HUI BUHs neue Welt (eine Hörspielserie von EUROPA) ...

      Original von Mustafa el Bakouri

      Genau, früher konnten Grundschüler noch zwischen Genitiv und Dativ und sogar zwischen Dativ und Akkusativ unterscheiden. Heute braucht man das noch nicht einmal mehr um ein bejubeltes Hörspiellabel zu sein.


      Sollte den Lauschern da tatsächlich ein fataler Fehler in der Grammatik unterlaufen sein? Das macht das ganze natürlich direkt scheisse...allerdings gings mir überhaupt nicht darum, ob Lausch gut ist oder nicht!!!

      Liest Du, was ich schreibe? Hui Buh ist ein Typus, den man nicht kopieren kann. Egal ob gestern, vorgestern, heute oder morgen. Egal, welches Label es macht. Auf Lausch tippe ich aufgrund des allumfassenden Jubels an anderer Stelle. Feinfühlige Produktionen traue ich denen nun weiss Gott nicht zu.


      Vielleicht sollte ich´s lieber lassen, da mir (auf Grund des hohen intellektuellen Anspruchs) offensichtlich der Zugang zum Sinn deiner Schreibe fehlt! #wirr1#

      Ansonsten wird letztenendes der Erfolg des Hörspiels zeigen, ob die Neuauflage funktioniert oder nicht. Da kannst du im Voraus wettern, bis du schwarz wirst!

      Aber vielleicht wird es ja ein konkret krasser Hui Buh Hörspiel ala Stefan und Erkan mit phantastischem Getöse und monströsem Sound. Da stimmt dann zwar nur noch der Name.... aber wenn man mit der Zeit gehen will, muss man auch etwas Verlust hinnehmen.


      Oh man...gibts bei dir auch Grautöne oder nur schwarz oder weiss??? "Modern" heisst also automatisch "niveaulos" und "billig"...dir kann man wohl nicht mehr helfen!

      @ Muck: In diesem Sinne gibts dann vlt. demnächst auch mal ein paar neue Paul Temple oder Paul Cox oder Perry Clifton... Ey krass weisst Du Lan...


      Nun, wenn von dem Label produziert, wie die neuen Hui Buh...und ich würc mich drauf freun!!!
      hörspiel-freunde sind auch nur Menschen ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „der kleine Muck“ ()

      Original von Mustafa el Bakouri
      Feinfühlige Produktionen traue ich denen nun weiss Gott nicht zu.


      Wenn du auch nur eine Szene der "schwarzen Sonne" jemals gehört hättest, dann würdest du nicht so einen Müll verzapfen. Wenn du eine gehört hast, und trotzdem das aufrecht erhalten willst, dann muss ich dir leider vollkommene Taubheit diagnostizieren... oder geistige... solls ja auch geben. :rolleyes:

      Sorry, aber was du da von dir gibst ist purer Mist.
      „Tut das Unnütze, singt die Lieder, die man aus eurem Mund nicht erwartet!
      Seid unbequem, seid Sand, nicht das Öl im Getriebe der Welt!“
      (Günter Eich - Träume)
      Vielleicht sollte man in solchen Diskussionen unterscheiden wie verwurzelt jemand mit der Originalserie ist. Wenn jemand ein wirklicher Fan von Clarin & Co war, dann ist ein neuer HUI BUH sicherlich nur sehr schwer zu akzeptieren. Da gibt es dann kein neues superdrupadrüber Label, dass alles besser machen wird/könnte. Da gibt es einfach nur das Original, dass einem so sehr am Herzen liegt, dass alles andere nicht akzeptiert werden kann. Fan-sein, Gefühle und Nostalgie spielen hier eine große Rolle und ich persönlich finde es immer schön wenn man heutzutage, in der oftmals für solche Gefühlsduseleien kein Platz mehr zu sein scheint, jemand noch an etwas "Altem" hängt und nicht sofort auf den neuesten "Zug" aufspringt.

      @Mustafa: Kann Deinen Ärger nachvollziehen, nur gibt es vielleicht Hörspielfans da draussen denen HUI BUH bis dato nicht so zugesagt hat und die mit einer neuen Aufmachung vielleicht mehr Freude hätten. Denke, dass muß man auch akzeptieren können, quasi von Hörspielfan zu Hörspielfan. Eine neue HUI BUH Serie macht ja die alte deswegen nicht kaputt....
      Original von Maltin
      Original von Mustafa el Bakouri
      Feinfühlige Produktionen traue ich denen nun weiss Gott nicht zu.


