DIE DREI ??? (eine Hörspielserie von EUROPA) ...

      Folge 187 - und das silberne Amulett

      Ist es ein Zufall das am Schrottplatz etwas über den Zaun geworfen wird. Natürlich nicht und direkt vor die Füße der Drei.
      Eine Art Schnitzeljagd findet dann statt. Mit vielen Zufällen und Überraschungen. Besonders zum Ende kommt es sehr Dicke.
      Und das die Detektive gleich zwei Fälle lösen war schnell klar.
      Das Positive an der Folge ist Tante Mathilda. So jung, wie früher, klang Karin Lieneweg schon lange nicht mehr.
      Dann noch Amber. Sarah Tusk hat eine etwas nervige Stimme. Finde ich aber nicht schlecht.
      Axel Milberg macht seine Sache ganz gut. Ein große Änderung ist das schon. Muss ich mich dran gewöhnen.

      Mehr gutes finde ich aber nicht.
      Die Story mäßig, die anderen Sprecher zum Teil auch.
      Besonders schlimm aber der neue Titus. Rüdiger Schulzki als Onkel hat so gar nichts von Onkel Titus.Die Stimme passt nun nicht mehr ins Bild.
      Hoffe Hans M. Kommt zurück.

      Alles in allem recht schwach. Nach vielen guten Folgen, die ich zuletzt gehört habe, wieder mal eine Enttäuschung.

      Von mir nur 4 von 10 möglichen Punkten.

      Akita Takeo schrieb:

      Hoffe Hans M. Kommt zurück.


      Nicht böse gemeint, wirklich wirklich eine Frage: Wie kannst du nicht wissen, das Titus der unvergessene und VERSTORBENE Andreas Beurmann ist?!
      Das wurde hier doch auch bekanntgegeben......
      ......und bei EUROPA wird ein wiederkehrender Gast in der Regel auch nur ersetzt, wenn er nicht mehr verfügbar ist...

      Ansonsten kann ich dir Recht geben. Die Folge ist so so 0815, dass ich in Moment noch nicht weiß, wie ich meine Rezension verfasse. Die Folge ist nicht wirklich schlecht, gut aber auch nicht. Die Stimmen sind mässig und teilweise sogar nervig, dafür aber die gut aufgelegten Hauptrollen. Allerdings mag ich Rüdiger S. als Titus, aber das könnte auch Befangenheit sein, da ich ihn generell als Stimme gerne höre.
      Besucht meine Homepageprojekte:
      hoernews.de
      kurtz-check.de

      MuckMuck schrieb:

      Die Drei ??? - Und das Kalte Auge [Musikkassette oder Doppel-CD]

      amzn.to/2tkWDro


      Wasn das? =O


      Das ist der 3. Teil der Specials, die in den Planetarien liefen und auf den Midi-Bänden basieren. Nach "und das Grab der Inka-Mumie" und "und der Tornado-Jäger" (Veröffentlichung: 23.06.17) kommt am 25.08.17 "und das kalte Auge".
      ___________________________________________________________________________________________________

      Justus: "Was waren das für Vögel?"
      Bob: "Och, das habe ich sie nicht gefragt - aufgeführt haben sie sich wie Adler!"
      Morton: "Das waren Sittiche, wenn mir diese Bemerkung erlaubt ist."

      aus: Die drei ??? - Das Gespensterschloss
      Die drei ??? : Folge 188 Signale aus dem Jenseits (28.07.2017)



      In Kontakt mit den Toten treten? An so etwas glauben die drei ??? nicht. Doch genau das scheint Astrala in „Karma-Hour“, der neuen Lieblingssendung von Tante Mathilda, zu gelingen. Wer steckt hinter den Fähigkeiten dieser Frau? Und weshalb kommt sie Bob so seltsam bekannt vor? Die drei Detektive folgen ihrer Spur und geraten dabei in die Schusslinie eines äußerst mysteriösen Verbrechers.


      Die drei ??? : Folge 189 und der unsichtbare Passagier (29.09.2017)

      Justus, Peter und Bob steht ein tolles Abenteuer bevor: Eine Zugfahrt mit dem Coast Imperial, dem berühmten Luxuszug! Doch kurz nach Fahrtbeginn verschwindet einer der Mitreisenden spurlos. Handelt es sich um eine Entführung? Die drei ??? nehmen die Fährte auf, in dem Wissen, dass ihnen nicht viel Zeit bleibt. Denn der nächste Bahnhof wäre die perfekte Fluchtmöglichkeit...


      Die Special Folgen die bisher in 3D Sound in den Planetarien des Landes liefen erscheinen nun in der Sterofassung als limitierte Doppel CD im Dickpack.

