Zuletzt gesehen...

      »Verdammnis« hat leider nicht mehr die Wucht von „Verblendung“, erinnert eher an an einen guten Tatort und wartet mit einem bösen Cliffhanger auf.
      In der Bedeutung des Lehnworts aus dem Französischen, wo der "amateur d' art" den kenntnisreichen, enthusiastischen Liebhaber der Künste meint, bin ich ein Dilettant.

      Pelznase schrieb:

      Pelznase schrieb:

      Morgen geht es in "Percy Jackson - Diebe im Olymp".


      Klasse Film!
      Spannend, humorvoll, tatsächlich ein wenig lehrreich und mit genialen Effekten und Bildern...Hades ist ja so cool!
      ;)

      Empfehlenswert!


      Prima!
      Der steht bei mir als nächstes auf der Liste!

      @Freak: Wie fandest Du den Wolfsfilm??

      #hexe# Bösen Gruß #hexe#





      ~ Unbeliebteste Hexe in der Hörspiel-Foren-Szene & stolz darauf ~

      Ska the Witch schrieb:

      Pelznase schrieb:

      Pelznase schrieb:

      Morgen geht es in "Percy Jackson - Diebe im Olymp".


      Klasse Film!
      Spannend, humorvoll, tatsächlich ein wenig lehrreich und mit genialen Effekten und Bildern...Hades ist ja so cool!
      ;)

      Empfehlenswert!


      Prima!
      Der steht bei mir als nächstes auf der Liste!



      Sooo, gestern war es so weit ...
      Der Film ist wirklich toll ... sehr unterhaltsam!
      Schreit nach einer Fortsetzung!
      Am Besten war allerdings die letzte Szene ... nach dem ersten Abspann ... die bei uns gestern einige verpasst haben,
      weil Sie es eilig hatten, das Kino zu verlassen ... ;)
      Ich sage nur Kühlschrank ... #lach2#

      #hexe# Bösen Gruß #hexe#





      ~ Unbeliebteste Hexe in der Hörspiel-Foren-Szene & stolz darauf ~
      Gestern Abend im Kino gesehen: Shutter Island

      Das Buch habe ich vor zig Jahren gelesen und war damals total geschockt von der Geschichte und war schon lange auf den Film gespannt. Der Film faengt die Stimmung des Buches genial ein. Leonardo diCaprio ist ein ausgezeichneter Schauspieler geworden und seine Zusammenarbeit mit Marin Scorsesee ist klasse. Insgesamt: Klasse, auch wenn der Film sehr stark aufs Gemuet schlaegt. Dieser Film ist kein gute-Laune-Film, aber ein Film der sehr zum nachdenken anregt. Dieses ist einer der Filme, aus dem man raus geht und man das Beduerfnis hat, sich ueber den Film zu unterhalten. Da gibt es viel Diskussionsstoff. Die Musik tut ihr uebriges, total ueberwaeltigende Rythmen. Ein kleiner Bonus, einer der Waerter auf der Insel ist der Buffalo Bill aus Schweigen der Laemmer.

      Klasse!!
      ich habe zuletzt Avatar in der normalfassung gesehen.

      ich fand den film von der machart einfach gigantisch, die story ist nichts neues mehr.

      wie der film auf 3-d wirkt weis ich nicht, liegt mir aber auch nicht so, da ich nicht gerne so ne brille zum film schauen anhabe.

      nach Avatar habe ich mir gleich The Book of Eli mit Denzel Washington reingezogen.

      ein düsterer Enzeit Thriller. fand ich auch ganz nett. denzel spielte seine Rolle sehr gut wie fast alle seine Rollen.
      Sei wer du bist, und sag was du fühlst.
      Denn wer dies stört, zählt nicht.
      Und der zählt, stört es nicht.

      Der letzte Film war der mit einem Ninja der in Berlin lebt und alle tötet - ein klassischer Männer Film, keine Handlung und viele tote.

      Ich freue mich aber schon sehr auf die neue Verfilmung von Alice im Wunderland - Johnny Depp als der verrückte Hutmacher, sieht sehr abgefahren aus.

      So long

      grifter
      "Wenn du es auf der Straße zu was bringen willst, dann bind dich auf keinen Fall an jemand, häng dich an nichts, was du nicht problemlos in 30 Sekunden wieder vergessen kannst wenn du merkst das dir der Boden zu heiß wird."

