DIE DREI ??? (eine Hörspielserie von EUROPA) ...

      Habs aufgenommen aber der Moderator ist nicht so meins. Finde es daher schwer dran zu bleiben. Die ersten ca. 15 Minuten habe ich schon durch aber die Fragen/Antworten hat man gefühlt schon zig mal gehört.
      Finde da so kurze Interview Specials am Ende von manchen Dreamland Grusel Hörspielen oder Van Dusen Hörspielen bei weiterem unterhaltsamer.

      Viel verpasst hat man da meiner Meinung nach nicht - aber Geschmäcker sind ja verschieden :)
      mfg
      warbird

      Life is a journey not a destination.

      warbird schrieb:

      Habs aufgenommen aber der Moderator ist nicht so meins.


      Stimmt, der Ausrutscher mit den Internetzuschauern war schon mehr als dämlich.

      Für alle, die nicht schauen konnten beschreibe ich mal kurz.
      Es wurden kurze Interviews auf der Bühne mit Heikedine Körting, Karin Lieneweg, André Marx, Eckart Dux, Jürgen Thormann und natürlich den "Drei ???" geführt.
      Jörg Klinkenberg zeigte wie er Geräusche erzeugt. Außerdem wurden glaube ich vier Ausschnitte aus der Folge eingespielt.
      Zum Schluss konnten die Zuschauer allen Gästen Fragen stellen.
      Wurde komischerweise kaum wahrgenommen.
      Dann war das Ganze nach gut 90 Minuten auch schon vorbei.
      Wie @warbird richtig schreibt nix Neues aber war trotzdem nett anzusehen.
      "Dragonbound", "Masters of the Universe", Michael Lott u.v.m. in der neuen Talker-Lounge-Folge 131.
      Gestern bei der Heimfahrt haben wir uns Folge 199 angehört. Der grüne Kobold hat uns durchaus gefallen. Meine Tochter ist zwar rasch eingeschlafen, aber Eva und ich hatten durchaus unseren Hörspass.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      @warbird schrieb...
      Die ersten ca. 15 Minuten habe ich schon durch aber die Fragen/Antworten hat man gefühlt schon zig mal gehört.

      Ich habe mir da in der Vergangenheit nicht so viele Record Release Partys angesehen, von daher war es für mich insgesamt noch nicht so die Wiederholung.
      Was den Moderator angeht, muss ich Dir leider beipflichten.

      hoerspielkassette schrieb:

      @warbird schrieb...
      Die ersten ca. 15 Minuten habe ich schon durch aber die Fragen/Antworten hat man gefühlt schon zig mal gehört.

      Ich habe mir da in der Vergangenheit nicht so viele Record Release Partys angesehen, von daher war es für mich insgesamt noch nicht so die Wiederholung.
      Was den Moderator angeht, muss ich Dir leider beipflichten.


      War auch das erste Mal dass ich so eine Show gesehen habe. Die Fragen Antworten kenne ich allerdings schon aus Radio Interviews, Talkshowauftritten, Fanpodcastinterviews und ähnlichem.
      Laut Video war es ja das erste Mal das nicht eines der??? den Moderatorenpart übernommen hat - vielleicht waren die vorhergehenden Veranstaltungen damit etwas interessanter.
      mfg
      warbird

      Life is a journey not a destination.

      warbird schrieb:

      War auch das erste Mal dass ich so eine Show gesehen habe.


      Diese Veranstaltung kann man auch nicht mit den üblichen Record-Release-Parties vergleichen. Ist ja eine Jubiläumsfolge mit entsprechender Länge.
      ___________________________________________________________________________________________________

      warbird schrieb:

      Die Folge wird ja aber nicht abgespielt.


      Bei den normalen Record-Release-Parties wird immer die komplette Folge abgespielt und gehört.
      ___________________________________________________________________________________________________
      m.spiegel.de/video/drei-jubila…folge-video-99028277.html

      Nettes, kurzes Video! Ich denke da wird in Zukunft anlässlich des Jubiläums noch einiges kommen. Der Vergleich mit den Toten Hosen ist schon sehr beeindruckend. Dass die Hälfte der Fans Erwachsene sind, wage ich aber zu bezweifeln. Ich würde da auf viiiiel mehr schätzen.