      Die drei ??? : und das kalte Auge (28.08 2017)



      Eine rätselhafte Diebstahlserie erschüttert Rocky Beach! Der Dieb hat offenbar eine Botschaft: CROATON schmiert er in blutigen Buchstaben an die Wände der Tatorte. Kennt er die schreckliche, jahrhundertalte Geschichte, die sich hinter diesem Wort verbirgt? Und wer ist der Indianer mit den kalten Augen, der immer wieder auftaucht? Höchste Zeit, dass die drei ??? Licht ins Dunkel bringen…

      Langeweile ist der Zeitvertreib der Dummen. (Erhard Blanck)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Tobbe_“ ()

      Die drei ???/!!! - Extras: Das Grab der Inka-Mumie

      Letzte Woche hatte ich Seerauch gehört, das war wieder so ein akustisch fettes Teil, wie man es sich auch vom kommerziellen Hörspiel wenigstens beizeiten mal wünschen würde. Die Story war auch ziemlich fesselnd, im Laufe der drei Teile hat man sich mit dem Sound zwar immer weniger Mühe gegeben, aber trotzdem passt hier auch die B-Note.

      Dieses DDF-Extra hingegen ist eine Mogelpackung. Der gewohnt eindimensionale Sound, von 3D kann keine Rede rein. Wäre wohl zu viel Aufwand gewesen. Und wozu auch, die verkniffenen Kinderhörspielficker ;) beweisen ja eh seit Jahren, dass sie auch die zum x-ten Mal angebrannte Soße mit Begeisterung aufessen, muss nicht einmal mehr aufgewärmt werden.

      So eindimensional wie der Sound ist auch der Fall, klassischer DDF-Baukasten-Belanglosigkeit. Unlogisch, unglaubwürdig, unoriginell. Und gewaltig in die Länge gezogen, die zirka 800 Tracks summieren sich ja auf gefühlte zwei Stunden statt der üblichen 45 Minuten.

      Trotzdem gebe ich die Hoffnung nicht auf, irgendwann wird es ja mal wieder einen richtig guten Fall geben. Oder zumindest einen originellen ohne Blödheiten.
      Och jetzt lacht doch mal, ihr verkniffenen Kinderhörspielficker!

      Das Kopieren dieser Signatur ist gestattet. Dies gilt vor allem für alle.
      DDF - Special: Und der Tornadojäger

      Nach dem Hören der Folge habe ich mich schon gewundert, warum es keine 90 Minuten mehr sind. Aber scheinbar hatte nur Special 1 die 90 Minuten. Das tut der Sache hier aber keinen Abbruch.

      Die Folge hat einen interessanten Aufhänger und führt in viele Richtungen. Die Detektive müssen selbst ein Lügennetz entwerfen, um der ganzen Sache auf die Spur zu kommen. Das war schon gut gemacht und die Zeit verging hier wie im Fluge. Die Charaktere waren in Ordnung und die Sprecher auch ok. Einzig Birte Kretschmer empfand ich manchmal als etwas zu steif in ihrem Spiel. Die Folge machte aber bis zum Ende eine gute Figur und war durch die vielen Schauplatzwechsel sehr abwechslungsreich.

      Nur noch eine Randnotiz, die ich aber nicht unbedingt als Kritikpunkt sehe: Ich habe anhand des Covers irgendwie immer darauf gewartet, dass die drei ??? vor einem Tornado die Flucht ergreifen müssten oder zumindest einer aufzieht. Aber das nur so am Rande. :)

      Ich würde hier 8/10 Punkte vergeben, da sie mir (sowohl inhaltlich als auch von der Erzählung) wesentlich besser gefallen hat, als die "Inka-Mumie". ;)

      Chris schrieb:

      Letzte Woche hatte ich Seerauch gehört, das war wieder so ein akustisch fettes Teil, wie man es sich auch vom kommerziellen Hörspiel wenigstens beizeiten mal wünschen würde.

      Grad noch mal drübergelesen, da muss ich mich selbst ein wenig korrigieren. Auch das Radio bringt die ganz großen Soundhämmer ja nun nicht gerade oft, letztlich eh auch nur ein oder zweimal im Jahr.

      Chris2710 schrieb:

      Ich würde hier 8/10 Punkte vergeben, da sie mir (sowohl inhaltlich als auch von der Erzählung) wesentlich besser gefallen hat, als die "Inka-Mumie".

      OK, ist vorgemerkt ;)
      Och jetzt lacht doch mal, ihr verkniffenen Kinderhörspielficker!

      Das Kopieren dieser Signatur ist gestattet. Dies gilt vor allem für alle.
      Wurden die "limitierten" 3 Fragezeichen - 2CD Dosen Sets, eigentlich eingestellt oder kommt da noch mal was neues nach? Der Saturn hier hat jedenfalls immer noch genügend von den alten CDs im Blechcover rumstehen aber neue Folgen sehe ich hier nicht.
      mfg
      warbird

      Life is a journey not a destination.
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...