      Wenn du auch nur eine Szene der "schwarzen Sonne" jemals gehört hättest, dann würdest du nicht so einen Müll verzapfen. Wenn du eine gehört hast, und trotzdem das aufrecht erhalten willst, dann muss ich dir leider vollkommene Taubheit diagnostizieren... oder geistige... solls ja auch geben. :rolleyes:

      Sorry, aber was du da von dir gibst ist purer Mist.


      Warum? Weil Du es anders siehst?
      Na ich bin auch nach Folge 1 "Der schwarzen Sonne" ausgestiegen, da ich das Hörspiel zwar gut produziert fand, aber absolut schnarchig was den Inhalt anging. Ich könnte mir zwar gut vorstellen das Lausch eine gute Gespenster Serie machen könnte oder auch ein anderes Label, aber nur weil da Hui Buh draufsteht, wird es dennoch nicht das sein was die Fans des Originals so lieben. Clarin, Paetsch und Co sind nicht zu ersetzen und das ist Fakt.
      Liegt der Zombie tot im Keller,
      war Belmondo wieder schneller :)
      Ich bezog mich auf die Formulierung "feinfühlig". Wenn ich ein Hörspiel nennen sollte, dass feinfühlig ist, bezüglich all der Dinge, die ein richtig gutes Hörspiel ausmachen (Charakterprofile, Dramaturgie, Atmosphäre, Story (die find ich bislang verdammt stark und ungemein komplex)), dann ist das die "schwarze Sonne". Schade, dass du nach der ersten Folge ausgestiegen bist. Die Story schlägt schon mit Folge zwei eine andere Richtung ein, trotzdem passt einfach alles zusammen.
      „Tut das Unnütze, singt die Lieder, die man aus eurem Mund nicht erwartet!
      Seid unbequem, seid Sand, nicht das Öl im Getriebe der Welt!“
      (Günter Eich - Träume)
      Original von Maltin
      Die Story schlägt schon mit Folge zwei eine andere Richtung ein, trotzdem passt einfach alles zusammen.


      Ich will niemandem zu nahe treten, aber genau das habe ich nicht so empfunden. Es hat nichts zusammen gepasst, (genau das hat sämtliche Atmo getötet) - und da nicht nachvollziehbar, eben langweilig. Zudem ist es dramaturgisch sehr kompliziert (komplex weniger) - sorry - ich fand beide Folgen dramaturgisch katastrophal... da kann die Produktion noch so gut sein...

      Das Problem ist, daß Blitz auf Lausch abfährt und alles was, die machen (von vornherein) pusht. Ich musste mir von den Dingern erst ein Bild machen und weder Caine noch die Sonne, haben mich angesprochen oder begeistert. Wenn die jetzt Hui Buh machen - und die mich auch nicht ansprechen - dann bleib ich lieber beim Original...
      "Wir laufen keinen Trends hinterher, wir SETZEN welche!"
      Original von Maltin
      Original von Mustafa el Bakouri
      Feinfühlige Produktionen traue ich denen nun weiss Gott nicht zu.


      Wenn du auch nur eine Szene der "schwarzen Sonne" jemals gehört hättest, dann würdest du nicht so einen Müll verzapfen. Wenn du eine gehört hast, und trotzdem das aufrecht erhalten willst, dann muss ich dir leider vollkommene Taubheit diagnostizieren... oder geistige... solls ja auch geben. :rolleyes:

      Sorry, aber was du da von dir gibst ist purer Mist.


      Glaube mir Freundchen, habe ich gehört....
      In diesem Sinne gebe ich gebe ich Dir das Kompliment gerne zurück....

      Auch wenn sich der Lausch Fanclub jetzt hier mit geballter Verbaldiarrhoe für erhaltene Leistungen (seien sie nun virtuell oder reell) gegen den Rufer in der Wüste stellt, es bleibt dabei, dass ein modern geschriebener und/oder intonierter Hui Buh nicht mehr Hui Buh ist. Was alleinig bleibt ist der Name. Und darauf kann ich genauso verzichten wie auf einen ??? Film, der mit den Originalgeschichten nichts mehr zu tun hat.
      ___

      Alif Lam Ra

      hidemyass.com/

      Mustafa el Bakouri schrieb:

