[SERIE] Twilight Mysteries

      Auch Folge 5 konnte mich überzeugen und es ist sogar gelungen, dass mir Nina ein wenig sympathischer wird.
      ​Storytechnisch geschieht hier eine ganze Menge. So erwachen Dave und auch Elisabeth aus dem Koma. Doch Elisabeth ist nicht sie sondern der böse Linh Hon hat sich ihren Körper genommen. Sein Geist muss vertrieben werden...

      ​Spannung, Action und eine schöne Portion Humor sorgen für richtig guten Hörspielspaß. Eine klasse Serie - bitte weiter so!!!
      Die ersten 4 Folgen - der neuen Serie versteht sich -
      liegen relativ nahe bereit gehört zu werden (ca. 5 HSP sind vorher dran).

      Als großer Fan der alten 3 Folgen, bangt mir, dass die Neuen nicht an die Alten rankommen
      - ich hoffe stark, dass sie MINDESTENS so gut sind, besser wäre natürlich noch besser ...
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie
      Finde schon das das Niveau gehalten wurde.
      Da werden nicht immer Sprecher getauscht oder an der Melodie runtergeschraubt.
      Wie bei Burns ....das Intro läuft und man freut sich schon das was gelich passieren zu hören sein wird.

      Einer der besten neuen Serien momentan auf dem Markt.

      Das ganze was mich nur stört ist der zu häufige Einsatz von der Heavy Metal Musik ...... aber es gibt schlimmeres .
      Danke für deine Einschätzung :)


      Arkham schrieb:

      was mich nur stört ist der zu häufige Einsatz von der Heavy Metal Musik

      Geht's dir generell um die Musikrichtung oder um die Häufigkeit oder beides ?

      Da ich Metal mag - außer son Schrott wie bspw. bei CAINE - finde ich das gut
      (muss natürlich auch zum Genre passen, versteht sich) :)
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie
      Folge 01 :


      Nun ist es soweit, die Folgen können gehört werden :)

      Die erste hab ich hinter mir und muss sagen, dass es ein ganz anders Feeling ist,
      als bei der alten Serie - und das ist auch gut so - wäre es anders hätte es mich gestört.
      Allerdings gefällt mir die höhere Ernsthaftigkeit der alten Trilogie etwas besser.
      Ich find es zwar gut, wenn hier und da durchaus mal eine auflockerndere Atmo herrscht,
      aber es war in der 1. neuen Folge doch teils etwas zu albern und auch unpassend
      - aber gut, ich kann damit leben, wenn das zum Konzept gehört und nicht schlimmer wird, ok.

      Witzig finde ich immer wieder, wie alle möglichen Finsteren Mächte - egal ob aus Mythologien
      oder woher auch immer - alles oder vieles immer mit LATEINISCHEN Beschwörungen angerufen werden ...
      - hier war es nun eine griechische Sagenfigur ... , naja - Bei Odin ! czshelleböouvf ... :D

      Der 'Fall' / Die Story selber find ich recht läppsch - das ist nun wirklich kein Bringer,
      aber das Drumherum weiß zu unterhalten - und ganz wichtig : alles kurz und knackig :)

      Arkham schrieb:

      was mich nur stört ist der zu häufige Einsatz von der Heavy Metal Musik ...... Ich finde die Häufigkeit ... es passt nicht immer ...

      Mich hats nicht gestört, ganz im Gegenteil
      Was mich allerdings gestört hat - ich bin kein Freund von Death,Grind&Co.-Gedresche
      - thrashing-bölkin is gar nicht mein Fall, aber das kam zum Glück ja nur 2 x vor, bei Nina bei der Arbeit
      (ich hoffe, jetzt wo sie in der Villa mitwohnt, dass man das nicht zu oft ertragen muss)
      ansonsten gefällt mir der eingesetzte Metal-Stil als Zwischen- und Szenenmusik sehr gut.

      Musik und Sounds super - da gibt's nix

      Sprecher sind auch alle top - allerdings hab ich bei Tanya Kahana immer Max Black im Ohr,
      aber in HSP kommt das bisher leider nie rüber, auch hier nicht - hätte mich gefreut, aber naja ....





      Fallmäßig also eher ein mittelmäßiger Auftakt der neuen Serie,
      dafür aber starke kurzweilige knackige Unterhaltung

      (3,5 + 1,5) = 5 : 2 = 2,5 [sowohl Punkte als auch Note]
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie
      Folge 2 :

      ...

      Das 2. 'Abenteuer' hat mir insgesamt noch viel besser gefallen als der 1.
      Der Fall hat mich mehr angesprochen - zwar immer noch kein Burner, aber ich wurde noch besser unterhalten.

      Allerdings ist mir die Lockerheit zu extrem , da kommt keine wirkliche Mystery-Atmo auf.
      Etwas weniger täte nicht schlecht - also, man soll nicht ganz drauf verzichten, aber
      durchgehend ein genervter liberaler konservativer Chef, ein trotteliger und einfältiger Assistent
      und eine überdrehte haudrauf-'Sekretärin' auf Speed - ok, eher nur auf Koffein, Guarana oder Ephedrin . . . .
      - also wenns nicht weniger wird, mehr darfs nicht werden.

