LADY BEDFORT (eine Hörspielserie des HÖRPLANET) ...

      Danke @T-Rex für die Freischaltung des Thread. :thumbup:

      Lady Bedfort 101 : Die Leiche ohne Gesicht

      Ist jetzt Meine Frage.
      Hat man das vorhersehen können oder hat man es geahnt???
      Oder gabst es schon ein paar Hinweise in der Serie die das offenbart haben.
      Was ist eure Meinung dazu.

      INFO
      Lady Bedfort wird als inszenierte Lesung (Hörbuch) weiter geführt.

      hoerplanet.shop-011.de/Hoerpla…che-ohne-Gesicht-mp3.html
      Könnte mir vorstellen, dass da weniger Schnittmengen mit der Hörerschaft, die hier auch geschrieben hat (über die Folgen), existieren, denn ehrlich gesagt, auf Hörbuch mit Dennis hab ich nicht so Lust. Fakt ist nunmal, dass er nicht die Klasse eines ausgebildeten Sprechers erreicht, vielleicht auch nicht den passenden Klang hat. Das hat dann etwas weniger Reiz für mich.
      Bei den (Hör-)Büchern der Lady bin ich auch nicht dabei.

      ​Zum einen haben mir die letzten Folgen (nach der Pause) nicht mehr so gut gefallen und zum anderen höre ich lieber Hörspiele als Hörbücher. Habe hier auch noch immer "Die Stille des Todes" ungehört rum liegen...
      Und zum lesen fehlt mir dann doch die Zeit und Motivation, da es einfach zu viele Bücher gibt, die ich da bevorzuge.

      ​Aber so habe ich eine schöne 100 Folgen große Serie, die meistens gute bis sehr gute Folgen veröffentlicht hat. Und das ist ja schon viel wert ;)

      Neuer Lady Bedfort Hörer

      Hallo Ihr Lieben,
      ​ich bin hier total neu und hoffe, hier viele Hörspiel-Freunde kennen zu lernen!
      ​Lady Bedfort höre ich sehr gerne! Fange gerade an, die einzelnen Folgen zu erwerben, falls Ihr noch welche übrig habt, bitte meldet Euch!

      8o
      8o “Natürlich kann man ohne Hund leben es – lohnt sich nur nicht.”
      (Heinz Rühmann)
      ​Wie wahr!

      Lady Bedfort 101 - Die Leiche ohne Gesicht

      @Jean St. Claire

      Das man ein ausgebildeter Sprecher sein muss mag ich bezweifeln.
      Ich glaube das Dennis keinen was beweisen muss.

      Da haben die Jungs JA alles richtig gemacht.
      Wer nicht hören will kann JA lesen.


      Auch wenn Michael Eickhorst es nicht bewusst gemacht hat.
      Er hat meine Wünsche in Betracht gezogen man erfährt etwas von Lady Bedfort Ehemann und seine Vergangenheit.

      Spoiler anzeigen
      Jetzt fehlt noch das Musical.

      Wesley schrieb:

      Aber so habe ich eine schöne 100 Folgen große Serie, die meistens gute bis sehr gute Folgen veröffentlicht hat. Und das ist ja schon viel wert ^^


      Kann ich dir nur zustimmen. :thumbup:


      Du wirst dich wundern wie schnell man sich daran gewöhnt hat. #jaja#
      Man will nur Wissen wie es weiter geht und aufgelöst wird.

      Da du das Hörbuch „Lady Bedfort - Die Stille des Todes“ hast probier's aus. #daumenhoch#

      SchattenMan schrieb:

      Das man ein ausgebildeter Sprecher sein muss mag ich bezweifeln.
      Ich glaube das Dennis keinen was beweisen muss.



      Ich habe lieber Sprecher, die prof. ausgebildet sind und daher auch (meistens) wissen, was sie tun. Jeder kann was einlesen, aber ob das dann andere hören wollen?

      Ehrlich gesagt fehlt mir das Verständnis, wie du mal wieder alles schönlaberst und seid-fair-passt-schon drüber klebst. Wenn du sagst, DIR gefällt der Dennis als Hörbuchsprecher, dann wäre das eine Sichtweise, die ich nachvollziehen könnte....

      Und das er was beweisen muss, wo kommt denn die Käse-Aussage wieder her? ?(
      Also ich fand die Lady im Grossen und Ganzen immer ganz interessant. Es waren auch schwächere Folgen dabei, aber bei 100 Folgen ist das auch legitim. Gestört haben mich etwas die 2 oder 3 Sprecherinnen-Wechsel, aber da kann nicht wirklich jemand was dafür und nach 2-3 Folgen hatte ich mich auch immer an die neue Stimme gewöhnt. Die letzten Folgen fielen etwas ab das stimmt, aber in die "inszenierte Lesung" wollte ich doch mal reinhören, da zumindest im Werbetext einige Hintergrund Infos zur Vergangenheit der Lady versprochen wurden.