      Auch wenn sich der Lausch Fanclub jetzt hier mit geballter Verbaldiarrhoe für erhaltene Leistungen (seien sie nun virtuell oder reell)
      Sag mal gehts noch? Ich wäre an deiner Stelle mit solchen Behauptungen etwas vorsichtiger. Ich bin Hörspielfan und liebe mein Lieblingshobby. Und klar: ich bin ein absoluter Lauschfan, weil mich die bisherigen Produktionen absolut geflasht haben. Das kann ich ohne Einschränkung zugeben... da brauch ich keine "Zusatzleistungen". Untermauer doch bitte erstmal Deine oberflächlichen Parolen mit handfesten Argumenten. Was um alles in der Welt verstehst Du denn unter "feinfühlig"? Aber da es ja hier um "Hui Buh" gehen sollte und diese "Diskussion" keine wirkliche ist, lass ich es mal lieber damit sein. Du hast Deinen Standpunkt, ich meinen. Ich wohne nicht in einer Nostalgieblase, sondern beurteile erst, wenn ich wirklich gehört hab. Sicher kann man im Vorfeld spekulieren und aufgrund aller Infos, die ich bislang drüber hab, freue ich mich auf die Hörspiele. Giddy up!
      „Tut das Unnütze, singt die Lieder, die man aus eurem Mund nicht erwartet!
      Seid unbequem, seid Sand, nicht das Öl im Getriebe der Welt!“
      (Günter Eich - Träume)
      ... für erhaltene Leistungen...


      Also, solltest du damit auch mich meinen, möchte ich dich bitten, solche Aussagen in Zukunft etwas zu überdenken, bevor du sie raushaust! Was du hier zu unterstellen versuchst, grenzt an Verleumdung. Da hört die Diskussion und der Spass am Streitgespräch auf---für mich ist damit das Thema beendet! Von mir aus kannst du dich jetzt so fühlen, als hättest du Recht bekommen!!!

      #dummesthreat#
      hörspiel-freunde sind auch nur Menschen ;)
      Nun ja, mir "geistige Taubheit" zu unterstellen, halte ich zumindest nicht für feinfühlig. Wo wir schon beim vorsichtig sein sind!

      Deine Freude an der neuen Produktion sei Dir unbenommen, nur ich kann mich nicht auf Hörspiele freuen, die ganz klar an dem Vorbeigehen müssen, was die Ursprungsserie einmal dargstellt hat. Wenn der Autor tot ist und ein neues Tonstudio die Sachen produziert können die klassischen Charakteristika des Serienhelden einfach nicht mehr identisch sein. Wenn man das Ganze dann immer noch unter dem Namen Hui Buh vermarkten will, dann hat das sicher nichts mit nostalgischen Remineszenzen zu tun. In diesem Sinne habe ich oben bereits geschrieben, dass ein Plagiat nie besser als das Orignal sein kann.

      Was das Thema Feinfühligkeit angeht: Kindgerechte Sprache, kindgerechte Musik, dezenter Witz ... das alles habe ich bisher bei den mir zu Ohren gekommenen Lauschproduktionen noch nicht zu hören bekommen. Hör Die B.Ö.S.E. an, hor Dir Caine an und von mir auch aus die schwarze Sonne. Das ist meilenweit von dem entfernt, was ich mir unter kindgerechter Hörspielunterhaltung vorstelle. Capice?

      @ Muck:
      Wem der Schuh passt, der soll sich ihn anziehen: Rell oder vrituell erhaltene Leistungen: Hörspass, Hörvergnügen, gute Unterhaltung... sind die Dinge, die ich meinte, was meintest Du?
      ___

      Alif Lam Ra

      hidemyass.com/

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Mustafa el Bakouri“ ()

