FÜNF FREUNDE (eine Hörspielserie von EUROPA) ...

      Die Folge 119 der Fünf Freunde entführt uns nach Bogna Bay und liefert eine interessante Geschichte, bei der unsere Freunde auf die Spur eines verlorenen Schatzes kommen. Dazu gibt es einen dicken Streit unter den Freunden. Die Folge gefällt mir und man liefert auch hier einen schönen Jahresabschluss. Innerhalb dieser Reihe gibt es sehr wenige Ausreißer nach unten. So bekommen wir auch hier eine Folge ohne Längen präsentiert, die kurzweiliges Hörspielvergnügen bietet.
      Fünf Freunde : Folge 120 und die doppelte Erfindung (17.02.2017)



      Die Fünf Freunde begleiten Onkel Quentin nach Newport. Dort besucht er das Patentamt, um seine bahnbrechende Erfindung anzumelden. Kurz darauf ist er spurlos verschwunden. In höchster Sorge machen sich die Freunde auf die Suche. Als sie ihn schließlich finden, geht das Rätseln erst richtig los. Wer wollte Onkel Quentin verschwinden lassen? Und warum? Mit Tapferkeit und Spürsinn kommen sie einer ausgemachten Gaunerei auf die Spur.
      Langeweile ist der Zeitvertreib der Dummen. (Erhard Blanck)

      MuckMuck schrieb:

      Kann mir ein Fan der Serie sagen, ab welcher Folge sie eher modern sind

      Quais ab der 2. Staffel, also ab der 22
      - spätestens dann aber der 3. Staffel, sprich ab 30.

      Wobei Rückwertshören jetzt nicht unbedingt schlimm wäre, da es ja abgeschlossenen Folgen sind
      (- außer den 1-2 Ausnahmen, wo es eine (direkte/indirekte) Fortsetzung gibt ...)
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie
      Da es mE viel mit den Sprechern einhergeht, würde ich auch absolut ab der 30 sagen. Der Julian-Sprecher wechselt nochmal ab 68, ist aber verkraftbar. Wobei man auch hier sagen muss, dass die Sprecher natürlich noch kindlicher klingen und sich natürlich erst einschleift...
      Besucht das Crowdfunding für meine neue Signatur (noch 17 Tage Laufzeit), es fehlen noch 1.799,-
      Bitteschön

      Fünf Freunde : Folge 59 und das Abenteuer im Schnee
      Fünf Freunde : Folge 83 und das Abenteuer im Hundeschlitten
      Fünf Freunde : Folge 93 und das Geheimnis des Winterwaldes
      Fünf Freunde : Folge 108 und die Entführung im Skigebiet
      Langeweile ist der Zeitvertreib der Dummen. (Erhard Blanck)

      Fünf Freunde : Folge 120 und die doppelte Erfindung (17.02.2017)



      Die Fünf Freunde begleiten Onkel Quentin nach Newport. Dort besucht er das Patentamt, um seine bahnbrechende Erfindung anzumelden. Kurz darauf ist er spurlos verschwunden. In höchster Sorge machen sich die Freunde auf die Suche. Als sie ihn schließlich finden, geht das Rätseln erst richtig los. Wer wollte Onkel Quentin verschwinden lassen? Und warum? Mit Tapferkeit und Spürsinn kommen sie einer ausgemachten Gaunerei auf die Spur.


      Fünf Freunde : Folge 121 und die verlassene Jagdhütte (21.04.2017)
      Langeweile ist der Zeitvertreib der Dummen. (Erhard Blanck)

      Für meine Rezension zu den Fünf Freunden Folge 119 habe ich mir gerade noch einmal die Folge angehört. Da gibt es die Szene, in der Julian erklärt, dass er fast 13 ist. Dabei ist mir, mehr denn je, aufgefallen, dass es vielleicht an der Zeit wäre, die Sprecher auszutauschen. Mindestens Ivo Möller klingt deutlich zu alt. Ich habe mir da noch nie so viele Gedanken wie jetzt gerade drüber gemacht. Was ist eure Meinung dazu?
      Interessante Frage. Ich glaube, dass sich bei mir die Stimmen der drei großen Serien von EUROPA (DDF, TKKG und FF) einfach schon so gefestigt haben, dass ich mir da keine großen Gedanken mehr zu mache. Klar, sie sind eigentlich alle deutlich zu alt, gefühlt zumindest. Ich habe aber durch dieses bekannte Gefühl nie das Gefühl, dass es mich stört.
      Man merkt aber bei Serien wie Team Undercover, dass junge Sprecher ganz anders wirken und ein viel frischeres Gefühl liefern. Wenn es danach geht, müsste man aber wahrscheinlich alle 5-10 Jahre neue Sprecher finden...

      T-Rex schrieb:

      der Julian

      Onkel Quentin schrieb:

      Am besten alle wechseln...
      Kann nur besser werden.


      Also die wurden ja schon 3 x komplett ausgetauscht - der Julian sogar schon 4 mal, wäre dann das 5. Mal -
      das gefällt dir ja alles nicht, was soll also ein erneutes Komplettaustauschen bringen ?!
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie

      T-Rex schrieb:

      Warum greift man nicht auf Nachwuchssprecher zurück?

      Wenn ich recht erinnere, dann kam dazu aus dem Körting Studio doch schon die Antwort,
      man wolle nicht jedes Mal die Sprecher austauschen, wenn sie älter werden,
      das wäre ein zu großer 'Aufwand', etc. ..... und da bleiben die Sprecher solange,
      bis sie selber gehen oder es 'Stress' gibt - ansonsten ist das da ein Job auf Lebenszeit (für alle Serien)


      Da ich mich meist recht schnell an neue Sprecher gewöhne, hätte ich nix daran auszusetzen,
      wenn die Sprecher jedes Mal ausgetauscht würden, wenn sie zu alt klingen
      - bei Mädels geht's ja meist noch, aber bei Jungs wird's irgendwann Zeit ... -
      Bei den FF hab ich allerdings nicht so das 'Problem' damit - bei TKKG war es längst überfällig !
      #
      Negan : - What's your Name ?
      Daryl : - Easy Street !
      #
      Wenn Das Die Lösung ist , dann will ich das Problem zurück
      #
      " DU! DU! DU! "

      Pig Hoschi aka Cerebral-Bulimie
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...