Düstere Balladen

      Düstere Balladen

      Düstere Balladen



      Klappentext:
      Es ist eine ungewöhnliche, turbulente, phantasievolle Balladensammlung, spannungsgeladen und nachdenklich stimmend. Meisterhafte Sprechleistung begegnet uns in Reimen und dunklen Klängen eingebettet, mit klagenden Geräuschen, meisterlich erzählt.

      Sprecher:
      Bert Stevens

      Rezension:
      Hier findet man 8 Kurzgeschichten verteilt auf gut 80 Minuten. Die Storys gehen um das ewige Lieblingsthema von Autor Gerold Darynger. Es handelt von Hexenverbrennung, Zombie, Tod und Teufel. Das Label spricht selber von düsterer Lyrik. Das kann man so auch absolut bestätigen. Die lyrischen Storys treffen auch immer den richtigen Reim. Hier hat man einen sehr guten Job gemacht. Zumal die Geschichten nie zu lang sind und die gesamte Laufzeit von 80 Minuten nicht zu viel oder sogar langweilig ist.

      Der Sprecher Bert Stevens trifft in jeder Lage der Geschichten den richtigen Ton. Er geht das Tempo und die Tonlage einwandfrei mit und das in jeder Lage der Geschichten. Kurz und knapp kann man sagen, dass er seinen Job perfekt macht. So steht es schon im Klappentext: „Ihm gelang es Meisterhaft, die Texte umzusetzen.“. Diesem Satz braucht man eigentlich nichts mehr hinzuzufügen.

      Die Hintergrundgeräusche sind eine Auswahl von klassischer Musik, Geschrei, Glockengeläut und Chormusik. Sie passen auch herausragend in die jeweiligen Aktionen der Geschichte. Auch hier in Summe ein sehr guter Job.

      Das Cover ist dunkel gehalten, wie die lyrischen Kurzgeschichten. Im Inlay findet man eine Kurzvorstellung über Gerold Darynger und auch des Labels Audiosterne. Auch findet man ein Foto von Bert Stevens. Dazu gesellen sich eine Trackliste und eine kurze Mahnung, die Dinge der Geschichten nicht nachzumachen. In Summe, hat das Label auch hier, einen sehr guten Job gemacht.

      Als Fazit kann man unumwunden sagen, dass man hier ein Meisterwerk in den Händen hält. Es ist ein inszeniertes Hörbuch. Man kann aber auch sagen, dass Bert Stevens und die Musik den dunklen Kurzgeschichten Leben einhauchen. Auch trotz der etwas langen (2. Minuten) Einleitung eine echte Empfehlung…

      Meine Bewertung:
      Schulnote: 1 (sehr gut)

      Düstere Balladen
      ISBN 3-00-018140-7
      audiosterne.de
      ca. 80 Minuten

      © Michael Girbes, 22. Juli 2007, hoerspieltalk.de
      "Alles richtig machen ist unmöglich. Gerecht zu sein noch mehr!
      Aber der Wille dazu, der muss in jeder Situation, bei deinem Tun und Handeln erkennbar sein."

      Dr. Markus Merk
    Hier geht's zum HÖRSPIEL-PLAYER ...