      Vielleicht könnten sich alle verbal ein wenig einbremsen - es geht um ein Kinderhörspiel und nicht um den Weltfrieden, abgesehen davon weiß man ja nicht einmal welches Label dafür verantwortlich sein wird. Vielleicht macht es ja die Lauscherlounge und die hat ja mit Oliver Rohrbeck einen Mann im Boot, der sich wahrscheinlich viel vom Studio Körting abgesehen/abgehört hat. Es ist also noch nicht aller Tag abend, sowohl für die Nostalgiker wie auch für die andere Zielgruppe ;) Abwarten bis der neue HUI BUH draußen ist und dann soll sich jeder sein eigenes (Hör-)Bild davon machen. Wem es gefällt, der soll sich freuen und kaufen, wem es nicht gefällt soll einen Bogen rum machen. Denke es gibt genügend alternative Hörspielserien.
      Ich bin so frei und wage zu behaupten, dass man sehr wohl einigermaßen Objektiv feststellen kann, ob jemand sein Handwerk beherrscht oder nicht. Natürlich sagt einem nicht immer jeder Stil zu, was auch völlig in Ordnung ist. Das kann ich letztlich durchaus als Geschmacksfrage bezeichnen. Wenn mir allerdings jemand tatsächlich verkaufen will, dass die Lausch-Hörspiele schlecht produziert seien, dann lege ich auf dessen Meinung ehrlich gesagt auch null wert, da ich einfach mal ganz frech sage, dass hier jemand nicht differenziert genug schaut. Natürlich hat Lausch die zahlreichen Preise vor allem deshalb gewonnen, da sie vom Handwerklichen keine Ahnung haben und die Hörspiele bei der Mehrheit schlecht ankommen.
      Wen jemand mit dem vertonten Stoff nichts anfangen kann, okay. Wenn jemand die Stilrichtung nicht zusagt, auch okay. Wenn aber jemand ernsthaft behauptet, die Lausch-Hörspiele seien schlecht, weil sie nicht dem persönlichen Geschmack entsprechen, dann kann ich leider auch nicht anders als hier jemanden einfach die Ahnung von der Materie abzusprechen.

      Aber ich darf gerne nochmals betonen, dass mit keinem Wort gesagt wurde, dass Hui Buh von Lausch produziert wird. Auf welche Weise hier Schlüsse gezogen werden, ist aber klasse. Der Captain freut sich drauf, also muss es von Lausch sein.
      Ich frage mich wirklich, was manche immer mit ihrem Captain Blitz haben? :rolleyes:
      Darf denn ein Captain Blitz sich nicht auch mal auf ein Hörspiel freuen und begeistert sein?
      Ne, darf ja nicht. Ist ja Captain Blitz. Entweder zerreißen oder pushen. Mehr kann der auch nicht.

      Wann wird mir denn endlich mal unterstellt, dass ich die Lausch-Produktionen pushen würde? ;) - Ich habe mich doch auch schon mit Lobesarien überschlagen. Sogar noch schlimmer als der Captain...

      Achja. Und was Hui Buh selbst angeht. Dass es da auch Leute gibt, die einen neuen Hui Buh schon aus Prinzip ablehnen, war eigentlich zu erwarten. Muss jeder selbst wissen.

      Ich jedenfalls bin gespannt, was uns erwarten wird.
      Falls du auf der Suche nach weiteren News rund ums Hörspiel bist, schau doch einfach mal auf www.hoerspiel3.de vorbei.
      Neu: GRATIS-Hörspiele
      Ich würde vorschlagen wir lassen Lausch in diesem Thread mal Lausch sein und diskutieren über HUI BUH weiter. Sollte Lausch wider Erwarten doch den "Zuschlag" bekommen haben, kann man ja Lausch wieder in die Diskussion mit einbauen.
      @ Markus: Hast Recht! Aber das möchte ich ich noch loswerden:

      @ Dry

      also nochmal langsam zum Mitdenken und zum Thema dieses Threads:
      Europa schreibt selber "Natürlich hat sich HUI BUH im Laufe der Jahre etwas verändert und ist mit der Zeit gegangen".
      Was bitte schön wird da passieren? Wird Hui Buh im Duett mit dem Hexenhandy stöhnen und sich Zeter und Mordio schreiend vor lebendig gewordenen Computerviren verstecken?
      Was bitte schön mehr als der Name wird bei einer modernen Produktion von der Hui Buh Idee noch übrig bleiben? Ich werde mir das jedenfalls nicht anhören.

      Merkwürdig ist das schon, dass insbesondere die Leute, die bei den ??? und Fünf Freunden alle Novitäten und Abweichungen vom den sogenannten "ursprünglichen" Folgen ungemein verteufelt haben nun lobpreisend die Re-Inkarnation des "neuen", modernen Hui Buh abfeiern.
      Auf soetwas reagiere ich allergisch!

      Wo wir damit beim Persönlichen angelangt sind: Deine Intention, mir hier zu unterstellen, ich hätte die Lauschhörspiele per se schlechtgeredet ist mir durchaus bewußt.

      Ich verbitte mir diese Unterstellung und werde das so nicht stehen lassen, denn das habe ich nicht geschrieben.
      Ich kenne Caine und Drizzt; Beide Serien bieten inhaltlich und dramaturgisch und auch produktionstechnisch perfekte Hörspielunterhaltung.
      Natürlich produzieren Lausch durchaus kongeniale Hörspiele, genau wie Stil und Titania Medien.

