DIE DREI ??? (eine Hörspielserie von EUROPA) ...

      Das wäre ja wirklich eine positive Überraschung. Mal schauen wann ich zum hören komme...
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Gestern Abend habe ich die 200. Folge gehört. Da "Der Fluch des Rubins" auch nicht gerade eine meiner Lieblingsgeschichten ist, habe ich nicht allzu viel erwartet, obwohl der Hype ja schon seit dem Buch sehr groß war. Die Geschichte selbst ist als Fortsetzung des Klassikers aber gelungen. Die Sprecher waren auch gut besetzt und es war schön, die alten Bekannten wiederzuhören. Positiv ist mir auch die Musik und die Atmosphäre im Hörspiel aufgefallen. Es transportierte sehr gut die Stimmung, wo sich die drei gerade befanden.

      Eigentlich eine super Jubiläumsfolge, wenn da nicht wieder mal dieses Langatmige gewesen wäre.
      Spoiler anzeigen
      Der Anfang war interessant und es geht Kanll auf Fall bis Justus verschwindet und Peter und Bob ihn suchen. Dann kommt der, meiner Meinung nach, leider sehr dialoglastige Mittelteil, in dem nicht wirklich viel passiert. Hier hätte man CD 2 und CD 3 gerne auf eine CD kürzen können. Das Ende, besonders als die 3 nach Indien reisen, ist wieder fesselnd und spannend erzählt.


      Fazit: Die Geschichte ist gut, die Sprecher klasse, mit einer Länge von 3 CDs hätte es mir besser gefallen, Musik und Geräusche absolut passend. Durchaus eine gute Jubiläumsfolge, aber für mich persönlich leider nicht die beste.
      ___________________________________________________________________________________________________
      @Detlef Coole, würde mir wirklich sehr gut gefallen. Aber der Preis ist wirklich viel zu hoch. Letztendlich ist es eine Kiste. Wären alle Folgen darin enthalten, wäre es etwas anderes. Aber wer würde denn alle Folgen zusammen kaufen? Hat ja wohl jeder Fan.

      @S.R.-Fan Danke für Deinen Eindruck. Bei mir wird es wohl noch ein wenig dauern alle CDs zu hören. Eventuell morgen bei der Hinfahrt zu unserem Ausflug. Was die Langatmigkeit betrifft, zieht sich das leider wie ein roter Faden durch die letzten Jahre. Ob die Gruppenaufnahmen dies eventuell auch noch begünstigen?
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#

      Markus G. schrieb:

      Ob die Gruppenaufnahmen dies eventuell auch noch begünstigen?


      Das würde ich nicht sagen. Ich denke, das liegt wirklich am Skript. Die Schauspieler können ja gerade in der Gruppendynamik authentischer spielen. Nur die können leider auch mit dem besten Können kein fantastisches Hörspiel zaubern, wenn das Skript zu langatmig und dialoglastig ohne viel Geschehen ist.
      ___________________________________________________________________________________________________

      S.R.-Fan schrieb:

      Die Schauspieler können ja gerade in der Gruppendynamik authentischer spielen.


      Genau das Gefühl habe ich seit einiger Zeit nicht mehr. Ich finde es hört sich oft so an als ob die drei Herren sich da hinsetzen, gelangweilt ihre Sätze lesen (es wird ja eh gekauft, sie sind ja Kult) und dann Feierabend. Dynamik klingt anders.

      Da gibt es Serien, bei denen deutlich mehr Gruppendynamik vorhanden ist. Hier muss ich einfach mal die drei !!! nennen, denn gerade hier finde ich das Zusammenspiel der drei Sprecherinnen genial.

      hoerspielkassette schrieb:

      Verstehe auch nicht, wieso man aus 3 Bücher unbedingt 4 CDs machen muß?


      ....da sagte Frau Körting - in einem Interview (sinngemäß): "Ich ging auch von 3 CDs aus, aber es wurde entschloßen vier zu machen", was für mich heißt, das Sony das so wollte. Aber erneut muß ich sagen, das die Anzahl völlig Wurst ist. Die Vorlage ist lang genug um auch 5 oder gar 6 CDs zu füllen. Es kommt halt wirklich auf die Dramaturgie an.
      Besucht meine Homepageprojekte:
      hoernews.de
      kurtz-check.de

      Detlef schrieb:

      Aber erneut muß ich sagen, das die Anzahl völlig Wurst ist. Die Vorlage ist lang genug um auch 5 oder gar 6 CDs zu füllen. Es kommt halt wirklich auf die Dramaturgie an.

