich gar nicht negativ ;) ) gar nicht mehr wahrgenommen bzw. kamen mir die Sprecher als sehr natürlich in ihren Rollen vor und ich habe sie ihnen daher auch total abgenommen. :)

      Ein besonderes Lob möchte ich der Musik aussprechen. Für mich mit der genialste Soundtrack, den ich bisher gehört habe. Die Atmo, die durch die einzelnen Stücke entsteht, ist fabelhaft. Daher ein kurzer Hinweis auf Special 3. Dieses Special bringt dem Hörer noch mal die gesamte Story aus den Folgen 1-9 zurück und wird ausführlich durch den Seriensoundtrack untermalt. Ganz große Klasse. :)

      Desweiteren gibt es zwei weitere Specials, wobei ich das erste als sehr gelungen betrachte. Das zweite hat mir leider nicht ganz so zugesagt. Die beiden Specials kann man auf jeden Fall unabhängig von der Hauptserie hören, da es keine oder nur sehr geringe Überschneidungen gibt.

      Zusammenfassend kann ich nur sagen, dass die Schattensaiten eine richtig tolle Serie sind und hoffentlich noch viele weitere Folgen erscheinen werden. :)
      Interessanter Beitrag zu Schattensaiten:


      Wo spielt eigentlich die Serie Schattensaiten?
      Bei Schattensaiten 11 Die Blutwiese habt ihr euch bestimmt zuerst über den Titel der Folge gewundert. Die Blutwiese ist ein real existierender Ort hier bei uns im schönen OWL (Ostwestfalen-Lippe für Outsider;-) Auch wenn die allgemeine Reaktion auf „Ich komme aus Bielefeld“ eher ein zurückhaltendes „Aha....gibt’s das überhaupt“ oder ein „Ach...das ist aber auch ziemlich in der Provinz“ ist - Wir sind bekennende Bielefelder, mögen... unsere Stadt und haben uns damals entschieden, die Serie Schattensaiten auch hier spielen zu lassen. Damit ist die Serie – anders als z. B. TKKG, wo wir nur erfahren, dass die Freunde in einer Millionenstadt leben – lokal verortet und wir finden, dass dies zum Charme der Serie beträgt. Ich habe beim Schreiben immer die wirklichen Orte vor Augen: Wenn ihr einen Straßennamen oder den Namen eines Cafés im Hörspiel hört, ist es immer eine Location, die es in Bielefeld auch wirklich gibt.
      Zurück zur Blutwiese: Dort hat sich früher im siebenjährigen Krieg eine Schlacht mit vielen Opfern zugetragen – daher der Name. Natürlich überlegt man sich auch, wenn man eine Serie hat, die in Bielefeld und Umgebung spielt, welche interessanten Orte mit mystischem Hintergrund man in die Serie einbauen kann. Daher spielte z. B. auch der Showdown der Schattensaiten-Folge Augenlichter bei den Extern Steinen. Die Blutwiese hat auch unsere Phantasie angeregt und wir dachten, dass unsere Schattensaiten WG doch einmal aufklären könnte, was das Geheimnis hinter der Blutwiese ist.
      Übrigens: Wenn man in Bielefeld das B und das L vertauscht, bekommt man Liebefeld!


      Wer ein wenig mehr zur Bielefeld-Verschwörung lesen möchte: de.wikipedia.org/wiki/Bielefeldverschw%C3%B6rung

      Zu Schattensaiten Nachthall gibt es zwei Coverentwürfe - wir haben uns letztlich für den mit den Nebelschwaden entschieden, den anderen fanden wir insgesamt zu blaustichig - welchen findet ihr besser?

      Generell wäre es super, wenn ihr uns hier auf Facebook Feedback zu unseren Covern geben würdet. Wir haben jetzt seit 15 Jahren dasselbe Design für die Serien Schattensaiten und Hörgespinste und überlegen, ob wir ein Design- Update machen sollten.

      Daher seit ihr hier gefragt: Wie... findet ihr die Cover, sollten wir etwas ändern und wenn ja, was? Schreibt auch ruhig gerne, welche Hörspielcover euch allgemein gut gefallen - also auch gerne von anderen Serien.

      Wir sind gespannt auf eure Meinung!


      ​Also mir persönlich hätte das andere Cover mehr zugesagt. Was meint ihr?
      Bilder
      • ssaiten12_1.jpg

        147,91 kB, 960×960, 4 mal angesehen
      • ssaiten12_2.jpg

        155,37 kB, 960×960, 4 mal angesehen
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...