      Gerade aber vor dem Hintergrund der offziellen Mitteilung von Europa und der sich für mich damit ergebenen Marschrichtung werden Lausch, Stil, Titania
      oder whoever Hui Buh machen wird, die Hörspiele wohl nicht in der Tradition der alten Hui Buh Hörspiele fortsetzen K Ö N N E N. Und dies wird nicht nur an der inhaltlichen Vorgabe liegen!!
      ___

      Alif Lam Ra

      hidemyass.com/

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Mustafa el Bakouri“ ()

      Mustafa el Bakouri schrieb:

      @ Dry

      also nochmal langsam zum Mitdenken und zum Thema dieses Threads:
      Europa schreibt selber "Natürlich hat sich HUI BUH im Laufe der Jahre etwas verändert und ist mit der Zeit gegangen".
      Was bitte schön wird da passieren? Wird Hui Buh im Duett mit dem Hexenhandy stöhnen und sich Zeter und Mordio schreiend vor lebendig gewordenen Computerviren verstecken?

      Modernisierung muss nicht automatisch bedeuten, dass wir es mit Gefahren durch Killersatelitten, SMS-Flaschengeistern oder ähnlichem zu tun bekommen. Modernisierung kann auch in anderen Bereichen ansetzen.

      Was bitte schön mehr als der Name wird bei einer modernen Produktion von der Hui Buh Idee noch übrig bleiben? Ich werde mir das jedenfalls nicht anhören.

      Das wird sich zeigen. Es zwingt dich aber auch niemand dazu dir "das anzutun".


      Merkwürdig ist das schon, dass insbesondere die Leute, die bei den ??? und Fünf Freunden alle Novitäten und Abweichungen vom den sogenannten "ursprünglichen" Folgen ungemein verteufelt haben nun lobpreisend die Re-Inkarnation des "neuen", modernen Hui Buh abfeiern.
      Auf soetwas reagiere ich allergisch!

      Weshalb bist du dir denn so sicher, dass das genau die Leute sind?
      Ich finde Leute, die von vornherein aus Prinzip ALLES neue ablehnen, auch eher nervig. Schlecht, weil neu und nicht mehr Original. Und ich habe auch eher das Gefühl, dass es sich bei den Leuten, die der Sache ablehnend gegenüberstehen, oft um die von dir oben benannten handelt. (nein, damit schließe ich dich keineswegs explizit mit ein.)
      Ich war aber z.B. im Zuge der Einführung der Dr3i im Vorfeld auch äußerst skeptisch, wenn nicht gar völlig ablehnend. Gebe ich gerne zu. Wurde letztlich aber doch eines besseren belehrt, nachdem mir einige der Hörspiele doch gut gefallen haben.
      Darf ich deswegen aber nicht auf Hui Buh gespannt sein?


      Wo wir damit beim Persönlichen angelangt sind: Deine Intention, mir hier zu unterstellen, ich hätte die Lauschhörspiele per se schlechtgeredet ist mir durchaus bewußt.
      Ich verbitte mir diese Unterstellung und werde das so nicht stehen lassen, denn das habe ich nicht geschrieben.

      Ich habe direkt gar nichts unterstellt. Sonderlich lediglich ein allgemeines Statement in Bezug auf die zuletzt geführte Diskussion abgegeben, die eben meine Meinung wiederspiegelt. Aber wie du selbst schon mal sagtest: wenn einem der Schuh nicht passt, muss man ihn sich nicht anziehen.


      Gerade aber vor dem Hintergrund der offziellen Mitteilung von Europa und der sich für mich damit ergebenen Marschrichtung werden Lausch, Stil, Titania
      oder whoever Hui Buh machen wird, die Hörspiele wohl nicht in der Tradition der alten Hui Buh Hörspiele fortsetzen K Ö N N E N. Und dies wird nicht nur an der inhaltlichen Vorgabe liegen!!

      Und ehrlich gesagt finde ich es auch besser, wenn man gar nicht erst versucht eine 1 zu 1 Kopie von damals zu starten, sondern die Sache mit etwas frischem Wind geht. Das O-Ton-Hörspiel zum neuen Film hat mir beispielsweise gar nicht schlecht gefallen. Das zeigt mir also schon mal, dass man auch mit bzw. trotz Modernisierungen unterhaltsame Hörspiele produzieren kann.
      Aber diese Ansicht muss natürlich niemand teilen.
      Vielleicht überzeugt mich der Hui Buh am Ende ja tatsächlich nicht, wer weiß das schon.


