GRUSELKABINETT (eine Hörspielserie von TITANIA MEDIEN) ...

      Obwohl ich einige vorherige Folgen noch ungehört hier liegen habe, habe ich nun die frische 126 angehört.

      HP. Lovecraft hat mich noch nie enttäuscht. Und die Story tut es auch diesmal nicht.

      Folge 126 - Kalte Luft

      Da ich von der Handlung nichts verraten will nur soviel:
      Das Cover ist super und passt sehr gut zur Handlung.
      Die Handlung ist dazu sehr spannend und mysteriös und kommt nur mit sehr wenig Sprechern aus.
      Peter Weis ist aber, wie immer, großartig aufgelegt.
      Die Rolle scheint ihn auf die Stimme gelegt.
      Er spricht so eindringlich. Manchmal kann ich den bestialischen Geruch, von dem in dem Hörspiel immer wieder gesprochen wird fast riechen.

      Für mich eine gute Folge und eine der Besten ü100.

      Von mir daher 8 von 10 Punkten.
      Habe zwar einige vorherige Folgen noch nicht angehört, dafür aber diese Neue.

      Folge 128 - Der Streckenwärter

      Eine kurze aber atmosphärische Geschichte.
      Die Gespräche zwischen den beiden Hauptpersonen sind interessant.
      Was hat es mit dem Zugunglück vor sich?
      Was ist mit der Gestalt, die der alte Streckenwärter immer wieder sieht?

      Eine zwar kurze, aber auch gute Folge der Serie.
      Von mir 7 von 10 Punkten.
      Streckenwärter hat mir auch ganz gut gefallen, recht creepige Athmo war das (muss man dann halt im Dunkeln hören).... Die Geschichte war mir überraschenderweise vertraut, sie kam schon in der kurzen Pidax-Gruselreihe vor (Grauen oder Gruseln vor Mitternacht oder so ähnlich hieß die, wo auch schon die Affenpfote drin vorkam), was dem ganzen aber keinen Abbruch tut.

      129 Manor war tatsächlich nichts neues unter der Sonne, außer der homoerotischen Komponente vielleicht. Aber auch wieder schöne Athmo und Musike drin!

      Also alles top weiterhin von meiner Seite aus beim Kabinett.
      Besucht das Crowdfunding für meine neue Signatur (noch 12 Tage Laufzeit), es fehlen noch 1.799,-
      Folge 129 - Manor

      Auch die zweite Folge ist recht kurz gehalten, für Gruselkabinett Folgen.
      Aber das kann ja auch gut sein.
      Dann ist es nicht, wie sonst manchmal in die Länge gezogen.
      Die Geschichte ist aber wirklich größtenteils nichts Neues.
      Eigentlich recht langweilig.
      Von mir nur 3 von 10 Punkten.
      Folge 123 - Die Zeitmaschine

      Wurde hier schon mehrfach besprochen und für schwach oder schlecht befunden.
      Ich habe die Folge gestern gehört, und kann mich diesen Meinungen nicht anschließen.

      Die Folge ist wirklich sehr spannend und aufregend. Die Story hat mich gefesselt. Nicht so sehr wie die Geschichten über Innsmouth, aber immerhin.
      Zwar wird viel erzählt, aber auch hier ist alles sehr interessant.
      Für mich eine tolle Folge, mit viel Atmosphäre und tollen Sprechern.

      Von mir daher 8,5 von 10 Punkten. :thumbsup:
      HörKules 2018!!!

      Mit großer Freude haben wir Kenntnis davon erhalten, dass wir mit „Gruselkabinett 124/125 – Der Krieg der Welten“ für den HörKules 2018 nominiert sind!

      Der HÖRkules ist ein begehrter Publikumspreis des Deutschen Buchhandels. In einer Internet-Abstimmung wird nun ermittelt, wer von der Long-List auf die Short-List kommt – das möchten wir natürlich liebend gern. Daher brauchen wir jede Menge Unterstützung von Euch!

      Bitte wählt „Gruselkabinett – Der Krieg der Welten“ (ganz unten beim HörKules).

      Ihr nehmt damit auch automatisch an der Verlosung von attraktiven Preisen teil. Wir danken herzlich für Eure Unterstützung!!!

      Wir würden uns natürlich auch freuen, wenn Ihr ebenfalls noch Freunde und Verwandte zum Votieren „anstiften“ könntet. Besten Dank!

      hoerkules.de/


      Quelle: facebook.com/titaniamedien/pho…972075442/?type=3&theater
      Langeweile ist der Zeitvertreib der Dummen. (Erhard Blanck)

    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...