DIE DREI ??? (eine Hörspielserie von EUROPA) ...

      Verglichen damit ist eine TKKG Folge wie ein blinder Griff ins Regal mit der Billig-Schokolade. Ab und zu ist doch etwas dabei, das einigermaßen schmeckt. ^^
      Alle Rechtschreib- und Grammatikfehler sind Absicht und haben einen pädagogischen Wert. Sie wurden von einer achtköpfigen Expertenkommission speziell für diesen Beitrag zusammengestellt.
      Sauerlichs Beste kann man nicht einfach so schlechtreden ;) :D

      Aber im Ernst - ich finde diese tollen Vergleiche treffen auf beide Serien zu.
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie
      Die drei ??? 150 - Geisterbucht


      Nach dem Erscheinen erst zum zweiten Mal angehört. So war fast alles neu für mich.
      Der Fall erinnert zeitweise ein wenig an "Paul Temple". Immer wieder gibt es neue Verdächtige.
      Und die drei Jungs bekommen es auch mit besonders skrupellosen Verbrechern zu tun.
      So gelangen sie mehrfach in Lebensgefahr.
      Ein riesiges Sprecheraufgebot, und dazu noch ein besonders gutes, leisten eine gute Arbeit.
      Von Beginn an ist die Folge unterhaltsam.
      Die Story reicht für mich aber nicht, an die vorherigen beiden Jubiläumsfolgen heran.

      Aber ein paar schöne Dialoge gab es schon:
      Peter: "Hätte ich doch auf meine Mutter gehört"
      Bob: "Was hat sie denn gesagt?"
      Peter: "Das weiß ich nicht. Ich hab ja nicht auf sie gehört!" :D


      Von mir 7 von 10 Punkten
      Wegen des Fights nun endlich gehört. Lag hier knapp 3 Jahre. Habe ich mir aufgehoben. Nun fehlen mir noch Folgen ab 175, die ich noch nicht gehört habe.

      Folge 169 - Die Spur des Spielers

      Was hat es mit dem Schachbrett auf sich, um das sich zwei Männer auf der Auktion von Onkel Titus immer weiter überbieten.
      Danach kommt ein dramatisches Ereignis nach dem anderen. Viele unerwartete Wendungen. Dazu eine wirklich interessante Frau eines Damenclubs und deren Kinder.
      Das Gespräch zwischen ihr und Justus ist herrlich.
      Wie im echten Leben: die Frau quatscht und quatscht und der Mann hört zu und sagt immer nur Ja. Wundervoll.
      Das Hörspiel mit um die 80 Minuten Länge hat mich jedenfalls super unterhalten.
      Sehr gute Ideen hat Andre Marx hier wieder einmal gehabt.
      Von mir ganz klare 10 von 10 Punkten.
      Das beweist für mich.
      Es gibt bei den Fragezeichen immer wieder grandiose Folgen. Nur nicht mehr so gehäuft wie zu Beginn der Serie.

      DDF Fight 2017

      Es war wieder eine geniale Record-Release-Party zur Folge 187 gestern auf Gut Hasselburg. Dort zu sein ist immer wie Kurzurlaub und gerade nach der
      Aufregung der letzten Zeit hat es mir sehr gut getan.

      Bis zum nächsten Mal Altenkrempe.
      André Beyer und Infos zu den Infos zu den Jan-Tenner-Figuren in der neuen Talker-Lounge 103
      Ich habe vorher das Buch gelesen und fand es ganz gut.
      Werde die Folge gleich nochmal intensiv in Ruhe hören.
      Man hört ja auf einer Releaseparty immer anders zu.

      Axel Milberg gefällt mir nach dem ersten Hören sehr gut.
      Seine ruhige Stimme, die ich auch von den Wallanderlesungen sehr gerne mag, passt gut. Text hat er noch nicht soviel und laut Frau Körting liegt es halt daran, dass die Erzählertexte eben noch für Thomas Fritsch geschrieben wurden.
      Aber trotzdem hat er mich sofort gepackt.
      André Beyer und Infos zu den Infos zu den Jan-Tenner-Figuren in der neuen Talker-Lounge 103
      @Flori1981 schrieb...
      Axel Milberg gefällt mir nach dem ersten Hören sehr gut.Seine ruhige Stimme, die ich auch von den Wallanderlesungen sehr gerne mag, passt gut. Text hat er noch nicht soviel und laut Frau Körting liegt es halt daran, dass die Erzählertexte eben noch für Thomas Fritsch geschrieben wurden.

      Habe dies gar nicht mitbekommen... bedeutet dies, dass Axel Milberg jetzt dauerhaft der neue Erzähler bei den drei ??? Hördpielen sein wird? Wie kam es zu dem plötzlichen(?) Wechsel?

      hoerspielkassette schrieb:

      Wie kam es zu dem plötzlichen(?) Wechsel?


      Hmm....also bei aller Liebe, man hat schon gehört, das Thomas Fritsch in den letzten 10 oder 20 Folgen deutliche Mühe hatte, die Texte normal zu lesen. Eigentlich ein bisschen spät ausgetauscht, aber das EUROPA-Studio hängt halt sehr an die Menschen und ist nicht fix mit Austauschen, was rein mennschlich auch okay ist.
      Besucht meine Homepageprojekte:
      hoernews.de
      kurtz-check.de

      Neu

      Folge 187 - Das silberne Amulett
      Ich habe die Folge bereits 2x gehört und nach einem doch ganz netten Anfang und der Aufregung von Tante Mathilda, weiß ich gar nicht so recht, wo ich anfangen soll. Daher kürze ich es mal auf das Wichtigste:

      + Guter Soundtrack
      + Tante Mathilda ist wieder zu hören
      + Der neue Erzähler ist großartig und klingt ähnlich wie einst Peter Pasetti

      - Die Handlung der Folge ist --- mäh
      - Die Laufzeit ist zu lang
      - Die Rolle der Amber ist.... *würg*
      - Die Erklärungen am Ende sind.... naja
      - Ich weiß eigentlich gar nicht mehr, worum es ging, weil die Folge leider einfach Strunz langweilig war.

      Es gibt hier 2/10 Punkten = Note 5 :(
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...