      Jean St. Claire schrieb:

      Ehrlich gesagt fehlt mir das Verständnis, wie du mal wieder alles schönlaberst und seid-fair-passt-schon drüber klebst. Wenn du sagst, DIR gefällt der Dennis als Hörbuchsprecher, dann wäre das eine Sichtweise, die ich nachvollziehen könnte....


      Dem stimme ich zu. Und das nicht, weil es um Rohling geht, sondern weil gerade ein Hörbuch von der Interpretation und Stimme des Vorlesers lebt - sonst könnte ich ja auch das Buch lesen und würde nicht zum Hörbuch greifen. Und man hört nun einmal deutlich, dass er eben kein ausgebildeter Sprecher ist - das kann man sich schönreden, wie man denn möchte.
      Was hat das mal wieder damit zu tun ???

      Jean St. Claire schrieb:

      ... wie du mal wieder alles schönlaberst und seid-fair-passt-schon drüber klebst


      T-Rex schrieb:

      ... das kann man sich schönreden, wie man denn möchte.


      Es ist nur eine Meinung die man nicht teilen muss nicht mehr oder weniger. #hutheb#

      Die Figur Max wird in den Hörspiel Serie von Dennis Rohling gesprochen bei den Hörbücher hat man eben eine bekannte und beliebte Stimme.
      Man fühlt sich wieder heimisch in Broughton. #jaja#

      @Orko aus dem Zauberland
      Da bin ich gespannt auf deine Meinung ob du das erwartest hättest.
      Es wird gehalten was versprochen wurde. #jaja#
      ​ DasAlteFeld schrieb:
      Hallo Ihr Lieben,ich bin hier total neu und hoffe, hier viele Hörspiel-Freunde kennen zu lernen!Lady Bedfort höre ich sehr gerne! Fange gerade an, die einzelnen Folgen zu erwerben, falls Ihr noch welche übrig habt, bitte meldet Euch!


      Ich habe noch verschiedene Folgen wenn Du Interesse hast kannst Du mich per PN anschreiben.
      Grüße Rincewind
      „Es gibt, wie bereits festgestellt wurde, zwei Typen von Menschen auf der Welt. Da sind jene, die - wenn man ihnen ein exakt halbvolles Glas reicht - sagen: 'Dieses Glas ist halbvoll.' Und dann gibt es jene, die sagen: 'Dieses Glas ist halb leer.' Die Welt gehört jedoch jenen, die das Glas anschauen können und sagen: 'Was ist mit diesem Glas los? Entschuldigen Sie? Entschuldigen Sie? Da soll mein Glas sein? Mein Glas war voll! Und es war größer!'" (Terry Pratchett)

      SchattenMan schrieb:

      Jetzt fehlt noch das Musical.


      Ha, das wäre in der Tat das perfekte Medium für LB. Unmöglich ist nix, aber für Musical-Freunde erscheint aus dem LB-Imperium am Sonntagabend ohnehin ein spektaukläres Special, wie auf Facebook angeteasert ist :)
      "Ich habe mittlerweile ca. 30000 Hörspiele gehört, bitte, danke."

      Simmering gegen Kapfenberg Greenskull gegen Audionarchie Dreamland gegen Greenskull - das ist Brutalität
      Das als Info und Erklärung.

      Auf der Facebook Seite wurde gefragt was man sich für Lady Bedfort wünsch.
      Da ich kein Facebook Account habe , habe ich bei den Gruseler geantwortet wo ich noch aktive war.

      Das war etwas über Lady Bedfort Ehemann zu erfahren.
      Danke dafür Michael Eickhorst. #daumenhoch#
      Und das andere war das Musical (man soll nie nie sagen :thumbup: ).

      Die spacige Musikuntermalung am ende des Teaser hat mir sehr gut gefallen.
      Ist was für ein Science-Fiction Hörbuch oder Hörspiel. :)

      DasAlteFeld schrieb:

      Hallo Rincewind,
      PN? Sagt mir nix!

      Suche weiterhin noch Folgen ab 45


      PN = Private Nachrichten . In der Webseite oben Konversationen anwählen .
      Ich schreib Dir mal eine ^^ .
      „Es gibt, wie bereits festgestellt wurde, zwei Typen von Menschen auf der Welt. Da sind jene, die - wenn man ihnen ein exakt halbvolles Glas reicht - sagen: 'Dieses Glas ist halbvoll.' Und dann gibt es jene, die sagen: 'Dieses Glas ist halb leer.' Die Welt gehört jedoch jenen, die das Glas anschauen können und sagen: 'Was ist mit diesem Glas los? Entschuldigen Sie? Entschuldigen Sie? Da soll mein Glas sein? Mein Glas war voll! Und es war größer!'" (Terry Pratchett)
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...