      Meine Frau und ich freuen sich auf jeden Fall schön sehr darauf!
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Ich war Samstag Abend auf Youtube dabei, und fand den Abend mit Abstrichen ganz gut. Es war eine Feier der 200sten Folge, und gleichzeitig eine Feier der 200 Folgen, in dem Sinne finde ich's ok dass man nochmal die üblichen Fragen durchgeht. Es soll ja durchaus noch Fans geben die nicht jedes alte Interview gesehen haben.
      Der zunehmend starke Zeitdruck fiel irgendwann sehr negativ auf, ich wusste allerdings auch nicht dass da noch eine Autogrammstunde folgen würde. Die Show kam gegen Ende sehr unter Druck rüber, da dachte ich öfters "Mensch, mach mal einen auf Gottschalk und überzieh einfach!". Andere Moderatoren wären damit vielleicht eleganter umgegangen, so wie dieser Mann es machte konnte ich einige Momente einfach nicht richtig genießen weil er die Zuschauer (und Teilnehmer) immer wieder daran erinnerte dass die Zeit doch knapp wird und es kurz sein muss.
      Ich fand's ganz toll neben den üblichen Verdächtigen (??? + Körting) auch mal Karin Lieneweg, Jürgen Thormann und Eckart Dux auf der Bühne zu sehen. Bei letzteren hätte ich mir mehr Zeit gewünscht, besonders Thormann durfte kaum etwas sagen. Fand's aber beeindruckend wie fit der Mann mit 92 noch ist.
      Ansonsten.... ich komm mir immer vor wie der Buhmann, der gerne mal kritisiert, aber lasst mich mal. Ich fand einfach teilweise dass die Organisation und der Ablauf, sowohl vor Ort als auch Online, dem Anlass nicht ganz würdig waren. Angefangen beim Soundmix im Stream, in dem die eingespielte Musik immer viel zu laut und übersteuert reinkrachte (sowas kann mal vorkommen, aber dann reagiert man als Tontechniker, beim 3. Mal ist's unprofessionell!), dem deutlichen Lautstärkeunterschied zwischen den Gästen mit Mikro in der Hand und denen mit Nackenbügeldingens (nennt man das so?).
      Positiv überrascht hat mich André Minninger durch seine Zurückhaltung. Irgendwie wurde mir durch einige Kommentare in den letzten Jahren der Eindruck vermittelt, der Mann hätte doch ein recht großes Ego, also rechnete ich eigentlich damit er würde zumindest eine halbe Stunde auf der Bühne sitzen und sich als Mastermind der ??? darstellen. Er war gar nicht auf der Bühne. Im Kontext der Feier zur 200sten Folge, deren Skript er auch geschrieben hat, hätte ich ihm sogar 10 Minuten gerne gegönnt. Hätte sogar eine der peinlichen Zuschauerfragen aus dem Weg geräumt. (Echt, man darf André Marx mal was fragen, und fragt dann etwas das man in 30 Sekunden hätte googeln können!?).
      Man sieht sich bei der 250sten in 10 Jahren.

      Neu

      Der Live-Stream ist wieder auf YouTube online. Mal sehen wann ich es mir ansehen werde.



      Viel Spaß :)
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

      Neu

      Markus G. schrieb:

      Der Live-Stream ist wieder auf YouTube online. Mal sehen wann ich es mir ansehen werde.

      <a href="https://m.youtube.com/watch?v=B7J1RtG2WAQ" class="externalURL" rel="nofollow" target="_blank">m.youtube.com/watch?v=B7J1RtG2WAQ</a>

      Viel Spaß <img src="http://www.hoerspieltalk.de/wcf/images/smilies/smile.png" alt=":)" />


      Bis er wieder nicht verfügbar ist.
      Also schnell als Video speichern. ;)
      "Dragonbound", "Masters of the Universe", Michael Lott u.v.m. in der neuen Talker-Lounge-Folge 131.
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...