GRUSELKABINETT (eine Hörspielserie von TITANIA MEDIEN) ...

      Doch nicht Martin Gruber.

      Simon Böer ist unser Unsichtbarer!!!

      Der u.a. als Hauptdarsteller aus der von Stephan Bosenius & Marc Gruppe sehr geschätzten, leider nach der 4. Staffel beendeten ZDF-Serie "Herzensbrecher – Vater von vier Söhnen" bekannte Schauspieler gibt damit sein Debüt bei uns!

      In der Gruselkabinett-Doppel-Folge
      120/121 "Der Unsichtbare" (nach H.G. Wells) geben zudem Michael-Che Koch
      und Bodo Primus ihr Debüt.

      Die Doppel-Folge im Schuber erscheint am 26. Mai 2017 und ist bereits vorbestellbar.

      Hier die komplette Info:
      Der Unsichtbare

      Hörspiel von Marc Gruppe

      nach dem gleichnamigen Roman von H. G. Wells (1866-1946)

      West-Sussex 1896: Während ein heftiger Schneesturm tobt, bezieht ein mysteriöser Mann mit bandagiertem Gesicht Zimmer im Gasthof des beschaulichen Örtchens Iping. Schnell wird der Fremde zum Gesprächsthema an dem kleinen Ort, vor allem, als seine Koffer ankommen und er mit chemischen Experimenten beginnt, die ihn den Wirtsleuten und Dorfbewohnern schnell nur noch unheimlicher erscheinen lassen...

      Mit den bekannten Stimmen von Simon Böer, Sascha von Zambelly, Michael-Che Koch, Marianne Mosa, Horst Naumann, Bodo Primus, Lutz Riedel, Rolf Berg, Matthias Lühn, Eva-Maria Werth, Philine Peters-Arnolds, Claus Thull-Emden, Lutz Reichert, Louis Friedemann Thiele, Rainer Gerlach, Daniela Reidies, Hans Bayer und Sabina Trooger.

      ISBN 978-3-7857-5448-1



      Quelle: facebook.com/titaniamedien/posts/1507024759321299
      Langeweile ist der Zeitvertreib der Dummen. (Erhard Blanck)

      Extra-lange Hörprobe online!

      Am 28. Juni erscheint:

      Gruselkabinett Folge 123: Die Zeitmaschine

      Hörspiel von Marc Gruppe
      nach dem gleichnamigen Roman von H. G. Wells (1866-1946)

      1894 im viktorianischen England: Die beiden Gäste des Zeitreisenden staunen nicht schlecht, als der Wissenschaftler ihnen eröffnet, dass seiner Meinung nach, die Zeit lediglich die vierte Dimension darstellt und er selbst zudem eine Maschine konstruiert habe, mit der es zukünftig möglich sein soll, sich vor und zurück durch die Zeit zu bewegen!

      Mit den bekannten Stimmen von Claus Thull-Emden, Sascha von Zambelly, Matthias Lühn, Annina Braunmiller-Jest, Marianne Mosa, Johannes Bade, Marcel Barion, Marc Gruppe und Kai Naumann.

      Über 58 Min.

      ISBN 978-3-7857-5455-9

      Hier geht's zur extra-langen Hörprobe: titania-medien.de/…/735-gruselkabinett-folge-123…

      Der Gruselkabinett-Zweiteiler 124/125 "Der Krieg der Welten" erscheint dann Ende Juli! Produktionstechnische Gründe machten leider eine erneute Verschiebung unumgänglich, was uns sehr leid tut.



      Quelle: facebook.com/titaniamedien/pho…525106255/?type=3&theater
      Langeweile ist der Zeitvertreib der Dummen. (Erhard Blanck)

      Ich habe nun die 122 gehört.

      Die Insel des Dr. Moreau
      Ich habe die Folge gehört und kann sagen, dass ich sie gut fand. Jedoch wird sie dennoch nicht mehr in meinem Player landen. Die Geschichte beginnt interessant, aber irgendwie kommt es dann zum Hänger in der Geschichte. Richtig los geht es erst mit der OP vom Puma. Das war für mich tatsächlich Horror. Ich fühlte mich total unwohl und beklemmend. Die Laute waren furchtbar anzuhören. Und als dann mehr Kreaturen auftauchen würde es nicht besser. Es hatte wirklich etwas bedrohliches und beängstigendes. Aber wie so oft beim Gruselkabinett verläuft das Ende sehr schnell. Da wünscht man sich am Anfang lieber eine straffere Erzählung.Also wie gesagt, die Folge hat mich echt "unangenehm" positiv überrascht, jedoch ist die Geschichte einfach eine etwas schwerere Kost, die mich nicht zum nochmaligen Hören einlädt. Verrückt ich weiß. Vergebe hier 6/10 Punkten

      Neu

      "Der Krieg der Welten" verschiebt sich nochmals um einen Monat und erscheint nun erst am 25.08.2017
      Vielleicht hat man bei Titania die andere Version gehört und festgestellt das man die bisherige eigene Version so nicht bringen kann und nimmt nun alles nochmal Neu auf.

      Gruselkabinett : Folge 124 Krieg der Welten 1/2 (25.08.2017)



      1897 im viktorianischen England: Die vom renommierten Observatorium in Ottershaw beobachteten gewaltigen Explosionen auf dem Mars und der kurze Zeit später erfolgte Absturz eines massiven Meteoriten in Horsell Common waren nur die Vorboten einer großangelegten Invasion der Marsianer, der sich die Welt plötzlich unvorbereitet gegenüber sah...


      Gruselkabinett : Folge 125 Krieg der Welten 2/2 (25.08.2017)



      1897 im viktorianischen England: Die vom renommierten Observatorium in Ottershaw beobachteten gewaltigen Explosionen auf dem Mars und der kurze Zeit später erfolgte Absturz eines massiven Meteoriten in Horsell Common waren nur die Vorboten einer großangelegten Invasion der Marsianer, der sich die Welt plötzlich unvorbereitet gegenüber sah...

      Langeweile ist der Zeitvertreib der Dummen. (Erhard Blanck)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Tobbe_“ ()

      Neu

      Tobbe_ schrieb:

      Vielleicht hat man bei Titania die andere Version gehört und festgestellt das man die bisherige eigene Version so nicht bringen kann und nimmt nun alles nochmal Neu auf.


      Witzige Idee, aber ich denke nicht das Marc Gruppe auf die Konkurrenz schaut. Das ist doch ein völlig anderer Stil.
      Letzterzeit verzögern sich die Produktionen aber recht häufig...
      Besucht meine Homepageprojekte:
      hoernews.de
      kurtz-check.de
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...