      Noch zu folgendem:

      Was das Thema Feinfühligkeit angeht: Kindgerechte Sprache, kindgerechte Musik, dezenter Witz ... das alles habe ich bisher bei den mir zu Ohren gekommenen Lauschproduktionen noch nicht zu hören bekommen.

      Weil die bislang veröffentlichten Serien auch keine Kinderserien sind. Das heißt aber nicht, dass man deswegen nicht in der Lage dazu ist, solche angemessen zu produzieren.
      Lausch zeichnet sich ja beispielsweise auch für das neue Maus-Hörbuch mitverantwortlich. Vielleicht einfach da mal reinhören.
      Desweiteren ist mit Feinfühligkeit in der Diskussion oben wohl eher anderes gemeint als zwingend kindgerechte Umsetzung. Was im Rahmen der genannten Serie "Die schwarze Sonne" auch völlig klar sein dürfte.
      Falls du auf der Suche nach weiteren News rund ums Hörspiel bist, schau doch einfach mal auf www.hoerspiel3.de vorbei.
      Neu: GRATIS-Hörspiele
      Hallöchen,
      dies ist mein allererster Thread hier im HOERSPIELTALK und es geht ja ganz schön heiss her.
      Aber ich dachte,zu meiner absoluten Lieblingsserie HUI BUH gebe ich auch mal kurz meine Meinung ab.
      Klar spaltet sich das Lager in 2 Gruppen:1 x die,denen HUI BUH in Verbindung mit Hans Clarin heilig ist und für die eine Fortsetzung einer Majestätsbeleidigung gleicht.Das kann ich verstehen.Die 2.Gruppe sind die hartgesottenen Fans,die sich über alles freuen,das im Zusammenhang mit Hui Buh auf den Markt kommt.Ich rede da mal vom RICHTIGEN Hui Buh,nicht dem faden Bully-Verschnitt,der hat für mich mit HUI BUH soviel zu tun wie eine Kuh mit dem Eierlegen.
      Ich zähle mich,trotz absoluter Bewunderung für Hans Clarin,zur zweiten Gruppe,weil ich alleine schon die ganze Hui Buh-"Atmosphäre" (Schloss,Mitternachtswald etc.)einfach gerne mag,mich seine wahnwitzigen ,irren Abenteuer schon immer begeistert haben und ich einfach gespannt bin,wie EUROPA da den Anschluss finden will.Lange Jahre habe ich auf diese Möglichkeit einer Forstsetzung gewartet.Eins ist klar:das Ganze kann für viele Fans nur funktionieren,wenn die Macher dieser Serie ebenfalls Fans sind.Es gilt,die richtige Mischung aus ALT und NEU zu finden.
      Das Ganze könnte so aussehen:Andreas von der Meden ist stimmlich natürlich noch in der Lage,den Kastellan weiterzuführen.Als HUI BUH könnte ich mir am Besten und das wird wieder für Diskussionen sorgen,aber egal,S
      antiago Ziesmer vorstellen.Seine Stimme ist ähnlich der von Hans Clarin unheimlich wandelbar und das muss auch so sein,da auch unser geliebter Gruselfuss in zig Verkleidungen und Gestalten sein Unwesen treiben soll.Claus Wilcke sollte auch noch stimmlich auf der Höhe sein,somit wäre Julius auch abgehakt.Ob man Ingrid Andree allerdings wieder begeistern könnte,wage ich zu bezweifeln.Egal.Die Musik sollte auch eine Mischung aus alt und neu sein,da sie für einen gewissen Wiedererkennungswert der Serie spricht und auch trotzdem neue Hörer begeistern soll.Das sollte kein Problem sein.In den Geschichten sehe ich einen gewissen Reiz,das was E.A.Burgh begonnen hat,weiterzuführen und gerade der Aspekt der Moderne gibt da unzählige Möglichkeiten,das könnten ganz banale Dinge sein wie das erste Aufeinandertreffen von HUI BUH mit einem Handy,Hui BUh bringt irgendwelchen unverbesserlichen und ekligen Street-Kids das Gruseln bei oder er bekommt es mit neuen,abgefahrenen Widersachern zu tun,oder er muss verhindern,das sein Spukbuch im Internet für Jedermann zugänglich gemacht wird...ja,warum nicht? ...:-) ;) Natürlich steht und fällt das Ganze auch mit der Atmosphäre.Mit ein paar witzigen Einfällen und tollen Geräuschen liesse sich da echt was draus machen.Man sollte auch nicht den Fehler machen und die Folgen haarklein vergleichen.Und über einen Torsten Michaelis,einen David Nathan oder sonst einen tollen Synchrosprecher würde ich mich auch freuen.Lutz Mackensy würde einen tollen Erzähler abgeben,natürlich nicht mit Paetsch zu vergleichen,aber hoher Retro-Faktor (5Freunde).Möglichkeiten gibt es zuhauf,daher würde ich nicht verfrüht auf diese Ankündigung von Europa einprügeln und erstmal abwarten.Natürlich wollen die Geld verdienen.
      Letzendlich muss es jeder selber wissen,ich freue mich auf neue Folgen.Die Messlatte liegt sehr,sehr hoch,aber mit ordentlich Herzblut und guten Schreiberlingen könnte es klappen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „sledge“ ()