      Neil McCauley
      Im Zuge meiner Oscarvorbereitungen war der zuletzt gesehene Film "In meinem Himmel". Fand ihn sehr sehr gut. Lässt (leider) viel Spielraum für die eigene Phantasie, was ihn so unheimlich grausam macht. Es bleibt jedem selbt überlassen, sich auszumalen, was der Kerl mit den armen Mädchen angestllt hat, bevor er sie tötet. Ich fand es spannend, dass der Film funktioniert hat, obwohl von der ersten Minute an offen gesagt wurde, wer der Mörder ist. Krasser Film. Einizig Mark Wahlberg zeigt - trotz weniger Auftritte - mal wieder seine nicht wirklcih vorhandenen Schauspielkünste ;)
      Ich habe JERRY COTTON geschaut. Also es war auf jeden Fall nicht schlecht, es hat mich gut unterhalten, aber es war keine 1. 1- vielleicht. Leider war aber das Kino schon zwei Tage nach der Premiere und vier Vorstellungen am Tag extrem leer (3 Leute bei über 260 Plätzen). Schade drum, so schlecht war er wirklich nicht.
      Von floff gab es doch mal Hörspiele dazu - aber irgendwie sind die nicht mehr im Handel, oder? Das Hörspiel zum Film soll im April erst erscheinen :/
      +++ Der Sieger hat viele Freunde, der Besiegte hat gute Freunde. +++
      @Friedel: sicher ;)



      Auf einer Insel (Shutter Island) verschwindet eine Patientin. Auf der Insel Shutter Island sind Psychisch Kranke Patientin untergebracht, drei Gebäuden. Ein Gebäude fest verschlossen. Und genau aus diesem Gebäude verschwindet diese Patientin. Ein US-Marshal, begleitet von einem Kollegen, müssen diesen Fall untersuchen. Während der Recherche auf der Insel, wird der Marshal gespielt von Di Caprio, immer wieder von Kopfschmerzen und Alpträumen begleitet.



      Von seiner verstorbenen Frau, und immer wieder Kinder. Sein Kollege spielt Anfangs keine besondere Rolle, dennoch aber am Schluss des Films. Die Ärzte werden von mal zu mal seltsamer, so wie auch die Angestellten von Shutter Island. Der Zuschauer wird immer wieder hin und her gerissen, da man nicht weiß ob der Marshal (Di Caprio) das real erlebt hatte, was er träumt, oder nur Einbildung ist. Ob die Ärzte lügen, oder den US-Marshal herein legen wollen.



      Auf der Suche nach der Patientin ist der Marshal selber mitten im Geschehen dabei.......die Zeit läuft nun gegen ihn!



      Wer den Film The Sixt Sense kennt, wird sich freuen. Denn am Ende des Film ist auch dieser "AHA" Effekt! Mehr möchte ich jedoch nicht verraten. ;) Es lohnt sich daher wirklich diesen Film zu sehen. Di Caprio spielt überzeugend. Der Film bleibt von Anfang bis zum Schluss sehr interessant.
      ---------------------------------------------

      Gruß die Nikki

      "Im Kino gewesen. Geweint. Maßlose Unterhaltung."

      Mit "Alice" startet der eigentliche 3D-Film. Gegenüber Tim Burton ist Cameron ein visueller Grobmitoriker.

      Absolut sehenswert #daumenhoch#
      In der Bedeutung des Lehnworts aus dem Französischen, wo der "amateur d' art" den kenntnisreichen, enthusiastischen Liebhaber der Künste meint, bin ich ein Dilettant.
      Ich hab mir am letzten Mittwoch die allerletzte Vorstellung von AVATAR angeschaut, die 3D Effekte wahren klasse, hingegen ich die Handlung und Storyablauf etwas schwach fand, jetzt verstehe ich warum der Film keinen Oscar gewonnen hat, aber noch einmal die Effekte alleine machen den Film sehenswert fürs Kino, aber auf DVD muss ich das nicht noch einmal sehen.
      Am Samstag hat mich meine kleine 12 Jährige Nichte gezwungen mit Ihr Alice im Wunderland zu schauen (man kann einem lächelden Kind nur schwer etwas abschlagen) der Film war so so lala ist einfach an mir vorbeigegangen (ich hab Hamtidamti vermisst, der Spielte nicht mit) aber das gute ich hatte noch nach dem Kinobesuch jede menge Popkorn was in meinen Taschen, Haaren und Kaputze wahr denn was ist schon ein Kinobesuch ohne Popkorn Schlacht und dort muss ich ja nicht saugen.

      Ich hab auch vor kurzem The book of Eli gesehen, die ersten 45v min. sind echt cool, aber dann gleitet der Film sehr in Religiöse ab mit einen wirklich platten ende, kein Krachher der Film,, schade ich bin nämlich ein gr. Fan von Denzel Washington. :(
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...