      Und, erneut muß sich sagen, dass mir bei den drei ??? Folgen mit einer kurzen knackigen Spielzeit am liebsten sind. Egal, wieviel die Vorlage hergibt, ich brauche hier einfach kein ungekürztes Hörspiel. ^^

      hoerspielkassette schrieb:

      Und, erneut muß sich sagen, dass mir bei den drei ??? Folgen mit einer kurzen knackigen Spielzeit am liebsten sind. Egal, wieviel die Vorlage hergibt, ich brauche hier einfach kein ungekürztes Hörspiel.


      Hier läßt du außer acht, das die damaligen Folgen von einem echten Buchautor als Dialogbuch geschrieben wurden.
      Daher kannst du gar nicht wissen, ob auch lange Folgen - wenn sie ein gutes Dialogbuch haben - dir gefallen würden... :saint:
      Besucht meine Homepageprojekte:
      hoernews.de
      kurtz-check.de
      Ich würde auch kurze Folgen bevorzugen. Aber dies wird nicht mehr passieren.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      In meinem oben verlinkten Beitrag zur der DLF Kultur Sendung „Kompressor“ mit dem Thema der ??? wird auch die Frage aufgeworfen, ob es auch eine Serie ist, die den Blick nach vorne wirft. Wie empfindet Ihr es? Lebt die Serie -nur- vom Nostalgiefaktor? Würde sie überhaupt weiter angenommen, wenn man mal ganz andere Sachen in den Geschichten ausprobieren würde?
      Also von „nach vorne werfen“ kann wohl keine Rede sein. Dazu gibt es im Grunde keine Charakterentwicklung, keine Veränderungen, die Jungs bleiben ja seit Jahrzehnten gleich alt. Die Serie lebt bei uns „Alten“ sicherlich vom Nostalgiefaktor“. Bei jüngeren Hörern müsste man nachfragen, warum sie hören. Ich denke aber dass es da halt die kindgerechten Detektivgeschichten sind, die gefallen, warum sie hören. Meine Frau hat als Kind die Hörspiele auch nicht gehört und erst mit mir, sind aber mittlerweile auch schon fast 30 Jahre her, sie kennen gelernt. Eva hört sie sicher nicht wegen der Nostalgie. Es gefällt ihr einfach. So wie meinen Eltern früher. Seichte, gewaltfreie Krimiunterhaltung. Und die Tatsache dass sich nix verändert, ist wohl für viele eine Stärke der Serie. Es ist eine Konstante und man weiß was einem erwartet. Überraschungen und Neuerungen würden wohl das Erfolgskonzept über den Haufen werfen. Warum dieses Risiko eingehen, wenn es sich gut verkauft? Ich würde mir einfach nur kürzere und knackigere Geschichten wünschen...
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#
      Die 200 habe ich noch nicht gehört. Ich komme erst im Laufe der nächsten Tage dazu. 5 Stunden ist ordentlich Holz...

      @ Markus G.: Es gab im Verlauf der Serie schon Veränderungen. Die drei ??? hatten plötzlich Freundinnen und konnten durch den Führerschein Auto fahren. Solche Veränderungen gab es bei den anderen großen Europa-Serien (TKKG, Fünf Freunde) nicht. Was sich nach all der Zeit nicht geändert hat, ist, dass die drei ??? nicht aus Fehlern lernen (gilt auch für die Hauptfiguren von anderen Serien). Z. B. Rechtzeitig Hilfe holen, Handy vergessen mit zu nehmen, oder: wenn das Handy dabei ist, fehlt eine "Powerbank" ... :D
      Das stimmt schon! Die Veränderungen halten sich aber wirklich arg in Grenzen. Das Experiment mit den Freundinnen oder mit den Europareisen würde ja recht rasch gestoppt. Im Großen und Ganzen herrscht Stillstand. Bei TKKG und bei den Freunden mag es keine inhaltlichen Änderungen gegeben haben, aber dafür wurden die Hauptsprecher (zum Teil) ausgetauscht. Bei den ??? blieben Fröhlich, Rohrbeck und Wawreczek unangetastet. Das macht wohl auch den Zauber der ??? aus. Mit neuen Sprechern wäre eine fixe Konstante weg und viele Fans abgesprungen.
      Wie Akita Takeo richtig über den Hörspieltalk von morgen schrieb:

      Solange es Leute wie uns drei gibt und wir hier schreiben, bleibt es hoffentlich bestehen. Noch lange! #top#