      ...

      DRY schrieb:

      Und ehrlich gesagt finde ich es auch besser, wenn man gar nicht erst versucht eine 1 zu 1 Kopie von damals zu starten, sondern die Sache mit etwas frischem Wind geht. Das O-Ton-Hörspiel zum neuen Film hat mir beispielsweise gar nicht schlecht gefallen. Das zeigt mir also schon mal, dass man auch mit bzw. trotz Modernisierungen unterhaltsame Hörspiele produzieren kann.
      Aber diese Ansicht muss natürlich niemand teilen.
      Vielleicht überzeugt mich der Hui Buh am Ende ja tatsächlich nicht, wer weiß das schon.
      Grundsätzlich mag das stimmen, aber nach meinem Dafürhalten hat schon der Hui Buh Film gezeigt, dass man sich damit sehr weit vom Original entfernt. Das das natürlich auch Abnehmer und Fans findet ist ok, nur vom Ursprünglichen bleibt eben nicht mehr viel ürbig. Und das finde ich überaus schade. Hu Buh als Marke hat sich deshalb etabliert, weil damit ganz klare Erwartungen bedient wurden! Schreibe es meiner emotionalen Bindung an das Original zu, meiner Verborhtheit oder Unkenntnis zu, dass ich mich auf einen neuen Hui Buh einfach nicht einlassen mag. Aber so ist es nunmal: Hui Buh Geschichten, die nicht aus der Feder von Burgh stammen, eine entsprechende Hörspielproduktion nach aktuellem Standard, das ist und bleibt für mich nur ein Plagiat.

      Noch zu folgendem:

      Was das Thema Feinfühligkeit angeht: Kindgerechte Sprache, kindgerechte Musik, dezenter Witz ... das alles habe ich bisher bei den mir zu Ohren gekommenen Lauschproduktionen noch nicht zu hören bekommen.



      Weil die bislang veröffentlichten Serien auch keine Kinderserien sind. Das heißt aber nicht, dass man deswegen nicht in der Lage dazu ist, solche angemessen zu produzieren.
      Lausch zeichnet sich ja beispielsweise auch für das neue Maus-Hörbuch mitverantwortlich. Vielleicht einfach da mal reinhören.
      Desweiteren ist mit Feinfühligkeit in der Diskussion oben wohl eher anderes gemeint als zwingend kindgerechte Umsetzung. Was im Rahmen der genannten Serie "Die schwarze Sonne" auch völlig klar sein dürfte.



      Ich kenne bisher nur die oben genannten Produktionen des Labels. Aufgrund der Machart und Sprache dort habe ich meine Aussage getroffen. Danke für Deinen den Hinweis. Das habe ich nicht gewusst. Mein Fehler! Ein wenig googlen hätte da auch geholfen um herauszubekommen, dass Lausch wohl im Bereich von Kinderhörspielen noch mehr gemacht hat. Hab ich jetzt erst gemacht. In diesem Sinne ziehe ich meine obige Aussage in Bezug auf feinfühlige Kinderproduktionen und die Befähigung von Lausch in dieser Sache gerne zurück. Im Übrigen geht es hier nicht um einen "Dschihad" gegen ein Label oder gar um eine "Hetzkampagne". Enstprechende Unterstellungen an anderer Stelle verbitte ich mir.

      Ein "Abfeiern" einer Produktion nur weil ein bestimmtes Label irgendetwas produziert ohne zu wissen, was inhaltlich dabei rum kommt war und ist der Grund für meine Reaktion.
      ___

      Alif Lam Ra

      hidemyass.com/
      Nun ist es raus... Stil wird HuiBuh veröffentlichen...