      Die Musik gefällt mir weiterhin sehr gut - außer weiterhin die Mucke, die Nina privat hört
      - würde es nicht reichen, wenn sie Metal oder Punk hört, muss es wirklich sowas sein ?! - schade ....

      Die Kampfszenen (auch schon in der 1. Folge) wirken akustisch ebenfalls eher nach Spencer-KungFu als nach 'real'
      was ein weiterer Punkt für zu viel 'Klamauk' ist . . . .
      - immerhin soll es doch eine Mystery-Serie sein, aber abgesehen von den Fällen, ist davon leider nicht viel zu spüren.
      Auf mich macht das bisher den Eindruck nach "übernatürlicher Latent-Comedy", anstatt "aufgelockerte Mystery"

      Das ist zwar alles leider Fakt - jedenfalls empfinde ich so,
      alles in allem aber ändert das nix am kurzweiligen Hörvergnügen als solches.
      Es wird nie langweilig und man wird durchgehend unterhalten.





      Mal hören, was der befreundete Polizist nun von dem Trio in Fall 3 möchte.
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie
      Folge 3 :
      ...

      Die Folge geht nahtlos der vorherigen weiter
      und beginnt wieder recht albern ( man stelle sich vor - in jedem Polizeiauto befindet sich standardmäßig eine Decke,
      aber neien, das wäre zu einfach - warum Nina dies Decke geben, wenn auch ein Polizist - noch dazu mitten im Einsatz -
      seine Hosen hergeben darf - muss ja schließlich lustig und albern bleiben - wen interessiert schon Ernsthaftigkeit
      in einem Mystery-HSP bzw. in einer solchen Serie - und da bin ich wieder bei meiner bisherigen Kritik, dass
      diese 'Lockerheit' einfach zu viel ist und 'albern' ist dann quasi noch eine sehr diplomatische Wortwahl.

      Dafür aber ist der Fall selber eine weitere Steigerung und scheint im weiteren Verlauf,
      neben der Baphomet-Sekte, DER rote Faden der Serie zu sein - zumindest wohl einer.
      Gefällt mir alles sehr gut und ist sehr spannend - mit weniger Klamauk wäre ne richtig geile Atmo vorstellbar gewesen.

      Das Ding mit dem "G-Punkt" scheint eine Hommage an die "Detektei Bates" zu sein
      - erst fragt man sich was es heißt, dann findet man es raus, dann ....... Kicher Kischer Kicher Kischer hehe ...
      - noch kennt der Hörer das 'Geheimnis' nicht, ist aber wohl nur eine Frage der Zeit ....

      Die Musik und die Sprecherleistung, etc. ... sind wie gehabt



      Fallmäßig wieder eine große Steigerung - in Klamauk leider aber auch
      dennoch eine sehr gute Serie bisher
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie
      Folge 4 :
      ...

      Wie schon bei Folge 3 fängt auch die 4 mit dem Ende der vorherigen Folge an.

      Es geht um viel Geld und wenn man bedenkt, das es zu den 400.000 evtl. noch nen Bonus gegeben
      und Nina diesen für 'Technik' ausgegeben hat und es nun das Doppelte gibt, dann sind die drei jetzt schon Millionäre.
      Und das bei nur 2 Aufträgen - auch nicht schlecht - das gefällt mir - da würde ich sogar das Deathmetal-Geholze ertragen :D

      Der Fall bietet wieder mal eine Steigerung - mindestens aber gleichstark - aber zum Ende hin und das Ende selbst spitzt (es) sich zu
      und wird wirklich tragisch und doch zugleich auch auf einer Seite sehr erfreulich - was dem einen nützt, ist des anderen Schaden .....
      - es geht ordentlich zur Sache und es wird sehr emotional ....

      Die Albernheit bleibt, wird allerdings diesmal von der geballten Power der Geschehnisse untergraben - welch Erleichterung

      Der, in 3 angesprochene, ROTE Faden verdichtet sich hier und wird (mindestens) in der 5. Folge weitergesponnen
      - ob dieser dann weiterverstrickt wird oder ein (vorläufiges) Ende haben wird,
      wissen erstmal nur die Macher und die Hörer, die diese 5 bereits gehört haben ...



      Wenn also die Aktionen mind. so bleiben oder besser noch sich steigern und das Alberne runtergeschraubt wird,
      dann bin ich sehr erfreut über diese Serie - auch was die Musik (außer Death) angeht, denn ist wirklich ausgezeichnet ....



      Fm wird's erstmal wieder eine längere Pause geben, bis die 2. Staffel komplett vorliegt
      - es sei denn, ich komme dazu mir die 4 Folgen noch mal anzuhören
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie
      Heute habe ich mir die sechste Folge der Reihe angehört.ich finde sie sensationell - vielleicht sogar die beste Episode der Reihe. Für das Team geht es nach Deutschland zu einem alten Freund von Dave. Hier bekommen wir es mit Krähen oder besser gesagt mit einer Krähen zu tun, denn diese Folge ist ja quasi ein Mach folge der DLG Folge "Im Bann der Teufelskrähe". Bei den Sprüchen musste ich oftmals herzhaft lachen und wir bekommen geniale Joker zu hören. Dazu wird Nina mit immer sympathischer und klasse finde ich es auch, dass Dave hier wirklich zur wichtigsten Figur wird.

      Weiter so - eine erstklassige Folge einer tollen Reihe.
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...