      Schaurig-schöne Nachrichten für alle Hui Buh-Fans!!! Ab 18. Januar 2008 startet der EUROPA Hörspielklassiker in eine ganz neue Geisterwelt. Optisch aufgefrischt und mit vielen neuen Spukereien im - nach wie vor abnehmbaren - Kopf, lässt Hui Buh es endlich wieder so richtig scheppern.
      Das einzige behördlich zugelassene Gespenst auf Schloss Burgeck steigt aus seiner vermoderten Holztruhe in der Fledermausturmkammer und macht die alten Gemäuer von Schloss Burgeck wieder unsicher. Ein neuer Start in entstaubten Aussehen, mit beeindruckender Geräuschkulisse, gewaltiger Orchestermusik und gespenstisch guten Sprecherinnen und Sprechern.
      HUI BUH mit STIL


      Wer aber steckt hinter diesem neuen HUI BUH Sound und wer hat bei den neuen HUI BUH Abenteuern Regie geführt?
      EUROPA ist es gelungen eines der führenden Hörspielsstudios für HUI BUH zu begeistern und freut sich über die Zusammenarbeit mit STIL.

      Hinter "STIL Musik und Hörspiel" stecken Simon Bertling und Christian Hagitte mit ihrem Team, die seit 1999 Hörspiele produzieren. Im Jahre 2002 erschien die erste von STIL produzierte Hörpspielreihe: Die Kommissar Wallander Hörspielserie (nach Henning Mankell) für den Hörverlag.

      Große Aufmerksamkeit erlangte das STIL-Team mit der Edgar Allan Poe Serie von Lübbe Audio. Hier wird der Hörpsielstil von STIL besonders deutlich. Dichte Atmosphären, cineastische Soundkulissen, eine hervorragende Sprecherauswahl und mitreissende Hörspielmusik.
      Sicherlich von Vorteil, Simon Bertling und Christian Hagitte kommen ursprünglich aus dem Musikbereich. Sie produzierten und komponierten schon für diverse TV-Formate die Musik und sind sozusagen Hörspielquereinsteiger. Dies erklärt auch die besondere Rolle der Musik in den von STIL produzierten Hörspielen, die eingesetzten Kompositionen klingen meist wie die Filmmusik aus großen Kinoproduktionen.

      Aktuelle STIL Produktionen sind u.a. Perry Rhodan, Schattenreich, Edgar Allan Poe (alle Lübbe Audio) und jetzt auch HUI BUH von EUROPA.

      Hörspiele von STIL, das sind Hörspiele mit dem "Kopfkino" Zertifikat!



      Quelle: natuerlichvoneuropa.de/SID=sic…&fid=94&mpid=293797&pfid=
      "Alles richtig machen ist unmöglich. Gerecht zu sein noch mehr!
      Aber der Wille dazu, der muss in jeder Situation, bei deinem Tun und Handeln erkennbar sein."

      Dr. Markus Merk

      Hui Buh, die "neue" Serie bei Europa

      Die ersten beiden Titel der neuen HUI BUH Folgen stehen fest, sie erscheinen am 18.Januar 2008

      1.Der verfluchte Geheimgang
      2.Entführung in die Geisterwelt

      Klingt doch eigentlich schon mal ganz gut, oder?
      Für die Dezemberausgabe und damit die letzte Ausgabe von Poldi fragt.... im Jahr 2007 konnte ich den Macher von Erfolgsserien wie Point Whirmark, Gabriel Burns und Abseits der Wege Volker Sassenberg gewinnen.

      Bei einem persönlichen Gespräch in seinen Studio haben wir uns über seine Produktionen, die letzten Aufnahemen von Hans Paetsch und einen möglichen Gabriel Burns Film unterhalten.


      Hier das Interview lesen
      Hier die beiden ersten Cover. Auf Europa.de gibt es auch die neue Titelmelodie zuhören, mit dem neuen geheule. Klingt echt gut
      Bilder
      • hui buh 1.JPG

        54,77 kB, 500×496, 332 mal angesehen
      • hui buh 2.JPG

        61,56 kB, 500×496, 297 mal angesehen
      Für die Dezemberausgabe und damit die letzte Ausgabe von Poldi fragt.... im Jahr 2007 konnte ich den Macher von Erfolgsserien wie Point Whirmark, Gabriel Burns und Abseits der Wege Volker Sassenberg gewinnen.

      Bei einem persönlichen Gespräch in seinen Studio haben wir uns über seine Produktionen, die letzten Aufnahemen von Hans Paetsch und einen möglichen Gabriel Burns Film unterhalten.


      Hier das Interview lesen
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...